Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

Audi A3 Sportback (8VA)

KombiSeit 2012
(34 Bewertungen)
Neu ab
23.190 €
Gebraucht ab
600 €
Leasing ab
205 €
Fahrzeugeinordnung

Gemeinsam mit dem VW Golf 7 zählt die dritte Generation des Audi A3 zum ersten Modell des Volkswagen-Konzerns, das auf dem modularen Querbaukasten (MQB) basiert – einer technischen Plattform für Fahrzeuge mit quer eingebautem Frontmotor. Der A3 Sportback ist dabei der Fünftürer des Audi-Kompaktklässlers. Während die dreitürige Version der dritten Generation (intern als 8V bezeichnet) im August 2012 auf den Markt kam, erschien der fünftürige Audi A3 Sportback (8VA) erst im Februar 2013.
Auf dem Markt konkurriert der Audi A3 Sportback neben dem VW Golf VII vor allem mit Modellen wie dem BMW Einser oder der Mercedes A-Klasse. Im Sommer 2016 bescherte ein Facelift dem Audi A3 (Baureihe: 8VA) ein aufgefrischtes Design und neue Motoren. Serienmäßig hat der Audi A3 Sportback Frontantrieb, optional gibt es den Allradantrieb Quattro.

Stärken
  • sichere Fahreigenschaften
  • sehr gute Verarbeitung
  • umfangreiche Sicherheitsausstattung
Schwächen
  • hoher Anschaffungspreis
  • kleiner Kofferraum
  • viele aufpreispflichtige Extras
Leistung
294 kW / 400 PS
0 - 100 km/h
4,1 s
Höchstgeschwindigkeit
250 km/h
CO2-Ausstoß (komb.)*
194 g/km
Verbrauch (komb.)*
8,5 l/100km
Energieeffizienzklasse*
-

Design

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Gegenüber dem Dreitürer verfügt der fünftürige Audi A3 8VA Sportback über einen vier Zentimeter längeren Radstand. Die Karosserie ist zehn Zentimeter länger. Zudem ist das Dach am Heck nicht so flach. All das führt zu einem besseren Raumangebot im Fond und zu einem etwas größeren Gepäckabteil – und es macht das Modell familientauglicher.
Mit sehr guter Verarbeitung, hochwertigen Materialien und umfangreicher Zusatzausstattung wird Audi dem Premium-Anspruch gerecht. Daneben überzeugt das Kompaktmodell mit seinem dynamischen Fahrwerk und den sicheren Fahreigenschaften. Dass sein Raumangebot besser als bei der dreitürigen Version ist, macht den A3 Sportback aber noch längst nicht zum Raumwunder.

Testberichte

ADAC Auto-Test

Testergebnis vom 21. Juni 2017
AUDI A3 1.0 TFSI Sportback S tronicFünftürige Schräghecklimousine der unteren Mittelklasse (85 kW / 115 PS)
Testbericht lesen

Communitybewertungen

5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
Antrieb
Fahrdynamik
Komfort
Emotion

Quattro anelli
Wenn man ein sportliches kompaktes Auto sucht ist man mit dem A3 Sportback bestens bedient. Der 1,8 Liter TFSI ist bissig und hängt gut am Gas, das Ganze mit akzeptablem Verbrauch. Im S-line Trim ein wunderschönes Fahrzeug. Die Technik ist ausgereift und die Qualitätsanmutung sowohl Innen wie Außen auf hohem Niveau. Auch als Zugfahrzeug für Wohnwagen kann ich den A3 nur empfehlen. Zu Bemängeln habe ich nur den Tankinhalt von 50 Litern. Hier wären 10 Liter mehr Inhalt wunderbar. Ansonsten bisher kein einziger noch so kleiner Punkt zur Beanstandung. Von den zum Teil in den Foren beschriebenen Mängeln kann ich an meinem A3 keinen einzigen bestätigen. Ich hoffe das bleibt so. Quattro Anelli
nasenbaer974
Tolles Spielzeug für Technik Freaks. Ist so, als würde man die nächste Auto- Generation fahren, viel intelligenter als ein einfacher Verbrenner, viel sinnvoller. Klar wäre ein rein elektrischer Wagen im Stil eines Tesla noch besser, wäre da nicht der riesige, hässliche Bildschirm und der Preis eines Einfamilienhauses auf dem Land. Der Audi ist da kein schlechter Kompromiss, wenn die Einschränkung der elektrischen Reichweite den persönlichen Ansprüchen genügt. Sei dahingestellt wo wirklich der ökologische Nutzen ist, wenn man Herstellungskosten, realen Verbrauch und Entsorgung mit einberechnet. Entscheidend ist der eigene Fahrstil, die Fahrstrecken, und wie bei allen Autos, der Bauch: Mag ich, mag ich nicht. Viel sinnvoller ist es schliesslich auch nicht, ein BMW M2 Coupé oder einen SUV zu kaufen.
BurkhardR
Elektrisches Fahren macht Spaß. Es schont die Umwelt dreifach (CO2, Feinstaub, Lärm). Die Verbrauchskosten sind halb so hoch wie bei einem konventionellen Benziner. Der A3 an sich ist ein solides, sportliches, gut ausgestattetes sauber verarbeitetes Auto. Mit dem Elektroantrieb erreicht man einen Komfort, der sonst nur bei viel teureren Autos zu finden ist.

