Citroen C5

Citroen C5
Citroen C5

Citroen C5

Seit 2001 produziert der französische Automobilhersteller Citroën den C5 , das Auto der Mittelklasse mit Vorderradantrieb kaufen Interessierte als Neuwagen oder Gebrauchtwagen , als Limousine oder Kombi. Als Federung setzt Citroën auf die elektronisch gesteuerte Hydropneumatik und erreicht damit einen herausragenden Fahrkomfort. Die Hinterräder werden an Längsschwingen geführt, die Vorderräder von Querlenkern und Pseudo-MacPherson-Federbeinen. Im Jahr 2008 folgte die zweite Generation mit einer Doppelquerlenkachse vorn und einer Mehrlenkachse hinten. Das Fahrwerk ist jetzt wahlweise mit konventionellen Stahlfeder-Dämpfer-Kombinationen oder den Stickstoff-Federelementen der Hydractive 3+ gefedert. Auf der Basis des zweiten Citroën C5 bauen auch die Autos Citroën C6 , Peugeot 508 und Peugeot 407 auf. Vorgänger des erfolgreichen Mittelklassewagens ist der Citroën Xantia .

Die erste Generation von 2001 bis 2008
Bei seiner Markteinführung können Käufer den Citroën C5 (Typ DC/DE) anfangs nur als fünftürige Schräghecklimousine erwerben, kurze Zeit später folgt der Kombi "Break". Für die Motorisierung verwenden die Franzosen einen 1,8-Liter- bzw. 2,0-Liter-Reihenvierzylinder mit 85 kW (115 PS) bzw. 100 kW (136 PS) sowie den 3,0-Liter ES-V6 mit starken 152 kW ( 207 PS). In den ersten zwei Jahren bietet Citroën den C5 zudem mit einem 2,0-Liter-Direkteinspritzer an, der Motor leistet 103 kW (140 PS). Die 2,0-Liter-Diesel mit 66 kW (90 PS) und 80 kW (109 PS) arbeiten bereits im Vorgänger Xantia, neu ist der 2,2-Liter-HDi-Motor mit 98 kW (133 PS) mit Dieselrußpartikelfilter und 16 Ventilen, der auch im Peugeot 607 steckt.

August 2004: Modellpflege für den ersten Citroën C5
Die überarbeitete Version (Typ RC/RE) integriert optional das elektronische Spurwechselwarnsystem (AFIL), dabei warnt das System den Fahrer mit Vibrationen am Fahrersitz, wenn er von der Fahrspur abkommt. Zur serienmäßigen Ausstattung gehören ASR, ESP und ABS, aufpreispflichtig ist das mitlenkende Kurvenlicht. Für die Sicherheit der Passagiere sorgen bis zu neun Airbags. Noch mehr serienmäßigen Komfort bieten die Zwei-Zonen-Klimaautomatik und das Federungssystem Hydractive III oder III+. Die verfügbaren Modelle:

• Citroën C5 1.8i 16V mit 85 kW (115 PS) bzw. ab September 2005 mit 92 kW (125 PS)
• Citroën C5 2.0i 16V mit 103 kW (140 PS)
• Citroën C5 3.0i V6 mit 152 kW (207 PS)

Den leistungsstärksten Benziner bietet Citroën mit serienmäßiger 6-Studen-Automatik an, die anderen beiden Modelle verfügen über ein 5-Gang-Schaltgetriebe. Für den 2.0i ist optional eine 4-Stufen-Automatik im Angebot.
Mit Dieselmotoren bietet Citroën folgende C5 an:

• Citroën C5 1.6 HDi FAP mit 80 kW (109 PS)
• Citroën C5 2.0 HDi FAP mit 100 kW (136 PS)
• Citroën C5 2.2 HDi FAP mit 98 kW (133 PS), ab Februar 2008 mit 125 kW (170 PS)

Optional sind für das schnittige Auto diverse Annehmlichkeiten erhältlich. Zu den Highlights gehört die Geschwindigkeitsregelanlage, eine Einparkhilfe vorn und hinten, Lederausstattung und ein GPS-Navigationssystem. Das Modell ab 2005 erreicht beim NCAP-Crashtest 36 von maximal möglichen 37 Punkten und die besten Ergebnisse für die Insassensicherheit, daher: fünf von fünf Sterne.

Citroën C5: Die zweite Generation seit 2008
Im Mai 2008 bringt Citroën den neuen C5 auf den Markt, anstelle der fünftürigen Fließhecklimousine gibt es das Auto jetzt als viertüriges Stufenheckmodell. Eine Version als Kombi gibt es weiterhin, jetzt nicht länger als "Break", sondern als " Tourer " bezeichnet.

