BMW 4er Coupé (F32)Seit 2013

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(9 Testberichte)
BMW 4er Coupé (F32) Bewertung 4.3/5 basierend auf 9 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Fahrzeugeinordnung

Mit dem Modellwechsel der 3er-Reihe vom E90 zum F30 im Jahr 2012 splittete BMW die Baureihe in eine 3er- und eine 4er-Serie auf. Letztere umfasst neben dem Cabrio auch das Coupé und das viertürige Gran Coupé. Die technische Basis ist gleich, jedoch wurden die 4er sportlicher und auch eleganter gestaltet, und sie beschränken sich auf die gehobenen Motorversionen. Das 4er Coupé beginnt beim 184 PS starken 420i für 37.150 Euro und bietet insgesamt drei Benzin- und fünf Dieselversionen. Das Mittelklassecoupé konkurriert vor allem mit dem Audi A5 Coupé und dem Coupé der C-Klasse von Mercedes.

... mehr
Stärken
  • elegantes Design
  • sportliche Fahreigenschaften
  • gute Serienausstattung
Schwächen
  • hohes Preisniveau
  • schlechte Sicht nach hinten
  • mühsamer Zustieg zum Fond
Daten
Motorenwerte
Leistung
135 kW / 183 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
7,5 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
236 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
134 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
5,8 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
B

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • BMW 4er Coupe F32 Aussenansicht Front schräg statisch blau
  • BMW 4er Coupe F32 Innenansicht zentral statisch beige
  • BMW 4er Coupe F32 M Performance Aussenansicht Heck Studio statisch weiss
  • BMW 4er Coupe F32 Innenansicht Rücksitzbank Studio statisch braun
  • BMW 4er Coupe F32 Aussenansicht Heck statisch silber
  • BMW 4er Coupe F32 Aussenansicht Front schräg dynamisch rot
  • BMW 4er Coupe F32 Aussenansicht Seite  statisch silber
  • BMW 4er Coupe F32 Innenansicht Detail Mittelkonsole statisch silber
  • BMW 4er Coupe F32 Aussenansicht Heck schräg statisch blau
  • BMW 4er Coupe F32 Innenansicht Beifahrerposition Studio statisch schwarz
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Sportliche Coupés haben bei BMW eine lange Tradition, die bei der 3er-Baureihe aber höchst wechselhaft war. Den ersten 3er gab es überhaupt nur in einer zweitürigen Version ohne Coupé-Ambitionen. Dann trat der Viertürer dazu und entwickelte sich zum Volumenmodell der Baureihe. Der Zweitürer wurde, um seine Daseinsberechtigung zu behalten, im Gegenzug immer eigenständiger und schnittiger. Aus dieser Entwicklung hat BMW beim letzten Modellwechsel die Konsequenz gezogen und dem Coupé samt Cabrio und Gran Coupé einen neuen Namen verpasst: 4er. Zwar ist Design stets eine Geschmackssache, doch bei der Vierer-Reihe sind sich viele Fachleute einig: Linie und Form des Vierers sind BMW besonders gut gelungen. Und das noch besser als beim Dreier Coupé des Vorgängers. Dass es auch noch eine Spur agiler fährt als die 3er-Limousine, ist Ehrensache.

Testberichte

adac-logo
adac-logo

ADAC Auto-Test

Testergebnis vom 31.07.2014
BMW M4 Coupe DKG
Zweitüriges Coupé der Mittelklasse (317 kW / 431 PS)
link iconTestbericht lesen
  • ADAC-Urteil Technik/Umwelt
    rating
    2,1
  • ADAC-Urteil Autokosten
    rating
    5,2
Karosserie/Kofferraum: 2,9
Innenraum: 2
Komfort: 2,1
Motor/Antrieb: 1,2
Fahreigenschaften: 1,4
Umwelt/EcoTest: 3,5
Sicherheit: 1,4

Communitybewertungen

5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
mcmopssan am 15. Januar 2016

„Wird Euch nicht helfen, aber das ist genau mein Stil, in 1.700kg Automobil verwirklicht!“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Gullovic am 11. Februar 2016

„Ist ein super Fahrzeug für sportliche Fahrer, Leistung ist reine Gewöhnung könnte mehr sein ist aber auch "nur" ein 420i. Optisch ist es ein sehr gelungener Wagen, mit der richtigen Farbe leicht zu verwechseln mit einem M4. Lenkverhalten, Motorleistung und Handhabung ist einfach nur der Wahnsinn, bin sehr zufrieden damit, möchte es nie wieder missen.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
kingofcurrywurst am 18. Januar 2016

„Das Auto ist fürs Auge und fürs Herz ein großer Wurf. Und auch der sportlich ambitionierte Fahrer hat mit dem 430d und der Sport-Automatik grossen Spass.“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Es gibt sie noch, die klassischen Reihensechszylinder, für die BMW so berühmt ist. Wer einen solchen im 4er Coupé haben möchte, muss aber mindestens den 440i wählen und 49.600 Euro ausgeben. Die schwächeren Maschinen sind aufgeladene Vierzylinder. Aber auch sie sorgen im 4er Coupé für standesgemäß sportliche Fahrleistungen. Schon wer das Einstiegsmodell 420i mit 184 PS wählt, muss keinerlei Mangel leiden. Dafür bürgen eine Höchstgeschwindigkeit von 236 km/h und 7,3 Sekunden für den Spurt auf Tempo 100.

