Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

E-Bikes kaufen, jetzt auch bei mobile.de

Die besten Angebote auf einen Blick, von Experten in Deiner Nähe. Online suchen, vor Ort erleben.

E-Bikes kaufen bei mobile.de

E-Bikes kaufenSo funktioniert's


E-Bike kaufen: Finde das perfekte E-Bike

Finde das perfekte E-Bike

Dank großer Auswahl und den richtigen Such-Filtern findest Du ruckzuck das passende E-Bike.

E-Bike kaufen: Kontaktiere den Händler

Kontaktiere den Händler

Finde den Händler Deines Vertrauens und vereinbare einen Termin für die Probefahrt.

E-Bike kaufen: Mache eine Probefahrt

Mache eine Probefahrt

Die Nagelprobe: Fährt sich das Rad so gut, wie es aussieht? Ob es wirklich passt, kannst nur Du entscheiden.

E-Bike kaufen: Kaufen oder leasen

Kaufen oder leasen

Du hast (oft) die Wahl, ob Du das E-Bike kaufst oder ob ein Leasingvertrag die günstigere Lösung ist.

Häufige Fragen zum E-Bike-Kauf


Wie funktioniert der E-Bike-Kauf bei mobile.de?

Ganz einfach: Mithilfe der Suchfilter kannst Du gezielt nach genau dem E-Bike suchen, das Deinen Bedürfnissen entspricht. Dann wählst Du den Händler Deines Vertrauens aus – nach der Entfernung, den Händlerbewertungen oder dem ergänzenden Service-Angebot. Vereinbare auf jeden Fall eine Probefahrt und frage den Händler nach allem, was Dir wichtig ist, wie Gewicht, Reichweite oder Garantie. Und frage Deinen Arbeitgeber, ob er einen Leasingvertrag unterstützt – denn viele E-Bikes kannst Du auch leasen.

Was für eine Reichweite haben E-Bikes?

Die meisten E-Bike-Akkus haben Reichweiten von ca. 40 bis 120 Kilometer. Mit einer Akkukapazität von 500 Wh schaffst Du ca. 70-80 Kilometer. Die Reichweite kann stark variieren, je nach Akku, Fahrbedingungen und der benötigten Unterstützung. Je stärker Du diese in Anspruch nimmst, desto geringer die Reichweite. Auch ein hügeliges oder bergiges Terrain wird die Reichweite verringern. Passe also die Akkukapazität auf Deine individuellen Umstände an. Allerdings: Je höher die Leistung, desto höher das Akku-Gewicht. Wer regelmäßig längere Strecken fährt (z. B. zur Arbeit), sollte dennoch auf eine hohe Kapazität achten. Wer hauptsächlich in der Stadt unterwegs ist, ist auch mit einem kleineren Akku gut bedient.

Wo und wie lade ich mein E-Bike auf?

Meist wirst Du Dein E-Bike zu Hause aufladen, es gibt aber auch öffentliche Ladestationen. Akkus, die ausgebaut werden können, kannst Du am Zielort auch einfach an eine Steckdose anschließen – z. B. am Arbeitsplatz. Kann der Akku jedoch nicht ausgebaut werden, benötigst Du eine Lademöglichkeit in unmittelbarer Nähe des E-Bikes. Das solltest Du schon beim Kauf beachten. Nutze am besten die vom Hersteller mitgelieferten Ladegeräte. So lädt der Akku optimal – das verbessert Ladezeiten und Lebensdauer des Akkus. Die Ladedauer variiert von wenigen Stunden bis zu über 10 Stunden (für eine volle Aufladung), abhängig von Akku-Kapazität und Ladegeschwindigkeit. Schnellladegeräte beschleunigen den Ladevorgang, aber nicht alle E-Bikes unterstützen diese Funktion. Wichtig ist auch, den Akku regelmäßig ganz aufzuladen, auch wenn er nicht komplett entladen ist.

Wie finde ich die richtige Rahmengröße?

