Opel Astra Caravan (H)Seit 2004

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(63 Testberichte)
Opel Astra Caravan (H) Bewertung 3.7/5 basierend auf 63 Testberichte.
Preis
für Astra 1.4 Caravan (Benzin, 89 PS)
Fahrzeugeinordnung

2004 löste der Opel Astra H den Vorgänger der Baureihe G ab. Dazu gehörte auch, wie es bei Opel Tradition ist, ein Caravan. Der fünftürige Kombi wuchs von 4,29 Meter auf 4,51 Meter. Er bot einen großzügigen - und dank niedriger Ladekante - gut zugänglichen Kofferraum, war einfach zu bedienen und hatte dazu ein vielseitiges Motorenangebot mit bis zu 200 PS Leistung. Der Astra Caravan wurde bis zum Herbst 2010 produziert und erhielt zum Modelljahr 2007 eine überwiegend optische Überarbeitung. Zu den wichtigsten Konkurrenten zählten Ford Focus Turnier, Peugeot 308 SW, Renault Mégane Grandtour und VW Golf Variant.

... mehr
Stärken
  • großer, leicht zugänglicher Kofferraum
  • gute Straßenlage
  • robuste Bremsen
Schwächen
  • hakelige Schaltung
  • laute Windgeräusche
  • mäßiger Fußgängerschutz
Daten
Motorenwerte
Leistung
66 kW / 89 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
14,1 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
178 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
- g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
- l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
-

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Mit dem Modellwechsel 2004 hatte der Opel Astra Caravan kräftig zugelegt. Die Außenlänge war um 22 Zentimeter gewachsen, die Ladekapazität auf 500 Liter im Normalzustand und maximal knapp 1600 Liter angestiegen. Ansonsten setzte der neue Caravan die Tradition kompakter Kombis aus Rüsselsheim konsequent fort. Ein alltagstauglicher, wirtschaftlicher Kombi für junge Familien und auch für Betriebe mit Transportbedarf. Dazu passte auch das Angebot an Motoren vom 80 PS starken Diesel bis zum Turbobenziner mit 200 PS. Optisch setzte der Caravan die Linie des Vorgängers fort, wirkte etwas stattlicher und eleganter, aber immer noch vergleichsweise unauffällig.

Communitybewertungen

5 Sterne
5
4 Sterne
44
3 Sterne
12
2 Sterne
2
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
spanky84 am 8. Januar 2012

„- Günstig im Unterhalt - komfortabel in der Ausstattung (Editions-Modell) - keine unnötigen Spielereien - Großes Heckklappenvolumen (Waschmaschinen und Kühlschränke sind kein Problem)“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
a6mabuse am 6. März 2012

„Ein praktischer Kombi mit dem sich auch längere Touren mit 4 Leuten und Gepäck angenehm bewältigen lassen. Auf Wunsch wird der Sportmodus eingeschaltet und man hat auch ohne OPC Ausstattung die Möglichkeit in kurvigen Bereichen viel Fahrspass zu erleben.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Innovation H am 2. Oktober 2012

„günstiger Preis günstige Unterhaltskosten günstiger Verbrauch tolles und sportliches Design hoher Nutzwert als Kombi tolle Ausstattung (Innovation) sehr gute Bremsen“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Sparsame Benzin- und Dieselmotoren, aber auch ein bärenstarker Turbobenziner gehörten zum Motorenangebot im Opel Astra Caravan H. Dabei handelte es sich ausschließlich um Vierzylinder. Benzinmotoren gab es vom 1,4 Liter Ecotec mit 90 PS bis zum 2,0 Liter Ecotec Turbo mit 200 PS. Bei den Dieseln reichte das Angebot vom 1,7 CDTI mit 80 PS bis zum 1,9 CDTI mit 150 PS. Die schwächeren Versionen hatten ein 5-Gang-Schaltgetriebe serienmäßig, die stärkeren ein 6-Gang-Getriebe. Automatik-Optionen gab es nur für die zwei Benzinversionen mit 1,6 Liter und 1,8 Liter. Und alle Astra liefen mit Frontantrieb. Beim offiziellen Verbrauch lagen die Benzinversionen zwischen 6,5 und 9,7 Litern, die Diesel zwischen 5,0 und 6,1 Litern.

  • Vierzylinder (Benzin) und Vierzylinder (Diesel)
  • Frontantrieb
  • 5-Gang-Schaltgetriebe und 6-Gang-Schaltgetriebe
  • 4- und 5-Gang-Automatikgetriebe als Option
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Der Opel Astra Caravan hatte sechs Airbags an Bord sowie einen Geschwindigkeitsregler. Gegen Aufpreis gab es noch ein adaptives Fahrlicht, Parkpilot hinten und einen Regensensor.

