BMW X6 (F16)Seit 2014

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(2 Testberichte)
BMW X6 (F16) Bewertung 3.8/5 basierend auf 2 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Fahrzeugeinordnung

Der BMW X6 (F16) ist das erste coupéartige SUV, das von einem deutschen Hersteller gebaut wurde. Im Jahr 2008 gestartet, ist seit Ende 2014 schon die zweite Generation unterwegs. Der BMW X6 ist ein außergewöhnliches Fahrzeugkonzept für diejenigen, die die Vorteile eines großen SUV nutzen wollen (Größe, hohe Sitzposition), denen aber ein klassisches SUV zu sehr Raumtransporter ist. Der BMW X6 basiert auf dem X5 und bedient sich auch aus dessen Motorenregal, ist aber sportlicher abgestimmt und bietet mehr Fahrdynamik.

... mehr
Stärken
  • Außergewöhnliches SUV-Coupé-Design
  • Sehr gute Fahrleistungen
  • Überraschend hoher Komfort
Schwächen
  • Hohes Fahrzeuggewicht
  • Für Fahrzeuggröße bescheidenes Raumangebot im Fond
  • Eingeschränkte Sicht nach hinten
Daten
Motorenwerte
Leistung
225 kW / 306 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
6,4 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
240 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
198 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
8,5 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
C

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • BMW X6 F16 Aussenansicht Heck schräg dynamisch weiss
  • BMW X6 F16 Aussenansicht Heck dynamisch weiss
  • BMW X6 F16 AussenansichtFronht schräg statisch rot
  • BMW X6 F16 Aussenansicht Front schräg dynamisch weiss
  • BMW X6 F16 Innenansicht Detail Mittelkonsole statisch hellbraun
  • BMW X6 F16 Aussenansicht Seite statisch weiss
  • BMW X6 F16 Aussenansicht Seite dynamisch schwarz
  • BMW X6 F16 Innenansicht Fahrerposition Studio statisch hellbraun
  • BMW X6 F16 Innenansicht Vordersitze Studio statisch braun
  • BMW X6 F16 Aussenansicht Heck Kofferraum geöffnet Rückbank 2/3 umgeklappt statisch weiss
  • BMW X6 F16 Innenansicht Detail Hifi statisch schwarz
  • BMW X6 F16 Aussenansicht Front schräg statisch weiss
  • BMW X6 F16 Aussenansicht Front statisch schwarz
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Hier gibt es bald mehr InfAnfänglich schien der BMW X6 wie die Antwort auf eine Frage, die niemand gestellt hatte. Heute gibt es keine Zweifel mehr an diesem Konzept. Denn der BMW X6 läuft wie geschnitten Brot. Inzwischen hat auch Mercedes-Benz das Erfolgskonzept übernommen und bietet seit 2016 mit dem GLE Coupé einen modernen Konkurrenten. Klar, man darf den Sinn dieser Automobil-Spezies durchaus infrage stellen. Denn vernünftig ist so ein Gefährt nicht. Warum aber verkauft sich dann der BMW X6 trotzdem so gut? Weil er ein Statement ist. Er ist groß, repräsentativ, fast martialisch. Ein Fahrzeug für Typen, die es sich geben wollen – und das ihrem Umfeld auch zeigen möchten.ormationen.

Testberichte

adac-logo
adac-logo

ADAC Auto-Test

Testergebnis vom 02.10.2015
BMW X6 xDrive30d
Fünftüriges SUV der oberen Mittelklasse (190 kW / 258 PS)
link iconTestbericht lesen
  • ADAC-Urteil Technik/Umwelt
    rating
    2,1
  • ADAC-Urteil Autokosten
    rating
    4,3
Karosserie/Kofferraum: 2,6
Innenraum: 1,8
Komfort: 2,1
Motor/Antrieb: 1,4
Fahreigenschaften: 2,1
Umwelt/EcoTest: 3
Sicherheit: 1,5

Communitybewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
leaderwhite am 14. Februar 2016

„Fazit: Der X6 ist sehr gelungen ( Motor / Äußeres / Komfort ) aber leider kostet der Spaß über 90000€ !“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Dave1301 am 14. Februar 2015

„Die Optik ist faszinierend, das Fahren macht sehr viel Spaß“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Hohes Gewicht erfordert hohe Leistung, um ein Fahrzeug wie den schweren BMW X6 angemessen dynamisch zu bewegen. Wer sich viel Power, hohes Drehmoment und überschaubare Verbrauchswerte für den BMW X6 wünscht, entscheidet sich eher für einen der Dreiliter-Reihensechszylinder-Diesel. Wer jedoch den Fokus noch stärker auf Kraft und Sound legt, greift eher zu den Benzinern: entweder zum Dreiliter-Reihensechszylinder 35i oder gleich zu den V8-Brummern 50i oder dem X6 M. Alle Motoren erfüllen die EU-6-Abgasnorm, Allradantrieb ist immer serienmäßig.

  • Drei Reihensechszylinder-Diesel: Leistung von 258 PS (30d) über 313 PS (40d) bis zu 381 PS (M50d)
  • Ein Reihensechszylinder-Benziner (35i) mit 306 PS, zwei V8-Benziner mit 450 PS (50i) und 575 PS (X6 M)
  • Allradantrieb xDrive und 8-Gang-Steptronic-Sport-Getriebe serienmäßig (X6 M: 8-Gang-M-Steptronic)
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Der BMW X6 verfügt über ein hohes Insassen-Sicherheitsniveau – dafür stehen schon seine Größe und Karosseriestruktur. Fahrer und Mitfahrer werden zudem durch ein komplettes Airbag-System, gut positionierte Kopfstützen vorn sowie ein Gurtsystem geschützt. Serienmäßig sind unter anderem der Telematikdienst `Intelligenter Notruf´, eine aktive Motorhaube zum Fußgängerschutz, ein Bremsassistent, der eine Notbremsung unterstützt, sowie eine Spurverlassens- und Auffahrwarnung. Darüber hinaus werden viele weitere Fahrerassistenzsysteme als Sonderausstattung angeboten. Dazu zählen etwa ein Nachtsichtgerät, die aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion, Driving Assistant Plus mit Auffahrwarnung samt Anbremssystem und Stauassistent.

  • Sehr hohes Sicherheitsniveau
  • Intelligenter Notruf mit automatischer Erkennung der Unfallschwere
  • Viele innovative Sicherheits- und Fahrerassistenzsysteme – teils Serie, teils aufpreispflichtig
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Der BMW X6 ist teuer. Dafür ist er aber bereits in der Basisversion recht gut ausgestattet. Die Power-Modelle X6 M50d und X6 M warten darüber hinaus mit weiteren, dem sportlichen Anspruch entsprechenden Ausstattungsdetails auf. Generell lässt sich der BMW X6 mit zwei Ausstattungspaketen in unterschiedlichen Ausprägungen individualisieren. Die Variante `Design Pure Extravagance´ für gut 7.200 Euro Aufpreis soll außen wie innen die Eleganz des X6 noch stärker zum Ausdruck bringen. Das M Sportpaket (6.000 Euro) hingegen betont mit geänderten Spoilern und Lufteinlässen die Dynamik und Sportlichkeit des SUV-Coupés. Zur Serienausstattung gehören:

  • Permanenter Allradantrieb xDrive mit variabler Drehmomentverteilung
  • 19-Zoll-Leichtmetallräder mit Bereifung 255/50
  • Intelligenter Notruf mit automatischer Erkennung der Unfallschwere
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Der BMW X6 ist ein außergewöhnliches Auto – eine Mischung aus SUV und großem, sportlich anmutendem Coupé. Er wirkt fast schon martialisch, hat es aber auch faustdick unter der Haube. Kaum ein anderes Auto mit vergleichbaren Abmessungen rennt so dynamisch und kann im Zweifel so schnell um Kurven pfeifen. Aber das Fahrvergnügen ist ziemlich teuer und wird noch dazu erkauft mit einem Verzicht auf manch typischen Vorzug, der ein SUV eigentlich auszeichnet.


