Dacia Sandero III: Bilder, Ausstattung, Marktstart

Der dritte Sandero meint es ernster

Der Dacia Sandero III sieht nicht mehr aus wie Deutschlands günstigster Neuwagen. Er wird moderner und besser – bleibt aber unter seinen Möglichkeiten.

  • Dennis Merla
  • Veröffentlicht am 09/29/2020, 06:00 AM
Dacia Sandero III NV 1 (1)
Quelle: Dacia Ende 2020 starten der Dacia Sandero und Sandero Stepway in die dritte Generation

Der Dacia Sandero will weg vom Billigheimer-Image. Ende 2020 kommt die dritte Generation von Deutschlands günstigstem Neuwagen auf den Markt. Dabei macht der rumänische Kleinwagen fast alles anders als bisher: modernes Design, neue Assistenten, aktuelle Technik. Der neue Dacia Sandero schließt zu Kleinwagen-Konkurrenten wie Mitsubishi Space Star oder Ford Fiesta auf. In einigen Punkten bleibt er aber hinter seinen Möglichkeiten.

Dacia Sandero in Kürze

  • Dacia Sandero: in dritter Generation deutlich moderner
  • Neue Assistenzsysteme: Der Sandero bekommt Renaults CMF-B-Plattform.
  • Motoren: kein Diesel mehr für den Sandero III
  • Marktstart: Ende 2020
  • Als Dacia Sandero Stepway mit mehr Bodenfreiheit und Offroad-Zitaten

Dacia Sandero III: Assistenten und Technik

Es ist wie gewohnt: Auch in dritter Generation bekommt der Dacia Sandero die Technik von Konzernmutter Renault. Er steht auf der CMF-B-Plattform, auf der auch Renault Clio V und Captur basieren. Die bringt mehr Stabilität ins Auto und macht es sicherer. Darüber hinaus dient sie als Grundlage für moderne Assistenzsysteme wie einen Notbremsassistenten oder Toter-Winkel-Warner im Dacia Sandero.

Dacia Sandero III NV 12
Quelle: Dacia In dritter Generation sucht der Dacia Sandero deutlich Anschluss an die Konkurrenten seines Segments

Faktisch ermöglicht die Plattform viel mehr, als Dacia in den Sandero einbaut – unter anderem einen Hybridantriebsstrang. Für das Einstiegsmodell des Konzerns wäre das noch ein zu teurer Entwicklungsschritt. Dacia beschränkt sich auf das Wesentliche für den kleinen Geldbeutel. Trotzdem ist der Plattformwechsel ein wichtiger Schritt. Nämlich eine Voraussetzung, um im Kleinwagensegment beim Angebotsumfang konkurrenzfähig zu bleiben. Denn selbst beim kleinsten Dacia zählt mehr als nur der Kampfpreis.

Die vormals hydraulische Servolenkung ersetzt Dacia durch eine elektrische. Das soll den Kraftaufwand beim Rangieren senken, etwas Sprit sparen. Zudem verbessert die Plattform laut Hersteller das Fahrverhalten. So soll der neue Sandero in Kurven weniger Seitenneigung haben als sein Vorgänger.


Auto Witzel GmbH - Center Herne 2
Der Dacia Sandero

Als "Stepway" bekommt der Dacia Sandero einen Hauch Offroad-Charme.


Dacia Sandero III: Karosserie und Abmessungen

Der Dacia Sandero III wird etwas länger und deutlich breiter. Mit rund 4,09 Metern streckt er sich um 3,1 Zentimeter im Vergleich zum Sandero II (Sandero Stepway um 1,9 Zentimeter). In der Breite legt der Kleinwagen um ganze 11,5 Zentimeter zu (analog zum Sandero Stepway). Der Kofferraum des Sandero wächst ebenfalls. Aus 320 Litern Stauraum werden in dritter Generation 328 Liter. Das altmodische Drückschloss des Vorgängers an der Kofferraumklappe verschwindet.

Dacia Sandero III: Innenraum und Infotainment

Der Innenraum das Sandero wird moderner. Die Handbremse weicht einer elektrischen Feststellbremse. In höheren Ausstattungsvarianten gibt es ein elektrisch öffnendes Dachfenster. Auf der Rückbank bekommen die Passagiere 4,2 Zentimeter mehr Beinfreiheit. Wer vorne sitzt, kann sich über eine Sitzheizung freuen. Der Infotainment-Bildschirm wächst auf acht Zoll und neigt sich leicht zum Fahrer. Das Smartphone kann neben Bluetooth auch per WLAN verbunden werden. Apple CarPlay und Android Auto sind beim Sandero Standard.

Dacia Sandero III NV 11
Quelle: Dacia Der Innenraum des neuen Sandero wird deutlich moderner

Wer Geld sparen möchte, kann auf den 8-Zoll-Bildschirm verzichten und stattdessen sein Smartphone in ein Fach im oberen Bereich des Armaturenbretts einsetzen. Die Funktionen des Radios oder der Freisprechanlage lassen sich dann über das Smartphone steuern. Ein Mini-Infotainment-Bildschirm quasi.


