Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

Citroën Berlingo Multispace (7)

Kombi20082018
(11 Bewertungen)
Gebraucht ab
1.450 €
Leasing ab
419 €
Fahrzeugeinordnung

Praktische Kombilimousinen mit Hochdach haben bei Citroën Tradition. Schon in den 50er-Jahren produzierten die Franzosen den 2 CV-Ableger Fourgonnette. Der Berlingo Multispace setzt diese Tradition fort und ist relativ unbemerkt eines der erfolgreichsten Modelle von Citroën geworden. Das liegt vor allem daran, dass dieser kompakte Hochdachkombi mit 4,38 Metern Länge und 1,80 Metern Höhe ungewöhnlich viel Platz bietet und dazu viele praktische Detaillösungen enthält. Der Berlingo ist ein Auto für Menschen, die ein günstiges Familienauto oder einen praktischen Kleintransporter ohne Prestigeanspruch suchen. Ein Konzept, das auch die Konkurrenten Fiat Doblo, Renault Kangoo und VW Caddy verfolgen. 2015 gab es für den Berlingo Multispace eine Modellpflege mit optischen Veränderungen und überarbeiteten Motoren.

Stärken
  • viel Platz für Passagiere
  • großer Kofferraum
  • praktische Schiebetüren
Schwächen
  • relativ hoher Verbrauch
  • mäßige Verarbeitung
  • bescheidenes Sicherheitsniveau
Leistung
66 kW / 90 PS
0 - 100 km/h
17,5 s
Höchstgeschwindigkeit
160 km/h
CO2-Ausstoß (komb.)*
195 g/km
Verbrauch (komb.)*
8,2 l/100km
Energieeffizienzklasse*
-

Design

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Er ist so praktisch wie er aussieht. Der Citroën Berlingo Multispace ist eine Kreuzung aus Kombi und Kleintransporter. Sein ungewöhnliches Format als Hochdachkombi erlaubt einen bequemen Zustieg, eine relativ hohe Sitzposition und zumindest nach vorne eine gute Übersicht. Das Interieur ist eine ziemliche Plastiklandschaft, jedoch eine besonders praktische mit vielen kleinen Ablagen. So vielen, dass man manchmal vergisst, wo gerade der Schlüssel oder das Handy deponiert wurde. Größtes Plus des Berlingo ist sein 635 Liter großer Kofferraum, der sich mit umgeklappten Sitzen auf stattliche 3000 Liter ausweiten lässt. Die seitlichen Schiebetüren und der variable Innenraum, der auch eine dritte Sitzreihe zulässt, sind weitere Vorzüge. Fahrdynamisch ist der Berlingo komfortabel ausgelegt und alles andere als sportlich. Der große Wendekreis stört etwas und auch die Ergonomie hat, wie bei Citroën üblich, einige Eigenheiten zu bieten.

Communitybewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
Antrieb
Fahrdynamik
Komfort
Emotion

Total2
Günstige Preise und viel Ausstattung, dazu viel Platz und auch Komfort auf längeren Fahrten. Der Verbrauch ist wirklich gering. An die Bedienung und die Halb-Automatik gewöhnt man sich schnell, dann klappt alles. Die Vordersitze könnten für mich etwas größer sein, vor allem die Beinauflage ist zu kurz, die Polster etwas straffer mit mehr Seitenhalt und ich wäre rundum glücklich.
Otto Brunn
Gesamtkomposition stimmt, viel Auto fürs Geld, super Automatikgestriebe. Platz zum Abwinken, auch für 5.
JanSchoenrock
Wir haben das Auto im Herbst 2008 gekauft und fahren es seitdem mehr oder weniger als Hauptfahrzeug. Einen älteren Passat TDI Highline mit gleicher Motorisierung führte seit dem Berlingokauf eine einsame Existenz. Die Schiebetüren der Kofferraum die vielen praktischen Ablagen sind einfach unschlagbar. Meine Frau fährt mit dem Auto jeden Tag zur Arbeit, am Wochenende wird er häufig für Fahrten in das Ferienhaus genutzt. Prinizipiell gibt es nur zwei Nachteile: Auf der Autobahn bei Vollgas zeigt der Bordcomputer auch mal 12 Liter an und für die Rücksitze gibt es keine Leseleuchten (XTR-Version). Deshalb würden wir heute auf jeden Fall das Modutop empfehlen. Dort sind Lampen eingebaut. Der Verbrauch ist akzeptabel. Im ausschließen Stadtverkehr und bei stetig schneller Autobahnfahrt und häufig genutzter Klimaanlage liegt der Verbrauch bei 7,2 Liter Diesel über die letzten 20000 Km. In der Stadt sind es gut fünf Liter und im gemächlichen Autobahnbetrieb gut sechs Liter. Da wir nun den alten Passat ersetzten mussten, haben ernsthaft überlegt, noch einen Berlingo zu kaufen, uns dann aber für einen C3 entschieden, weil ich fast nur allein unterwegs bin. Für uns ist der Berlingo das ideale Auto, egal ob für Familie oder Freizeit und wir haben bisher keinen einzigen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt gehabt. Außer Verschleißteile wurde nichts ersetzt. Die kleinen genannten Schäden (Tisch) sind bei so langer Betriebsdauer und häufiger Vollladung im Baumarkt einfach einzukalkulieren. Kurz: Das beste Auto, das wir je hatten.

Motoren

Vier Motoren gibt es für den Citroën Berlingo Multispace. Bei den beiden Benzinversionen stellt der 1,6-Liter-Vierzylinder mit 98 PS die Einstiegsvariante mit dem niedrigsten Kaufpreis, allerdings mit den ungünstigsten Verbrauchs- und Emissionswerten (6,4 Liter und 148 g/km CO2). Mehr als einen Liter weniger soll der modernere Dreizylinder mit 1,2 Litern Hubraum und 110 PS im kombinierten Zyklus erreichen.

Sparsamer und spritziger sind die beiden Varianten des 1,6-Liter-Vierzylinder-Dieselmotors BlueHDI mit 99 und 120 PS. In beiden Fällen liegen die Werte hier knapp über vier Liter. Ab Werk sind Schaltgetriebe mit fünf, im Topdiesel mit sechs Gängen verbaut. Für den Basis-Diesel gibt es gegen 750 Euro Aufpreis auch ein 6-Stufen-Automatikgetriebe.

  • Drei- und Vierzylinder (Benzin) und Vierzylinder (Diesel)
  • Fünf- und Sechsgang-Schaltgetriebe, Sechsstufen-Automatik optional

Motordetails anzeigen

Sicherheit

Bei der Basisausstattung des Berlingo Multispace wird auch in Sachen Sicherheit gespart. Serienmäßig sind nur vier Airbags und ein Berganfahrassistent. Sechs Airbags sind erst ab der Feel-Ausstattung an Bord. Darüber hinaus gibt es ab der Feel-Ausstattung einen Geschwindigkeitsregler und für die teureren Versionen auch eine Einparkhilfe für vorne und hinten. Moderne Assistenzsysteme wie etwa ein Spurhalte- oder Kollisionswarner werden im Berlingo nicht angeboten.

  • vier Airbags
  • Berganfahrassistent

Ausstattung

Es gibt fünf Ausstattungsversionen im Citroën Berlingo Multispace, die sich im Preisspektrum von 17.850 bis 24.600 Euro bewegen, allerdings nicht mit jedem Motor zu haben sind. Die günstigste Version mit dem 98-PS-Benziner in der Basisausstattung Live ist eher spartanisch unterwegs. Wer eine Audio- und Klimaanlage will, muss zu den mindestens 2500 Euro teureren Versionen Feel oder Selection wechseln. Mehr Komfort bieten die Ausstattungen XTR und Shine, die aber ebenso wie die beiden einfachen Versionen Live und Feel nicht für alle Modelle verfügbar sind. Auch die verschiedenen Pakete wie das Komfort-, Kinder- und Navigationspaket gibt es nur für bestimmte Modelle.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Berganfahrassistent
  • elektrische Fensterheber vorn
  • seitliche Schiebetür rechts

Modellbeschreibung

Beim Hochdach-Kombi Citroën Berlingo Multispace zählen die inneren Werte. Zu denen gehören das Platzangebot und der variable Innenraum, nur die magere Sicherheitsausstattung trübt den guten Eindruck.


