Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

Skoda Octavia Limousine (1U)

Limousine20042010
(14 Bewertungen)
Gebraucht ab
299 €
Leasing ab
204,67 €
Fahrzeugeinordnung

Mit dem Skoda Octavia beginnt für den tschechischen Autobauer eine neue Ära. Die Limousine, die trotz Stufenheck-Optik eine große Heckklappe bietet, ist das erste neu entwickelte Modell nach der Übernahme durch VW 1991 und hat 1997 ihre Markteinführung in Deutschland. Obwohl er auf dem Golf IV basiert, ist der Tscheche deutlich größer und bietet Passagieren und Gepäck so viel Platz wie Mittelklasse-Modelle, allerdings zu Preisen unterhalb derjenigen der Konzern-Verwandtschaft VW Golf und Seat Toledo oder der Konkurrenten aus Japan und Südkorea. Ab dem Start der zweiten Generation auf Basis des Golf V im Jahr 2004 bietet Skoda den Octavia I (1U) mit dem Namenszusatz `Tour´ weiter parallel mit reduzierter Motorenauswahl bis Ende 2010 an.

Stärken
  • Ausgereifte Technik aus dem VW-Regal
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Viel Platz für Passagiere und Gepäck
Schwächen
  • Eingeschränkte Motorenpalette beim Octavia Tour
  • Keine Assistenzsysteme
  • Schwächen im Federungskomfort
Leistung
55 kW / 75 PS
0 - 100 km/h
15,3 s
Höchstgeschwindigkeit
171 km/h
CO2-Ausstoß (komb.)*
163 g/km
Verbrauch (komb.)*
6,8 l/100km
Energieeffizienzklasse*
-

Design

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Frei nach dem Motto `Geiz ist geil´ unterbietet Skoda sich jetzt sogar selbst. Die Tschechen lassen den ausgereiften Octavia als Modell Tour auch nach dem Modellwechsel noch neben seinem Nachfolger weiterlaufen und bieten damit all jenen, die nicht die neueste Technik benötigen, ein solides und ausgereiftes Auto mit viel Platz für wenig Geld.

Communitybewertungen

5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
Antrieb
Fahrdynamik
Komfort
Emotion

swotty2006
Empfehlen Kann ich den Octavia sehr, denn hier bekommt man ein solides und robustes Fahrzeug für jetzt schon wenig Geld. Das Platzangebot ist enorm und auch der große Kofferraum eignet sich Prima für Reisen oder sehr große Einkäufe :)
Rockgigant
Der Octavia ist mit seiner Serienleistung ein richtig spritziger Kombi der durch viel Leistung und wenig Gewicht überzeugt hat. Außerorts hat der 1.8er nicht mehr wie 7l/100km gebraucht. Innerorts hält sich der Verbrauch ebenfalls, mit ca. 9-10l/100km im grünen Bereich. Im Unterhalt ist der Octi das günstigste Auto was ich bis jetzt hatte. Ersatzteile gibts genug, sind auch nicht Teuer und Steuern+Versicherung ist absolut Klasse. Ein Zuverlässiger Kombi und ich möchte nichts anderes mehr fahren
mirsce
Ich bin sehr zufrieden aber ob ich wieder Skoda model kaufen bin ich noch nicht sicher.Neu Skoda modele teurer geworden und innen raum materialen sind verschlechtert

Motoren

Skoda hat bei dem nach dem Modellwechsel zur zweiten Generation weiterproduzierten Octavia Tour die breit gefächerte Motorenpalette zusammengestrichen und auf Benziner mit 115 und 150 PS sowie Diesel mit 110 und 130 PS verzichtet. So besteht nur die Auswahl zwischen zwei Saug-Benzinern mit 75 und 102 PS oder dem 1,9-Liter-TDI mit Pumpe-Düse-Technik, der mit seinen 100 PS und deutlich niedrigerem Verbrauch die bessere Wahl darstellt. Automatik und Allradantrieb sind nicht mehr im Angebot.

  • Nur noch zwei Benziner und ein Diesel für den Octavia Tour 
  • Niedriger Verbrauch beim Diesel 
  • Automatik oder Allradantrieb nicht erhältlich 

Motordetails anzeigen

Sicherheit

In puncto Sicherheit bietet der Octavia Tour serienmäßig ABS, Bremsassistent sowie Front- und Seitenairbags. ESP gibt es für alle Modelle gegen Aufpreis, eine Anti-Schlupf-Regelung nur für den 102-PS-Benziner als Bestandteil von Erweiterungspaketen. Im Euro-NCAP-Crashtest erreichte der Octavia zweimal jeweils vier von fünf Sternen.