Im Euro-NCAP-Crashtest gab es für die Limousine des Opel Astra im Jahr 2004 fünf von fünf Sternen für die Insassensicherheit, vier von fünf Sternen für die Kindersicherheit, aber nur einen von vier Sternen für die Fußgängersicherheit.

  • sechs Airbags
  • Geschwindigkeitsregler
  • adaptives Fahrlicht gegen Aufpreis
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Die Serienausstattung des Opel Astra Caravan wurde im Vergleich zum Vorgänger aufgewertet. So gab es serienmäßig jetzt elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorne, Geschwindigkeitsregler, Zentralverriegelung und eine höhen- und längsverstellbare Lenksäule. Dazu hatte der Kunde die Wahl zwischen fünf Ausstattungsvarianten von der Basis Astra über Enjoy, Elegance, Sport und Cosmo. Aufwerten konnte man den Caravan noch mit diversen Paketen und einzelnen Sonderausstattungen bis zu Sportfahrwerk, Navigation und Ledersitzen. Leichtmetallräder gab es ohne Aufpreis ab der Ausstattung Elegance.

Zur Serienausstattung gehörten:

  • Zentralverriegelung
  • Fensterheber vorne
  • höhenverstellbarer Fahrersitz
  • verstellbare Lenksäule
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Mit dem Opel Astra H wurde auch der kompakte Caravan moderner und stattlicher. Mehr Platz und moderne Technik waren die Vorzüge der neuen Kombi-Generation.


Mit sicherem Fahrwerk, standfesten Bremsen und guter Verarbeitung.

Der Opel Astra Caravan zählt zu den wichtigsten Volumenmodellen von Opel. Mit dem Modellwechsel vom G- zur H-Baureihe bekam der Astra Caravan eine deutliche Aufwertung, wuchs um 22 Zentimeter auf stolze 4,51 Meter Länge. Das war allerdings auch notwendig, denn die Konkurrenz wie Ford Focus Turnier und der später kommende VW Golf Variant waren ähnlich groß geworden. Seinem Ruf als praktischer und alltagstauglicher Kombi wurde der Opel mit seinem großzügigen Interieur und mit den ziemlich unterschiedlichen Motoren vom braven Dieselvierzylinder mit 80 PS bis zum Turbo-Benzinmotor mit 200 PS gerecht.

Viel Platz für Kind und Gepäck

Mit 500 Liter Kofferraum und knapp 1600 Liter maximalem Laderaum bot der Astra Caravan reichlich Platz für Familien und Betriebe, die den Opel als Transportfahrzeug schätzten. Opel reagierte auf die unterschiedlichen Einsatzzwecke des Kombis auch mit einem vielseitigen Ausstattungsangebot. Aus den fünf Ausstattungslinien konnte man wählen, je nachdem ob man einen billigen Transporter oder einen komfortablen Reisekombi suchte. Dazu gefiel der Astra mit einem sicheren Fahrwerk, standfesten Bremsen und einer guten Verarbeitung.

Starke Konkurrenz

Diese Qualitäten hatte der Astra auch nötig, denn vor allem mit dem Ford Focus Turnier und dem vier Jahre später debütierenden VW Golf Variant erwuchsen starke Konkurrenten. Beide boten ähnlich viel Platz und standen in der Qualität dem Opel nicht nach. Als Gebrauchte kosten sie ähnlich viel, und so bleibt es eine Frage des persönlichen Geschmacks. Was den Wettbewerbern aus Köln und Wolfsburg jedoch fehlte, war ein 200 PS starker Sportkombi. Auch wenn der beim Astra H nicht mehr ganz so viele Fans anzog wie noch beim Vorgängermodell.

Fazit zum Opel Astra Caravan

Mit der Baureihe H war der Opel Astra Caravan erwachsener und repräsentativer geworden. Die Karosserie streckte sich um 22 Zentimeter, das Platzangebot wurde entsprechend besser. Dazu bot der Astra Caravan wieder grundsolide Qualitäten mit guter Verarbeitung, solidem Fahrwerk und viel Platz. Nach wie vor war er mit vielen verschiedenen Motoren zu kombinieren, vom braven Diesel mit 80 PS bis zum ungestümen Turbobenziner mit 200 PS. Ein vernünftiges Fahrzeug, das aus den ersten Jahrgängen zu Preisen ab etwa 1000 Euro bis 2000 Euro relativ günstig zu bekommen ist. Wer einen soliden Caravan sucht, sollte aber besser ein paar Euro mehr für ein jüngeres Baujahr investieren.