BMW 3er Touring (E91)Seit 2004

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(142 Testberichte)
BMW 3er Touring (E91) Bewertung 4/5 basierend auf 142 Testberichte.
    • Motoren
    • Modell im Test
    • Design
    Fahrzeugeinordnung

    Im Herbst 2005 löste der 3er Touring der Baureihe E91 den Vorgänger E46 ab. Erstmals bekamen dabei Limousine, Touring, Coupé und Cabrio eigene Bezeichnungen. Der neue Touring wuchs um fünf Zentimeter auf 4,53 Meter Länge und erhielt mehr und stärkere Motoren. Im Herbst 2008 gab es eine Modellpflege mit optischen Detailänderungen und weiter optimierten Motoren. Der Kombi wurde bis zum Mai 2012 produziert. Konkurrenten waren – damals wie heute – Audi A4 Avant und Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell, mit Abstrichen auch noch der Volvo V50.

    ... mehr
    Stärken
    • agiles Handling
    • zuverlässige und sparsame Motoren
    • gute Verarbeitung
    Schwächen
    • für Kombi beschränktes Platzangebot
    • hohe Werkstattkosten
    • hohe Versicherungstarife
    Daten
    Motorenwerte
    Leistung
    95 kW / 129 PS
    Motorenwerte
    0 - 100 km/h
    11,4 s
    Motorenwerte
    Höchst­geschwindigkeit
    204 km/h
    Motorenwerte
    CO2-Ausstoß (komb.)*
    - g/km
    Motorenwerte
    Verbrauch (komb.)*
    - l/100km
    Motorenwerte
    Energieeffizienzklasse*
    -

    * Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

    Design

    Design

    • BMW 3er Touring E91 Aussenansicht Heck schräg dynamisch silber
    • BMW 3er Touring E91 LCI Aussenansicht Front schräg statisch blau
    • BMW 3er Touring E91 LCI Innenansicht statisch Kofferraum Rücksitze 2/3 umgeklappt
    • BMW 3er Touring E91 Innenansicht statisch Kofferraum
    • BMW 3er Touring E91 LCI Innenansicht statisch Vordersitze und Armaturenbrett fahrerseitig
    • BMW 3er Touring E91 LCI Aussenansicht Front schräg dynamisch grau
    • BMW 3er Touring E91 LCI Aussenansicht Front schräg dynamisch silber
    • BMW 3er Touring E91 LCI Aussenansicht Heck dynamisch grau
    • BMW 3er Touring E91 Aussenansicht Front statisch grau
    Modell im Test

    Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

    Die Touring-Version des ab 2005 produzierten 3er BMW ist ein klassischer Sportkombi mit dynamischen Fahreigenschaften und zu entsprechenden Aufpreisen auch sehr kräftigen Motoren, die es wahlweise auch mit xDrive-Allradantrieb gab, wodurch sie zu exzellenten Ganzjahresautos wurden. Bereits in der Version 320d mit 177 PS und später 184 PS bot der 3er Touring einen überzeugenden Kompromiss aus Leistung und Sparsamkeit. Allerdings war das auch mit hohen Anschaffungskosten verbunden. Etwas gewöhnungsbedürftig war das schlichte Interieur, ganz ohne die BMW-typischen, zum Fahrer geneigten Armaturen.

    Communitybewertungen

    5 Sterne
    44
    4 Sterne
    90
    3 Sterne
    6
    2 Sterne
    0
    1 Sterne
    2
    Karosserie
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Antrieb
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Fahrdynamik
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Komfort
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Emotion
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Mehr anzeigen
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Berti V. am 8. Juli 2011

    „Der 335i x drive touring ist für mich die idealste Lösung zwischen Sportlichkeit, Sicherheit, Design und Komfort. Das Sahnestück ist natürlich der Motor. Aber auch sonst ist dieser 3er spührbar kein Auto aus der Retorte, sondern vielmehr das Ergebnis, langjähriger Reife und Modellpflege. [b]Nachtrag nach einem 3/4 Jahr und 25 000km: Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 10,5 Liter, und das bei teils sehr sportlicher Fahrt. Nach 25 000km noch keinerlei Probleme oder Defekte. Der Spaßfaktor ist der gleiche wie am ersten Tag- was will man mehr. Seither auch sehr gute Kurzstreckentauglichkeit. Nachtrag nach 3 Jahren und 110 000 km: Seither keine Defekte oder defektbedingte Reparaturen. Alles funktionierte immer tadellos. Der N55 Motor schein wirklich ausgereift. Somit kann ich den Wagen und den Motor nur wärmstens empfehlen. Nachtrag nach 6 Jahren und 160 000km: Nach 6 Jahren und 160000km......0 Defekt-Reparaturen. Keinerlei Ermüdungserscheinungen an Material innen oder aussen. Keinerlei Reparaturen am Motor....ein tolles Auto bislang.“

