BMW 3er Compact (E46)Seit 1998

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(25 Testberichte)
BMW 3er Compact (E46) Bewertung 4/5 basierend auf 25 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für 316ti compact (Benzin, 115 PS)
Fahrzeugeinordnung

Von 2001 bis 2004 gab es die zweite Auflage des BMW 3er Compact, der die Qualitäten des 3ers mit den Abmessungen der Golf-Klasse kombinierte. Motorisch beschränkte man sich auf Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren und als einzigen Sechszylinder auf den 325ti. Den Compact gab es bereits bei der E36-Vorgänger-Baureihe. Während er dort eine identische Front hatte, kam der neue Compact mit einem eigenen Gesicht mit kleinen runden Scheinwerfern sowie fünf Zentimetern mehr Länge und Breite. Das änderte aber nichts daran, dass er nach einer überwiegend optischen Modellpflege 2003 nur ein Jahr später mangels Erfolg eingestellt wurde. Konkurrenten waren neben dem Mercedes-Benz C-Klasse Sportcoupé auch Audi A3, Alfa Romeo 147 und VW Golf.

... mehr
Stärken
  • kompakte Abmessungen
  • sportliches Fahrverhalten
  • gute Verarbeitung
Schwächen
  • umstrittene Optik
  • nur eingeschränktes Motorenangebot
  • als Gebrauchter weniger gefragt
Daten
Motorenwerte
Leistung
85 kW / 115 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
- s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
- km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
- g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
- l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
-

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • BMW 3er Compact E46 Aussenansicht Seite dynamisch gelb
  • BMW 3er Compact E46 Aussenansicht Front schräg dynamisch silber
  • BMW 3er Compact E46 Innenansicht statisch Kofferraum
  • BMW 3er Compact E46 Aussenansicht Heck schräg dynamsich blau
  • BMW 3er Compact E46 Aussenansicht Front schräg statisch blau
  • BMW 3er Compact E46 Aussenansicht Seite statisch Studio silber
  • BMW 3er Compact E46 Aussenansicht Front statisch Studio silber
  • BMW 3er Compact E46 Aussenansicht Front schräg dynamisch blau
  • BMW 3er Compact E46 Aussenansicht Heck statisch blau
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Während die erste Ausgabe der kompakten Version des 3er BMW ein ziemlicher Erfolg war, schieden sich beim Compact der E46-Baureihe die Geister an der Optik. Ein verkürzter 3er mit begrenztem Platzangebot als Edel-Kompakter? Eigentlich ein reizvolles Konzept. Fahrtechnisch beitet der kompakte 3er je nach Motorisierung immer noch reichlich Vergnügen, was ganz besonders für die Version mit dem 192 PS starken Sechszylinder gilt. Das Interieur entspricht dem Stand der übrigen 3er jener Zeit. Wirtschaftlich erfolgreich war der Compact nicht, was ihn heute zu einer interessanten, weil günstigen Alternative machen kann. Allerdings gab es auch beim Compact Probleme mit dem Fahrwerk und den Bremsen. Nach seinem Exitus folgte unmittelbar darauf der 1er als erstes eigenständiges Kompaktmodell von BMW.

