Land Rover Discovery (LR)Seit 2016

Fahrzeugeinordnung

Zu Beginn des Jahres 2017 kam die fünfte Generation des Land Rover Discovery (LR) auf den Markt. Der knapp fünf Meter lange, 2,2 Meter breite und 1,9 Meter hohe Wagen besticht durch seinen Komfort und durch seine hervorragende Geländegängigkeit, mit der er sich aus der Vielzahl der SUVs hervorheben kann. Auch innerhalb der Marke positioniert er sich als leistungsfähiger Offroader gegenüber dem gemäßigter ausgelegten Range Rover und dem kleineren Range Rover Evoque. Seine Konkurrenten sind Mitsubishi Pajero, Jeep Grand Cherokee, Mercedes G-Klasse & GLS, Audi Q7, Toyota Landcruiser und VW Touareg.

... mehr
Stärken
  • sehr großes Raumangebot
  • sehr hoher Komfort
  • sehr gute Offroad-Eigenschaften
Schwächen
  • hohe Preise
  • teure Ausstattungspakete
  • nur drei Jahre Garantie
Daten
Motorenwerte
Leistung
250 kW / 340 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
7,1 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
215 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
254 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
10,9 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
E

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • Land Rover Discovery LR Innenansicht Detail statisch weiß schwarz Armaturenbrett
  • Land Rover Discovery LR Innenansicht statisch weiß schwarz
  • Land Rover Discovery LR Innenansicht Cockpit statisch weiß schwarz
  • Land Rover Discovery LR Aussenansicht Front dynamisch rot
  • Land Rover Discovery LR Innenansicht Detail statisch weiß schwarz Entertainment
  • Land Rover Discovery LR Aussenansicht Heck dynamisch orange
  • Land Rover Discovery LR Innenansicht Detail statisch silber schwarz Fahrmodi
  • Land Rover Discovery LR Aussenansicht Detail statisch orange
  • Land Rover Discovery LR Aussenansicht Detail statisch grau Heck
  • Land Rover Discovery LR Aussenansicht Seite dynamisch grau
  • Land Rover Discovery LR Innenansicht statisch weiß schwarz
  • Land Rover Discovery LR Aussenansicht Seite dynamisch rot
  • Land Rover Discovery LR Innenansicht Detail statisch weiß schwarz Kofferraum
  • Land Rover Discovery LR Aussenansicht Front schräg dynamisch orange
  • Land Rover Discovery LR Aussenansicht Front dynamisch rot
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Obwohl sich die fünfte Generation des Land Rover Discovery mittlerweile stark an die Optik und den Komfort des eleganteren Range Rover angepasst hat, ist der englische Offroader im Herzen ein kerniges Arbeitspferd für mittelschweres Gelände und Wasserdurchquerungen bis zu 90 cm Tiefe geblieben. Mit einer Anhängelast von 3,5 Tonnen lockt der Discovery insbesondere Pferdebesitzer und Sportbootfahrer, denn nur wenige moderne SUVs können so viel ziehen wie er. Vom Wachstum des Modells profitieren auch die Fahrgäste: Bis zu sieben Erwachsene können im Land Rover Discovery komfortabel transportiert werden.

Motoren

Motoren

Drei Diesel und ein Benzinmotor stehen für den Land Rover Discovery zur Auswahl. Die Leistungsspanne reicht von 180 PS beim schwächeren 2,0-Liter-Diesel bis zu 340 PS beim Benzinmotor mit sechs Zylindern und Kompressor-Aufladung. Empfehlenswert für den Einsatz als Zugmaschine ist der stärkere 2,0-Liter-Diesel mit 240 PS, 500 Nm bei 1500 Umdrehungen und einem Normverbrauch von nur 6,5 Litern auf 100 Kilometer. Alle Land Rover Discovery sind mit einer Achtstufenautomatik sowie mit permanentem Allradantrieb ausgestattet.

  • drei Diesel- und ein Benzinmotor
  • 8-Gang-Automatikgetriebe für alle Motoren
  • neue 2,0-Liter-Dieselmotoren mit geringem Verbrauch
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Aktuelle Crashtest-Ergebnisse gab es kurz nach der Einführung des Land Rover Discovery noch nicht. Für ein neues Fahrzeug ist es aber erstaunlich, dass der Discovery seinen Passagieren in der zweiten und dritten Sitzreihe keinerlei Schutz durch Airbag-Systeme bietet.

Auch die Vielzahl moderner Assistenzsysteme, die der Wagen bietet, sind größtenteils in den Ausstattungspaketen versteckt. Dazu zählen ein Aufmerksamkeits- und Spurhalteassistent, ein Toter-Winkel-Warner mit Kollisionswarner bei Rückwärtsfahrt sowie eine Verkehrszeichenerkennung mit intelligenter Geschwindigkeitsregelung. Die adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stauassistent kann als einzelnes Extra bestellt werden. Hingegen ist ein City-Notbremssystem zur Unfallvermeidung bei geringen Geschwindigkeiten nicht lieferbar.

