Mercedes-Benz C 240

Mercedes-Benz C 240 als Gebrauchtwagen oder neues Fahrzeug

Der Mercedes-Benz C 240 ist ein Modell aus der C-Klasse der Stuttgarter Daimler AG und wurde erstmals 1997 als Limousine und T-Modell Neuwagen (Kombi – S202-Baureihe) hergestellt, der werksintern den Mercedes-Benz 190 ablöste. Das Fahrzeug wurde vor allem für den Wettbewerb mit dem VW Passat Variant (Limousine) oder dem BMW 3er touring ausgelegt. Die erste Generation des Mercedes-Benz C 240 (W202) wurde von einem V6-Benzinmotor angetrieben, der über einen Hubraum von 2,4-Litern eine Leistung von 170 PS erbringt und insbesondere als T-Modell bis heute ein beliebter Gebrauchtwagen ist. Mit dem Modellwechsel der C-Klasse in die W203-Baureihe ab dem Jahr 2000 wurde der Mercedes-Benz C 240 mit identischer Motorisierung (170 PS; 2,4-Liter-V6-Benziner) noch bis zum Jahr 2005 produziert, ehe der C 230 seinen Platz mit einem Plus an Leistung (204 PS) einnahm. Erstmalig konnte im Mercedes-Benz C 240 auch der Allradantrieb 4MATIC in Limousine und T-Modell (S204-Reihe) beim Neuwagen hinzubestellt werden. Mit dem Umstieg auf die aktuelle C-Klasse ab dem Modelljahr 2007 (W204) wurde der Mercedes-Benz C 240 nicht mehr neu aufgelegt und kann somit nur noch als Gebrauchtwagen gekauft werden. Falls Sie den „Dauerläufer“ Mercedes-Benz C 240 als Kombi kaufen möchten, finden Sie eine Vielzahl an Gebrauchtwagen bei mobile.de zu aktuell günstigen Konditionen!

 
 
 

416 Angebote für Mercedes-Benz C 240 gebraucht oder neu

Seite 1

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. ...
  9. 21
 
 

*MwSt. ausweisbar

 
 
 
Mercedes-Benz C 240 Bilder
 
 
 
Weitere Marken aus Deutschland
 
 
 
Gebrauchtwagenreport
bereitgestellt von DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
Fahrwerk, Lenkung
 
Motor, Umwelt
 
Karosserie, Rahmen, Innenraum
 
Bremsanlage
 
Elektrik, Licht, Elektronik
 
Kommentar des Sachverständigen

Die Baugruppe Fahrwerk/Lenkung ist der Schwachpunkt der C-Klasse. Bei Interesse empfiehlt sich das entsprechende Fahrzeug hier genau in Augenschein zu nehmen, z.B. Spurstangengeleke. Trotz hohem Automatikanteil bei diesem Modell, mit stärkerer Beanspruchung der Bremsanlage, bleiben in den Laufleistungen über 50.000 km die Werte dieser Baugruppe im grünen Bereich.

Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungsmethodik bei DEKRA