Deutschlands größter Fahrzeugmarkt
Suche
Frau erklärt das Thema Versicherung beim Autokauf
Quelle: SuperPlus
Online-Kauf bei mobile.de: Der richtige Versicherungsschutz

Im Idealfall braucht man sie nie, doch im Notfall steht sie an Deiner Seite: die Kfz-Haftpflichtversicherung. Sie deckt die wichtigsten Schadensfälle ab und ist bei jedem Autokauf Pflicht – auch beim mobile.de Online-Kauf. Aber welche Versicherungen sind beim Autokauf noch nötig und was ist wichtig?

mobile.de Online-Kauf : In wenigen Schritten zum neuen Auto

Mit dem Online-Kauf bei mobile.de sparst Du Dir künftig den Besuch beim Autohändler und bestellst Dir Dein Wunschauto direkt nach Hause. Zur Auswahl stehen Dir ausgewählte Gebrauchtwagen mit zwölf Monaten Garantie. Benötigst Du Hilfe bei der Suche nach Deinem nächsten Auto, steht Dir eine persönliche Beratung durch Experten zur Seite. Die klassische Probefahrt entfällt zwar beim Online-Kauf, aber Du kannst das Auto für bis zu 14 Tage testen. Dabei sind die ersten 200 Kilometer frei. Fährst Du mehr als diese Freikilometer, fallen bei der Rückgabe Mehrkosten für Dich an. Entspricht das Auto in dieser Zeit nicht Deinen Vorstellungen, kannst Du es wieder zurückgeben.

Beim mobile.de Online-Kauf übernehmen wir neben der Lieferung auch alle Behördengänge für Dich, etwa wenn es um die Zulassung Deines Wunschautos geht. Damit dies möglich ist, benötigst Du aber zuvor eine Kfz-Versicherung, wie beim bisherigen Autokauf. Sobald Du diese mit einem Versicherer Deiner Wahl abgeschlossen hast, übermittelst Du die eVB-Nummer an mobile.de, um die Zulassung abzuschließen.

Was ist die eVB-Nummer?

Wer ein Kraftfahrzeug anmelden und zulassen möchte, braucht eine eVB-Nummer. Darunter versteht man die elektronische Versicherungsbestätigung. Mit dieser weist Du nach, dass Du einen Versicherungsschutz für Dein Auto hast. Ohne diese Nummer ist eine Zulassung oder Ummeldung nicht möglich. Achtung: Die eVB ist nicht gleich dem Versicherungsschein. Die eVB-Nummer belegt die vorläufige Deckung der Kfz-Haftpflichtversicherung. Den vollwertigen Versicherungsschutz bestätigt nur der Versicherungsschein. 

Die eVB-Nummer besteht aus zwei Großbuchstaben und fünf Ziffern. Die beiden Buchstaben geben an, bei welchem Versicherungsunternehmen Dein Auto versichert ist. Die fünf Ziffern werden zufällig generiert. Eine eVB-Nummer ist zwischen drei Monaten und zwei Jahren gültig – abhängig vom Versicherungsunternehmen. Die Nummer kann nur einmal für die Zulassung oder eine Ummeldung verwendet werden. Sobald Du die eVB-Nummer von Deinem Versicherer erhalten hast, übermittelst Du sie an mobile.de. Wir übernehmen für Dich die Anmeldung, sämtlichen Papierkram und die Behördengänge, wenn Du Dich für den Online-Kauf eines Autos bei uns entscheidest. 

Schon gewusst?

Die eVB-Nummer verwendet nicht alle Buchstaben des Alphabets. Die Buchstaben „O“ und „I“ sind nie Teil der Nummer, da man sie schnell mit den Ziffern „0“ und „1“ verwechseln kann. 

Checkliste: Was ist für eine eVB-Nummer nötig?

Um eine eVB-Nummer anzufordern, müssen einige Daten zum Fahrzeughalter, zum Versicherungsnehmer und dem Fahrzeug selbst angegeben werden. Die Nummer solltest Du erst nach Eingang der Kaufbestätigung beziehungsweise nach dem Zustandekommen des Kaufvertrags beantragen. Es kann nämlich manchmal vorkommen, dass wir die Bestellung stornieren müssen, weil etwa das Fahrzeug nicht mehr verfügbar ist. Diese Angaben sind für die Beantragung der eVB-Nummer unverzichtbar:

  • Name, Anschrift und Geburtsdatum des Versicherungsnehmers
  • Persönliche Daten des Fahrzeughalters, falls dieser vom Versicherungsnehmer abweicht
  • Angaben zur Fahrzeugart, zum Beispiel Pkw, Motorrad oder Lieferwagen
  • Datum der Erstzulassung sowie die Hersteller-/Typschlüsselnummer (HSN/TSN). Diese findest Du in Deiner Kaufbestätigungsmail oder Du fragst beim Kundenservice vom mobile.de Online-Kauf nach
  • Art des gewünschten Kennzeichens 

Tipp: Kosten fallen für die eVB-Nummer nicht an.

Welche Versicherung wird für den Online-Kauf benötigt?

Damit ein Fahrzeug zugelassen werden kann, muss eine Kfz-Haftpflichtversicherung vorliegen – ganz gleich, ob Auto, Motorrad, Wohnmobil oder Ähnliches. Die Versicherung deckt Schadenersatzansprüche, die vom Versicherten mit seinem Kraftfahrzeug verursacht werden. Dazu zählen Personen- sowie Sachschäden. Neben dieser Pflichtversicherung gibt es noch freiwillige Versicherungen wie die Teil- oder Vollkasko. 

Mit einer Teilkaskoversicherung ist Dein Auto beispielsweise gegen Diebstahl, Schäden durch Brand, Hagel sowie Sturm oder Wildunfälle und gegen Glasbruch versichert. Einfach ausgedrückt: Die Teilkasko haftet für Schäden, die man nicht selbst verschuldet. Auch wenn diese Versicherung beim Autokauf freiwillig ist, ist es ratsam, eine Teilkasko abzuschließen – besonders für Fahrzeuge, die jünger als acht Jahre sind. 

Die Vollkaskoversicherung macht insbesondere beim Kauf eines Neuwagens Sinn. Auch bei einem Gebrauchten, der nicht älter als drei Jahre ist, kann die Vollkasko ratsam sein. Ebenso bietet sich die Versicherung beim Autokauf an, wenn Du das Gefährt über Kredit finanzierst. Als Faustregel gilt: Je neuer und wertvoller das Auto, desto mehr lohnt sich die Versicherung. Wichtig ist, regelmäßig zu prüfen, ob sich die Beiträge für die Vollkasko noch rechnen. 

Hast Du bereits eine Kfz-Versicherung und willst sie beim Autokauf wechseln, kannst Du Deinen Schadenfreiheitsrabatt mitnehmen. Damit profitierst Du auch bei Deinem neuen Versicherer von günstigeren Prämien. Alternativ bleibst Du bei Deinem alten Versicherer und schließt einen neuen Vertrag ab. 

Versicherung beim Autokauf: Ab wann muss ein Auto versichert sein?

Für die Zulassung eines Autos ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung unverzichtbar. Daher benötigst Du spätestens bei der Zulassungsstelle Deine eVB-Nummer. Diese erhältst Du nach Abschluss Deiner Versicherung. Aber wie funktioniert das, wenn jemand anderes für Dich die Zulassung übernimmt, wie beim mobile.de Online-Kauf? Nach der Bestellung kontaktieren wir Dich, besprechen das weitere Vorgehen mit Dir und bereiten Dich auf die nächsten Schritte vor. Unser Zulassungspartner setzt sich nach dem Kauf mit Dir in Verbindung und schickt Dir eine E-Mail mit einem Link zum Zulassungsportal. Dort lädst Du die benötigten Unterlagen hoch:

  • Deine eVB-Nummer
  • Eine Kopie Deines Personalausweises
  • Eine Vollmacht
  • Den ausgefüllten Zulassungsantrag
  • Das SEPA-Lastschriftmandat für die Zahlung der Kfz-Steuer

Online-Kauf bei mobile.de: Was passiert mit der Versicherung, wenn ich das Auto zurückgebe?

Beim mobile.de Online-Kauf bekommst Du Dein Wunschauto direkt nach Hause geliefert. Eine Probefahrt ist vorher nicht möglich, aber Du hast bis zu 14 Tage Zeit, das Fahrzeug zu testen. Entspricht es doch nicht Deinen Vorstellungen, kannst Du es zurückgeben. Aber was passiert in diesem Fall mit der beim Autokauf abgeschlossenen Versicherung? Diese musst Du zusätzlich bei Deinem Versicherer kündigen. Dies ist normalerweise nur einmal im Jahr möglich – in der Regel ist der Stichtag der 30. November.

Es gibt aber auch Fälle, in denen Du ein Sonderkündigungsrecht hast. Darunter fallen Beitragserhöhungen, Schadensfälle sowie ein Fahrzeugwechsel. Gibst Du Dein Auto beim mobile.de Online-Kauf zurück, wird das Fahrzeug wieder abgemeldet. In diesem Fall ruht die Kfz-Versicherung beitragsfrei. Um die Kündigung musst Du Dich nicht kümmern. Die Zulassungsstelle übermittelt die Abmeldung an Deinen Versicherer, und die Kfz-Versicherung wird beim mobile.de Online-Kauf automatisch gekündigt. Kaufst Du anschließend ein neues Fahrzeug, musst Du nach dem Autokauf eine neue Versicherung abschließen.

Die passende Kfz-Versicherung finden

Bei der Suche nach einer Kfz-Versicherung beim Autokauf stehen zahlreiche Angebote verschiedener Versicherungsunternehmen zur Auswahl. Welcher Anbieter die besten Konditionen für Deine Bedürfnisse bietet, kannst Du zum Beispiel mithilfe der Versicherungsvergleiche von Check24 ermitteln. Worauf solltest Du dabei achten? Eine wichtige Rolle spielt die Deckungssumme Deiner Kfz-Haftpflichtversicherung. Wähle am besten eine höhere Summe, um auch schwere Schäden abzudecken. Ebenfalls sinnvoll ist es, wenn die Haftpflicht grobe Fahrlässigkeit abdeckt und die Mallorca-Police enthält. Diese gilt für Mietwagen im Ausland und ist häufig Bestandteil vieler Kfz-Versicherungen. 

Worauf sollte man beim Autokauf achten?

Zum Autokauf gehört aber mehr als die passende Versicherung, denn ein Auto kauft man sich nicht jeden Tag. Deshalb sollte man sich bei der Auswahl seines neuen Fahrzeugs Zeit lassen. Am besten legst Du Dir vor der Suche nach dem passenden fahrbaren Untersatz ein Budget fest. Wie viel Geld steht Dir für den Kauf zur Verfügung? Benötigst Du eine Finanzierung? Beim mobile.de Online-Kauf stehen Dir zwei Möglichkeiten zur Finanzierung von unserem Partner Santander zur Auswahl: Autokredit und Autokredit mit Schlusszahlung.

Der Unterschied zwischen den beiden Finanzierungsmöglichkeiten ist die Schlusszahlung. Entscheidest Du Dich für einen Autokredit mit dieser Schlussrate, zahlst Du niedrigere Monatsraten. Dafür wird am Ende der Finanzierung eine etwas höhere Abschlusszahlung fällig – die Schlussrate.

Hast Du Dir einen finanziellen Rahmen gesetzt, stellt sich die Frage: Wofür benötigst Du ein Auto? Brauchst Du viel Platz für Familie und Gepäck, ist ein Van oder ein Kombi die richtige Wahl. Fährst Du viele kurze Strecken in der Stadt – etwa zur Arbeit –, dann passt womöglich ein Kleinwagen zu Deinen Bedürfnissen. Soll es ein Zweitwagen für sonnige Ausflüge sein? Ein Cabrio vermittelt Freiheit und Spaß. Zudem beeinflussen folgende Punkte die Autosuche:

  • Alter des Autos
  • Ausstattung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Unterhaltskosten
  • Viel oder wenig PS
  • Hersteller
  • Umweltfreundlichkeit

Sinnvoll ist es auch, an die Zukunft zu denken. Planst Du, in naher Zeit eine Familie zu gründen, bietet es sich an, ein größeres Auto zu kaufen. Beziehe auch die technische Entwicklung und Gesetzgebung in Deine Überlegungen ein: Soll es ein Verbrenner oder doch ein E-Auto sein? Beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist der Blick ins Scheckheft unerlässlich. Ist dieses vollständig ausgefüllt, bedeutet es, dass der Vorbesitzer das Auto regelmäßig hat warten lassen.

Teilen
Ältere Dame hat bei Online-Kauf einen Jeep gekauft
Geklickt. Gekauft. Geliefert.
Finde Dein Wunschauto online und lasse es Dir deutschlandweit bis vor die Haustür liefern – mit Online-Kauf von mobile.de.
Über die Redaktion
Erfahre, wer hinter den Inhalten steht und lerne unser mobile.de Redaktionsteam kennen.
Sind diese Informationen hilfreich für Dich?