Für umfangreiche Sicherheit muss man eine der teuren Ausstattungsversionen wählen.

Der Citroën Berlingo Multispace ist ein Auto für Menschen, für die ihr Fahrzeug vor allem praktisch und nicht teuer sein soll. Der 4,38 Meter lange Hochdachkombi ist eine Mischung aus Kombi und Nutzfahrzeug und deutet auch äußerlich an, dass dies kein Fahrzeug für Leistung und Lifestyle, sondern für Funktion und Familie ist. Das Interieur ist schlicht und funktional, geizt auch nicht gerade mit Hartplastik. Dafür sitzt man hoch, hat sehr viele Ablagen und generell enorm viel Platz. Auf Wunsch gibt es drei Einzelsitze hinten und auch eine dritte Sitzreihe, mit denen der Innenraum individuell gestaltet werden kann. Im Normalzustand steht ein Kofferraum mit 635 Litern Kapazität zur Verfügung, der bis auf 3000 Liter erweitert werden kann.

Einstiegsmodell mit spärlicher Ausstattung

Das Fahrerlebnis im Berlingo ist unaufgeregt. Man sitzt leicht erhöht mit einem guten Blick auf die Straße auf einigermaßen bequemen Sitzen. Auf Komfort getrimmt ist auch die sanfte Federung. Die Lenkung ist durchschnittlich direkt, der Wendekreis mit 11,8 Metern aber relativ groß. 2015 ist der Berlingo nach einem Facelift etwas moderner geworden, hat einen 7-Zoll-Touchscreen erhalten, auf dem das optionale Navigationssystem gut abgebildet ist. Wer den Berlingo Multispace als geräumiges Billigauto sieht, mag sich mit der 17.850 Euro teuren Basisversion anfreunden, die aber nur mit einem relativ alten Benzinmotor und karger Ausstattung zu haben ist.

Dürftige Sicherheitsausstattung

In Sachen Sicherheit muss man eine der teureren Ausstattungsversionen wählen, denn bei der Basis gibt es keine Kopfairbags. Ein Schwachpunkt ist auch das Fehlen aller zeitgemäßen Assistenzsysteme. Wer nicht viele Kilometer absolviert, ist mit dem spritzigeren Dreizylinder-Benzinmotor mit 110 PS besser dran. Für Vielfahrer sind dagegen eher die beiden Diesel mit 99 und 120 PS empfehlenswert.

Fazit zum Citroën Berlingo Multispace

Es ist eine Art Liebe auf den zweiten Blick. Der unscheinbare Berlingo Multispace hat sich als eines der meistverkauften Citroën-Modelle etabliert. Mit dem Facelift 2015 kam ein großer Touchscreen-Monitor und gegen Aufpreis eine Rückfahrkamera – moderne Assistenzsysteme fehlen jedoch nach wie vor. Auch beim Fahrspaß sollte man keine großen Erwartungen haben. Stattdessen gibt es reichlich Platz, viele kleine Ablagen und praktische Details wie etwa die Ablagefächer unter dem Fußraum.

Citroën Berlingo Multispace (7) Angebote

Citroën Berlingo*2.0 Diesel*LKW Zulassung
Citroën Berlingo 1.9D Chrono 650,- wie steht !
Citroën Berlingo 1.4Kasten wagen
Citroën Berlingo 1.4 Kombi
Citroën Berlingo 1.6 16V Ohne TÜV
Citroën Berlingo
Citroën Berlingo 2.0 HDi Chrono
Citroën Berlingo 1.6 16V Multispace

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?