Opel Astra GTC (H)Seit 2004

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(62 Testberichte)
Opel Astra GTC (H) Bewertung 3.7/5 basierend auf 62 Testberichte.
    • Motoren
    • Modell im Test
    • Design
    Fahrzeugeinordnung

    Mit dem Modellwechsel vom Astra G auf Astra H kam 2005 auch ein neues Coupé auf den Markt. Das neue Astra Coupé lief unter dem Kürzel GTC, war 4,29 Meter lang und ein klassischer Viersitzer. Motorisch gab es eine große Auswahl von 90 PS bis 240 PS. 2006 stand eine dezente, vor allem optische Modellpflege auf dem Programm. Der Astra GTC der H-Baureihe wurde bis 2010 produziert. Konkurrenten waren vor allem der VW Scirocco, Volvo C30 und Seat Leon SC

    ... mehr
    Stärken
    • sicheres Fahrverhalten
    • gute Verarbeitung
    • kräftige Bremsen
    Schwächen
    • eingeschränkte Sicht nach hinten
    • wenig Komfort im Fond
    • Dieselversionen anfangs ohne Rußpartikelfilter

    Wie viel ist dein Auto wert?

    Kostenlose Autobewertung - schnell und unverbindlich
    Jetzt kostenlos bewerten
    Daten
    Motorenwerte
    Leistung
    66 kW / 90 PS
    Motorenwerte
    0 - 100 km/h
    15,1 s
    Motorenwerte
    Höchst­geschwindigkeit
    178 km/h
    Motorenwerte
    CO2-Ausstoß (komb.)*
    141 g/km
    Motorenwerte
    Verbrauch (komb.)*
    5,9 l/100km
    Motorenwerte
    Energieeffizienzklasse*
    -

    * Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

    Design

    Design

    • Opel Astra GTC 3Türer Aussenansicht Front schräg dynamisch rot
    • Opel Astra GTC 3Türer Aussenansicht Heck statisch rot
    • Opel Astra GTC 3Türer Innenansicht Befahrerposition Detail Panoramascheibe Studio statisch grau
    • Opel Astra GTC 3Türer Aussenansicht Seite erhöht dynamisch rot
    • Opel Astra GTC 3Türer Aussenansicht Seite dynamisch rot
    • Opel Astra GTC 3Türer Aussenansicht Seite statisch silber
    • Opel Astra GTC 3Türer Aussenansicht Seite statisch silber
    • Opel Astra GTC 3Türer Aussenansicht Front schräg statisch silber
    • Opel Astra GTC 3Türer Innenansicht Beifahrerposition Studio statisch beige braun
    • Opel Astra GTC 3Türer Aussenansicht Heck schräg statisch silber
    Modell im Test

    Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

    Mit dem neuen Astra Coupé setzte Opel die Reihe der kompakten Sportcoupés fort, wie sie bereits in den Vorgängergenerationen des Astra zu finden waren, vor allem aber in der Linie der legendären Coupés Manta und Calibra. Entsprechend war das GTC-Coupé des Astra H ein dynamisch auftretender 4,29 Meter langer Viersitzer mit sicherem Fahrwerk, griffigen Bremsen und einer großen Portion Fahrspaß, abhängig natürlich von der Motorisierung. Damit war Opel allerdings nicht geizig und spendierte bis zu 240 PS Leistung. Die Verarbeitung des GTC war zufriedenstellend, das Platzangebot wie bei einem Sportcoupé nicht üppig aber ausreichend.

    Communitybewertungen

    5 Sterne
    12
    4 Sterne
    38
    3 Sterne
    10
    2 Sterne
    2
    1 Sterne
    0
    Karosserie
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Antrieb
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Fahrdynamik
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Komfort
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Emotion
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Mehr anzeigen
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Flitzzzer am 22. Dezember 2012

    „Der Opel Astra H ist als Benziner ein treuer Begleiter der seinen Dienst verrichtet ohne zu murren. Er ist zwar nicht perfekt, aber besser als sein Ruf und der sogenannten "Premium-Konkurenz" von Mercedes und BMW macht er was vor ohne mit der Wimper zu zucken.“

    ...
    link iconTestbericht lesen
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    Holzwurm2012 am 15. Dezember 2012

    „Für alle Fahranfänger (wie ich) ein super Auto mit genügend Leistung, Unterhaltskosten (Versicherung/Steuer) halten sich im Rahmen.“

    ...
    link iconTestbericht lesen
    BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
    002boOn am 8. Juni 2011

    „folgt...“

    ...
    link iconTestbericht lesen
    Motoren

    Motoren

    Wer sich damals für einen Opel Astra GTC interessierte, hatte bei den Motoren eine recht umfangreiche Auswahl. Im Angebot waren sieben Vierzylinderversionen von 1,4 Liter Hubraum und 90 PS bis zwei Liter Hubraum und 240 PS. Die stärkeren Versionen hatten serienmäßig ein 6-Gang-Schaltgetriebe, die übrigen ein 5-Gang-Schaltgetriebe.

    Dazu gab es vier Dieselversionen vom 1,3-Liter-CDTI mit 90 PS bis zum 1,9 CDTI mit 150 PS, alle serienmäßig mit 6-Gang-Schaltgetriebe. Beim Verbrauch lagen die Benziner zwischen 6,3 Litern und 9,3 Litern, die Diesel zwischen 4,8 Litern und 5,8 Litern (Stand 2006).

