Peugeot 3008 (OU/HU)Seit 2009

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(14 Testberichte)
Peugeot 3008 (OU/HU) Bewertung 3.7/5 basierend auf 14 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für 3008 120 VTi (Benzin, 120 PS)
Fahrzeugeinordnung

Der Peugeot 3008 ist ein so genanntes Crossover-Modell, eine Mischung aus Kombi und SUV, das 2009 auf den Markt kam. In technischer Hinsicht basierte der Fünftürer auf dem Peugeot 308 und dem Citroën C4 Picasso. Er wurde mit Frontantrieb und teils auch mit optionalem Allradantrieb produziert. Im Herbst 2013 gab es eine Modellpflege und 2016 wurde er vom SUV-ähnlichen Nachfolgemodell abgelöst. Konkurrenten waren vor allem die Mercedes B-Klasse und der VW CrossGolf.

... mehr
Stärken
  • Gutes Platzangebot
  • Geräumiger Kofferraum
  • Gute Verarbeitung
Schwächen
  • Eingeschränkte Sicht nach hinten
  • Großer Wendekreis
  • Mäßiger Fußgängerschutz
Daten
Motorenwerte
Leistung
88 kW / 120 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
11,8 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
185 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
- g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
- l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
-

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • Peugeot 3008 Innenansicht Kofferraum geöffnet statisch grau
  • Peugeot 3008 HYbrid4 Aussenansicht Seite statisch weiss
  • Peugeot 3008 HYbrid4 Aussenansicht Front dynamisch weiss
  • Peugeot 3008 HYbrid4 Aussenansicht Front schräg statisch weiss
  • Peugeot 3008 Aussenansicht Seite dynamisch hellblau
  • Peugeot 3008 Innenansicht mittig Studio statisch grau
  • Peugeot 3008 Aussenansicht Heck schräg statisch braun
  • Peugeot 3008 Aussenansicht Front statisch braun
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Der Peugeot 3008 war ein Fahrzeug, das sich auf den ersten Blick schwer einordnen ließ. Optisch hatte das 4,36 Meter lange Crossover-Modell eine gewisse Verwandtschaft zum SUV und bot dazu ein gutes Platzangebot wie ein Kombi. Den Peugeot gab es nur fünftürig mit einem hochwertig gestylten Interieur, guter Verarbeitung und etlichen ergonomischen Details, die etwas gewöhnungsbedürftig sind. Pluspunkt war das Platzangebot nicht nur für die Passagiere, sondern auch im Kofferraum mit 432 Litern und maximal 1241 Litern Ladekapazität. Das Fahrwerk bot einen guten Komfort, die Lenkung war recht direkt. Nur der Wendekreis war mit mehr als 12 Metern für diese Klasse recht groß.

Communitybewertungen

5 Sterne
5
4 Sterne
6
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Dietmar4 am 2. August 2011

„Sehr guter Motor, Durchzugsstark und leise. Für das Fahrzeuggewicht und die hohe Stirnwand ein akzeptabel günstiger Verbrauch (bei einer Fahrwiese von 95 - 120 KM/H liegt der Verrauch meines Fahrzeug´s zwischen 4,8 - 6,2 Liter) Was ich als sehr angemehm empfinde ist das Cockpit sowie die Gestalltung der Mittelkonsole. Bei dem agillen Motor würde ich aber zu dem automatisietem Schaltgetriebe raten, was die Sportlichkeit des Fahrzuges noch erhöht“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
onlinemotor am 13. November 2012

„1.808 kg Leergewicht incl. Fahrer passen rein augenscheinlich nicht zum angestrebten Sparwillen. Ich bin mir sicher, dass der Bodymaßindex verbessert werden könnte.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
BMWler59 am 1. August 2011

„Es ist einfach ein tolles Auto, da freue ich mich jeden Tag wenn ich einsteigen und fahren kann.“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Für den Peugeot 3008 gab es zwei Benzin- und zwei Dieselvarianten, die alle vier Zylinder hatten. Bei den Benzinmotoren handelte sich um einen 1,6-Liter mit 120 PS bis 165 PS. Die Diesel hatten 1,6 Liter und 2,0 Liter Hubraum und variierten in der Leistung zwischen 109 PS und 163 PS. Die Norm-Verbrauchswerte der Benziner lagen zwischen 5,3 Litern und 7,3 Litern, bei den Dieseln zwischen 4,1 Litern und 5,7 Litern. Die ab 2011 angebotene Version mit Diesel-Hybrid und Allradantrieb leistete 200 PS und verbrauchte 3,3 Liter bis 3,8 Liter. 

  • Vierzylinder (Benzin) Vierzylinder (Diesel), Diesel-Hybrid
  • Frontantrieb, optional Allradantrieb
  • 5-Gang-Schaltgetriebe
  • 6-Gang-Schaltgetriebe
  • 6-Gang-Automatikgetriebe
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Im Euro-NCAP-Crashtest holte der Peugeot 3008 die Fünf-Sterne-Höchstwertung, wobei 86 Prozent für die Insassensicherheit, 81 Prozent für die Kindersicherheit, nur 31 Prozent für die Fußgängersicherheit und sehr gute 97 Prozent für die Sicherheitsunterstützung vergeben wurden. Serienmäßig hat der Peugeot 3008 sechs Airbags, eine Einparkhilfe hinten, eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer und in der Ausstattung Allure auch ein Head-up-Display. Gegen Aufpreis wurden außerdem eine Einparkhilfe vorne, ein Parklücken-Assistent und eine Rückfahrkamera angeboten. 

  • Sechs Airbags
  • Einparkhilfe hinten
  • Geschwindigkeitsregelanlage
null
Ausstattung

Ausstattung

Den Peugeot 3008 gab es zuletzt in den beiden Ausstattungsversionen Active und Allure. Die recht gut bestückte Basisversion umfasste unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallräder, Klimaautomatik, vier Fensterheber, Nebelscheinwerfer und Einparkhilfe hinten. Bei der besseren Version Allure gab es zusätzlich noch ein Panorama-Glasdach, Head-up-Display, Sportlenkrad und einen Adventure-Look mit Seitenschwellerleisten und Chromdekor. Zusätzlich wurden unter anderem zahlreiche Pakete angeboten, zu denen auch mehrere Assistenzsysteme gehörten.

Zur Serienausstattung gehörten:

  • Klimaautomatik
  • 17-Zoll-Leichtmetallräder
  • Einparkhilfe hinten
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Die erste Generation des Peugeot 3008 basiert auf der Technik des Peugeot 308 und ist eine ungewöhnliche Mischung aus SUV und Kombi.


Vorderansicht - schräg
Gut war auch das Kofferraumvolumen mit 432 bis 1241 Litern.
Seitenansicht

2009 feierte der Peugeot 3008 Premiere und weckte mit seinem unkonventionellen Design Assoziationen an ein SUV, hatte aber auch Ähnlichkeiten mit einem Kombi. Genau diese Kombination sollte den Peugeot von der konventionellen Konkurrenz unterscheiden. Der 4,36 Meter lange Peugeot basiert auf der Technik des Kompaktmodells 308 und des Citroën C4 Picasso. Ein echtes SUV wurde aus dem Peugeot erst mit dem Nachfolger. Einen leichten Allradantrieb gab es ab 2011 in Verbindung mit einem Diesel-Hybrid-Modell, bei dem der Verbrenner die Vorderachse, der Elektromotor die Hinterachse antrieb.

 

Unkonventionelles Design und konventionelle Technik

Zu der eigenwilligen Optik gab es beim 3008 eher konventionelle Technik mit Vierzylinder-Motoren von 109 PS bis 165 PS, von denen vor allem die sparsamen Dieselmotoren gefragt waren. Der Peugeot 3008 war ein Crossover-Modell, das alltagstaugliche Qualitäten mit einer ansprechenden Anmutung verbindet. Dazu gehörte das designorientierte Interieur, das etwas an ein Flugzeugcockpit erinnerte und bis auf einige gewöhnungsbedürftige Details wie die Radiobedienung recht ergonomisch gestaltet war. Gut war auch das Platzangebot mit einem 432 Liter fassenden Kofferraum, der sich bis auf 1241 Liter erweitern ließ.

 

Reichlich Platz und Komfort 

Auch für die Passagiere bot der Peugeot 3008 reichlich Platz. Vorne wie hinten saßen auch großgewachsene Passagiere bequem, da stört auch die breite Mittelkonsole wenig. Dank der überdurchschnittlichen Höhe von 1,64 Metern mangelte es auch nicht an Kopffreiheit. Wie es sich für einen echten Franzosen gehört, war das Fahrwerk betont komfortabel, blieb dabei aber sicher auf der Spur und ließ sich mit der direkten Lenkung gut dirigieren. Als Neuwagen gehörte der Peugeot 3008 nicht gerade zu den Discountangeboten. Darüber konnte die gute Serienausstattung etwas hinwegtrösten. Auch gebraucht ist der 3008 heute mit Preisen zwischen 5000 Euro und mehr als 20.000 Euro kein Schnäppchen.

 

Fazit zum Peugeot 3008

Er ist kein richtiger Kombi und auch kein waschechtes SUV. Der Peugeot 3008 liegt mit seinem eigenwilligen Design irgendwo dazwischen, kombiniert auf typisch französische Art viel Alltagstauglichkeit mit dem besonderen Auftritt. Der erste Eindruck setzt sich am Volant fort mit viel Design und einer mächtigen Mittelkonsole. Ein individueller Franzose, der seine Herkunft mit bequemen Sitzen und einem komfortorientierten Fahrwerk nicht verleugnet. Dazu gibt es reichlich Platz vorne und hinten sowie einen geräumigen, bis zu 1241 Liter großen Kofferraum. Allerdings haben eine Mercedes-Benz B-Klasse und ein VW CrossGolf hier deutlich mehr Kapazität anzubieten.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?