Jaguar XF

Jaguar XF als Gebrauchtwagen oder neuer Sportwagen

Jaguar XF
Jaguar XF

Jaguar XF
Jaguar XF

Der seit März 2008 erhältliche Jaguar XF ist der Nachfolger des in der Oberklasse positionierten Jaguar S-Type . Im Zuge der Bauzeit kamen bislang unterschiedliche Otto- und Dieselmotoren zum Einsatz. Der Jaguar XF tritt als viertürige Limousine oder als Kombi unter der Modellbezeichnung Jaguar XF Sportbrake gegen die etablierte deutsche Konkurrenz um Audi A8 , BMW 7er oder Mercedes-Benz S-Klasse an. Der XF ist in vier verschiedenen Ausstattungen verfügbar: Basis, Luxury, Premium Luxury und SV8. Die Basisversion ist lieferbar mit einem 240 PS starken V6- Benziner oder einen seit 2012 verfügbaren Vierzylinderdiesel mit 200 PS. Neben einem 3,0 Liter V6-Benziner mit 340 PS wird im Jaguar XF auch ein 5,0 Liter großer V8-Ottomotor verbaut, der als XFR 510 PS oder als XFR-S 550 PS leistet. Ein 3,0 Liter V6-Selbstzünder in zwei Leistungsstufen (240 und 275 PS) rundet das Angebot der Jaguar XF Neuwagen ab. Im Wageninneren präsentiert der XF gediegenen Luxus : Auf den Sitzen, an den Türverkleidungen und auf der Armaturentafel ist feinstes Leder serienmäßig. Ebenso ohne Aufpreis ist eine neue Sechsstufenautomatik mit integriertem Wählhebel Drive Selector. Der variable Kofferraum der Sportwagen –Limousine oder des Kombi Sportbrake bietet bei umgelegter Rückenlehne bis zu 960/1.500 Liter Fassungsvermögen. Optische und akustische Akzente setzen hier phosphorblau illuminierte Instrumente und Schalter sowie eine Musikanlage mit acht Lautsprechern. Der Jaguar XF lässt sich individuell mit drei Pakten aufrüsten, die das Interieur, die Aerodynamik und das Fahrwerk an die Wünsche des Neuwagen Käufers anpassen. Zum Fahrwerk Paket gehört ein elektronisches Regelsystem namens „Adaptive Dynamics“ mit variabler Verstellung der Stoßdämpfer und 20 Zoll Leichtmetallrädern. Das Aerodynamik-Upgrade umfasst einen größeren Frontstoßfänger mit schwarzem Gitter, speziellen Seitenschwellern und einem Heckspoiler . Das Interieur Paket umfasst elektrisch verstellbare Sportsitze , ein Soundsystem und weitere optische Details. Im Herbst 2011 wurde der Jaguar XF zur Halbzeit der Bauzeit, welche sich bis 2014 erstreckt, einem Facelift unterzogen. Einflüsse der XJ-Baureihe wurden an der Frontpartie übernommen und die Scheinwerfer geglättet. Die Motorhaube präsentiert sich nun wesentlich flacher gestaltet. Wenn Sie den Jaguar XF Gebrauchtwagen oder ein ähnliches Auto als Neuwagen kaufen wollen, finden Sie bei mobile.de garantiert Ihren Traumwagen als Online-Angebot!

 
 
 

790 Angebote für Jaguar XF gebraucht oder neu

Seite 1

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. ...
  9. 40
 
 

*MwSt. ausweisbar

** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

 
 
 
Jaguar XF Bilder
 
 
 
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.) 8,9 l/100km
Verbrauch (lt. ADAC) -- l/100km
CO2-Emissionen 207 g/km
Umweltzone 4
Kosten-Daten:
Kosten / Monat 1144 € / Monat Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Kosten / km 92 Cent / km Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Versicherungsklasse 21HF/24TK/28VK
KFZ-Steuer 234 € / Jahr Info anzeigen
Die Kraftfahrzeugsteuer wurde zum 1. Juli 2009 reformiert. Änderungen betreffen im Wesentlichen nur Pkw, die nach Juli 2009 erstmals zum Verkehr zugelassen wurden. Für Pkw, die zwischen dem 5. November 2008 und 30. Juni 2009 zugelassen wurden, gilt eine sog. "Günstigerregelung". Bei Pkw mit Erstzulassung vor dem 5. November 2008 errechnet sich die Steuer, wie bisher, aus dem Hubraum und der "Schadstoff-Schlüsselnummer". Für alle ab 1. Juli 2009 erstmals zugelassenen Pkw wird zur Steuerberechnung neben dem Motor-Hubraum auch der CO2-Wert (Kohlendioxid-Ausstoß) herangezogen.
 
 
 
 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 01/2014).
mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.
Quelle: ADAC e.V.