Seat Leon ST (5F)Seit 2012

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(11 Testberichte)
Seat Leon ST (5F) Bewertung 4.3/5 basierend auf 11 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für Leon ST 1.2 TSI (Benzin, 85 PS)
Fahrzeugeinordnung

Die dritte Generation des Seat Leon ist die erste, die auch als Kombi angeboten wird. Dieses Modell kam im Jahr 2013 als Seat Leon ST auf den Markt. Die Modellbezeichnung ST steht dabei zwar für Sports Tourer – an die praktische Seite aber wurde trotzdem gedacht. Der Kombi ist 27 Zentimeter länger als die Schrägheckversion. Das schafft Platz im Kofferraum. Interessante Konkurrenten des Seat Leon ST sind der Ford Focus Turnier oder der VW Golf VII Variant, mit dem er sich eine technische Basis teilt.

... mehr
Stärken
  • gut nutzbarer Laderaum
  • großzügiges Raumangebot
  • viele Assistenzsysteme
Schwächen
  • mäßige Übersichtlichkeit
  • nur zwei Jahre Garantie
  • sehr kurze Kopfstützen hinten
Daten
Motorenwerte
Leistung
63 kW / 85 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
12,1 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
178 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
119 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
5,1 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
B

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • SEAT Leon ST 5F Innenansicht Vordersitze und Armaturenbrett beifahrerseitig
  • SEAT Leon ST 5F Seite schräg statisch silber
  • SEAT Leon ST 5F Innenansicht Kofferraum
  • SEAT Leon ST 5F Front statisch grau
  • SEAT Leon ST 5F Heck schräg dynamisch grau
  • SEAT Leon ST 5F Innenansicht Vordersitze und Armaturenbrett fahrerseitig
  • SEAT Leon ST 5F Front schräg dynamisch grau
  • SEAT Leon ST 5F Heck schräg statisch silber
  • SEAT Leon ST 5F Heck schräg statisch grau
  • SEAT Leon ST 5F Innenansicht Rücksitze und Vordersitze beifahrerseitig
  • SEAT Leon ST 5F Innenansicht Kofferraum Rücksitze umgeklappt
  • SEAT Leon ST 5F Front schräg statisch grau
  • SEAT Leon ST 5F Heck statisch grau
  • SEAT Leon ST 5F Seite statisch grau
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Mit dem Leon III ist Seat endlich wieder auf der Überholspur unterwegs. Dabei ist vor allem die Kombivariante ST mit ansprechenden Design und deutlich mehr Platz interessant.

Die Designer bei Seat haben dem Leon ST im Vergleich zum Grundmodell nicht einfach ein leicht modifiziertes Heck mit Ladeklappe verpasst, sondern dem Wagen mit einem sanft abfallenden Heck und scharfen Falten im Blech eine schlanke, schnittige Form gegeben. Im direkten Vergleich etwa zum VW Golf VII Variant wirkt der Leon ST um einiges flotter. Und das trifft schließlich auch auf die Fahreigenschaften zu: Tester beschreiben den Spanier als dynamisch-sportlichen Vertreter seiner Klasse.

Communitybewertungen

5 Sterne
4
4 Sterne
6
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
kapofu am 18. Juni 2015

„, Effizient, Komfortabel, Sportlich-Schnell, Platz für Kind und Kegel (bzw. mein Rad), Fairer Preis“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
fabe123 am 20. Juni 2016

„Meines Erachtens bringt der Seat ein prima Preis-/Leistungsverhältnis mit. Der Wagen ist noch bezahlbar, aber man bekommt solide Technik aus dem VW-Konzern. Egal ob Familienvater mit sportlichen Ambitionen oder Lastesel für die Familie - in jedem Bereich macht der Leon ST eine gute Figur. Die vier Sterne in allen Kategorien hat er sich verdient. Der 5F hat nichts mehr mit dem Vorgänger gemein, kommt aber auch nicht an VW/Audi ran. Dafür ist er eben günstiger.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
ökodriver am 16. November 2015