Communitybewertungen

5 Sterne
5
4 Sterne
20
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
cAs9r am 17. August 2011

„Der 325ti ist der Wolf im Schafspelz schlechthin. Kein Otto-Normalo würde denken, dass hier 192 PS im biederen Kleid darauf lauern unter BMW typischen Sägen loszurennen. Der Motor ist eine Wucht an Laufruhe, Durchzug, Sound(!) und Elastizität (für einen Benziner). Alle Nachteile des Compacts sind durch ihn komplett, und damit meine ich wirklich komplett, dahin. Er bereitet pure Freude am Fahren bei effizientem, sozial verträglichem Verbrauch. Während der E36 compact aggressiv wirkt, tut der E46 mit Sechszylinder so, als würde er keiner Fliege etwas zuleide tun - harmlos. Dieses Unterstatement habe ich gesucht, da ich gerne ohne großes Aufsehen zur Uni oder zur Arbeit fahre. Soll es dann doch etwas sportlicher sein, wird einfach ein lauer Sommernachmittag gewählt, um auf verlassenen Landstraßen das Temperament des extrem agilen (für seine Zeit) Sportlers auszufahren und zu zügeln. Der legitime Nachfolger des 325ti ist der E81 130i (Einser Dreitürer). Auch er bietet Fahrleistungen eines Sportwagens in der biederen Optik eines "Frauenautos". Freunde des Unterstatements sind hier willkommen, auch bei mir steht der 130i als Nachfolger hoch im Kurs.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Dani_93 am 19. März 2013

„Eigentlich kann ich das Fahrzeug uneingeschränkt empfehlen. Ein traumhafter Motor mit tollem Klang und guten Fahrleistungen, top Straßenlage, sehr zuverlässig, für die Leistung ein guter Verbrauch und immer viel Spaß dank Understatementfaktor :) Ich würde den Wagen sofort wieder kaufen, auch wenn ich natürlich einen 6. Gang vermisse und man sich an jede Leistung nach einer bestimmten Zeit gewöhnt. Aber es war sicher nicht mein letztes Auto. :)“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
BMW-TDG am 14. Januar 2013

„- hoher Fahrspaß - Kultpotential (Design) - bezahlbare Wartung und Unterhalt runtergebrochen auf gefahrene KM (ca. 12.000 € nach 210.000 gefahrenen km) Die 12.000 € beinhalten folgendes: - Reparaturen - Wartung / Inspektionen - TÜV Gebühren - Verschleissteile (Bremsen, Reifen etc...) - Nachrüstung eine LPG Anlage - Wartung LPG Anlage Runtergebrochen auf die gefahrenen KM macht das 5,7 cent / km“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Für den 3er Compact wurden fünf verschiedene Motorversionen angeboten. Das waren bei den Benzinern die Vierzylindermotoren 316ti mit 115 PS und 318ti mit 143 PS sowie der Sechszylinder 325ti mit 192 PS. Daneben standen noch die Diesel 318td mit 115 PS und 320td mit 150 PS zur Wahl, beide mit zwei Litern Hubraum. Serienmäßig hat der 3er Compact ein 5-Gang-Schaltgetriebe, beim 325ti und 320td auch noch mit zusätzlichem Gang, sowie als Option eine 5-Gang-Automatik. Die angegebenen Normverbrauchswerte liegen bei den Benzinmodellen zwischen 6,9 Litern und 9,5 Litern sowie zwischen 5,6 Litern und 6,9 Litern bei den Dieseln.

  • Vierzylinder und Sechszylinder (Benzin), Vierzylinder (Diesel)
  • Dynamische Stabilitäts-Control
  • Bordcomputer
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Einen Crashtest von Euro NCAP gab es bei der E46-Baureihe nur für die Limousine. Der Compact hat serienmäßig sechs Airbags an Bord. Inklusive ist auch die damals neue dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). Gegen Aufpreis bot BMW für den Compact auch Seitenairbags hinten, Regensensor mit automatischer Fahrlichtsteuerung, Reifen-Druck-Control und eine Park-Distance-Control.

  • sechs Airbags
  • dynamische Stabilitätskontrolle
  • Seitenairbags hinten gegen Aufpreis
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Die Basisversion des 316ti war damals die günstigste Möglichkeit, einen 3er BMW zu fahren. Der Compact mit dem 115 PS starken 1,8-Liter-Motor kostete 2003 20.950 Euro und bot im Vergleich zu den anderen Modellen eine etwas abgespeckte Serienausstattung. So hatte nur der deutlich teurere 325ti eine Klimaanlage und Leichtmetallräder serienmäßig. Andererseits stand gegen Aufpreis auch dem Compact-Käufer die komplette und sehr umfangreiche Palette an 3er-Extras zur Verfügung, vom Navigationssystem über Ledersitze und Sportfahrwerk bis zum Xenonlicht.

