Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

BMW 3er GT (F34)

Limousine20132020
(11 Bewertungen)
Gebraucht ab
4.800 €
Leasing ab
386,75 €
Fahrzeugeinordnung

Der BMW 3er GT erschien als neue Karosserievariante der Mittelklasse-Baureihe im Jahr 2013. Das Schrägheckmodell mit der internen Bezeichnung F34 ist deutlich größer als die herkömmliche 3er-Limousine und soll mit seiner außergewöhnlichen Karosserieform die Vorzüge eines Kombis mit denen einer Limousine kombinieren. Zum Sommer 2016 spendierte BMW dem 3er GT ein leichtes Facelift. Äußerlich hat sich abgesehen vom serienmäßigen LED-Leuchten und modifizierten Schürzen nicht viel getan. Überarbeitet wurden jedoch auch die Ausstattungslinien und das Motorenangebot.

Stärken
  • sportliche Fahreigenschaften
  • guter Komfort
  • üppige Platzverhältnisse
Schwächen
  • hoher Anschaffungspreis
  • höherer Verbrauch als bei der Limousine
  • nur Gewährleistung statt Garantie
Leistung
135 kW / 184 PS
0 - 100 km/h
8,1 s
Höchstgeschwindigkeit
229 km/h
CO2-Ausstoß (komb.)*
141 g/km
Verbrauch (komb.)*
6,2 l/100km
Energieeffizienzklasse*
-

Design

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Allzu häufig ist der BMW 3er Gran Turismo (kurz: GT) im heimischen Straßenbild nicht zu sehen. Offenbar verlassen die deutschen Käufer ungern vertraute Pfade und wählen lieber die 3er-Limousine oder den 3er-Touring. Der GT liegt irgendwo zwischen diesen beiden Modellen und sitzt damit auch ein bisschen zwischen den Stühlen.

Dabei lohnt es sich für BMW-Interessenten durchaus, den GT eines näheren Blickes zu würdigen. Er bietet dank seines größeren Formats wesentlich mehr Beinfreiheit als seine beiden Brüder, ja sogar etwas mehr Kofferraum als der Kombi. Zudem gewährt er wegen der höheren Sitzposition den bequemeren Einstieg. Diese praktischen Tugenden verbindet er mit der Dachlinie eines Coupés, einer Fahrzeuggattung, die für gewöhnlich eher weniger als mehr Nutzwert bringt.

Zudem ist der GT auf den Straßen gegenüber den anderen 3ern die viel seltenere Erscheinung. Dabei lässt sich BMW das exklusive Äußere nicht einmal über Gebühr bezahlen. Was spricht also überhaupt gegen den GT? Objektiv überraschend wenig. Die Frage, ob man aufgepumpte Pseudo-Coupés für eine ästhetische Bereicherung des Automarktes hält, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Testberichte

ADAC Auto-Test

Testergebnis vom 22. November 2016
BMW 320d GT Aut.Fünftürige Schräghecklimousine der Mittelklasse (140 kW / 190 PS)
Testbericht lesen
  • ADAC-Urteil Technik/Umwelt
    rating
    2,7
  • ADAC-Urteil Autokosten
    rating
    3,3
Karosserie/Kofferraum 2,6
Innenraum 2,2
Komfort 2,7
Motor/Antrieb 1,7
Fahreigenschaften 2,7
Umwelt/EcoTest 3,9
Sicherheit 2,3

Communitybewertungen

5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
Antrieb
Fahrdynamik
Komfort
Emotion

Feuchtbiotop
Der GT ist für mich die ideale Mischung aus Sportlichkeit, Komfort, Alltagsnutzen und Familientauglichkeit. Sehr viel Platz im Innenraum und eine wunderbare Motor/Getriebe Kombination. Freude am Fahren? JA!
jwoody
Sehr guter und geräumiger Reisewagen mit leichtfüßigem Handling und einigen kleineren Kritikpunkten.

Motoren

Das Motorenprogramm des BMW 3er GT wird nahezu allen Ansprüchen an die moderne Mittelklasse gerecht. Die Motoren befinden sich auf dem aktuellen Stand der Technik und begnügen sich mit vergleichsweise wenig Kraftstoff, gemessen an der gebotenen Leistung. Die Wahl zwischen Benziner oder Diesel orientiert sich daher vor allem an den persönlichen Vorlieben. Zu beachten ist allerdings, dass Modelle mit Allradantrieb etwa einen halben Liter Kraftstoff mehr auf 100 Kilometer verbrauchen als die heckgetriebenen Varianten.

