Deutschlands größter Fahrzeugmarkt
Audi A3

Audi A3 (Serie)

Alle Modelle mit Tests, Daten, Preisen und Kosten

Der Audi A3 ist eines der exklusivsten Angebote in der Kompaktklasse. Mit seiner guten Verarbeitungsqualität, den umfangreichen Ausstattungsmöglichkeiten und den sportlichen Fahrleistungen hat er sich in drei Generationen eine große Fangemeinde und eine zahlungswillige Käuferschaft erschlossen.

Neu ab
23.790 €
Gebraucht ab
380 €
Leasing ab
216 €

Daten

Ob Hybrid- oder Erdgasmodell, Benziner oder Diesel, Allrad oder Frontantrieb, Automatik oder Handschaltung – beim Audi A3 der dritten Generation kann der Kunde aus einer breiten Antriebspalette wählen. Das war nicht immer so. War die erste Generation Mitte der 1990er Jahre noch auf die Leistungsklasse von 101 bis 150 PS begrenzt, umfasst das Spektrum 20 Jahre später 110 bis 400 PS.

  • Moderne und breite Antriebspalette
  • Sportliche Fahrdynamik
  • Sparsame Diesel- und Hybridmodelle

Test

Die dritte Generation des Audi A3 überzeugt mit seiner ausgeprägten Fahrdynamik. Dabei bleibt der Ableger des VW Golf auch im Grenzbereich neutral und gut beherrschbar. Positiv auch die Verarbeitungsqualität und die vielen Ausstattungsmöglichkeiten bis hin zu modernsten Sicherheitssystemen. Luxus, Komfort und Sportlichkeit zeichnen den Audi A3 aus.

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Sportliches Fahrverhalten
  • Moderne Sicherheitsausstattung

Preise

Obwohl der Audi A3 seit der ersten Generation auf der technischen Basis des VW Golf steht, war er stets etwas teurer als ein vergleichbar ausgestatteter und motorisierter Golf. In dritter Generation hat sich dieser Preiszuschlag nochmals vergrößert. Der günstigste Dreitürer ist ab 23.300 Euro zu haben. Das Cabriolet kostet mindestens 31.000 Euro. Doch auch die Gebrauchtwagenpreise des Audi A3 liegen auf hohem Niveau. Ein Zeichen für die Wertstabilität dieses Fahrzeugs.

  • Hohes Preisniveau bei Neu- und Gebrauchtwagen
  • Viele Ausstattungsmöglichkeiten
  • Teure Extras

Serienbeschreibung

Mit dem Sportback, dem Cabrio, der Stufenhecklimousine und dem klassischen Dreitürer ist das Modellangebot des kompakten A3 in seiner dritten Generation sehr umfangreich. Hinzu kommt eine breite Antriebspalette, die neben dem Hybrid-Modell e-tron und der Erdgasvariante g-tron auch Benziner von 115 bis 400 PS und Diesel von 105 bis 184 PS umfasst. Das war nicht immer so.


Audi A3: Exklusiver, sportlicher aber genauso alltagstauglich wie ein VW Golf

Erste Generation ebnet den Weg des Erfolgs

Mitte der Neunziger wurde das Kompaktmodell von Audi als Dreitürer mit drei Benzinern (101 bis 150 PS) und einem Diesel (90 PS) eingeführt. Der elegante Ableger des Golfs (vierte Generation) sollte das praktisch veranlagte Wolfsburger Erfolgsmodell nicht gefährden. Doch der A3 erschloss sich im Laufe der Zeit eine eigene Kundschaft, die vor allem für die gute Verarbeitungsqualität und die exklusive Anmutung gern etwas mehr bezahlte. Natürlich fuhr sich der Audi A3 auch stets etwas sportlicher als ein Golf. Erst zwei Jahre später kam eine fünftürige Version des A3, zur Jahrtausendwende auch ein Facelift. Als besonders beliebt stellten sich nicht nur die kräftigen Turbobenziner (1.8 T) heraus, sondern auch die Dieselmodelle mit bis zu 130 PS. Auch das Topmodell S3 mit 210 PS (später 225 PS) und Allradantrieb erhielt einen guten Ruf unter Sportfahrern.

Vorsichtig gereift – zur zweiten Generation

Den Erfolg des kompakten Ingolstädters wollte Audi auch beim Generationswechsel nicht gefährden. Und so war die zweite Auflage von 2003 zumindest optisch keine Revolution. Auf Basis des Golf V erhielt der A3 kräftigere Motoren. Es wurde erstmals ein Sechszylinder Benziner mit 250 PS (VR6) angeboten - und ein Zweiliter-Diesel mit Pumpe-Düse-Technik bis zu 170 PS. Mit der Modellpflege von 2008 kam das Cabrio als Modellvariante hinzu. Die Dieselmotoren wurden zudem auf Common-Rail-Technik umgestellt. Zum Ende der zweiten Generation erweiterte Audi die Antriebspalette noch um einen 1,2-Liter-Downsizing-Benziner mit Turboaufladung und 105 PS sowie um das Topmodell RS3 mit 340 PS, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (S tronic) und Allradantrieb quattro .