    ...
    link iconTestbericht lesen
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Siriu am 4. Februar 2012

    „Wer einen sportlichen, leistungsstarken Kombi sucht und dennoch nicht allzu viel Platz braucht ist mit diesem Gefährt definitiv gut bedient. Der Motor ist ein BMW typischer Reihensechszylinder mit seidigem Lauf, liebt Drehzahlen und dreht wie kein anderes Aggregat dermaßen frei gen Begrenzer. Optisch ist dieser BMW immer noch auf der Höhe mit neuen Modellen, das Design polarisiert und hebt sich von der Masse ab.“

    ...
    link iconTestbericht lesen
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    goewecke am 18. Juni 2011

    „Die Fahrleistungen sind klasse und der Wagen macht Spaß. Der Verbrauch ist für die gebotene Leistung sehr niedrig. Auch der Ölverbrauch ist mit ca. 1 Liter pro 50.000 km mehr als überschaubar. Die Fahrdynamik lässt keine Wünsche offen und der Wagen macht einen eleganten und nicht zu auffälligen Eindruck. Die verwendeten Materialien fassen sich gut an und machen einen hochwertigen Eindruck. Die HiFi-Anlage ist eine teure aber sinnvolle Investition. Der Klang ist bestechend (ProLogic7) und gerade auf Langstrecken ein Genuss. Alles in Allem ein gutes Auto, das allerdings seinen Preis hat.“

    ...
    link iconTestbericht lesen
    Motoren

    Motoren

    Beim 3er Touring der Baureihe E91 wurde die Motorenpalette kräftig aufgestockt. Insgesamt gibt es fünf Benzinversionen mit vier und sechs Zylindern von 143 PS bis 306 PS sowie sechs Dieselversionen mit vier und sechs Zylindern von 115 PS bis 286 PS. Zusätzlich zum 6-Gang-Schaltgetriebe bot BMW ein 6-Gang-Automatikgetriebe an. Mit guten Fahrleistungen und Verbrauchswerten zwischen 6,3 Litern und 8,8 Litern bei den Benzinversionen sowie zwischen 4,5 Litern und 6,7 Litern bei den Dieseln boten die Antriebe zumeist einen guten Kompromiss zwischen Leistung und Sparsamkeit.

    • Vierzylinder und Sechszylinder (Benzin), Vierzylinder und Sechszylinder (Diesel)
    • Klimaanlage
    • 6-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang-Automatik
    • Bremsenergie-Rückgewinnung
    Motordetails anzeigen
    null
    Sicherheit

    Sicherheit

    Der 3er Touring der E91-Baureihe wurde im Euro-NCAP-Crashtest nie gegen die Wand gefahren. Anders jedoch das Limousinen-Pendant, das 2005 fünf von fünf Sternen für die Insassensicherheit, vier für die Kindersicherheit, aber nur einen Stern für die Fußgängersicherheit einfahren konnte. Serienmäßig hat der Touring sechs Airbags, eine Berganfahrhilfe bei den Allradversionen und die dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). Gegen Aufpreis gab es dazu noch eine adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Abstandsregelung, Fernlichtassistent, Regensensor und eine Park-Distance-Control vorne und hinten.

