Seat Toledo (NH)Seit 2013

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(1 Testberichte)
Seat Toledo (NH) Bewertung 3.5/5 basierend auf 1 Testberichte.
Vorderansicht - schräg
Seitenansicht
Rückansicht - schräg
Vorderansicht - schräg
Seitenansicht
Rückansicht - schräg
Vorderansicht - schräg
Seitenansicht
Rückansicht - schräg
  • Vorderansicht - schräg
  • Seitenansicht
  • Rückansicht - schräg
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Fahrzeugeinordnung

Der Seat Toledo ist eine Stufenheck-Limousine der unteren Mittelklasse. Sein Debüt feierte der Viertürer bereits 1991 und wurde bis 2009 produziert. Im Herbst 2012 wurde die vierte Generation präsentiert, die sich die technische Basis mit dem Skoda Rapid teilt. Der 4,48 Meter lange Toledo ist eine konventionelle Limousine, zu deren Stärken das gute Platzangebot und ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis zählen. Konkurrenten sind die Stufenheck-Versionen von Ford Focus, Opel Astra, Mazda3 und sein Technikzwilling Skoda Rapid.

... mehr
Stärken
  • großer Kofferraum
  • gutes Preis/Leistungs-Verhältnis
  • sparsame Motoren
Schwächen
  • einfache Materialien
  • mäßige Sicht nach hinten
  • nur wenige Assistenzsysteme
Daten
Motorenwerte
Leistung
70 kW / 95 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
11 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
187 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
103 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
4,5 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
B

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • SEAT Toledo NH Innenansicht Kofferraum
  • SEAT Toledo NH Seite dynamisch blau
  • SEAT Toledo NH Innenansicht Vordersitze und Armaturenbrett beifahrerseitig
  • SEAT Toledo NH Innenansicht Mittelkonsole Infotainmentsystem Klimatronik Getriebeschalter
  • SEAT Toledo NH Front schräg dynamisch blau
  • SEAT Toledo NH Front schräg statisch silber
  • SEAT Toledo NH Innenansicht Vordersitze und Armaturenbrett fahrerseitig
  • SEAT Toledo NH Front schräg statisch braun
  • SEAT Toledo NH Heck schräg statisch silber
  • SEAT Toledo NH Heck schräg dynamisch silber
  • SEAT Toledo NH Heck schräg statisch braun
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Der Seat Toledo ist eine klassisch gestylte Limousine der unteren Mittelklasse mit vier Türen und großer Heckklappe. Passagiere genießen vorne reichlich Platz, hinten ist die Kopffreiheit etwas eingeschränkt. Die Sitze sind bequem und die Armaturen sind relativ schlicht und übersichtlich gestaltet, bis auf kleine ergonomische Schwächen. Das Fahrwerk ist relativ straff, dabei aber nicht unkomfortabel. Die Stärke des Toledo ist sein großer Kofferraum. Die Kapazität beträgt 550 Liter, bei umgeklappten Rücksitzen sind es bis 1490 Liter. Störend ist die etwas hohe Ladekante. Günstige Verbrauchswerte und akzeptable Betriebskosten sind weitere Pluspunkte des Toledo.

Communitybewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Flaschenoeffner am 21. März 2015

„Wer ein günstiges Auto sucht, um von A nach B zu kommen, und vielleicht schon mal nach einem Dacia oder ähnlich geschaut hat, könnte hier fündig werden. Dieses Auto reisst niemanden vom Hocker, weder positiv noch negativ in allen wichtigen Dingen. Es ist sehr sicher (Euro-NCAP 5 Sterne, glaube ich) und kann alles was ein Auto können muss und das nicht schlecht. Mich haben der Preis, der Platz, die Geräumigkeit und das trotzdem typische VW-Innenleben überzeugt. Von der Bedienbarkeit für mich das Non-Plus-Ultra.“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Beim Seat Toledo liegt der Schwerpunkt eindeutig auf den Benzinmotoren. Das Angebot reicht vom 1,2-Liter-TSI mit 90 PS und 5-Gang-Schaltgetriebe über den 1,2-Liter-TSI mit 110 PS und 6-Gang-Schaltgetriebe bis zum 1,4-Liter-TSI mit 125 PS und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Einziger Diesel ist ein 1,6-Liter-TDI mit 115 PS und 5-Gang-Schaltgetriebe. Die Benzinmotoren brauchen laut Norm zwischen 4,7 Litern und 4,9 Litern. Beim Diesel sind es offiziell 4,2 Liter.

