Mercedes-Benz C 270

Mercedes-Benz C 270 als Gebrauchtwagen oder neues Fahrzeug

Der Mercedes-Benz C 270 ist ein von 2000 bis 2007 gebautes Fahrzeug aus der C-Klasse (W203 Baureihe) des Stuttgarter Herstellers und wurde als T-Modell wie auch im Bereich der Limousine als Neuwagen zum Kauf angeboten. Als Antriebseinheit wurde in beiden Varianten ein 5-Zylinder-Reihendieselmotor mit 2,5-Liter-Hubraum und Common-Rail-Technik (CDI) verbaut, der 170 PS bereitstellte und so den Vergleich mit dem BMW 325 oder dem Audi A4 suchte. Der per Turboaufladung gestärkte Dieselmotor mit einem maximalen Drehmoment von 400 Nm ermöglicht im Mercedes-Benz C 270 eine maximale Reisegeschwindigkeit von 230 km/h und beschleunigt in 8,9 Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Trotz seiner sehr guten Fahrleistungen gibt sich der Mercedes-Benz C 270 äußerst sparsam: Im Drittelmix verkonsumieren Limousine und Kombi nur 6,8 Liter auf 100 Kilometer auch die CO2-Emission des Fahrzeugs liegen mit 184 g/km noch im grünen Bereich, der die gelbe Schadstoffplakette im Stadtverkehr einbringt. In Serie glänzt der Mercedes-Benz C 270 bereits mit ABS, ASR und ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm). Des Weiteren sorgen 4 Airbags für die Sicherheit von Fahrer und Beifahrer. Sie suchen einen zuverlässigen Gebrauchtwagen ? Bei mobile.de finden Sie neben dem Mercedes-Benz C 270 viele vergleichbare Fahrzeuge als Limousine , Kombi oder Familienvan in unterschiedlicher Ausstattung und mit wenig Kilometern auf dem Tacho!

 
 
 

317 Angebote für Mercedes-Benz C 270 gebraucht oder neu

Seite 1 von 16

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. ...
  9. 16
 
 

*MwSt. ausweisbar

 
 
 
Mercedes-Benz C 270 Bilder
 
 
 
Weitere Marken aus Deutschland
 
 
 
Gebrauchtwagenreport
bereitgestellt von DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
Fahrwerk, Lenkung
 
Motor, Umwelt
 
Karosserie, Rahmen, Innenraum
 
Bremsanlage
 
Elektrik, Licht, Elektronik
 
Kommentar des Sachverständigen

Die Baugruppe Fahrwerk/Lenkung ist der Schwachpunkt der C-Klasse. Bei Interesse empfiehlt sich das entsprechende Fahrzeug hier genau in Augenschein zu nehmen, z.B. Spurstangengeleke. Trotz hohem Automatikanteil bei diesem Modell, mit stärkerer Beanspruchung der Bremsanlage, bleiben in den Laufleistungen über 50.000 km die Werte dieser Baugruppe im grünen Bereich.

Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungsmethodik bei DEKRA