    Zur Serienausstattung gehören:

    • sechs Airbags
    • aktive Geschwindigkeitsregelung mit Abstandsregelung
    Sicherheitsausstattung anzeigen
    null
    Ausstattung

    Ausstattung

    Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde die Serienausstattung des E91 Touring aufgestockt. So besaßen alle Versionen ein 6-Gang-Schaltgetriebe und eine Klimaanlage sowie Fensterheber vorne und hinten. Mit Ausnahme von 318i und 320i sowie 316d und 318d waren alle Versionen auch schon mit Leichtmetallrädern ausgestattet. Sehr umfangreich war – wie bei BMW üblich – die Liste mit Extras von Lederausstattungen, speziellen Leichtmetallrädern und Navigationssystemen bis zur Park-Distance-Control. Dazu gehörten die drei Ausstattungslinien Edition Exclusive, Edition Lifestyle und Edition Sport. Außerdem konnte der Kunde wählen zwischen Comfort-, Connectivity-, Innovations- und M-Sportpaketen.

    Ausstattungsdetails anzeigen
    null
    Beschreibung

    Modellbeschreibung

    Ein klassischer BMW mit sportlichen Genen und guter Qualität ist der ab 2005 produzierte 3er Touring der E91-Baureihe.


    Heute kosten diese Power-Kombis der letzten Jahrgänge 2010 bis 2012 immer noch oft spürbar mehr als 20.000 Euro.

    Als die Touringversion des neuen BMW 3er 2005 Premiere feierte, waren die Erwartungen nicht gerade klein. Die Vorgänger-Baureihe E46 war das bis dahin erfolgreichste 3er-Modell überhaupt. Für das Design des Neuen zeichnete Chris Bangle verantwortlich, der zuvor schon unter anderem den umstrittenen 7er und den 5er entworfen hatte. Im Vergleich dazu fiel der 3er Touring recht konventionell aus. Nur beim Interieur ging Bangle mit der zentralen Anzeige neue Wege. Heute gehört diese überall zum Standard.

    Großes Motorenangebot mit Heckantrieb und Allrad

    Die Stärke des Touring ist sein sportliches Fahrverhalten in Kombination mit dem vielfältigen Angebot von sparsamen bis bärenstarken Motoren. Vor allem die Sechszylinder-Diesel mit bis zu 286 PS bieten enorm viel Fahrspaß und begnügen sich mit 7,0 Liter Diesel. Dagegen waren die sparsamen Vierzylinder-Dieselmotoren vor allem bei Vielfahrern gefragt, die Fahrvergnügen mit niedrigen Verbrauchswerten kombinieren wollten. Entsprechend ist heute das Angebot an 318d und 320d mit mehr als 200.000 Kilometern recht umfangreich. Diese Exemplare gibt es bereits ab rund 4000 Euro.

    Gefragte und teure Sechszylinder-Modelle

    Die Versionen mit den Dreiliter-Sechszylindermotoren, hier ganz besonders die Diesel 330d und 335d, avancierten zu leistungsstarken Luxuskombis, die in der Regel mit Ledersitzen, Navigationssystem, Panoramadach und dicken Leichtmetallrädern auch entsprechend gut ausgestattet wurden. Neupreise um die 60.000 Euro waren nicht unüblich. Heute kosten diese Power-Kombis der letzten Jahrgänge 2010 bis 2012 immer noch oft spürbar mehr als 20.000 Euro. In Sachen Zuverlässigkeit stellte der TÜV dem E91 ein gutes Zeugnis aus. Achten sollte man jedoch auf Probleme mit Steuerketten bei den Vierzylinder-Dieselmotoren bis 2009 sowie Turbolader-Defekte beim 320d und verrußende Abgasrückführungsventile. Am Ende wurde aber auch der E91 ein Erfolgsmodell. Die gesamte Baureihe lag im Absatz nur knapp unter dem des erfolgreichen Vorgängers E46.

    Fazit zum BMW 3er Touring

    Der ab 2006 produzierte 3er Touring gefällt mit klassischer BMW-Optik, ausgewogenen Platzverhältnissen, präzisem Handling, starken Bremsen und Motoren, die von sparsam und unauffällig bis drehfreudig und bärenstark ein breites Einsatzgebiet abdecken. Dieser 3er Kombi hatte überzeugende Allrounderqualitäten. Im Vergleich zu den direkten Konkurrenten Audi A4 und Mercedes-Benz C-Klasse bietet der BMW spürbar mehr Dynamik und Fahrspaß, vor allem wenn ein Sechszylinder unter der Haube arbeitet. Der TÜV lobt seine Zuverlässigkeit, und er hat auch noch praktische Details wie die separat zu öffnende Scheibe der Heckklappe.

    Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?