  • ABS und Bremsassistent serienmäßig, ESP und ASR gegen Aufpreis
  • Front- und Seiten-Airbags 
  • Kein Allradantrieb mehr im Angebot 

Ausstattung

Skoda bietet den Octavia Tour in der Grundausstattung bereits mit Radio, elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln und Zentralverriegelung an. Statt weiterführender Ausstattungslinien gibt es die Erweiterungspakete `Prime´ bzw. `Prime Top´ sowie `Exclusive´ in eine komfortable und `Dynamic´ und `Dynamic Plus´ in eine sportliche Richtung, die wichtige Optionen wie etwa Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorn, Sitzheizung, Nebelscheinwerfer oder Tempomat beinhalten. Darüber hinaus ist die Aufpreisliste eingeschränkt, Freisprecheinrichtung oder Navigationssystem sind nicht verfügbar.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Cassetten-Radio
  • Elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel
  • Zentralverriegelung

Modellbeschreibung

Skoda fährt mit dem Octavia seit 2004 zweigleisig. Neben der neuen zweiten Generation bedient der Vorgänger als Octavia Tour noch extrem preisbewusste Kunden.


Mit zeitlosem Styling kann sich der Skoda Octavia Tour immer noch sehen lassen.

Der erste Skoda Octavia ist das erste nach der Übernahme durch VW entstandene Fahrzeug des tschechischen Automobilherstellers und ein echtes Erfolgsmodell. Mit mehr als 1,4 Millionen Exemplaren bildet die erste Generation des Octavia den Grundstein für den Aufstieg der Marke.

Mittelklasse-Platzverhältnisse in der Kompaktklasse

Man nehme die Technik des VW Golf IV, dazu eine größere Karosserie mit viel Platz und dank Heckklappe trotz Stufenheck-Design großer Variabilität und biete das fertige Produkt zu einem echten Kampfpreis an: Der nach dieser Formel entstandene Skoda Octavia ist ein perfektes Auto etwa für junge Familien, die ein großes Raumangebot einem perfekten Federungskomfort oder der neuesten Technik vorziehen. Dank des zeitlosen Stylings der ersten Octavia-Generation funktioniert das sogar auch noch als Parallel-Angebot zum moderneren eigenen Nachfolger, den der weiterproduzierte Octavia Tour um mehr als 2.000 Euro unterbietet. Einschränken muss man sich allerdings bei der Motorenauswahl, außerdem gibt es weniger Extras und keinen Allradantrieb mehr.

ESP kostet Aufpreis

Im Vergleich zu den beiden verbliebenen Benzin-Saugmotoren mit 75 und 102 PS ist der 1,9-Liter-Diesel mit 100 PS ein sehr sparsames Triebwerk, das ordentliche Fahrleistungen bei geringem Verbrauch ermöglicht und damit auch im Zusammenspiel mit den guten Versicherungseinstufungen günstige Unterhaltskosten ermöglicht. Bei der passiven Sicherheitsausstattung ist der Octavia Tour mit serienmäßigem ABS sowie Front- und Seitenairbags durchschnittlich ausgestattet. Für das ESP verlangt Skoda leider 300 Euro Aufpreis, eine Anti-Schlupf-Regelung gibt es auch nur in Optionspaketen und dann nur für den 102-PS-Benziner und nicht für den mit deutlich mehr Drehmoment gesegneten Diesel.

 

Fazit zum Skoda Octavia (1U), 1997–2010

Der Skoda Octavia bietet Mittelklasse-Platzverhältnisse mit Kompaktklasse-Technik zu Kleinwagen-Preisen. Mit diesem Rezept wurde das erste nach der Übernahme durch VW entwickelte Modell der Tschechen zum Verkaufsschlager. Dank des zeitlosen Designs kann Skoda die erste Variante als besonders günstigen Octavia Tour – wenn auch mit eingeschränkter Motorenpalette – sogar noch neben dem eigenen Nachfolger anbieten, ohne dabei alt auszusehen.

Skoda Octavia Limousine (1U) Angebote

Skoda Octavia Octavia1.6GLX( Händlerfahrzeug) teilb.Rü
Skoda Octavia 1.9 TDI Kombi Ambiente
Skoda Octavia 2.0i Kombi Ambiente
Skoda Octavia Combi 2.0 SLX*Klima*Alufelgen*
Skoda Octavia 2.0 Ambiente
Skoda Octavia SLX / Klima / Sitzheizung / Tüv
Skoda Octavia 1,6 Tour Klima
Skoda Octavia Combi Ambiente Klima Euro-4 SHZ
Skoda Octavia 1.8 20V SLX Sitzheizung...! AHK...!
Skoda Octavia Combi 1.6 LX 74kW.klima.
Skoda Octavia
Skoda Octavia Combi Elegance
Skoda Octavia 1.6i
Skoda Octavia 1.6 MPI Kombi Tour
Skoda Octavia Combi 2.0 *Klima*HU 06/24*
Skoda Octavia Combi 2.0 Elegance
Skoda Octavia Combi 2.0 Klima Sitzheiz, ohne TÜV
Skoda Octavia 1.9 TDI SLX 66kW
Skoda Octavia 1.6 Limousine klima
Skoda Octavia Combi 2.0 FSI Aut. Xenon Elegance

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?