Motoren

Das Motorenangebot des Audi A3 8VA Sportback wird nicht erst seit dem Facelift im Sommer 2016 unterschiedlichsten Anforderungen gerecht. Neben den klassischen TDI-Motoren und herkömmlichen Benzinern wird unter anderem der 150 PS starke 1.4 TFSI mit Zylinderabschaltung, der moderne Dreizylinder mit 999 Kubikzentimeter Hubraum oder auch der 300 PS starke 2.0 TFSI mit dem quattro genannten Allradantrieb im sportlichen Modell S3 angeboten.

  • Drei-, Vier- und Fünfzylinder (Benzin) bzw. Vierzylinder (Diesel)
  • Start-Stopp-Automatik (serienmäßig)
  • Zylinderabschaltung cylinder on demand (nur 1.4 TFSI)

Motordetails anzeigen

Sicherheit

Schon serienmäßig ist der Audi A3 Sportback der dritten Generation 8VA mit allem ausgerüstet, was ein modernes Auto zu einem ausgesprochen sicheren Auto macht. Gegen Aufpreis steht eine Vielzahl an zusätzlichen Assistenzsystemen bereit – vom Parkassistenten bis hin zur Verkehrszeichenerkennung.

  • serienmäßige Folgeunfallverhinderung
  • ISOFIX Kindersitzbefestigung

Ausstattung

Die Ausstattung des Audi A3 8VA Sportback ist hochwertig, aber nicht eben umfangreich. Gegenüber dem Vorgängermodell hat sie jedoch gewonnen, unter anderem durch serienmäßige Features wie die Start-Stopp-Automatik. Erhältlich ist der kompakte Audi in drei Ausstattungslinien: Die Linie Attraction stellt dabei die Grundversion dar, Ambition und Ambiente bringen zusätzliche Merkmale mit.
Wer auf größtmögliche Multimedialität Wert legt, sollte das Paket Navigation plus mit MMI touch für 2725 Euro ordern, das unter anderem die Nutzung von Audi- Connect-Diensten ermöglicht oder das Anzeigen von Mitteilungen des Mobiltelefons erlaubt. Seit dem Facelift müssen sich die Käufer bei den Ausstattungslinien neu orientieren. Neben dem Basismodell gibt es seitdem unter anderem die Linien sport, design, S-line und design selection.
Zur Serienausstattung gehören: - manuelle Klimaanlage
- Bluetooth-Schnittstelle
- AUX-IN-Anschluss

Modellbeschreibung

Der Audi A3 Spaceback ist die fünftürige Variante des kompakten Ingolstädters. Mit etwas längerem Radstand als der Dreitürer und vor allem mehr Platz im Innenraum ist er die bevorzugte Karosserievariante des A3.


Die Verarbeitungsqualität sucht in dieser Klasse ihresgleichen

Ein Audi A3 Sportback der dritten Generation ist eine Spur extravaganter als sein technisch eng verwandter VW Golf 7. Dafür müssen beim Raumangebot im Vergleich zum Wolfsburger Megaseller aber auch kleine Abstriche gemacht werden – nicht aber bei Luxus, Ausstattung und Hochwertigkeit. Vor allem die Materialauswahl und die bis ins kleinste Detail perfekte Verarbeitung sucht man in dieser preissensiblen Klasse sonst vergebens. Hinzu kommt das umfangreiche Angebot an Motoren, die hier vom sehr beliebten 150-PS-Diesel mit zwei Litern Hubraum bis hin zum 310 PS starken S3 reicht. Das Topmodell RS3 mit dem 400 PS starken Fünfzylinder gibt es hingegen nur für die Limousine. Dass für den breit aufgestellten Audi A3 entsprechend hohe Preise verlangt werden, dürfte niemanden überraschen. Dafür darf man aber auch nach Jahren mit einem überdurchschnittlichen stabilen Werterhalt rechnen.

Fazit zum Audi A3 8VA Sportback


Nüchtern betrachtet ist ein Audi A3 Sportback nur ein teurer und außerdem enger Ableger des VW Golf. Schließlich basieren beide Modelle auf der gleichen MQB- Plattform und teilen sich die meisten Motoren und weitere technische Komponenten. Trotzdem: Wer einen Audi A3 Sportback (Baureihe 8VA) kauft, der will nicht einfach nur ein nüchternes und praktisches Auto fahren und deswegen auch nicht an die technische Basis Golf erinnert werden. Ähnlich wie Fahrer eines BMW 1er will der Halter eines Audi A3 Sportback etwas Besonderes: das Gefühl, das er ein Premium-Modell fährt.
Dieses Gefühl bedient Audi mit Luxus in Form von hochwertigen Materialien und vor allem einer über alle Zweifel erhabenen Verarbeitung. Und mit einer Liste aufpreispflichtiger Extras, die nahezu alles umfasst, was sonst nur in höheren Fahrzeugklassen anzutreffen ist. Ein Audi A3 Sportback ist der Kompaktwagen für diejenigen, die für hohe Qualität gern auch etwas mehr ausgeben.

Audi A3 Sportback (8VA) Angebote

Audi A3
Audi A3 1.6*1996*Automatik
Audi A3 *Klimaautomatik*Alufelgen*Alcantara
Audi A3 1.9 TDI
Audi A3 1.9TDI 66kW Ambiente Grune Plakette
Audi A3 Ambiente Klimaautomatik, 2Hd. >> § 2-2024<<
Audi A3 1.6 Attraction
Audi A3

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?