„Wer ein fahraktives Auto mit mehr Kofferraum sucht, liegt mit dem Leon ST genau richtig. Er verbindet Sportlichkeit mit Komfort (Fahrwerk noch nicht zu hart und Innengeräusche, vor allem in der Kompaktklasse, sehr niedrig. Wir haben kein Fahrzeug mit einem besseren Preis-Leistungsverhältnis gefunden (unter Berücksichtigung der noch hohen Rabatte beim Neuwagenkauf - erschien uns vor allem Skoda als überteuert).“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Mit der Wahl des Motors lässt sich der Seat Leon ST zu vollkommen unterschiedlichen Autos machen. Mal ist er der brave Kombi, der auf der Autobahn leidlich mitschwimmt, dafür aber mit geringem Kraftstoffverbrauch versöhnt. Mal ist er aber auch ein reinrassiger Sportwagen, der auf der Überholspur seine Heimat findet und mit seinem geräumigen Laderaum auch noch viel Nutzwert bietet. Welche Rolle der Seat Leon III ST schließlich ausfüllt, das ist wie so oft vor allem auch eine Frage der finanziellen Mittel.

  • Drei- und Vierzylinder (Benzin) sowie Vierzylinder (Diesel)
  • Start-Stopp-Automatik (serienmäßig)
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Das Image des Volkswagens-Konzerns hat im Zuge des Abgasskandals einige Kratzer abbekommen. Was jedoch nichts daran ändert, dass die Konzern-Marken – und damit auch Seat – im Hinblick auf die Fahrzeugsicherheit eine Vorreiterrolle einnehmen. Das zeigt sich auch beim Leon ST.

  • 7 Airbags
  • Fahrer-Knieairbag
  • Reifendruckkontrollsystem
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Die große Zahl der Ausstattungslinien und der daneben verfügbaren Optionen macht das Konfigurieren eines Seat Leon ST zu einer kleinen Wissenschaft. Besonders verwirrend wird die Sache, weil bestimmte Motoren nicht mit allen Austattungen zu haben sind. Die Basisvariante gibt es zum Beispiel nur in Verbindung mit dem 86 PS starken Basis-Benziner und den 110 PS starken Dieselmotoren. Wer dagegen den Dreizylinder mit 115 PS wählt, ist damit auf die Ausstattungen Reference Ecomotive oder Style Ecomotive festgelegt.

Zur Serienausstattung gehören:

  • elektrische Außenspiegel
  • Bordcomputer
  • Dachreling
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Reine Vernunftskäufer sind Seat-Kunden heute längst nicht mehr. Zwar ist der Seat Leon ST immer noch günstiger zu bekommen als viele Konkurrenten. Doch der Preis ist bei weitem nicht mehr so entscheidend.


Vorderansicht - schräg
Weit entfernt von der Nüchternheit eines VW Golf.
Seitenansicht

. Vielmehr ist gerade der Seat Leon häufig das Auto der Wahl, weil den Interessenten das Design ausgesprochen gut gefällt. Das nämlich ist weit entfernt von der Nüchternheit eines VW Golf, während die Qualität der Details durchaus auf dem Niveau eines Audi liegt. In Sachen Sicherheit kann der Leon ST ebenfalls überzeugen.

Hinzu kommt beim Seat Leon ST seine hohe Vielseitigkeit: Je nach Motorisierung kann er nüchtern und zweckmäßig sein, aber auch als Sportwagen reinsten Wassers auftrumpfen. Anders als bei der Schrägheckversion kommt dann noch hinzu, dass es neben dem ansehnlichen Design und den teils bärenstarken Motoren das praktische und geräumige Ladeabteil im Heck gibt. Mit dem Seat Leon ST hat der spanische Hersteller nicht nur einen Schritt zur Konkurrenz aufgeholt, er hat sie ein- und teilweise auch überholt.

Fazit zum Seat Leon ST

Mit dem Seat Leon III ST hat die spanische Volkswagen-Tochter ein Auto geschaffen, das nicht zuletzt der Konkurrenz aus dem eigenen Haus imponiert. Mit einem Ladevolumen von 587 bis 1470 Litern muss er sich dem 605 bis 1620 Liter fassenden VW Golf VII Variant zwar beugen. Trotzdem ist auch das Gepäckabteil des Seat für die meisten Anforderungen gerüstet. Und zwar für deutlich schmaleres Geld: Den kompakten Kombi von Seat gibt es zu Preisen, die rund 3000 Euro unter denen des Volkswagens liegen, ohne dass an der Qualität gespart wurde.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?