Skoda Karoq (Serie)

Alle Modelle mit Tests, Daten, Preisen und Kosten

Ende 2017 wurde der Skoda Karoq als offizieller Nachfolger des Skoda Yeti vorgestellt. Das Kompakt-SUV steht auf der gleichen Plattform wie der Seat Ateca und der VW T-Roc. Der Fünftürer streckt sich auf 4,38 Meter Länge und eine Breite von 1,84 Metern. Seine Konkurrenten heißen Audi Q2, Mazda CX-3, Kia Sportage, Hyundai Tucson, Opel Mokka X und Seat Ateca.

Wie viel ist dein Auto wert?

Kostenlose Autobewertung - schnell und unverbindlich
Jetzt kostenlos bewerten
Beschreibung

Serienbeschreibung

Der Skoda Karoq ist wesentlich kompakter als der Skoda Kodiaq und ein attraktives SUV mit moderner Technik, viel Platz und einem typischen Skoda-Design.


Vorderansicht - schräg
Der Skoda Karoq ist auf den ersten Blick als echter Skoda zu erkennen.
Seitenansicht

In puncto Sicherheit trumpft der Karoq mit einer umfangreichen Sicherheitsausstattung auf, die aber zum großen Teil Aufpreis kostet. Sieben Airbags, ein Frontradarassistent mit Citynotbremsfunktion und ein Geschwindigkeitsregler mit Speedlimiter sind aber Teil der Serienausstattung. Das Fahrwerk wird als ausgewogen bewertet und schneidet gegenüber dem Yeti besser weil komfortabler ab. Der Kofferraum ist mit 521 bis maximal 1.630 Liter für die Kompaktklasse recht großzügig bemessen. Das Basismodell gibt es zu Preisen ab 24.290 Euro mit 115 PS starkem Benzin-Vierzylinder, Frontantrieb, 6-Gang-Schaltgetriebe und in der Ausstattung Ambition.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?