Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

BMW 5er Touring (E39)

Kombi19972004
(86 Bewertungen)
Gebraucht ab
580 €
Leasing ab
349 €
Fahrzeugeinordnung

Der BMW 5 der Baureihe E39 erschien Ende 1995 auf dem europäischen Markt. Nach der Limousine folgte im März 1997 die Kombi-Version Touring. Im Zuge eines Facelifts im Jahr 2000 wurde der 5er-BMW unter anderem mit überarbeiteten Motoren und den stilbildenden Standlicht-Ringen um die Frontscheinwerfer herum ausgestattet. Bis zum Jahr 2004 produzierte BMW rund 266.000 Fahrzeuge der Touring-Variante. Konkurrenten des BMW 5 Touring in der Oberen Mittelklasse waren das T-Modell der Mercedes E-Klasse, der Audi A6 Avant und der Volvo V70.

Stärken
  • Großer und variabler Kofferraum
  • Kultivierte Sechs- und Achtzylinder-Motoren
  • Gute Sicherheitsausstattung
Schwächen
  • Verschleiß an den Lagern der Hinter- und Vorderachse
  • Verschleiß an der Bremsanlage
  • Ölverluste am Differenzial
Leistung
110 kW / 150 PS
0 - 100 km/h
10,6 s
Höchstgeschwindigkeit
212 km/h
CO2-Ausstoß (komb.)*
-
Verbrauch (komb.)*
-
Energieeffizienzklasse*
-

Design

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Sehr gute Qualität, kräftige Motoren, exzellente Straßenlage und dennoch viel Platz für Kind und Kegel. Der BMW 5er-Touring besaß alle Tugenden der baugleichen Limousine, mit dem Unterschied, dass der Kombi bei umgeklappten Rücksitzen einen Laderaum mit bis zu 1525 Litern Fassungsvermögen zur Verfügung stellte. Die Ladefläche war völlig eben und konnte durch die große Heckklappe und die separat zu öffnende Heckscheibe einfach beladen werden. Für sportlich orientierte Familienväter mit hohem Einkommen war der Touring ein ebenso standesgemäßes wie praktisches Angebot. Allradantrieb konnte allerdings erst die Nachfolge-Baureihe E61 bieten.

Communitybewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
Antrieb
Fahrdynamik
Komfort
Emotion

TimBourbon
Ein typischer BMW - Fahraktiv, Bedienerfreundlich und optisch ansprechend bei moderaten Unterhaltungskosten und hohen Fahrleistungen - in dieser Preisklasse gibt es wenige Fahrzeuge, die in dem Alter noch so zuverlässig vorankommen - dazu noch die große Community, die sich sehr gern weiterhilft - mit dem E39 wird man nie allein gelassen! Besonders als erstes Auto macht das Fahrzeug sehr viel her und auch wenn die vergebenen Sterne nicht die höchste Zufriedenheit suggerieren, spiegeln sie leider nur den Durchschnitt wieder, der sich durch zu vernachlässigbare, wenn auch schlecht bewertete Teilkriterien, leider hinunterziehen lässt, sodass auch die Topkategorien (zum Beispiel allein die Sitze vorn wiegen ALLES wieder auf) das nicht wieder wett machen können und man sich so mehr auf seine Emotionen als die Fakten verlassen sollte.. Wer einmal den seidigen Sechszylinder gefahren ist und gehört hat, möchte kaum mehr auf einen rappeligen Diesel umsteigen, auch wenn der wahrscheinlich den besseren Durchzug liefert.
kockwolfgang
Es ist ein deutscher Wagen mit guter Verarbeitung. Man kann überall Ersatzteile bekommen und auch noch selber reparieren.
R-Feschi
Wer bequem fahren möchte, vielleicht auch noch mehr Kofferraum und Platz im Innenraum benötigt, das ein oder andere selber reparieren kann und den e39 schön findet, der bekommt hier ein wirklich gutes Auto. Im Netz gibt es aber auch viele schwarze Schafe, die viel zu teuer verkaufen wollen. Beim Kauf ganz besonders auf die Kilometerleistung achten. Nach 14 Jahren haben die Fahrzeuge, besonders die Diesel schon einige Kilometer gesehen, Stände unter 100.000 km sind unrealistisch und bedürfen der genauen Prüfung. Daher beim Kauf am besten jemanden mitnehmen, der den e39 kennt und idealer Weise vielleicht auch auslesen kann.

Motoren

Der BMW 5 Touring war bis zur Modellpflege im Jahr 2000 nur mit Sechs- oder Achtzylindermotoren zu haben. Danach ergänzte auch der sparsame 520d mit Vierzylinder-Dieselmotor das 5er-Programm. Das Leistungsspektrum reichte bei den Benzinern über die gesamte Bauzeit von 150 bis 286 PS. Bei den Dieseln konnte zwischen 136 PS und 193 PS ausgewählt werden. Die Abgasnorm Euro 3 erfüllten alle Benziner und Diesel ab dem Baujahr 2000.

 Kultiviert und leistungsstark sind die großen Sechszylinder-Benziner 528i und 530i. Ihr realer Kraftstoffverbrauch hält sich mit 12,5 bis 13,5 Litern noch im Rahmen. Sparsamer ist man mit dem 530d unterwegs. Hier muss man mit rund 8 Litern Diesel auf 100 Kilometer rechnen.

  • Vierzylinder-Diesel, Sechszylinder-Benziner / -Diesel, Achtzylinder-Benziner
  • 5- und 6-Gang-Getriebe, 5-Stufen-Automatikgetriebe
  • Nur mit Hinterradantrieb erhältlich

Motordetails anzeigen

Sicherheit

1998 erhielt der 5er-BMW im Crashtest von Euro NCAP und ADAC vier von fünf Sternen und damit eine gute Benotung. Überzeugen konnte unter anderem die umfangreiche Ausstattung mit Front-, Seiten- und seitlichen ITS-Kopf-Airbags für Fahrer und Beifahrer sowie optionale Seitenairbags für die Fondpassagiere. Hinzu kamen moderne Gurtsysteme mit Gurtstrammer für die vorderen Sitze. 

Dazu stellte der serienmäßige Einsatz eines Fahrstabilitätsprogramms (DSC) in einer Mittelklasse-Limousine einen großen Sicherheits-Fortschritt dar. Gegen Aufpreis (ab 2000 serienmäßig) konnte ergänzend noch eine Dynamische Brems-Control (DBC) bestellt werden, die im Notfall für maximalen Bremsdruck sorgte. Die aufpreispflichtige Park Distance Control (PDC) half gegen Rempler beim Rückwärtseinparken.

  • Fahrstabilitätsprogramm (DSC) erstmals serienmäßig
  • Front-, Seiten- und ITS-Kopfairbags für Fahrer und Beifahrer
  • Gurtstrammer vorn

Ausstattung

Die Grundausstattung des BMW 5 Touring fiel mit Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern, Zentralverriegelung, Radio sowie einem Lederlenkrad eher dürftig aus. Hinzu kamen eine Heckklappe mit Soft Close-Automatik, eine separat zu öffnende Heckscheibe sowie ein abschließbarer Ladeboden. 530i und 540i besaßen darüber hinaus noch eine Niveauregulierung ab Werk.

Luxus und ausgefeilte Technik fanden sich erst in der langen und kostspieligen Sonderausstattungsliste wieder. Darunter ein Glas-Schiebe-Hubdach, Klimaautomatik, Komfort- oder Sportsitze, Navigationssystem, Autotelefon oder Handy-Schnittstelle, Lederausstattung, Sportfahrwerk, Leichtmetall-Felgensets, Niveauregulierung sowie eine Alarmanlage mit Fernbedienung. 

  • Klimaanlage
  • Separat zu öffnende Heckscheibe
  • Heckklappe mit Soft Close-Automatik

Modellbeschreibung

Gutes Fahrwerk, starke Motoren und ein großer Laderaum. Der BMW 5er (E39) Touring war ein dynamischer und vielseitiger Kombi.


Die Vorder- und Hinterachse des Fünfer E39 zeigen sehr oft defekte Lager.

Die vierte Generation der BMW 5er-Reihe (E39) war mit 1,48 Millionen verkauften Fahrzeugen ein großer Erfolg. Eine kleine, aber feine Nische in der oberen Mittelklasse besetzte dabei der Touring, von dem sich zwischen 1997 und 2004 immerhin 266.000 Exemplare verkaufen ließen. Wie bei der Limousine lagen auch Qualität, Verarbeitung, Antriebskomfort und Fahreigenschaften auf höchstem Niveau.

Der Laderaum des BMW Touring war mit maximal 1525 Litern zwar nicht so groß wie der eines T-Modells von Mercedes (1975 Liter), aber immer noch deutlich geräumiger als beim Audi A6 Avant (1310 Liter). Ein Nachteil gegenüber der Konkurrenz war der fehlende Allradantrieb, den BMW erst im Nachfolger-Modell anbieten konnte.

 

Kräftige und robuste Benzin-Motoren

 Hervorragende Sechs- und Achtzylinder-Benziner waren typisch für die Baureiche E39 und boten in Kombination mit der 5-Stufen-Automatik mit Steptronic einen Antriebskomfort der Spitzenklasse. Dieser Luxus ist auch in gebrauchten 5er BMW erlebbar, da die Benzinmotoren und die Automatikgetriebe für sehr hohe Laufleistungen ausgelegt sind. Sollte der Kraftstoffverbrauch keine Rolle spielen, empfehlen sich dementsprechend 540i, 528i und 530i als Antriebsquelle. Ökonomische Fahrer sollten dagegen eher zum 530d greifen, der sportliche Dynamik mit moderatem Verbrauch verbinden kann.

 

Moderne Sicherheitsausstattung

Der BMW 5 war ein sehr sicheres Auto. Unter anderem boten seine zahlreichen Airbags einen guten passiven Schutz für Fahrer, Beifahrer und die hinteren Passagiere. Darüber hinaus war der 5er auch Vorreiter bei den Fahrerassistenzsystemen. Die serienmäßige Ausstattung mit einem Fahrstabilitätsprogramm (DSC) bedeutete für die obere Mittelklasse einen großen Zugewinn an aktiver Fahrsicherheit.

Verschleißerscheinungen an Achsen und Bremsen

Allerdings zeigen die Vorder- und Hinterachse des BMW 5er sehr oft defekte Lager. Laute Poltergeräusche und mangelhaftes Fahrverhalten sind hier die Folgen. Häufig sind auch Ölverluste am Differenzial sowie Schäden und Verschleiß an der Bremsanlage anzutreffen. Die Achtzylinder-Benzinmotoren gelten dagegen als sehr langlebig und problemlos. Bei den Dieseln können Injektoren und Einspritzpumpen Probleme machen. Typisches Manko der Touring-Modelle ist Rostbefall an der Heckklappe und am Heckscheibenrahmen.

 

Fazit BMW 5er Touring (E39)

 Der BMW 5er Touring (E39) war durchaus mehr als nur ein Lifestyle-Kombi. Selbstverständlich war er schnell, exklusiv und teuer. Aber er war auch durchaus vielseitig und bot ausreichend Platz für die meisten Familienbedürfnisse oder für sportliche Aktivitäten. Stark motorisiert und gut ausgestattet macht der BMW 5er Touring auch als Gebrauchtwagen noch Eindruck. Seine Technik ist zuverlässig, die teilweise auftretenden mechanischen Mangel- oder Verschleißerscheinungen sind in einer guten Werkstatt ohne Probleme zu beheben.

BMW 5er Touring (E39) Angebote

BMW 523i Limousine, D4, Klima, Tempomat, MFL
BMW 520i Touring
BMW 525i Touring Automatik Leder Navi Xenon PDC
BMW 525d Touring Exclusive *Standheizung|AHK|SHZ*
BMW 525d Touring , 2. Hand , Fahrbereit
BMW +523+E39+LPG+Klima+SD+AHK+PDC
BMW 523i Limousine LPG/Benzin Leder Klima SHZ
BMW 520i*KLIMATRONIC*ALU*6 ZYLINDER*
BMW 520i Touring KLIMATRONIK+XENON+PDC
BMW 520iTouring Lifestyle Sportsitze/HimmelSchwarz
BMW Touring 520i Autogas LPG
BMW 525d TÜV NOCH 1 MONAT
BMW 523i Limousine Automatik*Klima*M*Tempomat*PDC
BMW 530d Automatik
BMW 5 Touring 525d
BMW 525d Touring
BMW 530
BMW 520i Touring
BMW 523i
BMW 530 d *NAVI*AHK*LEDER*GSD*

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?