Audi A6 Limousine (4G)Seit 2010

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(42 Testberichte)
Audi A6 Limousine (4G) Bewertung 4.1/5 basierend auf 42 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für A6 2.0 TFSI multitronic (Benzin, 179 PS)
Fahrzeugeinordnung

Mit dem Audi A6 (interne Typbezeichnung 4G) kam im Frühjahr 2011 die vierte Generation der oberen Mittelklasse in den Handel. Neben der Stufenheck-Variante umfasst die A6-Baureihe noch die Kombis Avant sowie Allroad Avant. Das erste Facelift von 2014 beinhaltete eine gründliche Überarbeitung der Motorenpalette und die Einführung des Siebengang-Doppelkupplungsgetriebes S tronic. Das zweite Facelift von 2016 brachte nur leichte äußere Retuschen sowie neue Ausstattungen im Innenraum. Die Konkurrenten des Audi A6 sind die 5er-Reihe von BMW, die E-Klasse von Mercedes, Volvo S90, Lexus GS und Jaguar XF.

... mehr
Stärken
  • sehr gute Fahrleistungen
  • herausragende Qualität
  • sehr gute Sicherheitseigenschaften
Schwächen
  • hohe Anschaffungspreise
  • nur durchschnittliche Serienausstattung
  • nur zwei Jahre Garantie
Daten
Motorenwerte
Leistung
132 kW / 179 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
8,3 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
226 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
- g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
- l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
-

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • Audi A6 C7 Aussenansicht Front schräg statisch silber
  • Audi A6 C7 Aussenansicht Seite statisch blau
  • Audi A6 C7 Aussenansicht Front schräg statisch blau
  • Audi A6 C7 Aussenansicht Front schräg dynamisch silber
  • Audi A6 C7 Innenansicht Vogelperspektive Studio statisch braun
  • Audi A6 C7 Aussenansicht Seite schräg statisch silber
  • Audi A6 C7 Innenansicht Fahrerposition Studio statisch schwarz
  • Audi A6 C7 Aussenansicht Heck schräg statisch blau
  • Audi A6 C7 Aussenansicht Front schräg statisch blau
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Der Audi A6 gehört zu den komfortabelsten Reisewagen der Oberen Mittelklasse und ist in Kombination mit seinen kraftvollen Dieselmotoren sehr beliebt bei Geschäftsleuten und anderen Vielfahrern. Seit seiner Einführung im Jahr 2011 überzeugt der Wagen mit einer hervorragenden Verarbeitung, sehr guten Fahrleistungen und einer hohen Reichweite. Die Technik des A6 gilt als ausgereift und zuverlässig, was sich auch regelmäßig in sehr guten Noten bei Langzeittests und Mängelreports wiederspiegelt. Obwohl sein Nachfolger für 2017 bereits in den Startlöchern steht, wirkt das Design des A6 noch immer elegant und frisch. Dies trifft insbesondere auf die Avant-Modelle zu, auf die 70 Prozent aller Zulassungen fallen.

Communitybewertungen

5 Sterne
21
4 Sterne
16
3 Sterne
4
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
ruditb am 3. Januar 2012

„Wenn jemand Audi mag, dann ist das ein empfehlenswertes Fahrzeug. Wenn jemand BMW oder Mercedes mag, dann soll er halt das nehmen. Am Ende sind das alles nur Autos, mir persönlich ist die Marke egal. Andere Kriterien sind mir viel wichtiger, wie persönlicher Wohlkühlfaktor und der hängt ganz sicher nicht von der Marke ab.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
G4-Quattro am 20. November 2011