Zur Serienausstattung gehören:

  • mechanische Lenkradverstellung
  • Dynamische Stabilitätskontrolle
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Der 3er Compact der E46-Baureihe bot die gleiche Technik wie das Original zu günstigeren Tarifen und war trotzdem weniger erfolgreich.


Der Compact kombinierte 3er-Technik mit dem Format der Golf-Klasse.

Mit 4,26 Metern war der 3er Compact mehr als 20 Zentimeter kürzer als die Limousine des BMW-Bestsellers. Die kleinste und günstigste Variante des 3ers mit zwei Türen und Heckklappe verlangte zwar Zugeständnisse beim Platzangebot, nicht aber bei der Technik. Der Compact kombinierte 3er-Technik mit dem Format der Golf-Klasse. Klingt nicht schlecht, kam aber bei der Kundschaft nicht ganz so gut an. Der kleine 3er mit Stummelheck startete 2001 und wurde bereits 2004 wieder eingestellt. Das lag wohl vor allem am Design, das bereits bei der Präsentation auf unterschiedliche Reaktionen stieß. Dabei gab es mit dem Basismotor, dem 1,8-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor ein innovatives Triebwerk, bei dem mit der Valvetronic-Ventilsteuerung auf die Drosselklappe verzichtet und so der Wirkungsgrad erhöht werden konnte.

Vier- und Sechszylinder von 115 PS bis 192 PS

In motorischer Hinsicht beschränkte sich BMW auf zwei Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren und einen Benzin-Sechszylinder. Basisversion wurde der 316ti mit 1,8 Liter Hubraum und 115 PS. Darüber rangierte der 318ti mit 2,0 Litern Hubraum und 143 PS. Die beiden Dieselversionen 318td mit 115 PS und 320td mit 150 hatten jeweils einen 2,0-Liter-Vierzylinder unter der Haube. Der König unter den Kompakten wurde der 325ti mit einem 192 PS starken Sechszylinder, der sich jedoch auch preislich mit rund 9000 Euro von der Basis abhob. Heute als Gebrauchter ist er logischerweise die begehrteste und teuerste Version des 3er Compact.

Günstige Preise als Gebrauchter

Die begrenzte Nachfrage nach dem Compact scheint auch heute auf dem Gebrauchtwagenmarkt nachzuwirken. Es gibt viele Angebote vor allen an Vierzylindern mit erschwinglichen Preisen. Aber im Unterschied zu einem 3er Coupé oder Cabrio waren die Compact-Modelle eher Alltags- und Gebrauchsfahrzeuge. Gepflegte Liebhaberfahrzeuge finden sich nicht sehr oft. Das Gros der besseren Exemplare liegt zwischen 3000 und 5000 Euro. Typische Schwächen des Compact sind wie bei allen 3ern das Fahrwerk, die Bremsen und Rost an den hinteren Radläufen. Dafür gelten die Motoren als recht robust.

Fazit zum BMW 3er Compact

Die Urahnen des 3ers der Baureihe E46 und damit des Compact waren mit einer Kombination aus Fahrdynamik und handlichem Format erfolgreich. Genau diese Charakterzüge brachte auch der 3er Compact bei seinem Start 2001. Der nur 4,26 Meter lange Zweitürer bot ein ordentliches Leistungsspektrum von 115 PS bis 192 PS sowie typisch sportliches BMW-Fahrverhalten. Auch das Interieur entsprach den anderen 3ern. Die Preise waren günstiger, dafür die Ausstattung etwas magerer. Die Preise bewegen sich auch heute noch unter dem Niveau der größeren 3er-Modelle. Und das könnte ihn auch wieder interessant machen.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?