•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Ford Mondeo

Ford Mondeo
Ford Mondeo

Ford Mondeo

Ford Mondeo - die Idee von einem Weltauto
Als der Automobilhersteller Ford den Ford Mondeo in Deutschland präsentiert, verfolgt er damit die Idee eines Weltautos. Die erste Baureihe wird für Europa unter der Verkaufsbezeichnung Ford Mondeo in Genk in Belgien gebaut. Für den US-amerikanischen Markt verwendet der Hersteller die gleiche Technik. Lediglich im Design und beim Namen gibt es Unterschiede. In Nordamerika rollt der Ford Mondeo als Mercury Mystique und als Ford Contour über die Straßen. Alle drei Karosserieversionen des Ford Mondeo, den es als Stufenheck, Fließheck und Kombi (Turnier) gibt, haben einen identischen Basispreis.

Die erste Generation des Ford Mondeo
Der Ford Mondeo ist zum Verkaufsstart im März 1993 nach 22 Jahren das erste Fahrzeug der Mittelklasse, bei dem Ford wieder auf Frontantrieb setzt. Kurzfristig gibt es eine Version mit einem Zweiliter-Motor mit Allradantrieb. In Deutschland steht der Ford Mondeo von Beginn an mit drei Vierzylinder-Benzinmotoren und einem Dieselantrieb beim Händler. Ford peilt mit diesem Modell das Ziel an, 15 Prozent Marktanteil in der Mittelklasse zu definieren. Angeboten wird der Ford Mondeo als Basismodell CLX sowie in den Ausstattungsvarianten GLX und Ghia. Außerdem stehen verschiedene Sondermodelle im Autohaus. Schon 1993 kommt das Unternehmen so einschließlich der Kfz mit Automatik und Allrad auf etwa 40 verschiedene Varianten des Ford Mondeo. Der Grundstein für das Design wird bereits 1986 gelegt. Im Gegensatz zum Vorgänger Ford Sierra soll der neue Ford Mondeo von außen unverändert kompakt bleiben, dafür aber mehr Platz im Innenraum bieten. Für den Mondeo Turnier entwickelt Ford eine aufwendige Hinterradaufhängung mit drei Quer- und einem Längslenker. So entsteht ein tiefer und breiter Laderaum. Die neuen 16V- und 24V-Motoren gehören zu den modernsten Antrieben. Für die Abstimmung des Fahrwerks holt Ford sich Unterstützung aus dem Motorsport. Ex-Rennfahrer Jackie Stewart sorgt hier für eine vorbildliche Umsetzung.

Die Entwicklung geht weiter mit dem Ford Mondeo
1996 erfolgt eine umfassende Überarbeitung des Ford Mondeo. Eigentlich handelt es sich um eine stark modifizierte Version des bisherigen Fahrzeugs, aber der Hersteller führt die Modelle als neue Baureihe ein. Der Kühlergrill zeigt nun eine elliptische Form und auch die Schweinwerfer sind stärker geschwungen und weiter nach oben gezogen. Technik und Antriebe stammen aus der Vorgängerversion. Ab 1998 steht der Ford Mondeo in den folgenden Ausstattungslinien zur Verfügung:

• Ambiente (Basismodell)
• Trend
• Festival (Sondermodell)
• Futura (Sondermodell)
• Ghia ( Luxus -Ausführung)

Ab Herbst 1999 ist der Ford Mondeo in der Version Sport erhältlich. Den Antrieb bei diesem Auto übernimmt ein 2,5-l-Duratec-V6-Motor mit 151 kW Leistung.

Offizielle Premiere für den Ford Mondeo des neuen Jahrhunderts
Im Oktober 2000 beginnt mit der dritten Generation ein neuer Abschnitt für den Ford Mondeo. Die neuen Fahrzeuge sind eine vollständige Neuentwicklung und haben mit den Vorgängern kaum noch etwas gemeinsam. Besonders punktet der neue Ford Mondeo mit seinen Fahrwerksqualitäten, der Laufruhe und der ausgezeichneten Verarbeitung. Die von Ford entwickelte Basis-Plattform wird von anderen Herstellern, wie zum Beispiel Mazda oder Jaguar , ebenfalls verwendet. Es stehen wieder alle drei Karosserieformen zur Verfügung, wobei der Kombi in Deutschland zur meistverkauften Version des Ford Mondeo avanciert. Bei den Ausstattungslinien gibt es ebenfalls Veränderungen. Das Sondermodell Futura ist geblieben, das Sondermodell Festival nur noch als Gebrauchtwagen erhältlich. Neu hinzugekommen sind die Versionen Titanium (2005), Ghia X (2004), Titanium X (2005), Futura (2006) und das Topmodell ST220. Zusätzlich gibt es die Sondermodelle Viva (2004) und Viva X (2005). Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören unter anderem:

• Kopf-, Front- und Seitenairbags
• aktive Kopfstützen
• Intelligent Protection System (IPS) mit Sitzpositionssensoren

Umfassendes Facelift für den Ford Mondeo
Eine sehr umfangreiche Überarbeitung erfährt der Ford Mondeo im Jahr 2003. Mehr als 1.500 Teile werden geändert. Optisch zeigen sich diese Veränderungen wie folgt:

• Der Kühlergrill und die untere Fensterlinie erhalten Chromrahmen
• Die Nebelscheinwerfer erhalten eine Trapezform und die Seitenblinker werden weiß
• Rückleuchten und Außenspiegel bekommen ein neues Design
• Im Innenraum werden höherwertige Materialien verwendet
• Geräusch- und Antriebskomfort werden verbessert

Der bis dahin stärkste Diesel wird durch zwei neue TDCI-Antriebe ersetzt. Im September 2005 gibt es noch einmal leichte Veränderungen an der Heck- und Frontpartie und ab Januar 2006 sind alle Dieselmotoren mit einem Rußpartikelfilter ausgerüstet.