„Der AUDI A6 3.0 TDI quattro 150kW ist alles in allem ein hervorragendes Fahrzeug. Sehr agiles direktes Fahrverhalten, sehr gute Traktion, sehr harmonisches und stabiles Kurfenverhalten. Nur die Fahrwerksabstimmung ist selbst mit der 225x60x16 Bereifung etwas hart, so dass man bei schlechteren Fahrbahnen deutlich die Stöße spürt. Besser ist es wohl zusammen mit der Active Air Suspension im Komfort Modus. Wer sich nicht unbedingt mit einem Porsche Turbo oder einem Ferrari auf der BAB anlegen will, für den sind die 150 kW vollkommen ausreichend. Die 450 Nm reichen allemal für eine agile Beschleunigung. Die 7 Gang S-Tronic verleiht dem Fahrzeug wirklich ein "Handschaltgefühl" aber dieses mit "Lichtgeschwindigkeit". Es kann aber daher nicht erwartet werden, dass das Getriebe so unbemerkt schaltet wie bei einem Wandler Automat (8HP). Aber wer es wirklich mit weniger "Opa-Gefühl" mag, der braucht wirklich ein Doppel-Kupplungs-Getriebe ganz ohne Gedenkminute. Der Treibstoffverbrauch für ein Fahrzeug mit 4-Radantrieb und diesen Fahrleistungen kann sich wirklich sehen lassen. Wesentliche Verbesserungen können noch in der Individualisierung des Fahrzeug – Setups erreicht werden, wenn dem Fahrer die Möglichkeit geboten wird, seine individuell bevorzugten Einstellungen selbst durchzuführen. Die Gepäckorganisation im Kofferraum könnte noch durch eine weitere Sonderaustattung (Verzurrschienen wie beim Avant) und einer anständigen Kofferraumbeleuchtung mit geringem Aufwand wesentlich verbessert werden. Was hier an dieser Stelle unbeding auch noch kommentiert werden muss ist: Das neue online TMC ist wirklich eine super Errungenschaft der Kommunikationstechnik. Jede Baustelle wird angezeigt, die Verkehrfluss-Geschwindigkeit aus den Zellenwechselinformationen der Mobiltelefone (hoffentlich auch anonym), aber eine Möglichkeit selbst als Fahrer zu entscheiden, wann und wo man das "Problem" umfahren will, dazu sind wir Autofahrer, nach Meinung der AUDI Ingenieure, wohl nicht in der Lage. Wirklich Vorsprung durch Technik wäre, wenn man / frau rechtzeitig vor dem Verkehrsproblem (Stau in 24km, Letzte Ausfahrt vor dem "Problem" in 12km) per Bildschirm, Instrumentendisplay oder Sprachansage darüber informiert werden würde und entscheiden könnte, ob und wie weit mann / frau eine Umfahrung des "Problems" akzeptiert. Dass es nur die Möglichkeit gibt, entweder "Dynamische Routenführung" oder "Stau hinnehmen", das ist unwürdig für "Vorsprung durch Technik". Selbst mein über 12 Jahre alter 530D/E39, kann das, mit den damals zur Verfügung stehenden Infrormationen, wesentlich besser! Dies soll wirklich keine tiefgreifende Kritik sein, aber Vorsprung soll auch Vorsprung sein, da kann mann / frau eigentlich keinen "time-gap" von 12 Jahren hinnehmen! Alles in allem, ein gelungenes Fahrzeug der gehobenen Mittelklasse, das nach meiner Meinung sein Geld wert ist. Hier noch der Link zu meinem Erfahrungsbericht .“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
StefanLi am 10. April 2012

„Der Wagen ist einfach rundum klasse und leistet sich (bisher) keinerlei Schwächen. Leistung und Komfort erfüllen meine hohen Ansprüche, die Individualisierbarkeit ist sehr gut und mit vielen Assitenzsystemen und anpassbaren Systemen (Lenkung, Motor, Getriebe, Fahrwerk etc.) kann man dem Gemüts- und Fahrzustand entsprechend den A6 noch während der Fahrt wie gewünscht feinjustieren.“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Die Audi A6 Limousine wird mit zwei Benzin- und sechs Dieselmotoren angeboten, das Sportmodell S6 verfügt über einen 450 PS starken V8-Benziner. Dreizylinder-Motoren oder alternative Antriebe sind nicht erhältlich. Empfehlenswert ist der 2,0-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit 190 PS, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe S tronic und Allradantrieb quattro. Der Diesel verfügt über ein hohes Drehmoment, eine gute Laufkultur und begnügt sich mit einem Normverbrauch von 4,2 Litern auf 100 Kilometer.

