Audi A3 (8P)Seit 2003

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(76 Testberichte)
Audi A3 (8P) Bewertung 4/5 basierend auf 76 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für A3 1.6 S tronic (Benzin, 102 PS)
Fahrzeugeinordnung

Der 2003 vorgestellte Audi A3 ist die zweite Generation des seit 1996 produzierten Kompaktmodells und wurde bis 2013 produziert. Der intern als Baureihe 8P bezeichnete A3 basiert wie der Vorgänger auf der Technik des VW Golf, in diesem Fall der Golf V. Der dreitürige A3 hat ebenso wie der fünftürige Sportback serienmäßig Frontantrieb, gegen Aufpreis den Allradantrieb Quattro. Der 4,20 Meter lange A3 wurde als Premium-Alternative unter den Kompaktmodellen positioniert, bekam 2005 und 2008 eine umfangreiche Modellpflege und 2010 kleinere Überarbeitungen. Zu den Konkurrenten zählten neben dem VW Golf auch der BMW 1er, die Mercedes A-Klasse und der Opel Astra.

... mehr
Stärken
  • gute Materialqualität und Verarbeitung
  • souveräne Straßenlage
  • bequeme Sitze
Schwächen
  • hohe Anschaffungskosten
  • beengter Zustieg nach hinten
  • wenige Ablagen
Daten
Motorenwerte
Leistung
75 kW / 102 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
11,7 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
185 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
- g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
- l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
-

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • Audi A3 8P 3türer Aussenansicht Front Studio statisch silber
  • Audi A3 8P 3türer Innenansicht Beifahrerposition Studio statisch rot
  • Audi A3 8P 3türer Aussenansicht Heck schräg statisch silber
  • Audi A3 8P 3türer Aussenansicht Front schräg statisch silber
  • Audi A3 8P 3türer Aussenansicht Front statisch silber
  • Audi A3 8P 3türer Aussenansicht Heck schräg erhöht Studio statisch silber
  • Audi A3 8P 3türer Aussenansicht Heck Studio statisch silber
  • Audi A3 8P 3türer Aussenansicht Heck schräg statisch rot
  • Audi A3 8P 3türer Innenansicht  Fahrerposition Studio statisch rot schwarz
  • Audi A3 8P 3türer Aussenansicht Seite statisch rot
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Mit dem Audi A3 etablierte die VW-Tochter ein Premiummodell in der Kompaktklasse. Der A3 basiert auf der Technik des VW Golf, beschert also reichlich Solidität und bietet dazu ein edleres Design, sehr gute Verarbeitung und mit den besseren Versionen auch entsprechende Fahrleistungen. Das gilt ganz besonders für die Topmodelle S3 und RS3. Beim A3 waren auch die Neupreise entsprechend höher, was sich auch auf die Gebrauchtwagentarife auswirkt. Mit dem optionalen Quattro-Allradantrieb bietet der A3 auch noch ein Plus an Fahrsicherheit und einen Imagegewinn. Dazu gab es ab 2005 den Single-Frame-Kühlergrill und damit zugleich eine optische Aufwertung.

Communitybewertungen

5 Sterne
26
4 Sterne
47
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Christian8P am 17. Juli 2012

„Der A3 (8P) ist ein rundherum schönes Auto. Mit der vorgestellten Motorisierung sehr wirtschaftlich zu betreiben und Motortechnisch betrachtet nahezu "unzertstörbar"!“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
stsportgrau am 2. August 2011

„Zeitlos sportlich mit einigen Veränderungen.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Indestructible am 4. Mai 2014

„Sportlichkeit - Fahrdynamik - Modernes Design.. Dies sind nur ein paar Argumente für einen A3 ! Es ist mehr als nur ein Auto. Der A3 ist ein beliebter Wagen, der auch mit wenig Leistung sportlich wirkt und stätig zeigt, was unter seiner Haube steckt ! Das Fahrerlebnis kommt definitv nicht zu kurz !“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Beim Audi A3 gibt es ein sehr umfangreiches Motorenangebot aus dem VW-Baukastensystem. Dazu gehören Benzinmotoren mit vier und sechs Zylindern von 90 PS bis 265 PS, Dieselmotoren mit vier Zylindern von 90 PS bis 170 PS. Für die stärkeren Motorversionen wurde optional der Quattro-Allradantrieb angeboten. Beim 265 PS starken S3, beim RS3 mit 340 PS und beim 3,2-Liter-Sechszylinder mit 250 PS war der Quattro-Antrieb serienmäßig. Die Normverbrauchswerte bewegen sich bei den Benzinmodellen zwischen 7,1 Litern und 10,5 Litern, bei den Dieseln zwischen 4,5 Litern und 6,4 Litern (Werte Stand 2008).

