Hyundai i20 2020: Neue Motoren, neues Design

Der Hyundai i20 fährt 2020 mit 48 Volt

Der Hyundai i20 geht 2020 in die dritte Generation. Mit neuem Design, mehr Assistenz und 48-Volt-Mildhybrid-Antrieb. Alle Details liest Du hier.

  • Heiko Dilk
  • Veröffentlicht am 02/19/2020, 05:57 PM
  • Aktualisiert am 10/14/2020, 06:03 PM
Der Hyundai i20 (2020) in seitlicher Frontansicht
Quelle: Hyundai Der i20 ist der erste Hyundai mit neuer Designsprache. Hyundai verzichtet am Kühlgrill auf die bislang übliche Chromeinfassung, eine Chromspangedie betont die stark nach vorne geneigte C-Säule

Es ist nicht so, als würde man bei Volkswagen, Ford oder Opel angstvoll auf den Hyundai i20 blicken. Der Kleinwagen fährt bei den Neuzulassungen deutlich hinter Polo, Fiesta und Corsa. Doch mehr als 20.000 verkaufte Exemplare im Jahr 2019 machen den i20 zur soliden Säule im Hyundai-Angebot. Vom Polo verkauft VW fast dreimal so viele Autos, Ford etwa doppelt so viele Fiesta, der Opel Corsa liegt zwischen Fiesta und Polo.

VW und Co. sollten beim neuen Hyundai i20 trotzdem genau hinschauen. Alles andere wäre fahrlässig. Die jüngste Generation des Kleinwagens sieht nicht nur ziemlich flott aus, sie fährt auch technisch auf hohem Niveau. Alle Details zu Motoren, Assistenten und Infotainment im neuen Hyundai i20 2020.

Der Hyundai i20 2020 im Überblick

  • Erster Hyundai im neuen Design der Marke
  • Mildhybrid-Antrieb mit 48-Volt-Bordnetz
  • Neue Fahrassistenten und digitale Instrumente
  • Apple CarPlay und Android Auto ohne Kabel
  • Erstmals Hyundai i20 N Line mit sportlicher Optik
  • Hyundai i20 N als Konkurrent des VW Polo GTI
  • Preise ab 13.640 Euro mit 84 PS starkem Benziner
  • Marktstart am 10. Oktober 2020

Äußerlich ändert sich der neue i20 grundlegend. Am Kühlergrill verzichtet Hyundai auf die bislang übliche Chromeinfassung. Dafür wird die stark nach vorne geneigte C-Säule mit einer Chromspange betont. Die zweifarbige Heckklappe erinnert an den Skoda Scala, die Rückleuchten erhalten eine Z-Grafik und ziehen sich weit in die Flanke. Das Dach ist optional in kontrastierendem Schwarz bestellbar.

Die Proportionen ändern sich ebenfalls. Der neue Hyundai i20 2020 gerät um 24 Millimeter niedriger als der Vorgänger, dazu wird er 30 Millimeter breiter. Mit seiner Länge von 4,04 Metern bleibt das Längenwachstum moderat (plus 5 mm). Der Radstand wächst um 10 Millimeter. Das Kofferraumvolumen legt um 25 auf 351 Liter zu.

Hyundai i20: Neue Motoren, 48-Volt-Mildhybrid im Angebot

Ins Motorenangebot des neuen Hyundai i20 findet 2020 ein Highlight – oder besser zwei: Die beiden stärkeren Motorisierungen mit 100 und 120 PS hybridisiert Hyundai mild. Ein 1,0-Liter-Turbobenziner (1.0 T-GDI) mit drei Zylindern bekommt elektrische Unterstützung von einem Startergenerator. Dieser kleine, von einem 48-Volt-Bordnetz betriebene Elektromotor unterstützt und entlastet den Verbrenner in vielen Situationen. Das spart Sprit. Laut Datenblatt macht das beim 100-PS-Motor, den es auch ohne Elektrifizierung gibt, 0,5 Liter im Durchschnitt aus. Als Mildhybrid schafft er 100 Kilometer mit 4,4 Litern, genau wie der stets hybridisierte 1,0-Liter-Motor mit 120 PS. Beide Motoren schalten wahlweise mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder per Siebengang-Doppelkuppler (DCT). Die 100-PS-Version kommt nur mit Handschaltung.

