Hyundai i20 2020: Neue Motoren, neues Design

Der Hyundai i20 fährt 2020 mit 48 Volt

Der Hyundai i20 geht 2020 in die dritte Generation. Mit neuem Design, mehr Assistenz und 48-Volt-Mildhybrid-Antrieb. Alle Details liest Du hier.

  • Heiko Dilk
  • 0
  • Veröffentlicht am 02/19/2020, 5:57 PM
Hyundai i20 in der Ansicht von vorne rechts, stehend
Quelle: Hyundai Im neuen i20 koppelt Hyundai einen 1,0-l-Dreizylinder-Turbobenziner mit 120 PS an ein 48-Volt-Mildhybrid-System

Ins Innerste lässt sich der Hyundai i20 noch nicht gucken. Anfang März 2020 steht die dritte Generation des Kleinwagens auf dem Genfer Salon und zeigt sich der Öffentlichkeit. Welche Aussicht der Fahrer dann genießt, verrät Hyundai noch nicht. Dafür aber fast alles andere. Hier liest Du alle Details zum neuen Hyundai i20.

Der Hyundai i20 2020 im Überblick

  • Erster Hyundai im neuen Design der Marke
  • Mildhybrid-Antrieb mit 48-Volt-Bordnetz
  • Neue Fahrassistenten und digitale Instrumente
  • Apple CarPlay und Android Auto ohne Kabel

Weil die Hersteller auch bei den Kleinwagen den Verbrauch drücken müssen, findet ein neuer Antriebsstrang in den Hyundai i20. Die stärkste Motorisierung wird mild hybridisiert. Ein 1,0-Liter-Turbobenziner (1.0 T-GDI) mit drei Zylindern und 120 PS bekommt elektrische Unterstützung. Wie viel, verrät Hyundai noch nicht. Das 48-Volt-Mildhybrid-System soll drei bis vier Prozent Kraftstoff sparen.


i20
Finde Deinen neuen i20

• große Motoren-Auswahl
• sparsame Antriebe
• nur als Fünftürer


Wahlweise lässt sich der Antrieb mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe kombinieren. Serienmäßig wird mit manuellem Sechsgang-Getriebe geschaltet. Zweitstärkster Motor ist der 1.0 T-GDI mit 100 PS, der ebenfalls manuell oder mit 7-Gang-DCT schaltet. Den Einstieg bildet ein Saugmotor mit vier Zylindern und 1,2 Litern Hubraum, der 84 PS leistet. Hier kommt eine Fünfgang-Handschaltung zum Einsatz.

Hyundai i20 2020: Innenraum mit digitalem Cockpit

Den Innenraum des i20 zeigt Hyundai vorerst nur auf einer Skizze. Auffällig sind die horizontalen Lamellen, die sich über die gesamte Breite des Armaturenbretts ziehen und hinter denen sich die Luftauslässe verstecken. Das 10,25-Zoll-Display des Infotainmentsystems sitzt hoch auf dem Armaturenbrett und schmiegt sich nah an den Instrumententräger. Der wird gegen Aufpreis ebenfalls digital.

Die Smartphone-Standards Apple CarPlay und Android Auto lassen sich jetzt kabellos nutzen. Eine Ladeschale erlaubt zudem ein induktives Laden des Handys. Per Bluelink-App lässt sich der Hyundai i20 ab 2020 zudem aus der Ferne überwachen, es gibt Infos über freie Parkplätze oder Verkehrsinformationen in Echtzeit.

Hyundai i20 in der Seitenansicht
Quelle: Hyundai Bis zu vier Prozent Kraftstoff soll der i20 mit 48-Volt-Mildhybrid-System einsparen

Bei den Assistenten stockt Hyundai ebenfalls auf. So passt der adaptive Tempomat die Geschwindigkeit an den Streckenverlauf an. Tempolimits lassen sich direkt übernehmen, der Spurassistent hält den i20 in der Mitte der Fahrbahn. Kollisionswarner und Toter-Winkel-Assistent sind ebenfalls verfügbar, dazu der Querverkehrswarner fürs Ausparken sowie ein Einparkassistent mit Bremsfunktion und ein Müdigkeitswarner.



Hyundai i20 2020: Preise, Marktstart, Abmessungen

Äußerlich ändert sich der neue i20 grundlegend. Am Kühlergrill verzichtet Hyundai auf die bislang übliche Chromeinfassung, dafür wird die stark nach vorne geneigte C-Säule mit einer Chromspange betont. Die zweifarbige Heckklappe erinnert an den Skoda Scala, die Rückleuchten erhalten eine Z-Grafik und ziehen sich weit in die Flanke. Das Dach ist  optional in kontrastierendem schwarz bestellbar.