Die Wahl der richtigen Rahmengröße beim Fahrrad ist entscheidend. Sie ermöglicht ergonomisches Treten mit optimaler Kraftübertragung und einen bequemen Sitz, eine falsche Rahmengröße kann dagegen Schmerzen in Schulter, Hand oder Rücken zur Folge haben. Ein zu großer oder zu kleiner Rahmen kann auch ein Sicherheitsrisiko darstellen, weil dies die Kontrolle über das Rad verschlechtern kann. Dabei unterscheidet sich das Verhältnis Körpergröße – Rahmenhöhe je nach E-Bike-Typ; die optimale Rahmenhöhe für Mountainbikes ist meist kleiner als für andere E-Bike-Typen. Im mobile.de Magazin findest Du einen ausführlichen Artikel zur Berechnung der passenden Rahmengröße aller E-Bike-Typen.

Wie funktioniert E-Bike-Leasing bei mobile.de?

Diverse Händler bieten E-Bike-Leasing an. Kontaktiere also am besten verschiedene Händler und erfrage deren Konditionen. Zudem gibt es mittlerweile auch immer mehr Arbeitgeber, die E-Bike-Leasing unterstützen bzw. fördern. Mache Dir vorher Gedanken, welche Raten Du zu zahlen bereit bist und wie lange die Leasingdauer sein soll. Kläre auch vor dem Kauf, ob eine Versicherung und Wartungs- bzw. Reparaturleistungen im Leasingvertrag enthalten sind.

Wie funktioniert ein E-Bike?

Ein E-Bike ist ein Fahrrad, dessen elektrischer Motor die Pedalkraft des Fahrers unterstützt. Der Motor ist meist in der Mitte des Rahmens montiert (Mittelmotor) oder am Hinterrad. Sensoren erfassen die Pedalbewegungen des Fahrers und verstärken die Pedalkraft. Je höher die Unterstützungsstufe, desto stärker die elektrische Unterstützung. Der Akku sorgt für die Energieversorgung des Motors. Die Kapazität des Akkus ist verantwortlich für die Reichweite, je mehr Wattstunden (Wh), desto höher die Reichweite (bis zur nächsten Aufladung).

Was wiegt ein E-Bike?

Grundsätzlich wiegt ein E-Bike wesentlich mehr als ein normales Fahrrad, die meisten Modelle sind zwischen 20 und 30 kg schwer. Grund dafür ist neben dem Motor und dem Akku vor allem der stabilere Rahmen, der für höhere Belastungen ausgelegt ist. Dieser Faktor sollte beim Kauf berücksichtigt werden – wer das Rad öfter tragen muss, weiß jedes Kilo weniger zu schätzen. Daher gehören Falträder zu den leichteren E-Bikes, Mountainbikes aufgrund des stabilen Rahmens zu den schwereren Rad-Typen. Die schnelleren S-Pedelecs (Unterstützung bis zu 45 km/h) sind noch schwerer, meist zwischen 25 und 40 kg.

Was kostet ein E-Bike?

Einsteigermodelle sind schon für unter 1.000 Euro zu haben, die meistverkauften Modelle liegen zwischen 1.500 und 3.000 Euro. Man kann aber auch noch wesentlich mehr ausgeben; hochwertige E-Bikes renommierter Hersteller können auch 7.000 Euro und mehr kosten.

Worauf muss ich beim E-Bike-Kauf achten?

Das Wichtigste ist, sich gut zu überlegen, wo, wie und wie oft das E-Bike genutzt werden soll. Hast Du Dich für einen bestimmten E-Bike-Typ entschieden, kannst Du Deine Wünsche weiter konkretisieren. Ist Dir eine hohe Reichweite wichtig? Brauchst Du einen starken Motor für bergiges Terrain? Ist das Gewicht relevant? Wenn Du diese Dinge entschieden hast, kannst Du die Auswahl weiter eingrenzen und gezielt nach Rädern suchen, die für Dein Budget in Frage kommen – am besten bei mobile.de. Teste unbedingt verschiedene E-Bikes, bis Du Dir sicher bist. Dann kommt der letzte Schritt: Kaufen oder leasen. Für beides gibt es gute Argumente. Vergleiche die verschiedenen Angebote also auch in dieser Hinsicht. Eine gute Hilfe bei Deiner Entscheidung findest Du im mobile.de Magazin.