mobile.de: VW Jetta Hybrid Vorstellung

Neuvorstellung: Volkswagen Jetta Hybrid

Der erste Schritt

Alles wartet auf den nächsten Golf, der dann auch als Hybrid kommt. Doch den Anfang macht der VW Jetta Hybrid – zunächst in den USA.

 
 

Die Zeiten, in denen ein VW Jetta ein hässlicher Rucksack-Golf war, sind lange vorbei. In den USA ist der sehenswerte Jetta längst zum meistverkauften VW-Modell avanciert. Jetzt kommt der Jetta auch als Hybridversion. Ein 1,4-Liter-Turbobenziner mit 110 KW / 150 PS erhält im Jetta Hybrid Unterstützung von einem Elektromodul. Knapp über der Leerlaufdrehzahl entwickelt er ein Drehmoment von 250 Nm. Der Elektromotor liefert weitere 20 kW. Damit lässt sich der Jetta Hybrid in neun Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Beim Verbrauch liegt er mit 5,2 Liter je 100 km laut VW rund 20 Prozent unter dem eines vergleichbaren Fahrzeugs mit konventionellem Antrieb. Solange er langsamer als mit 70 km/h unterwegs ist kann der Jetta rund zwei Kilometer weit rein elektrisch fahren.

Ausgeklügelte Technik

Im Antriebsstrang des VW Jetta Hybrid arbeitet eine Trennkupplung, über die der Benziner bei rein elektrischer Fahrt oder beim Segeln komplett vom Antriebstrang abgekoppelt wird, das Hybrid-Modul. Bei schneller Fahrt oder niedriger Batteriekapazität treibt allein der TSI-Motor den Jetta an. Sobald der Fahrer bei Geschwindigkeiten über 135 km/h vom Gas geht, setzt das Segeln ein: Der TSI wird abgeschaltet und per Trennkupplung vom Antriebsstrang abgekoppelt - der Jetta rollt sehr lange ohne Kraftzufuhr und Benzinverbrauch. In den USA dürfte diese Funktion allerdings keine große Rolle spielen: 135 km/h entsprechen 84 Meilen pro Stunde. Die Kraftübertragung selbst läuft auf ein nur 74 Kilogramm schweres Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe.

Verstärkung aus dem Rückraum

Die Energie für den Antrieb liefert ein 35,8 Kilogramm schwerer Lithium-Ionen-Akku, der hinter dem Rücksitz eingebaut ist. Der Akku besteht dabei aus 60 Einzelzellen mit jeweils 5 Ah, die sich zu einer Nennspannung von 220 Volt und einer Kapazität von 1,1 kWh addieren. Als Gesamtgewicht bringt er weniger als 1500 Kilogramm auf die Waage. In den USA und Kanada kommt der Jetta Hybrid im November auf den Markt - in Europa Anfang nächsten Jahres.

Text: Jürgen Wolff; press-inform