Der Hyundai i20 in Heckansicht
Quelle: Hyundai Die zweifarbige Heckklappe des Hyundai i20 erinnert an den Skoda Scala. Die Rückleuchten erhalten eine Z-Grafik und ziehen sich weit in die Flanke

Das Basismodell treibt ein 1,2-Liter-Benziner mit vier Zylindern und 84 PS an. Hier koppelt Hyundai eine Fünfgang-Handschaltung an den Motor. Er muss ohne Turbounterstützung auskommen. Auf dem Papier verbraucht der schwächste Hyundai i20 mit 5,3 Litern am meisten. Diesel bietet Hyundai im Kleinwagen nicht an. Das wäre zu teuer und für die Kurzstrecke im Stadtverkehr, wo Kleinwagen überwiegend unterwegs sind, nicht sinnvoll. Die Motoren im Überblick:

  • Hyundai i20 1.2: 1,2-l-Vierzylinder, 5-Gang-Handschaltung, 84 PS
  • Hyundai i20 1.0 T-GDI: 1,0-l-Dreizylinder, 6-Gang-Handschaltung, 100 PS
  • Hyundai i20 T-GDI 48V 100 PS: 1,0-l-Dreizylinder, 6-Gang-Handschaltung/7-Gang-DCT, 100 PS
  • Hyundai i20 T-GDI 48V 120 PS: 1,0-l-Dreizylinder, 6-Gang-Handschaltung/7-Gang-DCT, 120 PS


Der Hyundai i20 (2020)

Äußerlich ändert sich der neue Hyundai i20 grundlegend und wird bspw. um 24 Millimeter niedriger als der Vorgänger, dazu 30 Millimeter breiter.


Hyundai i20 2020: Innenraum mit digitalem Cockpit

Den Innenraum des i20 gestaltet Hyundai komplett neu. Auffällig sind die horizontalen Lamellen, die sich über die gesamte Breite des Armaturenbretts ziehen. Dahinter verstecken sich die Luftauslässe. Das bis zu 10,25 Zoll große Display des Infotainmentsystems sitzt hoch auf dem Armaturenbrett und schmiegt sich nah an den Instrumententräger. Der wird ab der dritten Ausstattung Trend ebenfalls digital und misst auch 10,25 Zoll.

Serienmäßig zeigen die Instrumente analog an, das kleinste Radio bringt zudem nur ein monochromes 3,8-Zoll-Display mit. Die Basisausstattung "Pure" kommt völlig ohne Audiosystem. Ab der dritten Ausstattung "Trend" misst das Infotainmentsystem 8 Zoll, das größte Display erfordert in allen Ausstattungen das Navigationspaket. Nur damit lassen sich die Smartphone-Standards Apple CarPlay und Android Auto kabellos nutzen. Sonst bindet Hyundai Apple- und Android-Handys ab Trend per Kabel ein. Eine Ladeschale erlaubt zudem ein induktives Laden des Handys. Die Bluelink-App überwacht den Hyundai i20 ab 2020 zudem aus der Ferne. Sie zeigt Infos über freie Parkplätze oder Verkehrsinformationen in Echtzeit an.

Der Innenraum des Hyundai i20 (2020)
Quelle: Hyundai Hyundai gestaltet den Innenraum des i20 neu. Horizontale Lamellen ziehen sich über die gesamte Breite des Armaturenbretts

Bei den Assistenten stockt Hyundai ebenfalls auf. Und zwar erheblich, zumindest für die Kleinwagenklasse. Der adaptive Tempomat passt die Geschwindigkeit dem Streckenverlauf an und übernimmt erkannte Tempolimits. Für die Kleinwagenklasse ein ungewöhnliches Feature. Hyundai bringt es allerdings nur gegen Aufpreis (320 Euro) in die größte Ausstattungslinie Prime. Der Spurassistent hält den i20 in der Mitte der Fahrbahn, Kollisionswarner und Toter-Winkel-Assistent sind ebenfalls verfügbar. Dazu ein Querverkehrswarner fürs Ausparken sowie ein Einparkassistent mit Bremsfunktion und ein Müdigkeitswarner.

Serienmäßig bringt der i20 schon die Verkehrszeichenerkennung mit, den Notbremsassistenten inklusive Fußgängererkennung, Lichtsensor und Fernlichtassistent sowie den Aufmerksamkeitsassistenten. Ab der Ausstattung Trend erkennt die Notbremse auch Fahrradfahrer. Sie aktiviert sich beim Abbiegen, wenn der Fahrer den Gegenverkehr übersieht. Alle weiteren Helfer beinhaltet das Assistenz-Paket Plus für etwa 730 Euro. Hyundai bietet es jedoch nur für die Topausstattung Prime an. 


Autohaus A.Lemke GmbH
Der Hyundai i30 Fastback

Der Hyundai i30 Fastback vereint edles Coupé-Design, neue Technologien und wurde um neue Assistenzsysteme erweitert.


Hyundai i20 2020 Ausstattungen, Preise 

Die Ausstattungslinien sortiert Hyundai so: Die Basis Pure bringt zwar die nötigsten Assistenten mit, um im Crashtest von Euro NCAP eine vernünftige Wertung zu erhalten. Ansonsten kommt sie jedoch fast nackt. Weder Radio noch Klimaanlage sind an Bord. Als Antrieb fungiert stets der 1,2-Liter-Saugbenziner mit 84 PS. Klima und Radio gibt es nicht mal gegen Aufpreis und auch keine Alufelgen. Pure rollt immer auf Stahlrädern. Für 13.637 Euro ist der i20 Pure also eine rollende Verzichtserklärung.

Jenseits von besonders sparsamen Liefer- oder Tagespflegediensten darf die zweite Ausstattungslinie Select als Basis gelten (ab 16.074 Euro). Klimaanlage, DAB+-Radio, elektrische Fensterheber hinten sowie Lederlenkrad und Schaltknauf gibt es hier serienmäßig. Die Ausstattung kann mit dem 100-PS-Turbobenziner kombiniert werden, auf Wunsch inklusive 48-Volt-Mildhybridsystem. Einziges mögliches Extra: das Funktionspaket mit beheiztem Lenkrad, Sitzheizung und Einparkhilfe hinten.

Ab der dritten Ausstattungslinie Trend bietet Hyundai abgesehen vom navigationsbasierten Abstandstempomaten mit Geschwindigkeitsübernahme und dem Assistenz-Paket-Plus alle möglichen Extras an. Trend kommt mindestens mit dem 100-PS-Benziner und kostet ab 18.800 Euro. Prime steht ab 21.730 Euro in der Preisliste, fährt immer mit Mildhybrid (100 oder 120 PS) und rollt fast voll ausgestattet zum Käufer. Das Navigationspaket, der clevere Tempomat und das größte Assistenzpaket kosten noch Aufpreis.


Autohaus Storz GmbH
Der VW Polo 6

Der Volkswagen Polo 6 ist die sechste Generation des Polo und seit Juli 2017 auf dem Markt.


Hyundai i20 2020: Marktstart, N Line und i20 N

Der Hyundai i20 steht seit dem 10. Oktober 2020 beim Händler. Doch die Koreaner sind noch nicht fertig: Ab Frühjahr 2021 ergänzen sie eine weitere Ausstattungslinie. Die N Line will besonders sportlich aussehen. Sie bekommt eine leicht geänderte Front, einen anderen Stoßfänger am Heck, graue Highlights, verchromte Auspuffendrohre und spezielle 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Den Innenraum werten Sportsitze auf, ein sportliches Lenkrad, Alupedale sowie rote Nähte und einige N-Logos. Sportlicher fährt die N Line jedoch nicht. Sie wird wahlweise vom 100- oder dem 120-PS-Benziner angetrieben.

Der Hyundai i20 N- Linie in Frontansicht
Quelle: Hyundai Die N Linie des Hyundai i20 bekommt eine leicht geänderte Front, einen anderen Stoßfänger am Heck, graue Highlights, verchromte Auspuffendrohre und spezielle 17-Zoll-Leichtmetallfelgen

Wer einen Konkurrenten zum VW Polo GTI sucht, muss voraussichtlich ebenfalls bis zum Frühjahr warten. Dann kommt der Hyundai i20 N nach Vorbild des formidablen i30 N. Er wird in vielen Details nachgeschärft, erhält eine deutlich aggressivere Optik und einen stärkeren Motor. Hyundai steckt einen 1,6-Liter-Vierzylinder in den Bug. Der leistet 204 PS und drückt 275 Newtonmeter Drehmoment ins manuelle Getriebe. Ein mechanisches Sperrdifferenzial an der Vorderachse hilft optional, die Kraft sauber und agil auf die Straße zu bringen. Preise nennt Hyundai noch nicht. Da VW Polo GTI oder Ford Fiesta ST die Gegner stellen, dürfte der i20 N bei etwa 24.000 bis 25.000 Euro starten.


Ein i30 für die Rennstrecke

• Motor: 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo
• Leistung: 275 PS
• 0-100 km/h: 6,1 s | Vmax: 250 km/h


Hyundai i20 2020: Technische Daten

Modell1.2 MPI1.0 T-GDI1.0 T-GDI 48V (100 PS)1.0 T-GDI 48V (120 PS)
Motor1,2-l-Vierzylinder-Benziner1,0-l-Dreizylinder-Turbobenziner1,0-l-Dreizylinder-Turbobenziner mit 48-Volt-Mildhybrid1,0-l-Dreizylinder-Turbobenziner mit 48-Volt-Mildhybrid
Leistung62 kW/84 PS b. 6.000 U/min74 kW/100 PS b. 4.500-6.000 U/min74 kW/100 PS b. 4.500-6.000 U/min88 kW/120 PS b. 6.000 U/min
Drehmoment118 Nm b. 4.200 U/min172 Nm b. 1.500-4.000 U/min172 Nm b. 1.500-4.000 U/min200 Nm b. 2.000-3.500 U/min
GetriebeFünfgang manuell, FrontantriebSechsgang manuell, FrontantriebSechsgang manuell, Frontantrieb (7-Gang-DCT optional) Sechsgang manuell, Frontantrieb (7-Gang-DCT optional)
0-100 km/h13,1 s10,4 s10,4 s (11,4 s)10,1 s (10,3 s)
Geschwindigkeit173 km/h188 km/h188 km/h (185 km/h)190 km/h (190 km/h)
Verbrauch (NEFZ)5,3 l/100 km4,9 l/100 km4,4 l/100 km (4,7 l/100 km)4,4 l/100 km (4,7 l/100 km)
CO2-Ausstoß (NEFZ)121 g/km113 g/km100 g/km (108 g/km)100 g/km (107 g/km)
Verbrauch (WLTP)5,6 l/100 km5,6 l/100 km5,4 l/100 km (5,6 l/100 km)5,5 l/100 km (5,5 l/100 km)
CO2-Ausstoß (WLTP)127 g/km127 g/km123 g/km (128 g/km)124 g/km (125 g/km)
Gewicht (EG)1.088-1.198 kg1.140-1.250 kg1.165-1.275 kg (1.190-1.300 kg)1.165-1.275 kg (1.190-1.300 kg)
Länge4.040 mm4.040 mm4.040 mm4.040 mm
Breite1.775 mm1.775 mm1.775 mm1.775 mm
Höhe1.450 mm1.450 mm1.450 mm1.450 mm
Radstand2.580 mm2.580 mm2.580 mm2.580 mm
Kofferraumvolumen352-1.165 l352-1.165 l262-1.075 l262-1.075 l
Marktstart10. Oktober 202010. Oktober 202010. Oktober 202010. Oktober 2020

Hyundai i20 (2020) Neuvorstellung - Galerie

  • Der Hyundai i20 (2020) in seitlicher Frontansicht
    Quelle: Hyundai Die Proportionen des Hyundai i20 ändern sich ebenfalls. Der i20 gerät um 24 mm niedriger und 30 mm breiter als sein Vorgänger
  • Der Hyundai i20 (2020) in seitlicher Frontansicht
    Quelle: Hyundai Der i20 ist der erste Hyundai mit neuer Designsprache. Hyundai verzichtet am Kühlgrill auf die bislang übliche Chromeinfassung, eine Chromspangedie betont die stark nach vorne geneigte C-Säule
  • Der Hyundai i20 in Heckansicht
    Quelle: Hyundai Die zweifarbige Heckklappe des Hyundai i20 erinnert an den Skoda Scala. Die Rückleuchten erhalten eine Z-Grafik und ziehen sich weit in die Flanke
  • Der Innenraum des Hyundai i20 (2020)
    Quelle: Hyundai Hyundai gestaltet den Innenraum des i20 neu. Horizontale Lamellen ziehen sich über die gesamte Breite des Armaturenbretts
  • Der Hyundai i20 N- Linie in Frontansicht
    Quelle: Hyundai Ab Frühjahr 2021 ergänzt Hyundai den Hyundai i20 um die sportliche Ausstattungslinie N Line
  • Der Hyundai i20 N- Linie in Frontansicht
    Quelle: Hyundai Die N Linie des Hyundai i20 bekommt eine leicht geänderte Front, einen anderen Stoßfänger am Heck, graue Highlights, verchromte Auspuffendrohre und spezielle 17-Zoll-Leichtmetallfelgen
  • Der Hyundai i20 N- Linie in Seitenansicht
    Quelle: Hyundai Wahlweise wird der Hyundai i20 N Line vom 100 oder 120 PS starken Benziner angetrieben. Fahrdynamisch ändert sich mit der Ausstattung nichts am i20
  • Der Hyundai i20 N- Linie in seitlicher Heckansicht
    Quelle: Hyundai Der Hyundai i20 N Line soll einen kernigeren Auspuffsound bekommen. Preise für die Ausstattungslinie nennt Hyundai noch nicht
  • Der Innenraum des Hyundai i20 (2020)
    Quelle: Hyundai Das bis zu 10,25 Zoll große Display des Infotainmentsystems sitzt hoch auf dem Armaturenbrett
  • Sicht auf den Außenspiegel des Hyundai i20 (2020)
    Quelle: Hyundai Die zweite Ausstattungslinie Select (ab 16.074 EUR) bietet im Gegensatz zur Basis Pure (13.637 EUR) unter anderem eine Klimaanlage, DAB+-Radio sowie vier elektrische Fensterheber
  • Die Rückbank des Hyundai i20 (2020)
    Quelle: Hyundai Die Stoffbezüge im i20 ergänzt Hyundai auf Wunsch mit neon-grünen Nähte. Die Farbelemente ziehen sich durch die gesamte Innenausstattung des i20