  • Vier- und Sechszylinder (Benziner und Diesel)
  • Start-Stopp-Automatik
  • Fahrerlebnisschalter für verschiedene Fahreinstellungen
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Das 4er Coupé kommt serienmäßig mit sechs Airbags, Xenonlicht und einem intelligenten Notrufsystem daher. Für alle weiteren Sicherheits-Features muss bezahlt werden. Die Auswahl an Fahrassistenzsystemen ist groß und reicht vom Sicherheitspaket mit Gurtstraffern über ein kamerabasiertes System mit Auffahr- und Spurwechselwarnung bis zur aktiven Geschwindigkeitsregelung mit Stop-and-Go-Funktion.

  • sechs Airbags
  • intelligentes Notrufsystem
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Neben der Standardausführung bietet BMW für das 4er Coupé noch vier Ausstattungslinien an, die aber in erster Linie unterschiedliche Geschmäcker bedienen. Ansonsten muss sich der Käufer durch eine lange Aufpreisliste kämpfen, die von der Lederausstattung über den WLAN-Hotspot bis hin diversen Assistenzsystemen wie etwa einen Parkassistenten fast sämtliche Bedürfnisse befriedigt. Aber schon die Basisausstattung ist umfangreich und umfasst neben Nützlichem wie einer Klimaautomatik auch Hübsches wie Leichtmetallfelgen.

  • Zur Serienausstattung gehören:
  • Klimaautomatik
  • Start-Stopp-Automatik
  • Leichtmetallfelgen im Format 17 Zoll
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Der Mittelklasse-Zweitürer hat bei BMW schon einige Umbenennungen hinter sich. Aus der 02er-Baureihe wurde der 3er, aus dem bloß zweitürigen 3er irgendwann das 3er Coupé. Inzwischen hat BMW seine Nomenklatur reformiert und die neue 4er-Baureihe eingeführt. Sie besteht aus dem zweitürigen Coupé, dem Cabrio und dem vier-, aber eigentlich fünftürigen Gran Coupé.


Vorderansicht - schräg
Das 4er Coupé setzt nicht auf äußerliche Showeffekte, sondern die Eleganz einer klassischen Linie.
Seitenansicht

Der Mittelklasse-Zweitürer hat bei BMW schon einige Umbenennungen hinter sich. Aus der 02er-Baureihe wurde der 3er, aus dem bloß zweitürigen 3er irgendwann das 3er Coupé. Inzwischen hat BMW seine Nomenklatur reformiert und die neue 4er-Baureihe eingeführt. Sie besteht aus dem zweitürigen Coupé, dem Cabrio und dem vier-, aber eigentlich fünftürigen Gran Coupé.

Das Coupé hat es in dieser Familie etwas schwer, seine Daseinsberechtigung zu behaupten. Schließlich besitzt das zweitürige Cabrio ein elektrisches Stahlverdeck, das es im Nu in ein Coupé verwandelt. Das Gran Coupé wiederum ist nicht weniger elegant als das zweitürige Coupé, bietet aber darüber hinaus zwei hintere Türen und eine große Heckklappe, die der Beladung fast die Möglichkeiten eines Kombi erschließt. Zu allem Überfluss kostet das Gran Coupé genauso viel wie das längst nicht so praktische Coupé, eine etwas kuriose Marketingentscheidung.

Wer sich für das 4er Coupé entscheidet, tut dies also sehr bewusst. Er erhält ein Auto, das jenseits aller Crossover-Allüren die BMW-Tugenden in Reinkultur verkörpert und in dieser Hinsicht Erinnerungen an die eleganten BMW-Coupés der Vergangenheit weckt.

Das 4er Coupé setzt nicht auf äußerliche Showeffekte, sondern die Eleganz einer klassischen Linie. Wie es sich für ein Coupé gehört, fährt er sich agiler als die Limousine, ohne dabei aber am Komfort zu sparen. Auch längere Fahrten übersteht man dank der geschmeidigen Federung – empfehlenswert: das 1100 Euro teure adaptive Fahrwerk – und der guten Sitze unbeschadet.

Billig ist das 4er Coupé nicht, aber es ist ein Trost, dass man schon mit der 37.150 Euro teuren Basisversion gut leben kann. Vor allem die elegante Linienführung ist in allen Versionen serienmäßig.

Fazit zum BMW 4er F32 Coupé

Über 2000 Euro beträgt der Aufpreis vom 320i zum 420i Coupé. Das ist viel, wenn man die praktischen Einschränkungen bedenkt, die der Verzicht auf die zwei hinteren Türen mit sich bringt. Aber es nicht zu viel für den Zugewinn an Eleganz, der dem 4er fast einhellig bescheinigt wird. Das Coupé ist die distinguierte Alternative für Käufer, denen der 3er zu alltäglich vorkommt. Wer will, kann ihn mit Motoren bis 431 PS hochrüsten. Besser passt zum eleganten Charakter dieses Coupés, es bei einer mittleren Motorisierung zu belassen und in die Veredelung des Innenraums zu investieren.