•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Ford Ka Futura

Ford Ka
Ford Ka Futura

Ford Ka Futura

Der Ford Ka Futura wurde im Februar 2001 vorgestellt und gehörte zu einer ganzen Reihe von Futura-Sondermodellen wie dem Ford Focus Futura und dem Ford Puma Futura. Die Zusatzausstattung des Ford Ka Futura beinhaltet unter anderem in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel und Stoßfänger, vier Leichtmetallräder, eine Klimaanlage, Veloursteppich-Fußmatten, eine silberfarbig unterlegte Instrumententafel, einen Lederschaltknauf sowie das Audiosystem 1000. Serienmäßig bieten alle Ford Ka darüber hinaus Servolenkung, Front- und Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer, getönte Wärmeschutzverglasung, einen höhenverstellbaren Fahrersitz sowie Kopfstützen im Fond. Basismodell des Ford Ka Futura war der 1,3 Liter-Endura-E-Motor mit einer Leistung von 60 PS. Einen Kleinwagen finden Sie neu oder gebraucht, als Diesel oder Benziner, mit Automatik oder Handschaltung günstig bei mobile.de!

22 ANGEBOTE FÜR Ford Ka Futura GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Suche
Ford Ka Futura Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
FORD KA Bilder
Weitere Ford Ka Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Neben meist kleineren Mängeln an der Beleuchtungsanlage fällt der Ka öfter durch ausgeschlagene Fahrwerksgelenke und verschlissene Bremsen auf – und das schon häufiger bei Fahrzeugen mit relativ wenig Kilometern auf der Uhr. Deshalb sollte neben einem prüfenden Blick auf den Zustand der Trag-/Führungsgelenke auch nach dem Grad des Verschleißes bei Bremsscheiben/-belägen gesehen werden. Dabei auch nach Undichtigkeiten der Auspuffanlage schauen.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA