Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

Mercedes E-Klasse Limousine (W211)

Limousine20062009
(104 Bewertungen)
Fahrzeugeinordnung

Mit der 2002 präsentierten Limousine der E-Klasse lancierte Mercedes-Benz ein grundsolides und technisch hochwertiges Modell der gehobenen Mittelklasse. Ausreichend und umfassend motorisiert mit verbrauchsarmen Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren sowie starken Sechs- und Achtzylinderversionen. Wegen zahlreicher Elektronikprobleme gab es allerdings mehrere Rückrufaktionen. 2006 folgte eine Modellpflege bis die Produktion 2009 auslief. Hauptkonkurrenten waren damals wie heute der Audi A6 und der BMW 5er.

Stärken
  • hohes Qualitätsniveau
  • gutes Platzangebot
  • großer Fahrkomfort
Schwächen
  • hohe Anschaffungskosten
  • frühe Baujahre mit Kinderkrankheiten
  • geringe Fußgängersicherheit
Leistung
135 kW / 183 PS
0 - 100 km/h
9,4 s
Höchstgeschwindigkeit
232 km/h
CO2-Ausstoß (komb.)*
202 g/km
Verbrauch (komb.)*
8,5 l/100km
Energieeffizienzklasse*
-

Design

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Die E-Klasse repräsentiert traditionell die Grundwerte der Marke Mercedes-Benz, steht für Solidität und elegante Art des Fahrens. Dennoch hatte diese E-Klasse viel moderne Technik im Gepäck wie etwa die verbrauchsoptimierten Motoren und ein innovatives Bremssystem, das wegen seiner zahlreichen Elektronikprobleme mit der Modellpflege wieder abgeschafft wurde. Ungeachtet dessen bot die E-Klasse ein hohes Komfort- und Sicherheitsniveau. Wer Wert auf Dynamik legt, muss mindestens zum Sechszylinder, besser noch zu den Achtzylindermodellen wie dem E 500 mit 306 PS (später 388 PS) greifen. Stärkstes Modell war der E 63 AMG mit 514 PS.

Communitybewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
Antrieb
Fahrdynamik
Komfort
Emotion

henson1204
Komfortables Alltagsauto. Sehr bequem und bis dato absolut zuverlässig.
R.M.1955
Ich habe das Auto2066 gekauft und war zunächst begeistert von diesem Fahrzeug. Doch das änderte sich schnell als sich herausstellte, dass der Händler nicht Angab, dass ein Unfallschaden im vorderen Bereich der Stoßstange war und laienhaft repariert wurde, da der Lack nach einigen Monaten abblätterte. Auch ist das Fahrzeug sehr reparaturanfällig. Bei 180 000 km waren beide hinteren Bremsleitungen durchgerostet. Dann musste das SBC System für 1800,00€ erneuert werden. Es folgten noch mehrere Reparaturen. Es würde zu lange dauern, dies allles aufzuzählen. Momentan habe ich Probleme mit der gelben Motorkontrollleuchte die immer wieder angeht und den Fehler P0410 zeigt. Keiner kann mir sagen wo das Problem liegt.
Okeeshobee
Das Fahrzeug ist qualitativ hochwertig. Bei eingehaltenen Service dauert es sehr lange, bis die ersten Weh-Wehchen auftreten. Sehr komfortabel auch bei hohem Alter und bei entsprechend hoher Laufleistung.

Motoren

Vom sparsamen Diesel-Vierzylinder bis zum Achtzylinder-Benzinmotor mit 514 PS reichte das umfassende Motorenangebot für die E-Klasse der Baureihe W 211. Bei den Dieseln ging es vom E 200 CDI mit 122 PS bis zum E 420 CDI mit 314 PS, bei den Benzinern von E 200 K mit 163 PS bis zum E 63 AMG mit 514 PS. Die Vierzylinder hatten serienmäßig ein 6-Gang-Schaltgetriebe, die Sechs- und Achtzylinder ein Automatikgetriebe. Optional wurde für einige Versionen auch ein Allradantrieb angeboten. Die Verbrauchswerte reichen bei den Benzinern von 8,2 bis 14,3 Litern, bei den Dieseln von 6,1 bis 9,3 Litern.

  • Vier-, Sechs- und Achtzylinder (Benzin und Diesel), Vierzylinder (Erdgas)
  • Heckantrieb (optional Allrad)
  • 6-Gang-Schaltgetriebe
  • 5-Gang- und 7-Gang-Automatikgetriebe

Motordetails anzeigen
test

Sicherheit

Im Crashtest von Euro NCAP erhielt die E-Klasse Limousine von Mercedes-Benz fünf von fünf Sternen für den Insassenschutz, aber nur einen von vier Sternen für den Fußgängerschutz. Zur Serienausstattung gehörten sechs Airbags und ein Tempomat. Gegen Aufpreis gab es einen Abstandsregeltempomat.

  • sechs Airbags
  • Geschwindigkeitsregler
  • Abstandsregeltempomat gegen Aufpreis

Ausstattung

Drei Ausstattungslinien gab es für die E-Klasse der Baureihe W 211. In der Basisversion Classic gehörten unter anderem Klimaautomatik, Tempomat und Leichtmetallräder zur Serie. Bei der höheren Ausstattung Elegance kamen unter anderem ein Sportlenkrad und Wurzelholzdekor, bei der darauf folgenden Top-Ausstattung Avantgarde ein tiefer gelegtes Fahrwerk und größere Leichtmetallräder hinzu. Dazu gab es noch zahlreiche Pakete und eine lange Liste mit Sonderausstattungen. Bei den Topmodellen waren teilweise die Elegance- oder Avantgarde-Ausstattung inklusive.

Zur Serienausstattung gehörten:

  • Klimaautomatik
  • Leichtmetallräder
  • Tempomat
  • Audio-CD-System

Modellbeschreibung

Mit der E-Klasse W 211 präsentierte Mercedes-Benz 2002 eine klassische Limousine der gehobenen Mittelklasse mit typischen Mercedes-Qualitäten, viel Komfort, aber auch einigen technischen Problemen.


Einen guten Kompromiss aus Wirtschaftlichkeit und Leistung bot der E 220 CDI mit 177 PS.

Die E-Klasse von Mercedes-Benz gilt als das Herz der schwäbischen Automarke. Als 2002 die Neuauflage W 211 auf den Markt kam, mixte sie klassische Tugenden wie Solidität, Innovationen und Komfort mit einem dynamisch wirkenden Design inklusive der damals typischen vier Rundscheinwerfer. Die neue E-Klasse war mit 4,82 Metern nicht länger als der Vorgänger, dafür aber etwas schwerer. Groß war das Angebot an Motoren vom Vierzylinderdiesel mit 122 PS bis zum E 63 AMG, dessen 6,3 Liter großer Achtzylinder 514 PS leistet und wie ein Supersportwagen beschleunigte.

 

Vierzylindermodelle bevorzugt

Volumenmodelle waren jedoch die Benziner und Diesel mit vier Zylindern, wobei der E 200 K mit später 184 PS als Einstiegsmodell bereits gut motorisiert war, wenn auch mit etwas zu angestrengtem Motorsound für die obere Mittelklasse. Einen guten Kompromiss aus Wirtschaftlichkeit und Leistung bot der E 220 CDI mit 177 PS, der auch als Geschäftswagen sehr populär wurde. Allerdings hatte die E-Klasse keinen guten Start. Es gab zahlreiche Probleme mit der Elektronik, insbesondere mit der als große Innovation gefeierte SBC-Bremsanlage, die schon mit der Modellpflege 2006 wieder abgeschafft wurde.

 

Elektronikprobleme bei den ersten Jahrgängen

 Neben dem Wegfall der SBC-Bremse zogen mit der Überarbeitung 2006 zahlreiche Detailverbesserungen in die E-Klasse ein. Eine nur kaum beachtete Nebenrolle spielte die Version mit vier Zylindern und Erdgasantrieb. Dafür standen die AMG-Versionen mit dicken Achtzylindermotoren und bis zu 514 PS im Mittelpunkt, die auch heute noch relativ teuer gehandelt werden. In den ersten beiden Jahren lag die E-Klasse bei den Verkaufszahlen noch deutlich vor dem Audi A6 und BMW 5er, verlor aber bis 2008 immer mehr Anteile und lag am Schluss mit den Konkurrenten gleich auf.

 

Fazit zur Mercedes-Benz E-Klasse (W 211)

Es gibt nur wenige Limousinen der gehobenen Kategorie, die eine derartige Modellvielfalt bieten wie die E-Klasse von Mercedes-Benz. Das unterstreicht auch die Baureihe W 211, die von 2002 bis 2009 produziert wurde. Sie lässt sich als sparsame Diesellimousine mit vier Zylindern und bescheidenen 122 PS ebenso bewegen wie als gediegener Achtzylinder mit über 300 PS und Allradantrieb sowie als bärenstarke, martialisch auftretende Powerlimousine E 63 AMG mit 514 PS und Fahrleistungen eines Supersportwagens. Die E-Klasse ist vielseitig und das Angebot auf dem Gebrauchtmarkt ist groß von 2000 Euro für das ausrangierte Taxi mit einer halben Million Kilometern bis zum E 63 AMG der letzten Baujahre für 30.000 Euro.

Mercedes E-Klasse Limousine (W211) Angebote

Mercedes-Benz CL 55 AMG°Leder°KeyLess°Navi°Xenon°PDC°SoftClose
Mercedes-Benz CL 55 AMG * Automatik * Leder *
Mercedes-Benz CL 55 AMG/Carlsson Paket+Felgen/sehr sauber
Mercedes-Benz CL 55 AMG /2.HAND/BOSE/MASSAGE/DISTRONIC/SOFT/
Mercedes-Benz CL 55 AMG Bose Alc.himmel Standhzg. Memory Sitzl
Mercedes-Benz CL 55 AMG Coupe C215, mehrfach VORHANDEN!
Mercedes-Benz CL 55 AMG Coupe C215, mehrfach VORHANDEN!
Mercedes-Benz CL 55 AMG Keyless BOSE Leder Exclusive H-Rollo
Mercedes-Benz CL 55 AMG Zustand Note 2 !!
Mercedes-Benz CL 55 AMG Kompressor +BI-XENON+2.HAND+S.DACH+SHZ
Mercedes-Benz CL 55 AMG Coupe CL 550 4Matic
Mercedes-Benz CL 55 AMG * dt. Fzg * 1. Hd * Scheckheft *78 tkm
Mercedes-Benz CL 55 AMG C 215, nur 77tkm, SHD, PDC, Xenon, ...
Mercedes-Benz CL 55 AMG CL Coupe CL 55 AMG
Mercedes-Benz CL 55 AMG Kompressor
Mercedes-Benz CL 55 AMG Kompr. Comand Xenon
Mercedes-Benz CL 55 AMG Designo 39900 Kilometer NEUWERTIG
Mercedes-Benz CL 55 AMG Kompressor
Mercedes-Benz CL 55 AMG F1 Limited Edition | Keramik-Bremsen
Mercedes-Benz SAFETY CAR F1 GRAND PRIX CANADA 2001

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?