Die vierte Baureihe des Ford Mondeo
Einen ersten Prototypen unter der Designstudienbezeichnung Iosis zeigt Ford bereits auf dem Pariser Autosalon 2006. Im März 2007 folgt dann die offizielle Vorstellung des neuen Serienmodells beim Genfer Autosalon und Mitte Juni kommt der neue Ford Mondeo auf den Markt. Wieder stehen die Limousine als Stufen- und Fließheck und der Ford Mondeo Turnier zur Verfügung. Aufgebaut ist der Wagen auf der Plattform, die auch für den Ford S-Max und den Ford Galaxy verwendet wird. Der größte Antrieb besteht aus einem 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbomotor mit 162 kW Leistung, der von Volvo stammt. Äußerlich ist der Ford Mondeo enorm gewachsen und sprengt damit eigentlich die Maße seiner Klasse, wie sie bei BMW , Mercedes oder Audi noch üblich waren. Im Frühjahr 2010 präsentiert der Hersteller einen neuen Antrieb für den Ford Mondeo. Es handelt sich dabei um einen 2,0-l-SCTI-Benzinmotor mit 149 kW (203 PS) und Ecoboost Technologie. Diese Technologie umfasst die Turboaufladung, die Benzindirekteinspritzung sowie eine besonderer Zylinderfüllungstechnik. Serienmäßig sind die Kfz dieses Typs mit dem Ford PowerShift Doppelkupplungsgetriebe aus dem Focus und dem C-Max ausgestattet. Außerdem gibt es einen neuen 2,0-l-TDCI-motor mit 1634 PS, der einen Kraftstoffverbrauch von komb. 5,3 Litern auf 100 Kilometer aufweist. Der Absatz für die Stufenheckversion ist rückläufig. Dieser Karosserieversion wird 2010 aus dem Programm genommen. Eine optische und technische Überarbeitung erfolgte im gleichen Jahr. Tagfahrlicht wurde serienmäßig und seit August 2011 sind die EcoBoost-SCTi-Motoren auch mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe erhältlich.

Die aktuelle Version des Ford Mondeo
Die neue Limousine des Ford Mondeo, Modelljahr 2014/2015, ähnelt einem Coupé. Auch die Stufenheckversion ist wieder im Programm, wird aber nur noch als Hybrid angeboten. Produziert wird die neue Baureihe nun in Spanien. Geplant ist eine Version unter der Bezeichnung Ford Mondeo Energie als Plug-in-Hybrid. Der Elektromotor, der sich jetzt bereits in der Vollhybrid-Version befindet, hat eine Leistung von 140 kW und soll im Ford Mondeo Energie vollelektrisches Fahren bis zu einer Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern ermöglichen. Die Benzinmotoren entsprechen der Abgasnorm Euro 6 und liegen bei den CO2-Emissionen zwischen 99 und 169 g/km.

Der Ford Mondeo Hybrid im Test
Die Zeitschrift Autobild hat den Ford Mondeo Hybrid getestet. Der Fahrbericht fällt gut aus. Man bezeichnet den Ford Mondeo als ein gelungenes Gesamtpaket zu einem erschwinglichen Preis von knapp 35.000 Euro. Ernsthafter Mitbewerber in dieser Klasse ist der Plug-in Passat von Volkswagen . Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 Stundenkilometern in 9,2 Sekunden, einer Höchstgeschwindigkeit von 187 Stundenkilometern, einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 4,2 l und einem Schadstoffausstoß von 99 g/km muss der Ford Mondeo diesen Vergleich aber nicht fürchten.

Fazit:
Ob als Neuwagen oder gebraucht, der Ford Mondeo ist ein Mittelklassefahrzeug mit Ambitionen auf die Oberklasse. Viele Ausstattungsvarianten, drehfreudige Motoren und eine gute Verarbeitung machen den Ford Mondeo zu einem beliebten Familien- und Reisewagen. Ausgerüstet mit einer Anhängerkupplung (AHK) kann er sogar Nutzfahrzeugen wie dem Ford Transit auf Augenhöhe begegnen. Mehr als 21 Jahre Erfahrung stecken in der neuen Version des Ford Mondeo, der unter Garantie sicheren und komfortablen Fahrspaß bietet. Neben dem Ford Fiesta , dem Focus und dem Ford Kuga gehört der Ford Mondeo zu den beliebtesten Fahrzeugen von Ford.

8.153 ANGEBOTE FÜR Ford Mondeo GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Suche
Ford Mondeo Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
FORD MONDEO Bilder
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.)5,1l/100km
Verbrauch (lt. ADAC)--
CO2-Emissionen119g/km
Umweltzone4 (grün)
Kosten-Daten:
Kosten / Monat728€ / Monat 
Kosten / km58ct / km 
Versicherungsklasse17HF/20TK/21VK
KFZ-Steuer68€ / Jahr 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 4/2015). mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.Quelle: ADAC e.V.
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Die Bremsanlage des Mondeo fällt bei der Prüfung der DEKRA Sachverständigen durch mangelhafte Bremswirkung, Verschleiß an Bremsscheiben/-belägen sowie poröse/rissige Bremsschläuche auf. Bei Fahrzeugen mit höheren Laufleistungen können auch die Spurstangengelenke Probleme bereiten. Die hohen Mängelzahlen in der Baugruppe Elektrik sind oft kleineren Defekten geschuldet, die meist günstig zu beheben sind.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA