BMW 326

BMW 326 als Gebrauchtwagen oder neues Fahrzeug

Der BMW 326 debütiert am 15. Februar 1936 auf der Internationalen Automobil Ausstellung in Berlin als stilistisch und technisch innovatives Flaggschiff des Münchner Unternehmens. Der BMW 326 ist schlicht und einfach eine Sensation. Auf einem neu entwickelten Tiefbett-Kastenrahmen, mit torsionsstabgefederter und damit geräuscharmer Hinterachse sowie nach unten verlegter Querblattfeder an der Vorderachse, ist ein komplett neues Mittelklasse-Modell entstanden. Es ist in drei Modellvarianten lieferbar: Limousine, zwei- und viertüriges Cabriolet . Der BMW 326 ist eines der modernsten Autos seiner Zeit. Als erster BMW besitzt er eine strömungsgünstig geformte Karosserie, ein hydraulisches Bremssystem und ein verdeckt liegendes Reserverad. Der Motor ist ein zwei Liter großer Sechszylinder mit zwei Vergasern, dessen 50 PS von einem teilsynchronisierten Vierganggetriebe mit Freilauf im 1. und 2. Gang übertragen wird. Damit erreicht der BMW 326 eine Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h. Die Resonanz auf den BMW 326 ist euphorisch, dieses Modell wird mit knapp 16 000 Einheiten der meistverkaufte BMW der Vorkriegszeit. Doch der Zweiliter-Wagen bleibt exklusiv, denn 6.650 Reichsmark kostet beispielsweise das zweitürige BMW 326 Cabriolet. Sie möchten einen Oldtimer kaufen oder verkaufen? Nutzen Sie mobile.de, den großen Online-Marktplatz für Fahrzeuge aller Art.

 
 
 

4 Angebote für BMW 326 gebraucht oder neu

*MwSt. ausweisbar

** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.