  • Spurverlassenswarner
  • Gurtwarner für alle drei Sitzreihen
  • Isofix-Kindersitzbefestigungen für zweite und dritte Sitzreihe
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Der Land Rover Discovery ist in den vier Ausstattungsstufen S, SE, HSE sowie HSE Luxury verfügbar. In Form von 24 verschiedenen Design-, Ausstattungs- und Technikpaketen findet der Discovery-Käufer eine beeindruckend große Vielfalt, um mit maximal sieben Fahrgästen sehr komfortabel und sicher, notfalls sogar über Stock und Stein, von A nach B zu kommen. Aber auch eine direkte Wahl von einzelnen Technik- und Komfort-Bauteilen ist dank der langen Sonderausstattungsliste möglich.

  • 19-Zoll-Leichtmetallfelgen
  • Audiosystem mit 6 Lautsprechern
  • 8-Zoll-Touchscreen
  • Klimaanlage
  • asymmetrisch teil- und verschiebbare Rückbank
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Sehr hoher Fahrkomfort auf der Straße, mächtige Zugkraft und außergewöhnliche Kletterfähigkeiten im Gelände: der Land Rover Discovery (LR) ist ein britischer Gentleman, der bei Bedarf kräftig zupacken kann.


Weg von der Kante – der Discovery zeigt erstmals runde Formen.

Der völlig neu konstruierte Land Rover Discovery soll ab 2017 den Erfolg der britischen Geländewagen-Reihe weiterführen. Unter einer wesentlich eleganter gestalteten Karosserie im Stile des Markenbruders Range Rover steckt immer noch ein sehr kräftiges Arbeitspferd, das über die gewaltige Zugkraft von 3,5 Tonnen verfügt und Pferdeanhänger, Motorboot-Trailer oder bis zu sieben Passagiere mit bester Allradtechnik notfalls über Stock und Stein zu transportieren vermag.

Bei aller Leistungsfähigkeit versteht es der Discovery perfekt, den Geschmack seiner komfortorientierten Klientel zu treffen. Insgesamt 24 verschiedene Design-, Ausstattungs- und Technikpakete sind für den Discovery verfügbar, die das Auto zu einem äußerst luxuriösen Fahrzeug machen können. Dazu gehören zum Beispiel Features wie der erweiterte Anhängerassistent, der das Rückwärtsfahren mit angekoppeltem Anhänger wesentlich einfacher macht und die nötigen Lenkbewegungen für das Gespann übernimmt. Oder ein Wi-Fi-Hotspot für bis zu acht Endgeräte, der zusammen mit sechs 12-Volt-Ladestationen und maximal neun USB-Anschlüssen dafür sorgt, dass kein Smartphone oder Tablet-Rechner ohne Anschluss bleibt.

Moderne und sparsame Dieselmotoren

Dass Prestige nicht zwangsläufig mit hohem Verbrauch zusammengehen muss, zeigen die modernen 2,0-Liter-Turbodiesel mit 180 PS und 240 PS. Die gemeinsam mit Jaguar entwickelten Triebwerke sollen für weniger Gewicht, weniger Verbrauch und weniger CO2-Ausstoß sorgen, ohne die notwendige Laufkultur vermissen zu lassen. Mit einem kombinierten Norm-Verbrauch zwischen 6,3 und 6,5 Litern sind die modernen Diesel-Motoren in der Tat sehr genügsam.

Sicherheitsausstattung mit Schwächen

Obwohl unabhängige Crashtest-Ergebnisse beim Start des Modells noch nicht vorlagen, stellen sich bereits jetzt Fragen zur Sicherheitsausstattung des Land Rover Discovery. So macht die Abwesenheit von Airbag-Systemen für die zweite und dritte Sitzreihe stutzig. Dazu stellen sich Zweifel ein, ob wichtige Assistenzsysteme wie ein Aufmerksamkeits- und Spurhalteassistent sowie ein Kollisionswarner bei Rückwärtsfahrt nicht grundsätzlich einzeln angeboten werden sollten, statt innerhalb teurer Sonderausstattungs-Pakete verstreut zu werden.

Fazit zum Land Rover Discovery (LR)

Der Land Rover Discovery (LR) ist ein Paradebeispiel britischer Stilsicherheit. Der Offroader verfügt über eine ebenso wuchtige wie elegante Karosserie und kombiniert Luxus und Komfort mit hervorragender Fahrwerkstechnik und Alltagstauglichkeit. Im Gegensatz zum Markenbruder Range Rover betont der Discovery nach wie vor stärker den Geländewagen-Charakter und weniger den des prestigeträchtigen Statussymbols. Auch wenn er sich in punkto Design und Komfort inzwischen sehr stark dem britischen SUV-Lord angenähert hat.

Was sich auch in den Preisen niederschlägt. Dass die modernen 2,0-Liter-Diesel wenig Kraftstoff verbrauchen, kann nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass der Discovery ein teures Auto ist.