Themen A-Z

Kleinwagen: Polo, Corsa, Fiesta und Co


Der Begriff Kleinwagen bezeichnet Fahrzeuge im sogenannten B-Segment, also der Kleinwagenklasse. Sie ordnet sich zwischen den Kleinstwagen und Kompaktwagen ein. Ursprünglich ging es um winzige Autos, in die vier Personen nur mit Mühe passen. Mittlerweile sind viele Modelle im Segment so stark gewachsen, dass sie 20 Jahre zuvor noch zu den Kompaktmodellen gezählt hätten.

Um den knappen Raum ideal auszunutzen, bauen die meisten Hersteller kleine Verbrennungsmotoren quer unter die Fronthaube. Üblicherweise wird ausschließlich die Vorderachse angetrieben. Nur wenige Modelle kommen Heck-, Hinterrad- oder Allradantrieb. In der Regel tragen Kleinwagen eine Karosserie mit Steilheck. Je nach Hersteller und Markt werden aber oft Limousinen mit Stufenheck oder Kombi-Varianten angeboten. Das Angebot an Technologien und Extras ist oft geringer als bei größeren Klassen, um den Verkaufspreis niedrig zu halten.

mobile.de informiert Dich mit Neuvorstellungen, Tests, Fahrberichten und Vergleichen umfassend über Modelle aller Hersteller und hilft Dir dabei, den passenden Kleinwagen zu finden und den Markt genau zu kennen.

  • Neue Artikel
  • Beliebte Artikel