Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

Ford Tourneo Courier (JU2)

KombiSeit 2014
(2 Bewertungen)
Neu ab
22.280 €
Gebraucht ab
890 €
Leasing ab
297 €
Fahrzeugeinordnung

Den Kastenwagen Ford Tourneo Courier gibt es seit 2014. Als Kleintransporter und Hochdachkombi basiert er auf Ford Fiesta und Ford B-Max. Lifestyle und Premium-Anspruch sind dem im türkischen Kocaeli produzierten Kölner fremd. Seine Vorzüge liegen im Innern der markanten Kastenform. Dennoch werkelt in diesem praktisch orientierten Auto moderne Technik. Das gilt in puncto Sicherheit ebenso wie für die Motoren und die Bremsanlage. Seine Hauptkonkurrenten am Markt findet der Ford Tourneo Courier unter anderem im Fiat Qubo und Peugeot Bipper Tepee.

Stärken
  • Großzügiges Innenraumangebot
  • Bequemer Ein- und Ausstieg
  • Sehr großer variabler Kofferraum
Schwächen
  • Teils hohe Kosten für Anschaffungspreis und Unterhalt
  • Geringe Dach- und Anhängelast sowie Zuladung
  • Großer Wendekreis
Leistung
55 kW / 75 PS
0 - 100 km/h
16 s
Höchstgeschwindigkeit
157 km/h
CO2-Ausstoß (komb.)*
112 g/km
Verbrauch (komb.)*
4,3 l/100km
Energieeffizienzklasse*
-

Design

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Was ist das für ein Auto, wird sich so mancher fragen, wenn er einen Ford Tourneo Courier zum ersten Mal sieht. Ein Familien-Kurier auf Tour, wäre die mögliche Antwort. Wer sich einen solchen Tourneo Courier zulegt, hat mit schick und trendy eher wenig am Hut. Darf er auch nicht, denn hier zählt vor allem eines: der Praxisnutzen. Dennoch sollte man diesen 4,16 Meter langen Kleinwagen mit hohem Dach, viel Stauraum und Platz für bis zu fünf Leute nicht unterschätzen. Wer am Wochenende gern einen Ausflug ins Grüne unternimmt und dabei neben Kind auch Kegel an Bord haben möchte, könnte in diesem Minivan durchaus seinen Gefallen finden – erst recht, wenn er noch etwas günstiger wäre.

Communitybewertungen

5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
Antrieb
Fahrdynamik
Komfort
Emotion

ErikEuroline
Wer geringe Ansprüche hat, nie einen aktuellen VW-Bus fuhr, mit wenig Komfort und diversen kleinen Unzulänglichkeiten gut klar kommt, das Auto nur nutzen aber nicht lieben will, bei Ebay 5 Sterne vergibt, weil er sein Geld zurückbekommen hat statt anständige Ware, für den ist es vielleicht das richtige Auto.
Schnulli312
Der Tourneo ist ein rundum gelungener Wagen mit einer guten Verarbeitung. Kein Klappern stört und die Komponenten wirken Hochwertig. Der Motor ist sehr leise. Es macht Spaß den Tourneo zu fahren. im Kofferraum ist genug Platz um alles Gepäck oder Einkäufe zu transportieren.

Motoren

Ford bietet für seinen Tourneo Courier lediglich einen Turbobenziner und zwei Turbodiesel mit Leistungen von 75 bis 100 PS an. Alle Motoren verfügen serienmäßig über ein 5-Gang-Schaltgetriebe, eine Automatikversion wird nicht angeboten. Optional ist für alle Modelle eine Start-Stopp-Automatik zur Verbrauchsoptimierung erhältlich.

  • Effiziente Drei- und Vierzylinder-Motoren mit Turboaufladung
  • Serienmäßig nur 5-Gang-Schaltgetriebe
  • Start-Stopp-Automatik als Option

Motordetails anzeigen

Sicherheit

Die Höchstpunktzahl konnte der Ford Tourneo Courier im Euro-NCAP-Crashtest zwar nicht erreichen, allerdings verfügt der kleine Kölner über alle klassenüblichen Sicherheitsfeatures bereits ab Werk. Zusätzlich sind für den Tourneo Courier ein Fahrer-Knieairbag, automatische Notruffunktion oder ein Parkpilotsystem sowie eine Diebstahlwarnanlage gegen Aufpreis erhältlich. Nicht im Angebot ist ein City-Safety-System für automatisches Bremsen bei Hindernissen im Stadtverkehr.

  • Front-, Seiten- und Kopfairbags
  • Sicherheitsbremsassistent
  • ESP mit Traktionskontrolle und Berganfahrassistent

Ausstattung

Der Ford Tourneo Courier ist in der Basisversion Ambiente komplett, aber nicht üppig ausgestattet. Mit den weiteren Ausstattungslinien Trend, Sport und Titanium lässt sich der kompakte Hochdachkombi recht gut auf den jeweils persönlichen Geschmack abstimmen – allerdings meist mit merklichem Preisaufschlag. Dies gilt nicht für die Vielzahl an bezahlbaren Ausstattungspaketen und Extras – hier zeigt sich Ford auch beim Tourneo Courier meist moderat.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Umfangreiches Airbag-Sicherheitssystem
  • Berganfahr- und Sicherheitsbremsassistent
  • Schiebetüren hinten

Modellbeschreibung

Mit ihrem Kompaktvan auf Fiesta-Basis hat Ford 2014 die Tourneo-Familie nach unten abgerundet. Der kleine Kantige aus dem Rheinland bietet viel Platz für bis zu fünf Personen, ist über die serienmäßigen, weit öffnenden Schiebetüren im Fond bequem zu erreichen und bietet ausreichenden Fahrkomfort.


Fahrerisch erleben die Passagiere des Fiesta mit Kastenkarosserie exakt das, was sie erwarten: ein grundsolides Gefühl für Auto und Straße – ohne große Überraschungen.

Über 20.000 Euro kann der Einstiegspreis eines Tourneo Courier mit großem Dieselmotor und gehobener Titanium-Ausstattung betragen. Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass der Tourneo Courier bei allem Platzangebot in der Kleinwagenklasse angesiedelt ist.

Bis zu 100 PS dank Turbo-Motoren

Ein Dreizylinder-Benziner, zwei Vierzylinder-Diesel – das Motorenangebot im Tourneo Courier ist so praktisch wie übersichtlich. Mit 75 bis 100 PS sind alle drei keine Brenner, sie lassen den kleinen Kasten-Ford sich aber durchaus zügig bewegen. Benziner oder Diesel, das ist dabei Geschmackssache. Die beiden Selbstzünder sind naturgemäß deutlich sparsamer, kosten aber in der Anschaffung einen ordentlichen Happen mehr.


Quadratisch, praktisch – aber deswegen nicht schlecht

Ford Tourneo Courier werden sich die wenigsten aufgrund seiner Optik kaufen. Bei allen Modellen gibt es serienmäßig zwei Schiebetüren im Fond, dazu eine große Heckklappe und eine Rücksitzanlage, bei der sich nicht nur die Lehnen umklappen lassen, sondern auch die eingefalteten Sitze. Das sorgt mit wenigen Handgriffen für ein riesiges Ladevolumen von 700 bis fast 1.700 Litern.


Von Ambiente bis Sport – vier Ausstattungslinien


Ford folgt auch beim Tourneo Courier seiner Politik der vielen Ausstattungslinien. Mit Ambiente, Trend, Sport und Titanium haben Kunden die Möglichkeit, den etwas gewöhnungsbedürftigen „Fiesta mit Rucksack“ etwas individueller zu gestalten. Die jeweiligen Aufpreise für die Ausstattungslinien beginnen ab rund 1.500 Euro. Das geht in Ordnung.

Fazit zum Ford Tourneo Courier (JU2)


Während Ford seine Transporter traditionell als Transit verkauft, heißen die baugleichen Vans Tourneo. Der Tourneo Courier ist neben Connect und Custom der kleinste und jüngste im Bunde. Für ihn gibt es, im Gegensatz zu seinen größeren Brüdern, keine Karosserie- oder Sitzvarianten. Übersichtlich ist auch sein Motorenangebot – ein Benziner und zwei Diesel, stets als Turbo und mit konventionellem 5-Gang-Getriebe unterwegs. Pluspunkt und praktisches Erbe aus dem Ford B-Max: die weit öffnenden Schiebetüren hinten – und natürlich jede Menge Platz und Stauraum. Und wer bei der Ausstattungslinie nicht übertreibt, kann durchaus günstig zu einem Tourneo Courier kommen.

Ford Tourneo Courier (JU2) Angebote

Ford Tourneo Connect Kombi kurz/KLIMA/5 SITZE
Ford Tourneo Connect Trend lang
Ford Tourneo Connect Kombi lang
Ford Tourneo Connect LX Kombi lang
Ford Tourneo Connect Kombi kurz "Klima"
Ford Tourneo Connect Kombi Klima, Sitzh. AHZV 2.Hand
Ford Tourneo Connect Klima,PDC,Mfl,Euro4
Ford Tourneo Connect 1,8 Diesel Klimakasten Wagen AHK

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?