Vorderansicht - schräg
Ein Bodybuilder, der tanzen kann.
Seitenansicht

Wer so ein Coupé-artiges SUV sucht, muss wissen, worauf er sich einlässt. Der Ein- und Ausstieg ist durch die breiten Schweller und die hohe Fahrgastzelle alles andere als bequem. Im Fond stören die weit in den Türausschnitt reichenden Radhäuser und die kleinen Fensterflächen, Haltegriffe über den Türen für Einstieg und als Kurvenhalt fehlen. Und auch die Kopffreiheit in der zweiten Reihe ist für Mitfahrer über 1,85 Meter Größe nur bedingt geeignet. Offiziell ist der BMW X6 ein Fünfsitzer, doch auf dem hinteren Mittelsitz längere Strecken mitzufahren, ist kein Vergnügen. Das Kofferraumvolumen ist mit 580 bis 1.525 Liter ordentlich, aber das Beladen recht mühsam: zum einen wegen der hohen Ladekante (88 Zentimeter und damit 9 Zentimeter höher als beim BMW X5), zum anderen durch den tiefen Laderaum, der beim Ein- und Ausladen durch den unvermeidbaren Stoßstangen-Kontakt häufig zu verschmutzter Kleidung führt.

Handling auf dem Niveau von leistungsähnlichen Sportcoupés

Wer die Nachteile allerdings akzeptiert und bereit ist, zwischen 70.000 und 122.000 für das SUV-Coupé auf den Tresen zu legen, kann mit dem BMW X6 viel Spaß haben. Klar, je mehr Power, desto mehr Fahrvergnügen – aber zwangsläufig auch mehr Verbrauch. Allein schon der Dreiliter-Reihensechszylinder-Diesel mit 258 PS im X6 xDrive30d reicht, um dem X6 ordentlich Vortrieb zu bescheren. Eine sportliche Grundlage hat der X6 wie kein anderes SUV in dieser Größe. Dank vieler Lenkungs- und Fahrwerksfinessen bietet der BMW X6 eine Agilität und ein Handling, das eigentlich nur deutlich kompaktere Sportcoupés bieten. Die sechs Motoren decken ein Leistungsspektrum von 258 bis 575 PS ab.

Kraftvolles Zugpferd für bis zu 2.700 kg Anhängelast

Darüber hinaus bietet das SUV-Coupé eine gute Verarbeitung und digitale Vernetzung, dazu dem Preis entsprechende aktive und passive Sicherheitsfeatures und schließlich ein Komfortniveau, das einem so sportlich positionierten Modell eigentlich nicht zugetraut wird. Hinzu kommt dank seiner 2.700 Kilogramm Anhängelast noch sein Talent als kraftvolles Zugpferd für den Hängerbetrieb.

Fazit zum BMW X6

Keine Frage, der BMW X6 ist ein Kompromiss: einerseits sportlich-bullig im Auftritt, dazu mit sportwagenähnlichen Fahrleistungen, andererseits aber mit deutlichen Nachteilen gegenüber einem SUV. Also: eine hohe Ladekante, schlechte Rundumsicht, weniger Platz im Fond oder umständlicher Einstieg. Wer einen BMW X6 fährt, genießt die hohe Sitzposition, das coupéartige Design, die Fahrleistungen sowie die vielen Hightech-Features und grenzt sich zu all denen ab, die alltagstauglichere, aber gewöhnliche SUV fahren. BMW hat es geschafft, dem X6 ein spezielles Image zu geben – und lässt sich das kräftig vergüten.