  • Vier- und Sechszylinder (Benzin und Diesel)
  • Achtzylinder im Sportmodell S6
  • Siebengang S tronic für fast alle Modelle
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Die Audi A6 Limousine ist ein sehr sicherer Wagen der Oberen Mittelklasse mit hervorragenden Noten für den passiven Insassenschutz. Eine große Auswahl an modernen Assistenzsystemen wie Tempomat mit Abstandshalter, Kollisionsschutz mit Notbremsfunktion bis 30 km/h, Spurwechselwarner, Head-up-Display oder Nachtsichtassistent können den Fahrer aktiv unterstützen, kosten aber immer Aufpreis. Empfehlenswert ist der adaptive Tempomat mit Stop&Go-Funktion inklusive Kollisionswarner und Bremseingriff für 1510 Euro.

  • sechs Airbags
  • präventiver Insassenschutz pre sense basic
  • Berganfahrassistent
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Die Serienausstattung der Audi A6 Limousine hält mit Features wie 17-Zoll-Alu-Räder, Xenon-Licht, Klimaautomatik, CD-Radio mit USB-Anschluss, 5-Zoll-Info-Display den Klassenstandard. Die Anzahl der optionalen Ausstattungslinien und -pakete ist überschaubar, mit der langen Liste der Einzeloptionen lässt sich der Audi A6 in den Bereichen Technik, Komfort und Sicherheit aber stark aufrüsten. Die Limousine wird damit aber sehr schnell sehr teuer.

  • Zur Serienausstattung gehören:
  • 17-Zoll-Alu-Räder
  • Xenon-Licht
  • Klimaautomatik
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Vorbildliche Qualität, ausgezeichneter Komfort, große Motorenauswahl, hoher Sicherheitsstandard – der Audi A6 ist der Traumwagen aller Firmen- und Flottenfahrer


Vorderansicht - schräg
Die umfangreiche Sonderausstattungs- und Zubehörliste lässt kaum einen Wunsch offen.
Seitenansicht

Bei Business- wie Vielfahrern ist der Audi A6 (4G) zu recht sehr beliebt. Die vierte Generation der Baureihe bietet sehr gute Fahrleistungen, viel Komfort, kraftvolle und verbrauchsgünstige Dieselmotoren, einen hohen Sicherheitsstandard sowie eine außergewöhnliche Gesamtqualität. Einziger Nachteil der Limousine: Die Kombi-Variante Avant ist die noch schönere und vielseitigere Karosserie.

Kräftige und sparsame Dieselmotoren

Für den Audi A6 gibt es zwei Benzinmotoren und sechs Dieselmotoren mit vier oder sechs Zylindern. Die meisten Kunden greifen zu den kräftigen und verbrauchsarmen Dieselmotoren, die sehr gut zum Reisekomfort des Autos passen. Mit dem vierzylindrigen Diesel 2.0 TDI ultra mit 190 PS ist man bereits sehr kommod unterwegs, wenn man den in diesem Leistungsbereich absolut notwendigen Allradantrieb nicht vergisst. Die Sechszylinder bieten ein Plus an Laufkultur, sind aber deutlich teurer.

Lange und kostspielige Aufpreisliste

Ausstattungslinien und -pakete gibt es für den A6 nur in geringem Umfang. Hier sei zügigen Fahrern das S line Sportpaket ans Herz gelegt, das unter anderem 19-Zoll-Räder, ein tiefer gelegtes Fahrwerk und Sportsitze beinhaltet. Darüber hinaus lässt die umfangreiche Sonderausstattungs- und Zubehörliste kaum einen Wunsch offen. Insbesondere in den Bereichen Infotainment und Assistenzsysteme kann sich Audi mit einer Vielzahl an nützlichen Features profilieren.

Wirklich herausragend ist die Qualität der Baureihe A6, die in Langstreckentests und Mängelreports einhellig höchstes Lob erfährt. Hier kann sich der Hersteller deutlich von seinen Konkurrenten absetzen.

Fazit zum Audi A6 (4G)

Der Audi A6 (4G) ist eine absolut überzeugende Reiselimousine mit einem gelungenen, zeitlosen Design. Er ist schnell, komfortabel und bietet auf Wunsch modernste Antriebs-, Informations- und Sicherheitstechnik. Seine Verarbeitung und seine Qualität sind selbst in der Oberen Mittelklasse überragend. Für diese Premium-Eigenschaften muss der Kunde jedoch auch Premium-Preise bezahlen.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?