BMW X5

BMW X5 als Gebrauchtwagen oder neuer SUV

BMW X5
BMW X5

BMW X5
BMW X5

Mit dem BMW X5 (werksinterne Bezeichnung E53) brachten die Bayerischen Motorenwerke im Frühjahr 2000 erstmals ein SUV ( Sports Utility Vehicle ) auf den Markt. Während anfangs nur zwei Versionen des BMW X5 angeboten wurden (3.0i und 4.4i), war der BMW X5 Neuwagen ab der E70-Baureihe im Jahr 2006 bereits in vier Varianten erhältlich. In der aktuellen Fertigung des BMW X5 , dem im Jahr 2011 eine neue Baureihe folgen soll, sind zwei Diesel- und Benzinmotoren für den Neuwagen konfigurierbar: Neben dem Einstiegsmodell bei den Ottomotoren, mit dem BMW X5 xDrive35i und 306 PS , bildet der xDrive50i mit 407 PS das Topmodell des X5 , der den Vergleich mit dem VW Touareg , dem Porsche Cayenne und der Mercedes-Benz ML-Klasse sucht. Die Selbstzünder geizen auch nicht mit Leistung, so erbringt der BMW X5 xDrive30d 245 PS und der xDrive40d stolze 306 PS auf alle vier Räder, da ab Werk in allen BMW X5 ein Allradantrieb verbaut wird. Flaggschiff der Reihe ist der BMW X5 M der 555 PS leistet, bis zu 275 km/h schnell ist (bei Ausrüstung ohne Abregelung) und das SUV in 4,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Im Gegensatz zu den meisten anderen SUV s besitzt die Baureihe keine Geländereduktion; BMW spricht beim X5 deshalb von einer anderen Fahrzeug -Gattung : SAV, Sports Activity Vehicle. Der BMW X5 soll für den sportlich ambitionierten Fahrer einen perfekten Kompromiss aus SUV und Limousine bieten, der das hervorragende Handling und Fahrverhalten eines BMW mit der einzigartigen „Command Position“ und einem sehr weiten Einsatzbereich kombiniert. Suchen Sie Ihren Geländewagen oder ein SUV Gebrauchtwagen bei mobile.de. Egal ob Sie Ihren BMW X5 neu oder gebraucht, als Diesel oder Benziner suchen, hier finden Sie das passende Auto !

 
 
 

2.969 Angebote für BMW X5 gebraucht oder neu

Seite 1 von 149

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. ...
  9. 149
 
 

*MwSt. ausweisbar

** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

 
 
 
Bmw X5 Bilder
 
 
 
Weitere Marken aus Deutschland
 
 
 
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.) 7,4 l/100km
Verbrauch (lt. ADAC) 8,47 l/100km
CO2-Emissionen 195 g/km
Umweltzone 4
Kosten-Daten:
Kosten / Monat 1321 € / Monat Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Kosten / km 106 Cent / km Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Versicherungsklasse 24HF/33TK/31VK
KFZ-Steuer 455 € / Jahr Info anzeigen
Die Kraftfahrzeugsteuer wurde zum 1. Juli 2009 reformiert. Änderungen betreffen im Wesentlichen nur Pkw, die nach Juli 2009 erstmals zum Verkehr zugelassen wurden. Für Pkw, die zwischen dem 5. November 2008 und 30. Juni 2009 zugelassen wurden, gilt eine sog. "Günstigerregelung". Bei Pkw mit Erstzulassung vor dem 5. November 2008 errechnet sich die Steuer, wie bisher, aus dem Hubraum und der "Schadstoff-Schlüsselnummer". Für alle ab 1. Juli 2009 erstmals zugelassenen Pkw wird zur Steuerberechnung neben dem Motor-Hubraum auch der CO2-Wert (Kohlendioxid-Ausstoß) herangezogen.
Autotest: Ergebnisse : Info anzeigen
Notenskala ADAC
  •  
    Sehr gut 0,6 - 1,5
  •  
    Gut 1,6 - 2,5
  •  
    Befriedigend 2,6 - 3,5
  •  
    Ausreichend 3,6 - 4,5
  •  
    Mangelhaft 4,6 - 5,5
ADAC Autotest:

Der ADAC-Autotest beinhaltet über 300 Prüfkriterien. Aus Gründen der Übersichtlichkeit sind nur die wichtigsten und die vom Durchschnitt abweichenden Ergebnisse abgedruckt.
Seit 2009 wird der ADAC-Autotest nach dem neuen, aktualisierten ADAC-Autotest-Verfahren erstellt. Neben zahlreichen Änderungen, insbesondere im Bereich Sicherheit, wurde der Notenspiegel dem Stand der aktuellen Technik angepasst. Aus diesem Grund sind ADAC-Autotests nach dem 1.1.2009 nicht mit Autotests vor diesem Datum vergleichbar. Die Angaben zur Kfz-Steuer und die Berechnung der Kosten basieren auf der zum 1.7.2009 gültigen Steuergesetzgebung.

Technik & Umwelt 1,9
 
 
Wirtschaftlichkeit 4,2
 
Karosserie/ 2,4
Kofferraum
Innenraum 1,6
Komfort 1,4
Motor/Antrieb 1,2
Fahreigenschaften 1,7
Umwelt/Eco-Test 2,7
Sicherheit 2,7
 
 
 
 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 01/2014).
mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren. Info anzeigen
Notenskala ADAC
  •  
    Sehr gut 0,6 - 1,5
  •  
    Gut 1,6 - 2,5
  •  
    Befriedigend 2,6 - 3,5
  •  
    Ausreichend 3,6 - 4,5
  •  
    Mangelhaft 4,6 - 5,5
ADAC Autotest:

Der ADAC-Autotest beinhaltet über 300 Prüfkriterien. Aus Gründen der Übersichtlichkeit sind nur die wichtigsten und die vom Durchschnitt abweichenden Ergebnisse abgedruckt.
Seit 2009 wird der ADAC-Autotest nach dem neuen, aktualisierten ADAC-Autotest-Verfahren erstellt. Neben zahlreichen Änderungen, insbesondere im Bereich Sicherheit, wurde der Notenspiegel dem Stand der aktuellen Technik angepasst. Aus diesem Grund sind ADAC-Autotests nach dem 1.1.2009 nicht mit Autotests vor diesem Datum vergleichbar. Die Angaben zur Kfz-Steuer und die Berechnung der Kosten basieren auf der zum 1.7.2009 gültigen Steuergesetzgebung.

Quelle: ADAC e.V.
 
 
 
Gebrauchtwagenreport
bereitgestellt von DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
Fahrwerk, Lenkung
 
Motor, Umwelt
 
Karosserie, Rahmen, Innenraum
 
Bremsanlage
 
Elektrik, Licht, Elektronik
 
Kommentar des Sachverständigen

Der komfortable X5 der ersten Generation schneidet bei DEKRA leicht schlechter ab als der Durchschnitt. Mit zunehmender Laufleistung ist mit Fahrwerksproblemen zu rechnen, wie ausgeschlagene Spurstangen- und Querlenkerlager. Erhöhter Verschleiß an der Bremsanlage und beschädigte Staubmanschetten am Antrieb wirken sich ebenfalls negativ auf die Mängelquote aus.

Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungsmethodik bei DEKRA