Renault Talisman (RFD)Seit 2015

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(1 Testberichte)
Renault Talisman (RFD) Bewertung 4.2/5 basierend auf 1 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für Talisman ENERGY TCe 150 EDC (Benzin, 149 PS)
Fahrzeugeinordnung

Coupé-Limousine nennt Renault den viertürigen Talisman. Das neue Mittelklassemodell von Renault ist mit seinem eleganten Design und 4,85 Metern Länge eine stattliche Erscheinung. Präsentiert wurde der Talisman Ende 2015 und teilt sich die technische Basis mit dem Van Renault Espace. Der Talisman ist der Nachfolger des Renault Laguna und wird als Limousine und als Kombi Grandtour angeboten. Renault setzt beim Talisman vor allem auf Design, Komfort und ein üppiges Platzangebot. Konkurrenten sind unter anderem Ford Mondeo, Skoda Superb und VW Passat.

... mehr
Stärken
  • hoher Fahrkomfort
  • gutes Platzangebot
  • gute Serienausstattung
Schwächen
  • relativ hohe Betriebskosten
  • Kofferraum mit hoher Ladekante
  • teils gewöhnungsbedürftige Ergonomie
Daten
Motorenwerte
Leistung
110 kW / 149 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
9,6 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
215 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
127 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
5,6 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
B

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Seite schräg dynamisch braun
  • Renault Talisman RFD Innenansicht statisch Vordersitze und Armaturenbrett beifahrerseitig
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Heck schräg dynamisch grau
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Heck schräg statisch braun
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Heck schräg statisch Detail Rückleuchte links grau
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Front schräg statisch Detail Scheinwerfer rechts grau
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Front schräg statisch braun
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Seite statisch grau
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Heck statisch Studio braun
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Front statisch Studio braun
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Heck schräg statisch Detail Talisman Schriftzug
  • Renault Talisman RFD Aussenansicht Front schräg dynamisch braun
  • Renault Talisman RFD Innenansicht statisch Studio Vordersitze und Armaturenbrett fahrerseitig
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Eine Limousine mit Coupé-Attributen: Der erste optische Eindruck setzt sich beim Einsteigen fort. Man sitzt relativ tief im Talisman, hat nach vorne eine gute Übersicht, während der Blick nach hinten durch die C-Säulen eingeschränkt ist. Eine breite Mittelkonsole mit einem großzügig dimensionierten Touchscreen unterstreicht den sportlich-eleganten Charakter des Talisman. Die Bedienung hingegen braucht etwas Gewöhnung, da viele Funktionen über den Bildschirm organisiert sind.

Die Sitze sind bequem und das Fahrwerk ist auf Komfort ausgerichtet. Dazu passt auch das niedrige Geräuschniveau im Innenraum. Der Talisman ist kein Sprinter, sondern eine Limousine zum entspannten Gleiten. Wie nicht zuletzt am beschränkten Angebot an Dieselmotoren mit maximal 160 PS zu sehen. Da ist die Konkurrenz besser bestückt. Auch das optionale Doppelkupplungsgetriebe mag es eher entspannt und komfortorientiert. Zusammen mit den effizienten Bremsen und der guten Sicherheitsausstattung fühlt man sich jedoch im Renault Talisman gut untergebracht.

Testberichte

adac-logo
adac-logo

ADAC Auto-Test

Testergebnis vom 23.06.2016
RENAULT Talisman ENERGY dCi 160 EDC
Viertürige Stufenhecklimousine der Mittelklasse (118 kW / 160 PS)
link iconTestbericht lesen
  • ADAC-Urteil Technik/Umwelt
    rating
    2,2
  • ADAC-Urteil Autokosten
    rating
    3,1
Karosserie/Kofferraum: 2,7
Innenraum: 2,2
Komfort: 2,2
Motor/Antrieb: 2,3
Fahreigenschaften: 2
Umwelt/EcoTest: 2,5
Sicherheit: 1,7

Communitybewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
hklien am 4. Dezember 2016

„Bei dieser Ausstattung zu dem Preis unschlagbar“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Fünf Motorversionen bietet Renault für den Talisman an. Die beiden Vierzylinder-Benzinmotoren mit 1,6 Liter Hubraum leisten 150 PS und 200 PS und haben ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Der Normverbrauch beträgt 5,6 Liter beim schwächeren und 5,8 Liter beim stärkeren Benzinmotor, die Emissionswerte 127 g/km und 130 g/km CO2. Dazu gibt es drei Vierzylinder-Dieselversionen mit 1,5 Liter Hubraum und 110 PS sowie 1,6 Liter mit 130 PS und 160 PS. Die beiden schwächeren Diesel haben serienmäßig ein 6-Gang-Schaltgetriebe, das stärkste Modell ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das optional auch für den 130-PS-Diesel angeboten wird. Die Normverbrauchswerte liegen zwischen 3,6 Litern und 4,5 Litern, die Emissionswerte zwischen 95 g/km und 118 g/km CO2.

