Renault Espace (RFC)Seit 2015

  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für Espace Energy TCe 200 EDC (Benzin, 199 PS)
Fahrzeugeinordnung

Bereits seit Mitte der achtziger Jahre gibt es die Großraumlimousine Renault Espace, die die Fahrzeuggattung in Europa begründet hat. Ursprünglich als Van konzipiert ist die seit 2015 auf dem Markt befindliche fünfte Generation zumindest optisch davon abgewichen und tritt nun eher als Crossover auf. Komfort und viel Platz sind aber weiterhin Kernkompetenzen des 4,86 Meter langen Espace. Auch die leicht ungewöhnliche Interieurgestaltung hat beim Espace Tradition. Konkurrenten sind Ford Galaxy, VW Sharan und Seat Alhambra.

... mehr
Stärken
  • hoher Fahrkomfort
  • umfangreiche Sicherheitsausstattung
  • großzügiges Platzangebot
Schwächen
  • gewöhnungsbedürftige Bedienung
  • wenig Kopffreiheit im Fond
  • eingeschränkte Sicht nach hinten
Daten
Motorenwerte
Leistung
147 kW / 199 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
8,6 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
211 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
- g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
- l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
-

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • Renault Espace RFC Innenansicht statisch Panoramadach Vordersitze und Armaturenbrett
  • Renault Espace RFC Aussenansicht Front statisch braun
  • Renault Espace RFC Aussenansicht Front schräg dynamisch grau
  • Renault Espace RFC Aussenansicht Seite schräg dynamisch grau
  • Renault Espace RFC Innenansicht statisch Kofferraum
  • Renault Espace RFC Innenansicht statisch Vordersitze und Armaturenbrett beifahrerseitig
  • Renault Espace RFC Aussenansicht Heck schräg dynamisch grau
  • Renault Espace RFC Aussenansicht Heck schräg statisch beige
  • Renault Espace RFC Aussenansicht Seite schräg dynamisch braun
  • Renault Espace RFC Innenansicht statisch Detail Tacho
  • Renault Espace RFC Innenansicht statisch Vordersitze und Armaturenbrett fahrerseitig
  • Renault Espace RFC Aussenansicht Front schräg statisch beige
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Mit dem neuen Espace verlässt Renault die klassische Van-Strategie und lässt seine traditionsreiche Großraumlimousine merklich individueller mit Charakterzügen eines Crossover auftreten. Das Design mit dem typischen Renault-Gesicht hebt sich deutlich von konventionellen Vans eines VW Sharan oder Ford Galaxy ab und bietet auch innen ein sehr individuelles, für den Fahrer gewöhnungsbedürftiges Ambiente. Praktisch ist der Espace mit drei Einzelsitzen im Fond und einer optional dritten Sitzreihe, dennoch geblieben. Wie man es von den Franzosen kennt, gibt es reichlich Fahrkomfort, bequeme Sitze und eine umfangreiche Serienausstattung, die in den besseren Versionen sogar richtig luxuriös wird.

Testberichte

adac-logo
adac-logo

ADAC Auto-Test

Testergebnis vom 28.08.2015
RENAULT Espace Energy dCi 160 EDC
Fünftüriger Van der Mittelklasse (118 kW / 160 PS)
link iconTestbericht lesen
  • ADAC-Urteil Technik/Umwelt
    rating
    2,2
  • ADAC-Urteil Autokosten
    rating
    3,9
Karosserie/Kofferraum: 2
Innenraum: 2,5
Komfort: 2,2
Motor/Antrieb: 2,8
Fahreigenschaften: 2,1
Umwelt/EcoTest: 2,7
Sicherheit: 1,6
Motoren

Motoren

Mit einem starken Benzinmotor und zwei deutlich schwächere Diesel, ist das Motorenangebot beim Renault Espace überschaubar. Der Benzin-Vierzylinder TCe 225 hat 1,8 Liter Hubraum, leistet 225 PS und hat ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Die beiden Vierzylinder-Diesel haben 1,6 Liter Hubraum und 130 PS und 160 PS. Der schwächere Diesel hat ein 6-Gang-Schaltgetriebe, der stärkere ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Alle Espace fahren mit Frontantrieb. Die Normverbräuche rangieren zwischen 6,8 Litern beim Benziner sowie 4,4 Litern und 4,7 Litern bei den beiden Dieseln.

  • Vierzylinder (Benzin) und Vierzylinder (Diesel)
  • Frontantrieb
  • 6-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang- und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Der Renault Espace besitzt serienmäßig sechs Airbags. Außerdem gibt es in den besseren Ausstattungsversionen zahlreiche Assistenzsysteme wie Notbrems- und Fernlichtassistenten, Sicherheitsabstandswarner, Spurhaltewarner und Totwinkel-Warner sowie eine Rückfahrkamera. Für die Basisausstattung Life werden noch weitere Ausstattungspakete mit Assistenzsystemen angeboten. Und für alle steht ein Cruising-Paket mit adaptivem Tempopilot und Head-up-Display zur Wahl.