  • Vier- und Sechszylinder (sowohl Benziner als auch Diesel)
  • Start-Stopp-Automatik (serienmäßig)

Motordetails anzeigen

Sicherheit

Der BMW 3er GT kann als beispielhaft für den aktuellen Stand der Fahrzeugsicherheit angesehen werden. Er schützt die Insassen aktiv und passiv auf höchstem Niveau, die verfügbaren Assistenzsysteme perfektionieren die Sicherheit gegen Aufpreis weiter.

  • Sechs Airbags
  • Intelligenter Notruf
  • Cornering Brake Control (CBC)

Ausstattung

Ein BMW 3er GT bietet ab Werk eine umfangreiche Ausstattung, die sich nahezu unbegrenzt auf die persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse zuschneiden lässt. Die Preisliste umfasst mehr als 80 Seiten, und rund zwei Drittel davon sind optional erhältlichen Extras gewidmet. Von Interieurleisten für 140 Euro (zum Beispiel: „Aluminium Längsschliff mit Akzentleiste Chrom“) bis zum „Business Package mit BMW Navigationspaket ConnectedDrive“ für 4100 Euro.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Intelligenter Notruf
  • Klimaautomatik
  • Leichtmetallfelgen

Modellbeschreibung

Beim 5er GT hatte es BMW schon vorgemacht, einige Jahre später zog der 3er GT mit gleichem Konzept nach. Beide Baureihen verfügen nun über optisch gewöhnungsbedürftige fünftürige Varianten mit coupéhaftem Heck, aber deutlich gewachsenen Gesamtdimensionen. Der 3er GT basiert auf der Plattform der für China entwickelten Langversion des 3er. Er ist knapp 20 Zentimeter länger als die 3er-Limousine und acht zehn Zentimeter höher.


Mit dem 3er GT schafft BMW den Spagat zwischen Limousine und Kombi

Das ist nicht nur ein optischer Zuwachs, sondern wirkt sich im Innenraum in spürbar besseren Platzverhältnissen aus. So bietet der GT in der zweiten Sitzreihe rund acht Zentimeter mehr Beinfreiheit und befördert sich damit in eine höhere Fahrzeugklasse, denn selbst der 5er-BMW bietet in dieser Hinsicht weniger. Auch der Kofferraum ist größer – aber nicht nur gegenüber der Limousine, sondern sogar im Vergleich zum Touring, dem Kombi der Baureihe. Zudem fällt das Raumgefühl insgesamt luftiger aus, auch über den Köpfen, und der Einstieg gelingt dank einer höheren Sitzposition bequemer.

Ist für diese Vorteile ein Preis zu zahlen? Ja, zunächst in Form von Aufpreisen bei der Anschaffung, die gegenüber der 3er-Limousine 3500 Euro, gegenüber dem Touring 1800 Euro bezahlen. Beim Fahren halten sich die Nachteile sehr in Grenzen. Der GT ist durch seinen größeren Wendekreis etwas weniger handlich in der Stadt, wankt vielleicht etwas stärker in schnellen Kurven und verbraucht durch sein höheres Gewicht auch etwas mehr Benzin. Doch die Unterschiede in der Fahrdynamik sind fast nur im direkten Vergleich spürbar. Auch der 3er GT ist ein sehr agiler und dabei komfortabler Vertreter seiner Fahrzeugklasse.

Fazit zum BMW 3er GT (F34)

Der BMW 3er GT (Baureihe F34) ist das richtige Modell für all jene, die die Vorzüge einer Limousine mit denen eines Kombis kombinieren möchten. Diesen Spagat schafft BMW mit dem Crossover auf durchaus beeindruckende Weise. Der GT bietet fast schon fürstliche Platzverhältnisse für die Passagiere auch in der zweiten Reihe und sogar mehr Kofferraumvolumen als der 3er Touring. Die Fahreigenschaften fallen kaum weniger dynamisch, aber sogar eine Spur komfortabler aus. Speziell mit dem gegen Aufpreis erhältlichen adaptiven Fahrwerk findet jeder Fahrertyp die passende Einstellung. Trotzdem ist der Dreier GT von BMW auf deutschen Straßen selten zu sehen.

BMW 3er GT (F34) Angebote

BMW 316ti Compact Klima Schiebedach LM-Felgen
BMW 318i - PDC-SHZ-SHD-Klima
BMW 318i
BMW 318i,Klima,ALU,TÜV 11/2023
BMW 320 i
BMW Baureihe 3 Compact 316ti KLIMATRONIC
BMW 320d touring Edition Sport
BMW 316 **Klima*

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?