Themen A-Z

Benzin: Der geläufige Kraftstoff für den Ottomotor


Hier findest Du alle Artikel rund um den Kraftstoff Benzin und die mit dem Kraftstoff Benzin angetriebenen Motoren. Wir testen Benziner, erklären das Schadstoffverhalten von Benzinmotoren und erläutern, wieviel Oktan Dein Motor braucht - und warum.

Eine andere Bezeichnung für Motorenbenzin ist häufig “Ottokraftstoff”, denn Benzin ist der geläufigste Kraftstoff für Ottomotoren. In der Regel stammt Benzin aus fossilen Rohstoffen, also aus Erdöl. In Europa wird handelsübliches Benzin jedoch häufig mit einem kleinen Anteil Bioethanol aus pflanzlichen Rohstoffen versetzt (E5, E10).

Der Heizwert von Benzin beträgt etwa 8,5 kWh/L. Die verschiedenen Sorten unterschieden sich hinsichtlich ihrer Zusammensetzung und ihrer Klopffestigkeit. Normalbenzin weist 91 Oktan auf, Superbenzin dagegen 95 Oktan und Super Plus 98 Oktan. Qualitäten mit mehr als 100 Oktan sind vor allem für Sportmodelle gedacht. In Deutschland ist Normalbenzin heute nicht mehr erhältlich. Es wurde im Jahre 2010 an der Tankstelle durch Super E10 ersetzt. Zwar wird Benzin heute noch als “bleifrei” bezeichnet. Verbleites Benzin ist aber seit dem Jahr 2000 in der EU verboten.

  • Neue Artikel
  • Beliebte Artikel