  • sechs Airbags
  • Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer
  • Spurhaltewarner ab Version Intens
  • Notbremsassistent ab Version Intens
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Bereits in der Basisversion Life, die es nur mit dem schwächeren Dieselmotor gibt, ist der Renault Espace sehr gut ausgestattet. So sind Klimaautomatik, Navigationssystem und Einparkhilfen vorne und hinten inklusive. In der nächsthöheren Ausstattung Intens kommen noch Sitzheizung und zahlreiche Assistenzsysteme hinzu. Beim Sondermodell Elysée und in der Topausstattung Initiale Paris sind auch noch Lederausstattung, 19-Zoll-Leichtmetallräder, Ledersitze, Rückfahrkamera und elektrisch verstellbare Vordersitze mit Massagefunktion an Bord. Initiale Paris hat dazu noch eine dynamische Allradlenkung.

 

Zur Serienausstattung gehören:

  • Klimaautomatik
  • Leichtmetallräder
  • Navigationssystem
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Die fünfte Auflage des Renault Espace ist eine elegante und gut ausgestattete Großraumlimousine im Crossover-Look und hohem Sicherheitsniveau.


Vorderansicht - schräg
Bereits in der Basisversion sind viele Dinge inklusive, die bei der Konkurrenz extra kosten.
Seitenansicht

Als Mitte der achtziger Jahre der erste Renault Espace auf den Markt kam, war es für viele ein ungewöhnliches und unkonventionelles Fahrzeug. Die Großraumlimousine, eine Mischung aus Minibus und Kombi mit viel Platz für eine Familie, war geboren. Mit der fünften Generation, die 2015 eingeführt wurde, verabschiedet sich Renault von der Familienkutschen-Optik und gestaltet das Topmodell der Marke mehr in Richtung Crossover. Der neue Espace wirkt auf den ersten Blick elegant und sportlich, bietet dazu in bester Renault-Manier aber auch allerhand unkonventionelle Lösungen wie die große Mittelkonsole mit Touchscreen, die ein wenig an Tesla erinnert und ebenso gewöhnungsbedürftig ist. Das Motorenangebot mit einem 225 PS starken Benzin- und zwei Dieselvierzylindern mit 130 PS und 160 PS ist allerdings recht überschaubar.

 

Viel Komfort und reichlich Platz für Passagiere und Gepäck

 

Der Espace hat ein gutes Platzangebot. Der Kofferraum bietet von 680 Litern im Normalzustand als Fünfsitzer bis zu maximal 2101 Litern Kapazität. Ein VW Sharan ist hier allerdings mit bis zu 2430 Litern spürbar geräumiger, auch wenn er gegen den Espace recht brav wirkt. Die flotte Optik verlangt nun mal gewisse Zugeständnisse. Großgewachsene Passagiere können sich im Fond wegen der geringen Dachhöhe beengt fühlen. Eine echte Stärke des Espace ist seine gute Ausstattung. Bereits in der Basisversion sind viele Dinge inklusive, die bei der Konkurrenz extra kosten können wie etwa die Klimaautomatik, Leichtmetallräder, das Navigationssystem und die drei Einzelsitze im Fond.

 

Gute Sicherheitsausstattung mit zahlreichen Assistenzsystemen

 

Gut bestückt ist der Espace auch in Sachen Sicherheit. Neben standardmäßigen sechs Airbags hat er ab der Version Intens etliche Assistenzsysteme wie Fernlichtassistent, Notbremsassistent, Sicherheitsabstandswarner, Spurhaltewarner und Totwinkel-Warner. Weitere Assistenzsysteme sind in den Topausstattungen Elysée und Initiale Paris an Bord. Damit relativieren sich auch die recht stolzen Listenpreise des Espace, die deutlich über den Tarifen von Ford Galaxy und VW Sharan liegen.

 

Fazit zum Renault Espace

 

Familienväter können sich mit dem neuen Renault Espace leicht anfreunden, hat die Großraumlimousine doch in ihrer fünften Auflage die Pampers-Bomber-Optik abgelegt. Das Topmodell von Renault tritt nun als eleganter Crossover auf, der dennoch auf 4,86 Meter Länge viel Platz inklusive dreier Einzelsitze im Fond und einer optionalen dritten Sitzreihe bietet. Gerade Familien kommt die gute Serienausstattung entgegen, bei der zum Beispiel das Navigationssystem schon in der Basisversion inklusive ist. Wer in den Genuss der umfangreichen Sicherheitsausstattung kommen will, muss allerdings mindestens zur nächsthöheren Ausstattung Intens greifen.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?