Audi A5 Sportback (F5)Seit 2016

    Fahrzeugeinordnung

    2016 präsentierte Audi die zweite Generation der Audi A5-Modellreihe. Der fünftürige Sportback ist dabei die Kombination aus Limousine und Coupé und bietet von allen A5 die besten Platzverhältnisse. Optisch wirkt der neue Sportback nur dezent verändert, ist etwas größer und geräumiger als der Vorgänger. Dazu gibt es zahlreiche Benzin- und Dieselversionen mit Frontantrieb oder Quattro-Allradantrieb. Konkurrenten sind der BMW 4er Gran Coupé und Infiniti Q50.

    ... mehr
    Stärken
    • hochwertige Verarbeitung
    • attraktives Design
    • guter Fahrkomfort
    Schwächen
    • hohe Anschaffungskosten
    • gewöhnungsbedürftiges MMI-Bediensystem
    • eingeschränkte Sicht nach hinten
    Daten
    Motorenwerte
    Leistung
    185 kW / 251 PS
    Motorenwerte
    0 - 100 km/h
    6,5 s
    Motorenwerte
    Höchst­geschwindigkeit
    250 km/h
    Motorenwerte
    CO2-Ausstoß (komb.)*
    136 g/km
    Motorenwerte
    Verbrauch (komb.)*
    6 l/100km
    Motorenwerte
    Energieeffizienzklasse*
    B

    * Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

    Modell im Test

    Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

    Auf den ersten Blick sind die Änderungen dezent. Der neue Audi A5 Sportback ähnelt sehr stark dem Vorgänger und ist in den Abmessungen nur wenig gewachsen. Das 4,73 Meter lange fünftürige Coupé bietet nach wie vor elegantes Design, nunmehr aber dank des vergrößerten Radstands spürbar mehr Platz. Das Interieur ist komplett neu, zeigt wie gewohnt exzellente Materialien und eine hochwertige Verarbeitung, dazu auf Wunsch das neue digitale Cockpit. Die Fahreigenschaften sind souverän und die Motoren vom Vierzylinderdiesel über 272 PS starken 3.0 TDI und zum 354 PS starken S5 bekannt und bewährt. Ein Schönling mit wenigen Schwächen.

    Motoren

    Motoren

    Beim Audi A5 Sportback spielen die Diesel die Hauptrolle. Es gibt zwei Vierzylinder- und zwei Sechszylinderversionen von 150 PS bis 272 PS, wahlweise mit Front- oder Quattro-Allradantrieb, 6-Gang-Schaltung, Doppelkupplungs- oder Automatikgetriebe. Die Verbrauchswerte rangieren zwischen 4,1 Litern und 5,3 Litern, die Emissionswerte zwischen 106 g/km CO2 und 139 g/km CO2. Als Benziner sind der 2,0 TFSI mit vier Zylindern und 252 PS sowie der S5 mit einem 354 PS starken 3,0-Liter-Sechszylinder und serienmäßigem Quattro-Allradantrieb im Angebot. Sie verbrauchen zwischen 5,8 Litern und 7,5 Litern und pusten von 132 bis 170 g/km CO2 in die Umwelt.

    • Vierzylinder und Sechszylinder (Benzin), Vierzylinder und Sechszylinder (Diesel)
    • Frontantrieb und Allradantrieb
    • 6-Gang-Schaltgetriebe
    • optional 7-Gang-S-tronic oder 8-Gang-Tiptronic
    Motordetails anzeigen
    null
    Sicherheit

    Sicherheit

    Im Audi A5 Sportback sind sechs Airbags, Geschwindigkeitsbegrenzer sowie das Kollisionswarnsystem Audi-Pre-Sense-City serienmäßig verbaut. Zusätzlich gibt es gegen Aufpreis Seitenairbags hinten und zahlreiche Assistenzsysteme einzeln oder in Paketen. Diese sind unter anderem ein Spurhalte-Assistent und eine Verkehrszeichenerkennung, Park-, Fernlicht-, Abbiege-Assistent, Rückfahrkamera und Einparkhilfen sowie ein so genannter prädiktiver Effizienzassistent, der vorausschauend auf Basis der Navigationsdaten die Geschwindigkeit anpasst.