  • Vierzylinder (Benzin) und Vierzylinder (Diesel)
  • 6-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
  • Multi-Sense, individuelle Einstellung der Fahrzeugcharakteristik
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Beim Renault Talisman sind sechs Airbags serienmäßig an Bord. Recht umfangreich ist auch das Angebot an Assistenzsystemen, mit Ausnahme der Basisausstattung Life, die nur einen Tempomaten mit Geschwindigkeitsbegrenzer und eine Einparkhilfe hinten hat. Bei der Version Intens sind Fernlichtassistent, Spurhaltewarner und Verkehrszeichenerkennung inklusive, in der Topausstattung Initiale Paris auch noch der Notbremsassistent, eine Rückfahrkamera sowie ein Sicherheitsabstands- und Totwinkel-Warner.

  • sechs Airbags
  • Einparkhilfe hinten
  • Geschwindigkeitsregelanlage
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Der Renault Talisman ist serienmäßig sehr gut ausgestattet. Schon die günstigste Ausstattung Life ist üppig bestückt, unter anderem mit Klimaautomatik, 3D-Sound und Navigationssystem, Einparkhilfe hinten und Fahrersitz mit Massagefunktion. Bei der mittleren Version Intens gibt es dazu noch eine Einparkhilfe vorne und hinten und weitere Assistenzsysteme. Wirklich großzügig ist die Topausstattung Initiale Paris mit elektrisch einstellbaren Ledersitzen, Sitzheizung vorne, Allradlenkung und mehreren Assistenzsystemen. Diese Ausstattung wird allerdings nur für die beiden stärksten Motoren angeboten.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Klimaautomatik
  • Navigationssystem
  • Einparkhilfe hinten
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

In der heiß umkämpften Mittelklasse präsentiert sich der Renault Talisman mit attraktivem Design, hohem Sicherheitsniveau und viel Komfort.


Vorderansicht - schräg
Eine ungewöhnlich umfangreiche Serienausstattung.
Seitenansicht

In der Mittelklasse war Renault nicht immer erfolgreich. Der 2015 präsentierte Laguna-Nachfolger Talisman, den es als viertürige Limousine und Kombi Grandtour gibt, könnte die Misere beenden. Die 4,85 Meter lange Limousine sieht elegant aus mit sportlichen Akzenten, was vor allem der coupéhaften Dachlinie geschuldet ist. Die Talisman-Limousine entspricht ganz dem Trend, Stufenheckmodelle mit dynamischer Linienführung etwas flotter und jugendlicher auftreten zu lassen. Mitunter mit einigen praktischen Nachteilen. So auch beim Talisman, wo Großgewachsene hinten etwas enger sitzen. Vorne gibt es dafür reichlich Platz und eine edel gestylte Innenausstattung, die dem Renaults Espace sehr ähnelt, mit dem der Talisman sich die technische Basis teilt. Auch der Kofferraum der Limousine ist mit 608 Litern bis 1022 Litern relativ geräumig.

Dynamisches Design, komfortorientierte Charakteristik

Die Sessel sind bequem, das Fahrwerk sehr sanft und komfortorientiert und auch in der Abstimmung Sport kein wirklicher Dynamiker. Der Talisman ist ein Auto für entspanntes Reisen. Dazu passen gut die drei Dieselmotoren, die zwar nicht üppig motorisiert sind, aber mit solidem Drehmoment und niedrigem Verbrauch gute Voraussetzungen für stressfreies Reisen bieten. Das unterscheidet den Talisman etwas von der zahlreichen Konkurrenz. Ebenso wie seine ungewöhnlich gute Serienausstattung, die auch die relativ selbstbewussten Listenpreise etwas verständlicher erscheinen lassen.

Gute Serienausstattung und viele Assistenzsysteme

Selbst in der Basisausstattung Life vermisst man wenig, sind 2-Zonen-Klimaautomatik, Einparkhilfe, Fahrersitz mit Massagefunktion und Navigationssystem inklusive. Gönnt man sich den stolzen Aufpreis von 6000 Euro für die Topausstattung Initiale Paris wird der Talisman zur echten Luxuslimousine mit Nappaleder, Allradlenkung und adaptivem Fahrwerk. Dazu sind zahlreiche Assistenzsysteme serienmäßig. Vielleicht schafft es der Talisman so, auch als Gebrauchter ein gefragtes Modell zu werden. Das war bei den Vorgängermodellen meist ein Schwachpunkt.

Fazit zum Renault Talisman

Der Talisman sieht gut aus, bietet viel Ausstattung ohne Aufpreis und reichlich Fahrkomfort. Man sitzt wie auf Wohnzimmersesseln, genießt das großzügige Platzangebot, das nur noch von einem Skoda Superb übertroffen wird, und dank der Akustikverglasung im Topmodell auch das niedrige Geräuschniveau. Dass die Dieselmotoren mit maximal 160 PS nicht gerade üppig motorisiert sind, kann man schnell vergessen. Richtig flott ist beim Talisman nur der Benzinmotor mit 200 PS. Aber manchmal ist es auch schöner, bequem zu sitzen und sich den Rücken massieren zu lassen, als auf der Autobahn Vollgas zu fahren.