Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

Volvo XC90 (L)

GeschlossenSeit 2014
(15 Bewertungen)
Neu ab
57.020 €
Gebraucht ab
1.999 €
Leasing ab
659 €
Fahrzeugeinordnung

Seit Anfang 2015 ist die zweite Generation des Volvo XC90 auf dem Markt. Das Oberklasse-SUV der Schweden startete bereits 2002 und wurde mit Modellpflegemaßnahmen immerhin 12 Jahre produziert und verkauft.

Der Nachfolger XC90 ist gegenüber dem Vorgänger um 15 Zentimeter in der Länge auf 4,95 Meter und drei Zentimeter in der Breite auf 1,93 Meter gewachsen. Im Unterschied zum Vorgänger hat der neue XC90 ausschließlich Vierzylindermotoren unter der Haube. Mit dem Pilot-Assist ist der XC90 auch schon auf teilautonomes Fahren vorbereitet. Konkurrenten sind Audi Q7, BMW X5 und Mercedes-Benz GLE.

Stärken
  • großzügiges Platzangebot
  • hohes Sicherheitsniveau
  • gute Materialqualität
Schwächen
  • hohe Anschaffungskosten
  • gewöhnungsbedürftige Bedienung
  • eingeschränkte Rundumsicht
Leistung
184 kW / 250 PS
0 - 100 km/h
7,7 s
Höchstgeschwindigkeit
180 km/h
CO2-Ausstoß (komb.)*
162 g/km
Verbrauch (komb.)*
7,1 l/100km
Energieeffizienzklasse*
-

Design

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Der Volvo XC90 sieht edler und moderner aus als der Vorgänger. Dieser äußere Eindruck setzt sich auch innen fort, wo große Bildschirme das Cockpit dominieren. Nicht ganz so extrem wie bei Tesla, aber dennoch zeigt der Volvo, dass Konnektivität beim neuen Oberklasse-SUV wichtig ist. Der große Volvo ist sehr alltagstauglich mit viel Platz vorne und hinten und einem ebenfalls geräumigen Kofferraum.

Dass der XC90 nur mit aufgeladenen Vierzylindern angeboten wird, ist in einem Segment, in dem die Kunden die Laufruhe und Souveränität der Sechs- und Achtzylindermotoren schätzen, ein mutiges Experiment. Zumindest mangelt es den stärkeren Versionen nicht an Leistung, was vor allem für die Hybridversion T8 Twin-Engine gilt. Die Diesel wirken dagegen etwas kernig. Das Fahrwerk ist komfortabel ausgelegt. Seinem guten Ruf gerecht wird der XC90 mit seiner sehr guten serienmäßigen Sicherheitsausstattung.

Testberichte

ADAC Auto-Test

Testergebnis vom 18. November 2015
VOLVO XC90 D5 AWD GeartronicFünftüriges SUV der oberen Mittelklasse (165 kW / 225 PS)
Testbericht lesen
  • ADAC-Urteil Technik/Umwelt
    rating
    1,9
  • ADAC-Urteil Autokosten
    rating
    3,4
Karosserie/Kofferraum 2,1
Innenraum 1,8
Komfort 1,9
Motor/Antrieb 1,8
Fahreigenschaften 2,1
Umwelt/EcoTest 2,6
Sicherheit 1,1

Communitybewertungen

5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
Antrieb
Fahrdynamik
Komfort
Emotion

ja.fischer
Der XC 90 erfuellt alle unsere Erwartungen einwandfrei. Das VolVo Zubehoer (Trittbretter fuer einfacheren Einstig fuer kleinere Personen, Laderaumtrenngitter mit integrierter Hundebox) fuer das wir uns entschieden haben ist sehr zweckmaessig und dem Fahrzeug gut angepasst. Verbrauch und Fahrleistungen sind, aus unserer Sicht, fuer ein Fahrzeug dieser Groesse absolut angemessen. Wir sind (mitten im ersten Winter) auch mit der aktiven Fahrsicherheit und dem Handling auf Schnee und Eis sehr zufrieden.
Mr. Knilch
Auch wenn der XC90 nicht perfekt ist, beschränken sich die Mankos doch auf Kleinigkeiten und gehen in der Masse der Vorteile unter. Gegenüber dem GLC das weitaus bessere Fahrzeug, das ganz klar eine Klasse darüber liegt, obwohl der Kaufpreis sich nicht spürbar unterscheidet (der kleine Unterschied entsteht zudem durch die bei mir umfangreichere Konfiguration des XC90). Insgesamt ein emotional fantastisches Fahrzeug. Wer sich mit den Kleinigkeiten abfinden kann und auf der Suche nach etwas "Besonderem" im SUV-Bereich mit viel viel Platz im Kofferraum ist, wird hier fündig. Die Verarbeitung ist tadellos, der Innenraum m.E. im Moment das Maß der Dinge.
Elch121
Ein tolles Auto mit viel Platz und einen klasse Design (innen und außen). Man ist damit jeden Tag sehr entspannt unterwegs, die vielen Assisstenten erleichtern die Fahrt ungemein. Insbesonder die Pilot Funktion ist bei den vollen Straßen eine super Erleichterung. Bisher keine technischen Probleme, auch nicht mit der SW. Außer die WiFI Connectivity zum Iphone gelingt nicht immer auf Anhieb. Auch alle bisherigen Mitfahrer sind absolut begeistert.

Motoren

Für den Volvo XC90 gibt es zwei Benzin- und zwei Dieselmotoren sowie einen Plug-in-Hybrid. Sämtliche Motoren haben vier Zylinder und 2,0 Liter Hubraum sowie ein 8-Gang-Automatikgetriebe. Die beiden Benzinmotoren leisten 254 PS und 320 PS und sind mit Allradantrieb ausgestattet. Die Normverbrauchswerte betragen 7,7 Liter und 8,1 Liter.

Die beiden Dieselmotoren leisten 190 PS und 235 PS und werden mit einem Normverbrauch von 5,2 Litern und 5,7 Litern angegeben. Die schwächere Version fährt nur mit Frontantrieb, die stärkere mit Allradantrieb. Beim Plug-in-Hybrid-Modell leistet der Benzinmotor 320 PS, der Elektromotor 87 PS, macht zusammen 407 PS. Auch hier ist Allradantrieb inklusive. Der Verbrauch soll hier nach Norm gerade mal 2,1 Liter betragen.

  • Vierzylinder (Benzin), Vierzylinder (Diesel) und Hybrid
  • adaptive Geschwindigkeitsregelanlage
  • City-Safety mit Kollisionsvermeidung

Motordetails anzeigen

Sicherheit

Der Volvo XC90 hat insgesamt ein ungewöhnlich hohes Sicherheitsniveau. Zur Serienausstattung gehören neben sieben Airbags zahlreiche Assistenzsysteme. Darunter einen Kollisionswarner, der neben Autos auch Fußgänger und Radfaher erkennt. Dazu kommt ein Aufmerksamkeitswarner, die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Abstandsautomatik, der aktive Spurhalteassistent und eine Verkehrszeichenerkennung mit automatischer Geschwindigkeitsanpassung. Weitere Systeme wie das Head-up-Display, der Park-Assist-Pilot und eine 360-Grad-Kamera sind Teile einer höheren Ausstattung oder können als einzelne Extras dazu gekauft werden.

  • Sieben Airbags
  • Adaptiver Geschwindigkeitsregler
  • City-Safety-System

Ausstattung

Bereits mit der Basisausstattung Momentum ist der Volvo XC90 gut ausgestattet, verfügt über Klimaautomatik, 19-Zoll-Leichtmetallräder, Keyless-Start, Start-Stopp-System und elektrisch gesteuerter Heckklappe. Die nächsthöhere Ausstattung R-Design ist betont sportlich aufgestellt und die Topausstattung Inscription umfasst unter anderem Nappaledersitze und Echtholzdekor. Exklusiv dem Plug-in-Hybridmodell vorbehalten ist die umfangreiche und luxuriöse Ausstattung Excellence, inklusive adaptivem Luftfahrwerk, Navigationssystem und 21-Zoll-Leichtmetallrädern.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Klimaautomatik
  • 19-Zoll-Leichtmetallräder
  • adaptive Geschwindigkeitsregelanlage

Modellbeschreibung

Das neue Volvo XC90 hat gegen die etablierte Konkurrenz der Oberklasse-SUVs aufgeholt, gefällt mit viel Komfort und Platz sowie einer exzellenten Sicherheitsausstattung. Ob das Vierzylinder-Motorenkonzept aufgeht, bleibt spannend.


Die beste Sicherheitsausstattung der Oberklasse.

Beständigkeit ist eine Qualität, die Fahrzeuge von Volvo auszeichnet. Das Vorgängermodell des XC90 etwa wurde 13 Jahre lang gebaut und galt als solide Alternative zu Audi, BMW, Range Rover und Mercedes. Der Nachfolger, der 2015 auf den Markt kam, wirkt deutlich wertiger und edler, gefällt mit klar definiertem, skandinavischem Design. Außerdem ist das neue Modell um 15 Zentimeter gestreckt auch größer und stattlicher geworden, um gegen die starke Konkurrenz aus Deutschland und England zu bestehen.

Nur noch Vierzylindermotoren

Bei den Motoren praktizieren die Schweden eine besonders radikale Form des Downsizings. Statt laufruhiger Sechs- und Achtzylinder-Aggregate gibt es nur noch aufgeladene Vierzylinder-Turbos. Die sind aber auch nicht schwach, leisten bis zu 334 PS und können bei ziviler Fahrweise auch ganz passable Verbrauchswerte erreichen. Topversion des XC90 ist deshalb auch eine Plug-in-Hybrid-Variante des stärksten Benzinmotors, die in Kombination mit einem 87-PS-Elektromotor 407 PS Systemleistung mobilisiert. Damit erreicht der Zwitterantrieb von allen XC90 die besten Fahrleistungen und lässt sich 40 Kilometer weit und bis 125 km/h rein elektrisch bewegen.

Viele Airbags und Assistenzsysteme

Ob der XC90 damit nun besser fährt als das eine oder andere Nobel-SUV in diesem Segment, ist am Ende auch eine Geschmacksfrage. Unbestritten ist jedoch, dass Volvo die beste serienmäßige Sicherheitsausstattung in der SUV-Oberklasse bietet. Kopfairbags für alle Passagiere und zahlreiche Assistenzsysteme gehören hier immer zur Grundausstattung. Das City-Safety-System etwa erkennt drohende Kollisionen mit Autos, Radfahrern und Fußgängern. Ebenso registriert der Kreuzungsbremsassistent entgegenkommenden Verkehr, wenn man links abbiegen will. Neben der Sicherheit sind das großzügige Platzangebot mit bis zu 1886 Liter großem Kofferraum und das komfortorientierte Fahrverhalten eine Stärke des XC90, ganz besonders natürlich mit dem optionalen Luftfahrwerk.

Fazit zum Volvo XC90

Mit dem Modellwechsel ist der Volvo XC90 spürbar gewachsen. Und das in mehrfacher Hinsicht. Er ist größer geworden, ist jetzt knapp fünf Meter lang und übertrifft den Vorgänger um 15 Zentimeter. Er bietet dazu deutlich mehr Platz und ein Interieur, das ganz dem aktuellen Trend entsprechend mit viel Elektronik, Digitalanzeigen und großen Bildschirmen das Fahren komfortabler macht. Dazu passend ist der Volvo auch für teilautonomes Fahren vorbereitet, bietet eine umfangreiche Konnektivität inklusive Smartphone-Anbindung. Mit seinem auf Komfort ausgelegten Fahrwerk, der ebenfalls komfortorientierten 8-Gang-Automatik ist der Volvo damit schon näher am Range Rover als an einem BMW X5. Ein SUV zum eleganten Cruisen, weniger für die sportliche Kurverei.

Volvo XC90 (L) Angebote

Volvo XC90 2.5 T Aut. Schiebedach Sitzhzg Leder Memory
Volvo XC90 T6 Executive Geartronic
Volvo XC 90 2.4 D Momentum 7 Sitze Leder el.GSHD SHZ
Volvo XC90 D5 4X4 AUTOM TÜV 6.25 AHK NAVI XENON ALU KL
Volvo XC 90 T6 Executive Geartronic*AHK*7 Sitzer
Volvo XC 90 XC90 D5 / 7SITZE / TÜV
Volvo XC90 D5°SitzHZG°PDC°Klima°Tempomat°
Volvo XC 90*TEMPO*LEDER*NAV*KLIMA*ALLRAD

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?