    • sechs Airbags
    • Kollisionswarnsystem Audi-Pre-Sense-City
    • Geschwindigkeitsbegrenzer
    Sicherheitsausstattung anzeigen
    null
    Ausstattung

    Ausstattung

    Beim Audi A5 Sportback ist die Basisausstattung A5 bereits ausreichend bestückt. Die beiden teureren Ausstattungsversionen Sport und Design bieten größere Leichtmetallräder und diverse optische Accessoires, die Sport-Ausstattung dazu noch die bequemen Sportsitze vorne. Gegen Aufpreis gibt es unter anderem zahlreiche Assistenzsysteme, Navigationssysteme und Kommunikationsmodule. Sehr umfangreich ist das Angebot an aufpreispflichtigen Sonderausstattungen.

     

    Zur Serienausstattung gehören:

    • Klimaautomatik
    • Leichtmetallräder
    • Xenon-Scheinwerfer
    • Audi Pre-Sense-City Kollisionswarnung
    Ausstattungsdetails anzeigen
    null
    Beschreibung

    Modellbeschreibung

    Optisch unterscheidet sich der neue Audi A Sportback nur dezent vom Vorgänger. Das Innenleben hingegen lebt von innovativer Technik und hoher Qualität.


    Exzellente Verarbeitung und hochwertige Materialien.

    Wie beim neuen A4 folgte Audi auch beim Modellwechsel des A5 Sportback seiner Designlinie mit dezenten optische Veränderungen, die auf den ersten Blick kaum vom Vorgänger zu unterscheiden sind. Dennoch ist die neue Generation auf 4,73 Metern Länge gewachsen, bietet mehr Radstand und Platz im Innenraum. Mit einem Kofferraumvolumen von 480 bis 1283 Litern ist das Platzangebot auch für ein viertüriges Coupé recht ordentlich. Auch wenn groß gewachsene Passagiere im Fond wegen der gebogenen Dachlinie etwas Mühe haben. 

    Benziner und Diesel mit und ohne Quattro 

    Motorisch gibt es wenige Überraschungen, stammen die Benzin- und Dieselmotoren doch noch aus dem Vorgänger. Die derzeit einzigen Benzinmotoren sind der 252 PS starke 2.0 TFSI mit vier Zylindern und der S5 mit sechs Zylindern und 354 PS. Dazu gesellen sich noch vier Dieselversionen mit vier und sechs Zylindern von 150 PS bis 272 PS. Alle Versionen lassen sich mit Quattro-Allradantrieb und Automatikgetriebe kombinieren.

    Modernes Interieur mit hochwertiger Verarbeitung

    Das Innenleben des A5 Sportback entspricht weitgehend dem A4 mit breiter Mittelkonsole, optional großem Touchscreen und ebenso aufpreispflichtigen digitalen Armaturen, bei denen die Navigationsdarstellung in brillanter Optik zusätzlich im Kombiinstrument zu sehen ist. Pluspunkt des Audi A5 Sportback ist nach wie vor seine exzellente Verarbeitung und die hochwertigen Materialien. Konkurrenz gibt es in dieser Hinsicht wenig. Größter Rivale ist der BMW 4er Gran Coupé, der nicht nur in den Abmessungen, sondern auch beim Fahrverhalten und vielen Details recht ähnlich ist. Mit dem großen Unterschied, dass der Audi serienmäßig mit Frontantrieb und der BMW mit Heckantrieb fährt.

    Fazit zum Audi A5 Sportback

    Viertürige Coupés wie der Audi A5 Sportback sind ein Fall für Menschen, denen eine konventionelle Limousine zu brav und ein Kombi zu wenig sportlich wirkt. Der A5 Sportback ist eine reizvolle und attraktive Verbindung von Limousine und Sportwagen. Platz für fünf Personen, ein solider Kofferraum mit einer großen Heckklappe und dazu der Auftritt eines edlen Dynamikers. Das Design erscheint schärfer und präziser als beim Vorgänger. Und so fährt sich der A5 Sportback auch, vor allem mit den starken Sechszylinder-Motoren, die bis zu 354 PS auf die Straße bringen. Dazu ist der Sportback sehr gediegen eingerichtet, wobei mit der sparsamen Serienausstattung viel Luft nach oben für Zusatzinvestitionen bleibt. Im Vergleich zum Vorgänger und auch zum Hauptkonkurrenten von BMW wirkt der A5 Sportback optisch sehr dynamisch.