Spacestar 2222
Mitsubishi SpaceStar

• robust
• günstig
• klein und wendig


Dacia Sandero III: Motoren

Unter der Haube ändert sich zum Modellwechsel wenig, weil Dacia erst kürzlich die Motoren aufpoliert hat. Alle Motoren verfügen über eine Start-Stopp-Automatik. Der Motor schaltet sich automatisch ab, wenn er nicht gebraucht wird. Beispielsweise an der roten Ampel.

Den 90 PS starken Benziner koppelt der Hersteller künftig an ein stufenloses CVT-Getriebe. Der Diesel fliegt zum Modellwechsel aus dem Programm. Drin bleibt dagegen die Gasvariante LPG des Sandero. Deren LPG-Tank wächst zum Modellwechsel um acht Liter auf 40 Liter.

Auf die Frage, ob der Sandero bald teilelektrisch fährt, reagieren Dacias Experten verhalten. Hybridantriebe sind teurer als herkömmliche Verbrenner – das passt nicht zur Preispolitik des Herstellers, erst recht nicht bei ihrem günstigsten Auto. Das Thema E-Mobilität geht Dacia 2021 trotzdem an, allerdings mit dem Spring Electric, Dacias erstem Elektro-SUV.

Dacia Sandero III Stepway

Auch die höhergelegte Stepway-Variante des Sandero geht in die dritte Generation. Als Dacia Sandero Stepway versprüht der Kleinwagen einen leichten Offroad-Charme. Die Bodenfreiheit wächst um 4,1 Zentimeter im Vergleich zum regulären Sandero.

Dacia Sandero III NV 9
Quelle: Dacia Der Sandero Stepway misst in der Höhe 1,53 Meter

Ein angedeuteter Unterfahrschutz und Kunststoffverkleidungen an Radläufen und Stoßstangen lassen den Sandero Stepway bullig wirken. Auf dem Dach montiert Dacia eine Reling, die zum Gepäckträger umfunktioniert werden kann. Das System trägt bis zu 80 Kilogramm.


Dacia Duster II
Der Dacia Duster II

Der günstigste Weg zum SUV führt über Dacia. 2018 schicken die Rumänen das Erfolgsmodell in die zweite Generation.


Dacia Sandero III: Marktstart, Preise

Die Rundum-Erneuerung tut dem Sandero gut. Während man dem Vorgänger außen und innen deutlich anmerkt, dass er der günstigste Neuwagen Deutschlands ist, vermittelt die dritte Generation des Dacia Sandero einen anderen Anspruch. Das Auto ist modern(er) und künftig konkurrenzfähiger im Segment der Kleinwagen. Der Plattformwechsel eröffnet Dacia beim Sandero ganz neue Möglichkeiten.

Preise für den neuen Sandero nennt Dacia noch nicht. Der Vorgänger startet bereits ab 7.301 Euro. Wir rechnen mit einem Preis ab etwa 8.000 Euro für die dritte Generation.

Dacia Sandero III: Technische Daten

Modell Dacia Sandero III (Stepway)
Länge 4.088 mm (4.099 mm)
Breite 1.848 mm
Höhe 1.499 mm (1.535 mm/1.587 mm mit Dachreling)
Bodenfreiheit (beladen) 133 mm (147 mm)
Kofferraumvolumen 328 Liter

Der Dacia Sandero III in Bildern

  • Dacia Sandero III NV 8
    Quelle: Dacia Als Dacia Sandero Stepway versprüht der Sandero einen Hauch Offroad-Charme
  • Dacia Sandero III NV 9
    Quelle: Dacia Der Sandero Stepway misst in der Höhe 1,53 Meter
  • Dacia Sandero III NV 5
    Quelle: Dacia Für den Sandero Stepway ist ein elektrisches Dachfenster verfügbar
  • Dacia Sandero III NV 13
    Quelle: Dacia Der Sandero wirkt bulliger im Vergleich zum Vorgänger. In der Breite wächst der Kleinwagen um ganze 11,5 Zentimeter
  • Dacia Sandero III NV 12
    Quelle: Dacia In dritter Generation sucht der Dacia Sandero deutlich Anschluss an die Konkurrenten seines Segments
  • Dacia Sandero III NV 1
    Quelle: Dacia Dem dritten Sandero spendiert Dacia eine neue Lichtsignatur der Rückleuchten
  • Dacia Sandero III NV 3
    Quelle: Dacia Die Passagiere auf der Rückbank bekommen im dritten Sandero 4,2 Zentimeter mehr Beinfreiheit
  • Dacia Sandero III NV 7
    Quelle: Dacia Der Kofferraum des Sandero wächst zum Modellwechsel um acht Liter auf 328 Liter
  • Dacia Sandero III NV 11
    Quelle: Dacia Der Innenraum des neuen Sandero wird deutlich moderner
  • Dacia Sandero III NV 6
    Quelle: Dacia Alternativ zum Infotainment-Bildschirm kann das Smartphone genutzt werden. Per App spiegelt es die Funktionen von Radio und Freisprechanlage
  • Dacia Sandero III NV 2
    Quelle: Dacia Kleine Displays auf den Knöpfen der Klimaanlage zeigen unter anderem die Temperatur an
  • Dacia Sandero III NV 1 (1)
    Quelle: Dacia Ende 2020 starten der Dacia Sandero und Sandero Stepway in die dritte Generation