  • Vierzylinder (Benzin und Diesel)
  • 5-und 6-Gang-Schaltgetriebe, 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
  • Müdigkeitserkennung ab Version Style
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Sechs Airbags, eine Berganfahrhilfe und eine Einparkhilfe hinten gehören zur Basisausstattung des Seat Toledo. Bei höheren Ausstattungsversionen bzw. gegen Aufpreis gibt es außerdem noch eine Einparkhilfe hinten, Müdigkeitserkennung und Geschwindigkeitsregelanlage, einen Front-Assist mit City-Notbremsfunktion, eine Einparkhilfe vorne sowie eine Rückfahrkamera.

  • sechs Airbags
  • Einparkhilfe hinten
  • Berganfahrhilfe
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Seat bietet für den Toledo eine breite Palette an Zusatzausstattungen. Der Kunde hat die Wahl zwischen den vier Ausstattungen Reference, Style, Style-Plus und FR-Line. Dabei ist die Basisausstattung Reference bereits ausreichend bestückt, unter anderem mit Klimaanlage, Audiosystem und Einparkhilfe hinten. Dazu gibt es viele Extras, vom Navigationssystem über die Rückfahrkamera bis zum Winterpaket.

Zur Serienausstattung gehören:

  • manuelle Klimaanlage
  • elektrische Fensterheber vorne
  • Einparkhilfe hinten
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Der Seat Toledo ist die graue Maus der Spanier: eine unauffällige Limousine, die reichlich Platz, solide VW-Technik sowie eine vernünftige Basisausstattung zum akzeptablen Preis bietet.


Vorderansicht - schräg
Baugleich mit dem Skoda Rapid wird der Toledo auch in Tschechien produziert.
Seitenansicht

2012 lancierte Seat den Toledo nach einer mehrjährigen Pause erneut. Die vierte Generation der kompakten Limousine ist baugleich mit dem Skoda Rapid und wird auch bei den tschechischen Konzern-Verwandten produziert. Das unauffällige, schlicht-sachliche Design mit klaren Linien ohne Schnörkel setzt sich auch im Interieur fort. Der 4,48 Meter lange Seat bietet vorne reichlich Platz. Hinten wird es vor allem für Großgewachsene etwas eng. Größe hat dafür der Kofferraum, der im Normalfall 550 Liter und mit umgeklappten Rücksitzen 1490 Liter fassen kann. Dazu passt auch die große Heckklappe, wobei nur die etwas hohe Ladekante stört.

Viel Platz für die Familie

Der Toledo ist eine familienfreundliche Limousine, die auch für die Urlaubsreise zu viert gut gerüstet ist, ohne das Budget übermäßig zu belasten. Zudem ist der Toledo vernünftig ausgestattet. Die Preise ab 17.990 Euro sind akzeptabel. Allerdings ist der Zwillingsbruder Skoda Rapid noch etwas günstiger. Ein echtes Schnäppchen ist der Spanier aus Tschechien nicht. Dass beim Toledo gespart wurde, das sieht man an den verwendeten Materialien im Innenraum und an Details wie dem Tankdeckel, der nicht in die Zentralverriegelung integriert ist.

Straffes Fahrwerk und wirksame Bremsen

Dem Image von Seat als Marke mit sportlichen Akzenten entsprechend bietet der Toledo auch etwas Fahrspaß. Das Fahrwerk ist straff abgestimmt und dabei nicht unkomfortabel. Die Lenkung ist ausreichend direkt und die Bremsen recht wirksam. Mit dem stärkeren Benzinmotor mit 125 PS und dem Diesel mit 115 PS kann das dann auch richtig Spaß machen. Schade nur, dass es lediglich einen Diesel für den Toledo gibt.

Fazit zum Seat Toledo

Der Seat Toledo sieht gut aus, ist aber kein Auto, nach dem sich Passanten umdrehen. Das Design der fünftürigen Limousine der unteren Mittelklasse entspricht auch ganz dem Charakter des Autos. Der Toledo ist praktisch und vernünftig, ein typisches Produkt aus dem VW-Konzern. Man sitzt auf bequemen Sitzen, findet sich bei den schlichten, klaren Instrumenten sofort zurecht. Die Technik von VW ist solide und vertraut, die Materialien dagegen sind hie und da etwas billig in der Wirkung. Wer eine zeitgemäße Sicherheitsausstattung haben will, muss Aufpreis zahlen. Dafür glänzt der Toledo mit einem XL-Kofferraum, der bis zu 1490 Liter aufnehmen kann. Ein VW Golf Sportsvan schafft da auch gerade 30 Liter mehr.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?