Modernste Technik und Perfektion in dritter Generation

Die dritte Generation des Audi A3 kam 2012 auf den Markt. Erstmals gab es hier das MMI-Infotainment-System und Spurhalteassistenten auch in der Kompaktklasse. Damit setzte Audi einen neuen Standard für die Sicherheits- und Multimedia-Ausstattung in der Golfklasse. Selbst Abstandsregeltempomat, Spurwechselassistent oder LED-Scheinwerfer sind in der dritten Generation des A3 gegen Aufpreis bestellbar. Seit dem Facelift von 2016 ist der A3 mit einem virtuellen Cockpit ausgerüstet. Mit der guten Materialqualität, der detailverliebten Verarbeitung und der breiten Antriebspalette hebt sich der Audi A3 von seinen Konkurrenten ab. Großen Wert legten die Ingenieure auch auf den sportlichen Charakter des A3. Den A3 gibt es aktuell auch als Hybridmodell e-tron mit 204 PS oder mit Erdgasmotor und 110 PS. Besonders effizient und erfolgreich sind die Turbobenziner mit Zylinderabschaltung (1.4 TFSI COD) mit bis zu 150 PS. Topmodell ist neben dem 300 PS starken S3 weiterhin der RS3, der mittlerweile 400 PS leistet.

Kundenbewertungen

4.6
(14 Bewertungen)
Sicherheit
4.6
Sparsamkeit/Verbrauch
4.2
Preis-Leistung
3.9

Emilio S. am 7. Mai 2024
Kleiner Flitzer
Der Audi A3 von 1997 bietet eine solide Fahrerfahrung für Neulinge und erfahrene Fahrer gleichermaßen. Mit seiner kompakten Größe eignet er sich perfekt für den städtischen Verkehr und enge Parkplätze. Das Design ist zeitlos und ansprechend, was ihn auch heute noch attraktiv macht. Ein herausragendes Merkmal des Audi A3 ist seine Kraftstoffeffizienz. Mit einem sparsamen Verbrauch ist er sowohl umweltfreundlich als auch kostengünstig im täglichen Gebrauch. Dies ist besonders für Fahranfänger von Vorteil, die oft ein begrenztes Budget haben. Die Leistung des Audi A3 ist ebenfalls bemerkenswert. Trotz seiner kompakten Größe bietet er ein agiles Fahrverhalten und ausreichend Kraft für Überholmanöver und Autobahnfahrten. Die Lenkung ist präzise und das Fahrwerk gut ausbalanciert, was ein angenehmes Fahrgefühl vermittelt. Ein weiterer positiver Aspekt des Audi A3 ist sein Preis-Leistungs-Verhältnis. Gebrauchte Modelle sind oft zu vernünftigen Preisen erhältlich, was ihn zu einer attraktiven Option auf dem Gebrauchtwagenmarkt macht. Trotz seines Alters bietet der Audi A3 immer noch eine solide Leistung und Zuverlässigkeit. Jedoch gibt es auch einige negative Aspekte, die beachtet werden sollten. Die begrenzte Platzverhältnisse im Fond können für Passagiere im hinteren Bereich ungemütlich sein, insbesondere auf längeren Fahrten. Die Tatsache, dass der Audi A3 nur über zwei Türen verfügt, kann den Zugang zum Fond erschweren, insbesondere wenn mehr als zwei Personen mitgenommen werden sollen. Insgesamt ist der Audi A3 von 1997 eine ausgezeichnete Wahl für Fahrer, die ein zuverlässiges und sparsames Fahrzeug suchen. Seine Kompaktheit, Effizienz und Leistung machen ihn zu einem erstklassigen Fahrzeug für den täglichen Gebrauch, insbesondere in städtischen Umgebungen. Trotz einiger Nachteile bietet der Audi A3 ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und bleibt auch nach Jahren ein beliebtes Modell auf dem Gebrauchtwagenmarkt.
Vanessa G. am 23. Januar 2024
A3 perfekter täglicher Begleiter..Super Auto!!
Ich bin mit meinen A3 total zufrieden, es ist ein super und lässt einen nicht im Stich. Ich habe bisher keine Defekte oder Fehler der Funktionen gehabt. Das Fahren bringt jeden Tag Spaß durch die leichte Lenkung. Die Ausstattung ist auch Top, ebenso die Technik. Ich bin bereit, mir als nächstes Fahrzeug wieder ein A3 zu kaufen.
Timo P. am 3. August 2023
Audi A3
Der Audi A3 ist ein beeindruckendes Fahrzeug, das sowohl in Bezug auf Leistung als auch auf Stil überzeugt. Das sportliche Design und die hochwertige Verarbeitung hat mich in meiner Entscheidung absolut überzeugt. Der Audi A3 ist ein absoluter Blickfang. Der Audi A3 bietet eine gute Kraftstoffeffizienz, was ihn zu einer vernünftigen Wahl für diejenigen macht, die nach einem sparsamen Fahrzeug suchen. Ein weiterer Pluspunkt des Audi A3 ist seine umfangreiche Ausstattung, die wahlweise als Paket dazu gekauft werden können.(Rückfahrtkamera oder Navigationssystem) Der Audi A3 bietet ein enorm großes Kofferraumvolumen, welches sich optimal für Großeinkäufe der Familie eignet. Insgesamt ist der Audi A3 ein beeindruckendes Fahrzeug, das sowohl in Bezug auf Leistung als auch Stil überzeugt. Audi steht für Qualität und daher tut man meiner Meinung nach nichts falsch sich für dieses Produkt zu entscheiden. Dennoch empfiehlt sich immer eine vorherige Probefahrt, um den Geschmack zu wecken.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?