    • Vierzylinder (Benzin) und Vierzylinder (Diesel)
    • Frontantrieb
    • 5-Gang- und 6-Gang-Schaltgetriebe
    • 4-Gang-, 5-Gang- und 6-Gang-Automatikgetriebe als Option
    Motordetails anzeigen
    null
    Sicherheit

    Sicherheit

    Zur Serienausstattung des Opel Astra GTC der H-Modellreihe gehörten sechs Airbags und ein Geschwindigkeitsregler. Gegen Aufpreis gab es auch einen Park-Pilot hinten.

    Bei Euro NCAP wurde 2004 die baugleiche Limousine des Opel Astra 2004 einem Crashtest unterzogen. Das Ergebnis waren fünf von fünf Sternen für die Insassensicherheit, vier von fünf Sternen für die Kindersicherheit, aber nur einer von vier Sternen für die Fußgängersicherheit.

    • sechs Airbags
    • Geschwindigkeitsregler
    • Park-Pilot hinten gegen Aufpreis
    null
    Ausstattung

    Ausstattung

    Die Standardausführung des Opel Astra GTC war ausreichend gut ausgestattet, bot unter anderem elektrische Fensterheber vorne, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie einen Geschwindigkeitsregler. Zusätzlich gab es die besseren Ausstattungsversionen Edition, Sport, Cosmo und OPC. Eine Klimaanlage war ab der Version Edition inklusive, Leichtmetallräder, Sportsitze und Sportfahrwerk ab der Version Sport. Zusätzlich wurden noch zahlreiche Sonderausstattungen angeboten, darunter diverse Performance-, Sicht- und Komfort-Pakete.

    Zur Serienausstattung gehörten:

    • Klimaanlage ab Ausstattung Edition
    • elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel
    • Geschwindigkeitsregler
    null
    Alternativen

    Alternativen

    Beschreibung

    Modellbeschreibung

    Das ab 2005 produzierte Opel Astra Coupé hieß fortan GTC und überzeugte mit mehr Qualität und Leistung als die Vorgängermodelle.


    Umfangreiche Motorenpalette, vom braven Vierzylinderdiesel mit 90 PS bis zum 2,0-Liter-Benzinmotor mit Turbo und 240 PS.

    Viel Lob gab es für den Opel Astra GTC bei seiner Premiere im Jahr 2005. Das 4,29 Meter lange Coupé der H-Baureihe des Opel Astra bot nun mehr Qualität als die Vorgänger-Coupés, die immer wieder mit etlichen Kinderkrankheiten und Verarbeitungsmängeln zu kämpfen hatten. Dazu bekam der GTC, wie das Coupé nun getauft wurde, zur sportlichen Optik auch mehr Leistung, wobei die Vorgänger auch schon nicht schwach motorisiert waren.

    Ein kompaktes Coupé mit bis zu 240 PS

    Für den GTC bot Opel eine umfangreiche Motorenpalette, vom braven Vierzylinderdiesel mit 90 PS bis zum 2,0-Liter-Benzinmotor mit Turbo und 240 PS. Letzterer bescherte dem GTC mit 244 km/h Spitzengeschwindigkeit und 6,4 Sekunden für den Spurt auf 100 km/h schon fast sportwagenähnliche Fahrleistungen. So schnell war bis dahin noch kein serienmäßiger Astra. Zu den Stärken des GTC gehörten die gute Verarbeitung und das sichere IDS-Sportfahrwerk. Gegen Aufpreis gab es noch ein IDS-Plus-Fahrwerk mit elektronischer Dämpferkontrolle, bei der man zwischen komfortabel und sportlich wählen konnte. In puncto Fahreigenschaften war beim GTC nur der etwas große Wendekreis zu monieren.

    Gebrauchte GTC ab 2000 Euro

    Gebrauchte GTC gibt es heute ab etwa 2000 bis 3000 Euro. Die besonders dynamische Version mit dem 240 PS starken Turbo findet man ab rund 6000 Euro. Damit ist der GTC relativ günstig. Und es gibt ein großes Angebot. Dagegen sind Konkurrenten wie der VW Scirocco und Volvo C30 deutlich teurer. Der Scirocco mit vergleichbarem Format ist ähnlich motorisiert. Der Volvo kann mit Motoren bis zu 230 PS ebenfalls mithalten, ist aber hierzulande eher eine Rarität.

    Fazit zum Opel Astra Coupé

    Für die einen war er ein schicker, kompakter Flitzer, für die anderen der legitime Nachfolger von Manta und Calibra. Die Coupéversion des Opel Astra der H-Baureihe, die den Beinamen GTC bekam, war ein vielseitiges kompaktes Sportcoupé. Es gab ihn als sparsamen Vierzylinder mit 90 PS in der Benzin- oder Dieselversion ebenso wie als heiße Turbovariante mit 240 PS und eindrucksvollen Fahrleistungen. Er besaß Talente als sympathischer Zweitwagen aber auch als Spaßsportler mit Dampf. Er fuhr sicher, bremste gut und war solide verarbeitet. Fondsitze und Kofferraum sind coupémäßig etwas begrenzt. Und die stärkeren Versionen waren bei den Betriebskosten etwas teurer.

    Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?