So schlägt sich der Citroën C5 Tourer mit Diesel im Dauertest
Die Redakteure der Fachzeitschrift "auto motor sport" haben den Citroën C5 Tourer einem Langzeittest unterzogen, zwei Jahre lang musste der Kombi seine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen. Die Ausstattungslinie Exclusive ist üppig, neben Klimaautomatik und Massagesitz verwöhnt die Lederpolsterung die Passagiere, zusätzlich ist eine geräuschdämmende Seitenverglasung verbaut. Der Federungskomfort fällt den Testern schon in den ersten positiv Tagen auf und überzeugt während der folgenden 100.000 Kilometer immer wieder aufs Neue. Ob Stadtverkehr, schlaglochbehaftete Landstraße oder auf der Autobahn - vom sonst alltäglichen Gerüttel bekommen die Passagiere im höchst komfortablen Citroën C5 Tourer nichts mit. Zusammengefasst: Der Citroën C5 Tourer ist ein gemütliches Fahrzeug und idealer Begleiter auf Langstrecken. Die Höhenverstellung auf Tastendruck funktioniert tadellos, wer straffer unterwegs sein möchte, wählt einfach den Sportmodus. Damit hat der Pilot ein besseres Gefühl für die Straße. Das sehr geringe Geräuschniveau rundet den hervorragenden Langstreckenkomfort ab. Der Diesel passt gut zur Bequemlichkeit des Citroën C5 Tourer, er arbeitet vibrationsarm und leise, gleichzeitig ist der HDi 140 leistungsstark, ab 2.000/min stehen 320 Nm zur Verfügung. Der Kombi benötigt für den Sprint auf Tempo 100 wenig beeindruckende 10,4 Sekunden, für lange Autobahnfahrten ist der HDi mit seinen 140 PS aber völlig ausreichend, der Kraftstoffverbrauch von 7,6 l/100 km geht für die meist flotte Fahrweise der Autotester in Ordnung. Sparsame Fahrer schaffen mit dem Citroën C5 Werte um die 6,0 l/100 km. Bei der Inspektion nach 30.000 Kilometern gibt es nur geringfügige Reparaturen. Im Innenraum gefallen das gut einsehbare Heck, die bequemen Ledersitze der Ausstattungslinie Exclusive, die Zwei-Zonen-Klimaautomatik und auch das Soundsystem. Obwohl der Wendekreis recht groß ist, haben Fahrerinnen und Fahrer beim Rangieren keine Probleme. Lob gibt es zudem für die kleinen Details für mehr Komfort im Citroën C5. Bei Nachtfahrten lassen sich die meisten Anzeigen per Tastendruck abschalten, das Licht für die Ablagen schaltet sich über einen Bewegungssensor ein. Bemängelt werden unter anderem das gelegentlich ausfallende Navi, fehlende Ablagen für Getränke oder Handys sowie teilweise ungünstig platzierte Tasten. Die Chromleisten im 533 Liter großen Kofferraum sorgen für einen glatten Untergrund, sodass Getränkekisten oder Koffer hin und her rutschen. Erste Alterserscheinungen zeigen sich nach rund 65.000 Kilometern: An der Klimaautomatik ist ein Kondensator undicht, eine Türholmverkleidung ist lose und die Kupplung arbeitet ruppiger. Anschließend geht die Fahrt ohne gravierende Probleme weiter.

2010: Leichte Modellpflege für den Citroën C5
Im Rahmen der Überarbeitung erhalten die Limousine und der Kombi Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Neu ist der Basisbenziner mit 1,6 Liter Hubraum und 88 kW Leistung, wie auch die neuen Dieselvarianten 1,6 l HDi mit 82 kW und 2,2 HDi mit 150 kW. Seit 2012 ersetzt das Navigationssystem eMyWay die Vorgänger MyWay und NaviDrive3D.

April 2014: Die höhergelegte Variante Citroën C5 CrossTourer
Bei C5 CrossTourer handelt es sich um einen Kombi mit der Optik eines Offroaders, jedoch ohne Allradantrieb. Das Auto ähnelt dem Peugeot 508 RXH und liegt 15 Millimeter höher auf der Straße. Die Federung Hydractive III+ steuert dabei die Karosseriehöhe in Echtzeit und gewährleistet eine konstante Bodenfreiheit - unabhängig von der Beladung des Fahrzeugs. Das System passt die Dämpfer und Federn dem Fahrbahnzustand und der aktuellen Fahrsituation an. Bis 10 km/h kann die Karosseriehöhe sechs Zentimeter, bis 40 km/h vier Zentimeter höher sein, was die Geländetauglichkeit deutlich steigert. Zusätzlich ermöglicht die variable Karosseriehöhe für mehr Komfort im Alltag eine Absenkung der Ladekante. Noch mehr Wohlbehagen für den Fahrer bietet die Sitzheizung mit Massagefunktion, wie auch die vollautomatische Klimaanlage mit separater Einstellung für Fahrer und Beifahrer. Die Federung Hydractive III+ ist für sämtliche Motorisierungen außer dem HDi 115 Manuell und e-HDi 115 Airdream ETG6 erhältlich. Zudem verbessert eine "intelligente" Traktionskontrolle die Bodenhaftung bei widrigen Bedingungen. Das Auto bietet viel Platz für Insassen und Gepäck, der Antrieb ist angemessen leistungsstark und zugleich sparsam und der Komfort sehr gut.

Fazit zum angenehmen Citroën C5
Für die außergewöhnliche Federung im Citroën C5 ernten die Franzosen viel Lob. Besonders Vielfahrer freuen sich nach anstrengenden Terminen auf den Komfort während der Fahrt. Kleinigkeiten wie ungünstige Schalter oder fehlende Ablagen stören zwar etwas, insgesamt ist das Auto der Mittelklasse jedoch überaus gelungen und auch als Gebrauchtwagen empfehlenswert. Wer mehr Offroadtauglichkeit möchte, greift zum CrossTourer, Familien mit großem Platzbedarf wählen den Kombi.

1.566 ANGEBOTE FÜR Citroen C5 GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Gebrauchtwagen-Check
Suche
Citroen C5 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
CITROËN C5 Bilder
Weitere Citroën C5 Angebote auf mobile.de
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.)4,2l/100km
Verbrauch (lt. ADAC)--
CO2-Emissionen111g/km
Umweltzone4 (grün)
Kosten-Daten:
Kosten / Monat785€ / Monat 
Kosten / km63ct / km 
Versicherungsklasse22HF/22TK/22VK
KFZ-Steuer222€ / Jahr 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 4/2016). mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.Quelle: ADAC e.V.