Themen A-Z

Kombi: Alle Kombinationskraftwagen


Ein Kombinationskraftwagen (Kombi) ist eine Karosseriebauform für Pkw. Sie zeichnet sich durch eine zusätzliche D-Säule, einen großzügigen Laderaum und eine häufig nahezu senkrechte Heckklappe aus.

Bis in die späten 1970er Jahre hinein wurden Kombis in Deutschland unter anderem als Leichen-, Krankenwagen, oder Handwerker-Fahrzeug genutzt. Kombis waren die ersten Fahrzeuge, bei denen sich durch eine umklappbare Rückbank eine ebene Ladefläche von der Heckklappe bis zu den Vordersitzen schaffen ließ.
Als Nutzfahrzeuge wurden sie jedoch mit wenig Ausstattung und mangelndem Komfort konzipiert.

Den Handwerker-Charme überwand der Kombi erst mit Einführung des T-Modells der Baureihe W123 von Mercedes im Jahr 1978. Die Stuttgarter machten aus dem Handwerker-Nutzfahrzeug einen Lifestyle-Kombi, der nun besonders für Familien interessant wurde.
Das große Platzangebot für den Wochen-Großeinkauf und die lange Urlaubsreise mit den Kindern überzeugte.

Heute darf eine Kombi-Version bei keinem Mittel- und Oberklasse-Hersteller fehlen und hat sich fest als Familien- und Dienstwagen etabliert. Wie Du den, für deine Bedürfnisse, richtigen Kombi findest, erfährst Du in unseren ausführlichen Tests, Fahrberichten und Kaufberatungen.

  • Neue Artikel
  • Beliebte Artikel