  • Vierzylinder, Fünfzylinder und Sechszylinder (Benzin) und Vierzylinder (Diesel)
  • Quattro-Allradantrieb
  • 5- und 6-Gang-Schaltgetriebe, optional Doppelkupplungs- oder Automatikgetriebe
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Im Crashtest des Euro NCAP gab es für den Audi A3 im Jahr 2003 vier von fünf Sternen für die Insassensicherheit, drei von fünf Sternen für die Kindersicherheit, aber nur einen von vier Sternen für die Fußgängersicherheit. Serienmäßig sind im A3 sechs Airbags an Bord. Gegen Aufpreis gab es Seitenairbags hinten, eine Geschwindigkeitsregelanlage und eine Einparkhilfe hinten sowie eine Hill-Hold-Funktion für besseres Anfahren bei Steigungen und ein dynamisches Kurvenlicht.

  • sechs Airbags
  • Seitenairbags hinten (optional)
  • Einparkhilfe hinten (optional)
null
Ausstattung

Ausstattung

Beim Audi A3 hatte der Kunde die Wahl zwischen den drei Ausstattungslinien Ambiente, Ambition und Attraction. Im Vergleich zur sparsam ausgestatteten Basisversion war Ambition sportlich orientiert und Ambiente mehr auf Komfort ausgelegt. Deutlich besser war die Serienausstattung bei den Sportmodellen S3 und RS3, wo neben dem Quattro-Allradantrieb auch Klimaautomatik, Sportfahrwerk, Sportsitze mit Sitzheizung und Xenonlicht inklusive sind. Zusätzlich gab es eine umfangreiche Liste mit weiteren Extras von Leichtmetallrädern bis zu Navigationssystemen.

Zur Serienausstattung gehörten:

  • Klimaanlage
  • Leichtmetallräder bei Ambiente und Ambition
  • Quattro-Allradantrieb bei S3, RS3 und 3,2 Liter
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Der Audi A3 der Baujahre 2003 bis 2013 zählt dank VW-Technik und Audi-Qualität zu den beliebtesten gebrauchten Kompaktmodellen.


Vorderansicht - schräg
Die Stärken des A3 sind sein Design, seine Qualität und seine Vielseitigkeit.

2003 startete die zweite Generation des Audi A3. Der dreitürige, nur 4,20 Meter lange A3 basiert auf der Technik des Golf V und entwickelte sich dank der soliden Technik, eines umfangreichen Motorenangebots und der hochwertigen Qualität zu einem dauerhaften Erfolgsmodell. Ganze zehn Jahre blieb das Modell im Programm, bekam unterwegs aber mehrere Modellpflegemaßnahmen. Im Vergleich zum verwandten Golf, aber auch zu Konkurrenzmodellen wie Mercedes-Benz, Toyota Auris oder Renault Megane, ist der Audi knapp geschnitten und alles andere als ein Raumwunder. Auf den Rücksitzen ist es vergleichsweise eng und auch das Kofferraumvolumen ist mit 350 Litern bis 1100 Litern nicht gerade üppig.

Erfolgreich mit VW-Technik und Audi-Qualität

Die Stärken des A3 sind sein Design, seine Qualität und seine Vielseitigkeit. Wobei sein Premiumimage auch nicht ganz unbeteiligt war. Das betonten auch die Topmodelle wie der S3 mit 265 PS, der bis 2009 angebotene 3,2-Liter Sechszylinder mit 250 PS und der ab 2011 produzierte RS3 mit 340 PS. Seit 2005 trug auch der A3 den prestigeträchtigen Single-Frame-Grill. Ein guter Kompromiss sind die Zweiliterversionen der Benzin- und Dieselmotoren mit 140 PS bis 200 PS und Quattro-Allradantrieb.

Breites Angebot an gebrauchten A3

Wer heute einen gebrauchten A3 der Baureihe 8P von 2003 bis 2013 sucht, hat sowohl leistungsmäßig als auch preislich eine sehr große Auswahl. Das beginnt bei altersschwachen Exemplaren mit vielen Kilometern ab rund 2000 Euro und führt bis zu gepflegten, relativ jungen S3 und RS3 für mehr als 20.000 Euro und 25.000 Euro. Bei diesen Topmodellen lohnt es sich, darauf zu achten, wer das Fahrzeug wie bewegt hat. Generell ist der A3 in der Kompaktklasse eine gute Wahl, sieht mit seinem markanten Kühlergrill und dem Audi-typischen Design auch noch nicht alt aus.

Fazit zum Audi A3

Kritiker bemängeln zuweilen, dass Autos von Audi immer gleich oder wenigstens ähnlich aussehen. Das lässt sich auch positiv deuten: Audis werden optisch nicht so schnell alt. Ein gutes Beispiel dafür ist die zweite Generation des A3, der von 2003 bis 2013 produziert wurde und von dem es viele Benzin- und Dieselversionen gibt. Auch heute macht der A3 eine gute Figur und genießt dank guter Qualität und solider VW-Motortechnik einen exzellenten Ruf. In der Kompaktklasse besitzt der Audi Premiumstatus, den ihm hier nur BMW und Mercedes-Benz streitig machen können. Fast egal, ob es ein Diesel mit 90 PS oder ein RS3 mit 340 PS ist.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?