Die Proportionen ändern sich ebenfalls. Der neue Hyundai i20 2020 gerät um 24 Millimeter niedriger als der Vorgänger, dazu wird er um 30 Millimeter breiter. Mit seiner Länge von 4,04 Metern bleibt das Längenwachstum moderat (plus 5 mm). Der Radstand wächst um 10 Millimeter. Das Kofferraumvolumen legt um 25 Liter auf 351 Liter zu.


Opel Corsa F
Der sechste Opel Corsa

Erstmals basiert der Corsa auf einer Plattform des neuen, französischen Opel-Eigentümers PSA.


Anfang März 2020 präsentiert Hyundai den neuen i20 auf dem Genfer Salon der Öffentlichkeit. Mit dem Marktstart rechnen wir in der zweiten Hälfte des Jahres 2020. Für offizielle Preise ist es noch zu früh. Will Hyundai die preissensible Kleinwagen-Kundschaft nicht verschrecken, bleibt wenig Spielraum. Derzeit kostet der Hyundai i20 1.2 MPI mit 84 PS ab 15.350 Euro, der 1.0 T-GDI mit 120 PS und ohne 48-Volt-System in der Ausstattung Style darf ab 19.850 Euro nach Hause gefahren werden. Der neue i20 wird auf ähnlichem Niveau bleiben. Wir rechnen trotz der neuen Technik mit einem Einstiegspreis knapp unterhalb von 20.000 Euro für das Topmodell mit Handschalter.



Hyundai i20 2020: Technische Daten

Modell1.2 MPI1.0 T-GDI1.0 T-GDI 48V
Motor1,2-l-Vierzylinder-Benziner1,0-l-Dreizylinder-Turbobenziner1,0-l-Dreizylinder-Turbobenziner mit 48-Volt-Mildhybrid
Leistung62 kW/84 PS b. 6.000 U/min74 kW/100 PS b. 6.000 U/min88 kW/120 PS b. 6.000 U/min
Drehmoment118 Nm b. 4.000 U/min172 Nm b. 1.500 U/min200 Nm b. 2.000 U/min
GetriebeFünfgang manuell, FrontantriebSechsgang manuell/7-Gang-DCT, FrontantriebSechsgang manuell/7-Gang-DCT, Frontantrieb
0-100 km/h13,1 s10,4 s/11,4 s10,2 s/10,3 s
Länge4.040 mm4.040 mm4.040 mm
Breite1.750 mm1.750 mm1.750 mm
Höhe1.450 mm1.450 mm1.450 mm
Radstand2.580 mm2.580 mm2.580 mm
Kofferraumvolumen351 l351 l351 l
Marktstart3. Quartal 20203. Quartal 20203. Quartal 2020

Der Hyundai i20 in Bildern

  • Hyundai i20 in der Seitenansicht
    Quelle: Hyundai Elektrische Unterstützung bekommt der i20 nur mit der Top-Motorisierung
  • Hyundai i20 in der Ansicht von vorne rechts, stehend
    Quelle: Hyundai Im neuen i20 koppelt Hyundai einen 1,0-l-Dreizylinder-Turbobenziner mit 120 PS an ein 48-Volt-Mildhybrid-System
  • Hyundai i20 in der Seitenansicht
    Quelle: Hyundai Über die Bluelink-App lässt sich der Hyundai i20 aus der Ferne überwachen
  • Hyundai i20 in der Heckansicht
    Quelle: Hyundai Der verlängerte Radstand kommt dem Kofferraum zugute. 351 Liter lädt der Kleinwagen in dritter Generation
  • Hyundai i20 in der Frontansicht
    Quelle: Hyundai Der Öffentlichkeit präsentiert Hyundai den i20 Anfang März 2020 auf dem Genfer Salon
  • Hyundai i20 in der Seitenansicht
    Quelle: Hyundai Optional schaltet der i20 per Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe
  • Hyundai i20 in der Seitenansicht
    Quelle: Hyundai Bis zu vier Prozent Kraftstoff soll der i20 mit 48-Volt-Mildhybrid-System einsparen
  • Hyundai i20 Innenraum-Ansicht
    Quelle: Hyundai Auf dem Armaturenbrett sitzt ein großes Infotainment-Display mit 10,25 Zoll