Kia Cee´d SW (ED)Seit 2007

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(22 Testberichte)
Kia Cee´d SW (ED) Bewertung 3.7/5 basierend auf 22 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Ausstattung
Preis
für Ceed 1.4 CVVT SW (Benzin, 89 PS)
Fahrzeugeinordnung

Der Kia Cee’d SW (ED) ist der erste Kompaktklasse-Kombi von Kia und kam im Sommer 2007 in Deutschland auf den Markt. Neben dem Kombi gibt es noch eine viertürige Limousine und einen Zweitürer – Pro Cee’d; die Bezeichnung SW steht für `Sporty Wagon´. Kia offeriert den Kompakt-Kombi mit einer siebenjährigen Garantie. Damit wird er zu einer klugen Alternative zum Establishment und unterstreicht dies darüber hinaus mit einer guten Ausstattung und einer gleichwertigen Verarbeitung. Der Kia Cee’d SW trifft in diesem Segment auf harte und schon lange den Markt beherrschende Konkurrenten wie den Golf Variant, den Opel Astra Caravan oder den Ford Focus Turnier.

... mehr
Stärken
  • Großzügiges Raumangebot
  • Ergonomisches Konzept der Armaturen
  • Sieben Jahre Garantie
Schwächen
  • Schlechte Rundumsicht
  • Großer Wendekreis
  • Ausstattungsdetails nicht immer lieferbar
Daten
Motorenwerte
Leistung
66 kW / 89 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
11,6 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
180 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
- g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
- l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
-

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Der Kia Cee’d SW gibt bereits in der ersten Generation ein glänzendes Debut als Kombi in der Mittelklasse ab. Er ist für nahezu jeden Einsatzzweck geeignet. Selten verspürt man den Wunsch, mehr zu brauchen. Seine Stärke ist die neu und moderner interpretierte Golf-Art. Weniger konservativ, mutiger und dennoch zuverlässig. Eine hohe Langstreckentauglichkeit bietend, gewürzt mit einem komfortablen Motor und einem großen Kofferraum. Die Konkurrenz in diesem Segment ist groß, der Cee’d befindet sich insgesamt aber zumindest auf Augenhöhe mit den Mitbewerbern. Dabei helfen ihm seine Preisgestaltung und eine Sieben-Jahres-Garantie.

Communitybewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
17
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
staples1978 am 21. Juni 2011

„Der cee'd SW überzeugt als kleiner, kostengünstiger Kombi und protzt mit jeder Menge Extras, die bei der Konkurrenz teuer dazugebucht werden müssen. Das Design ist extrem europäisch und sorgt dafür, dass man sich mit dem Auto überall blicken lassen kann. Der Laderaum ist eben, die Ladekante schön niedrig.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Harddisk01 am 17. Juni 2011

„top Fahrzeug - günstig, gute Qualität, lange Garantie - was will man mehr?“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
gajobe am 15. Juli 2011

„Um ca. 14000 Euro bekommst du nicht vergleichbares, 7 Jahre Garantie o. 150000 km auf Motor..... Klima, Bremsassistent, Berganfahrhilfe, Start u. Stop, ESP, Freisprecheinrichtung, Bordcomputer, gr.Kofferraum, Reichweite ca. 800km, billige Versicherung und auch der Service ist günstig.“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Der Kia Cee’d bietet eine breite Motorenpalette von 90 bis 143 PS, bei der für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Bei genauem Blick auf die Leistungsdaten sieht man, dass die Unterschiede zwischen den einzelnen Aggregaten eher rudimentär sind. Allen Maschinen wohnen eine gewisse Behäbigkeit und ein eher rauer Motorlauf bei. Die Triebwerke sind insgesamt aber zuverlässige und sparsame Begleiter auf langen Strecken. Erfreulich ist, dass alle Maschinen die Euro-5-Norm erfüllen, schade, dass sich gerade die potentesten Varianten mit Euro 4 begnügen müssen. Es sind keine alternativen Antriebe ab Werk verfügbar, der Umbau der Benzinvarianten auf LPG ist aber möglich.

  • Sieben Motoren – drei Benziner und vier Diesel 
  • 90 PS bis 143 PS Leistung
  • Durchwegs sehr sparsam
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Mit einer Fünf-Sterne-Wertung zählt der Kia Cee’d SW zu den sichersten Fahrzeugen in seinem Marktsegment. Seine Fahrgastzelle bietet sehr guten Schutz für die Insassen bei einem Unfall. Die Sicherheitsausstattung ist mit 6 Airbags, ABS und Berganfahrassistent als klassenüblich anzusehen. Weitergehende Assistenzsysteme, wie sie u. a. VW für seinen Variant etwa mit dem Fahrspurassistent anbietet, sind für den Kia nicht erhältlich.

  • Front-, Seiten- sowie Kopf-Schulter-Airbags
  • Parkpiepser
  • Aktive Kopfstützen
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Typisch für Koreaner ist die Ausstattungspolitik. Im Prinzip ist – abgesehen von der Basis LX – keine der Linien mager ausgestattet. Was aber einen potenziellen Käufer ärgern dürfte, ist die Tatsache, dass nicht für alle Linien alle Ausstattungen erhältlich sind. Man ist auf diese Weise gezwungen, eine höhere Version zu kaufen, nur um ein benötigtes Extra erhalten zu können. Außerdem ist vieles Angenehme wie z. B. Sitzheizung nur in Paketen und im Verbund mit anderen Extras erhältlich. Tröstlich ist, dass die Aufpreise im Gegensatz zur Konkurrenz aus Wolfsburg oder Rüsselsheim bescheiden ausfallen.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Klimaanlage
  • Nebelscheinwerfer
  • USB-Anschluss
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Kia versteht seine Kunden und gibt ihnen beim Cee’d SW schon bei der Einstiegsvariante LX eine gute Serienausstattung mit auf dem Weg.


Eigentlich ist der Cee’d SW ein strahlender Golf-Bezwinger. Sobald aber Technik, Fahrverhalten und Komfort ins Spiel kommen, dreht sich das Bild.

Kia hat mit dem Cee’d SW die Kompaktklasse für sich entdeckt und dem Golf den Fehdehandschuh zugeworfen. Geschickt wurden die Stärken des Golf – außen gefällig und innen leicht handelbar – übernommen und neu interpretiert. Japan-Barock bleibt beim Koreaner außen vor, eine schrullige Bedienung à la Datsun Cherry innen ebenso. Heraus kommt ein Kompakt-Kombi, der nicht nur im Prospekt zu überzeugen weiß, sondern sich beispielsweise durch einen der größten Kofferräume in der Kompaktklasse, bequeme Sitze und ein ausgewogenes sicheres Fahrwerk in Szene setzten kann. Wegweisend in dieser Fahrzeugklasse zudem: eine siebenjährige Herstellergarantie.

Preis und Leistung – beim Koreaner stimmt beides

Familien haben mit als Erstes den Preis und das dafür Gebotene im Blick. Gern reist man ähnlich komfortabel ausgestattet wie in höheren Klassen und schätzt Extras wie ein Navigationssystem – etwa mit Blick auf anstehende längere Urlaubsreisen. Während in Wolfsburg dafür unter dem Strich auf der Rechnung gehörige Summen zusammenkommen, bleibt Kia hier kundenfreundlich – sowohl beim Fahrzeugpreis selbst als auch bei diversen Ausstattungspaketen.

Kia Cee’d SW – unauffällig mit aller Konsequenz

Der Cee’d SW spielt seine Rolle als auffällig Unauffälliger geschickt. Das Design wirkt einerseits nicht müde, polarisiert andererseits dennoch nicht – wie etwa Entwürfe von Renault oder Citroën – und ist noch nach Jahren gut anzusehen. Den Nörglern und Kritikern der `Reiskocher´-Optik zeigt der Cee’d SW seinen riesigen Kofferraum und eine generöse siebenjährige Garantie, die ohne lange Diskussion gewährt wird. Selbst der Aspekt Sicherheit kommt nicht zu kurz, sondern liegt mit 5 Sternen auf Augenhöhe der Konkurrenz.

Vielversprechende Kombination – innen wie außen

So bietet Kia einen Kombi der Kompaktklasse, der in dieser Kombination seinesgleichen sucht und sich vor der Konkurrenz nicht verstecken muss. Ob für eine Familie mit Kindern, den Handelsreisenden oder einen Single – stets lässt sich ein Fahrzeug zusammenstellen, das für das geforderte Anforderungsprofil optimal geeignet ist. Die unaufgeregten Motoren lassen ermüdungsfreies Reisen zu und drängen sich nie durch Lärm auf. Der Verbrauch und der Schadstoffaustausch sind real und nicht durch Software manipuliert.

Fazit zum Kia Cee’d SW 2007–2013 (ED)

Kia lädt seine Mitbewerber mit dem Cee’d SW zum Tanz in der Kompaktklasse und bereichert nun auch dieses beliebte Marktsegment. Herausgekommen ist ein familientaugliches, schickes Gefährt, das Konservativ modern interpretiert, leistbar und in den Folgekosten genügsam ist. Seine Fahrer erfreut es mit einer eingängigen Bedienung, vernünftiger Ausstattung und guter Verarbeitung. Die Fahrt im Koreaner beginnt und endet stets entspannt, der Blick auf den geparkten Wagen erzeugt Freude, Käufer werden Kia mit Seitenblick auf die vorherrschenden Platzhirsche so buchstabieren: `Kann ich auch´. Letztere müssen nicht nur ob des Gebotenen auf der Hut sein, auch die Sieben-Jahres-Garantie der Koreaner ist eine echte Kampfansage.