mobile.de Finanzierung

Wir behandeln Deine Daten sicher und vertraulich

Auf mobile.de findest Du mehrere Möglichkeiten zur Finanzierung Deines Wunschautos. Dafür musst Du einige Angaben machen. Bei uns sind Deine Daten sicher.

  • Veröffentlicht am 10/09/2020, 08:00 AM
Jemand schreibt an einem Laptop
Quelle: Picture Alliance Wer bei mobile.de eine Finanzierungsanfrage startet, hinterlegt seine Kontaktdaten und erhält E- Mails zu diesem Thema

Wer ein Auto kaufen möchte, muss das Geld dafür nicht auf dem Konto liegen haben. mobile.de bietet Dir zwei Alternativen an, um die Finanzierung eines neuen Fahrzeugs zu stemmen: die Händler- und die Online-Finanzierung (Hier findest Du mehr Informationen dazu). Bevor das Geld fließen kann, wird eine Reihe von Daten abgefragt. Wir erklären Dir, warum das nötig ist und was mit Deinen Daten passiert.

Warum werden die Daten abgefragt?

Bevor Dir eine Bank Geld leiht, prüft sie Deine Bonität. Nur wer glaubwürdig versichern kann, dass die Raten in einem vorher vereinbarten Zeitraum zurückbezahlt werden können, dem wird auch Geld ausbezahlt. Andernfalls fürchten die Kreditinstitute, das verliehene Geld nicht wieder zurückzubekommen. Der Grund für das Darlehen ist dabei zunächst zweitrangig.

Ansicht von einem Taplett
Quelle: Picture Alliance Die Daten bleiben nur für den rechtlich vorgeschriebenen Zeitraum gespeichert

Die Kreditwürdigkeit oder Bonität ergibt sich aus einer Reihe von Komponenten: Dazu zählen neben der aktuellen Vermögens- und Einkommenssituation auch Dinge wie die Ausgabenbilanz, die Kredithistorie (Habe ich noch andere laufende Kredite, die bedient werden müssen? Habe ich in der Vergangenheit meine Kredite abbezahlen können?), Schufa-Einträge oder ein möglicher Schuldenstand.

Diese Daten werden im Rahmen der mobile.de Online-Finanzierung in Form eines Fragebogens abgefragt. Dafür wirst Du an den mobile.de Partner smava, einen Spezialisten für Kreditvergleiche, weitergeleitet. smava erhebt und speichert die Informationen datenschutzkonform. Deine Angaben sind also sicher und werden vertraulich behandelt.


Money
Die Finanzierung für Dein Traumauto

Hier kannst Du die optimale Finanzierung für das Kfz Deiner Wünsche ermitteln.


Welche Daten werden abgefragt?

Die Datenabfrage für die mobile.de Finanzierung gliedert sich in drei Teile.

  • Kredit
  • Person
  • Einkommen

Dabei ist es egal, ob Du Dich für einen Online-Kredit oder die mobile.de Händler-Finanzierung interessierst. Zunächst musst Du Dich mit der Datenschutzerklärung und den AGB von mobile.de Partner smava einverstanden erklären. Optional hast Du die Möglichkeit, den Newsletter von mobile.de zu abonnieren.

Dann startet die konkrete Datenabfrage für die Finanzierung. Dabei geht es als Erstes um die Eckpunkte des benötigten Darlehens. Welche Summe brauchst Du? In welchem Zeitraum willst Du das geliehene Geld zurückzahlen? Davon hängt die Höhe der einzelnen Raten ab. Im Anschluss werden personenbezogene Daten wie Alter, Anschrift und Kontaktmöglichkeiten abgefragt. Die Frage, ob Du der einzige Kreditnehmer bist, hat einen einfachen Hintergrund: Es gibt auch die Möglichkeit, zu zweit eine Finanzierung zu starten. Die Angaben zum Einkommen sollen Deine Bonität belegen. Die gesamte Abfrage dauert nicht lange. Am besten legst Du alle benötigten Informationen bereit, bevor Du anfängst.

Die Abfrage dieser Daten ist die Grundvoraussetzung dafür, dass ein Angebotsvergleich möglich ist. Nur wenn alle Daten vollständig sind, kann mobile.de Partner smava mögliche Banken als Geldgeber vorschlagen.



Was geschieht mit meinen Daten?

Wie schon erwähnt, werden Deine Daten nach der geltenden Rechtslage sicher gespeichert. Als Anbieter des Kreditvergleichs erhebt mobile.de Partner smava, was Du in der Suchmaske eingegeben hast, wenn Du Dich für eine Online-Finanzierung entscheidest. Wählst Du die mobile.de Händler-Finanzierung, gehen Deine Daten an den entsprechenden Händler, bei dem Du das Auto kaufen möchtest.

Der Händler ist in diesem Fall Dein Kooperationspartner, er regelt alles Weitere mit der Bank. Dies gibt dem Händler beim Preis einen zusätzlichen Handlungsspielraum. Gleichzeitig werden die Daten zur Partnerbank des Händlers übermittelt. So kann Dir anhand Deiner Daten direkt ein entsprechendes Angebot mit dem (wahrscheinlichen) Zinssatz angezeigt werden.


BMW X3
Der BMW X3

Die X-Reihe macht etwa 50 Prozent aller BMW-Verkäufe aus. Der X3 rollt seit 2017 in dritter Generation auf den Straßen.


Was passiert, wenn Du Dich gegen eine Finanzierung entscheidest?

Wer bei mobile.de eine Finanzierungsanfrage startet, hinterlegt seine Kontaktdaten und erhält E-Mails und Nachrichten zu diesem Thema. Das ist nötig, weil es in der entscheidenden Phase die Kommunikation erleichtert, falls zum Beispiel Dokumente oder Informationen fehlen. Nach einem ersten Schnell-Check mit wenigen Angaben zu Einkommen und Ausgaben erhältst Du als erste Orientierung eine Vorab-Kreditentscheidung der Bank und eine monatliche Rate zum Vergleich mit den Online-Angeboten von smava.

Ein Auto mit Prozentzeichen
Quelle: Picture Alliance Wählst Du eine mobile.de Händler- Finanzierung, gehen Deine Daten an den entsprechenden Händler, bei dem Du das Auto kaufen möchtest

Entscheidest Du Dich für eines der smava-Angebote, musst Du noch detailliertere Angaben machen, um Deinen persönlichen Zinssatz auszurechnen. Dann kannst Du Dich direkt online für dieses Angebot entscheiden.

Wählst Du die Händlerfinanzierung, erfolgt der Vertragsabschluss beim Händler. Bei mobile.de kannst Du beide Wege vergleichen und hast so einen klaren Mehrwert gegenüber anderen Angeboten.

Wenn Dir keines der vorgeschlagenen Kreditangebote zusagt oder Du Dich aus anderen Gründen gegen den Kauf eines Autos entscheidest, hast du jederzeit die Möglichkeit, die Kontaktanfragen zu unterbinden. Dafür gibt es in den Mails und Nachrichten entsprechende Funktionen.

Deine Daten bleiben nur für einen gewissen, rechtlich vorgeschriebenen Zeitraum gespeichert. So lange werden sie sicher und vertraulich aufbewahrt.


mobile.deGesetzGeld