Günstig, treu, ein bisschen infantil

Der Golf 6 GTI in der Kaufberatung: Motoren, Preise, Probleme

Praktisch, zackig, günstig: Der Golf 6 GTI ist ein alltagstauglicher Sportler zum fairen Preis. Worauf Du beim Kauf achten musst, steht in unserer Kaufberatung.

Golf VI GTI Edition 35 Dreiviertel-Frontansicht
Quelle: Volkswagen AG GTI, GTI Edition 35, GTI adidas oder doch lieber das das offene GTI Cabrio? Welcher Golf VI GTI für Dich der Richtige ist und worauf Du beim Kauf achten musst, steht in unserer Kaufberatung

Zwischen nützlich und flott passen genau drei Buchstaben. Bei VW lauten sie: GTI. Sie verwandeln den spießigen Golf in ein zackiges Spaßgerät. Besonders interessant als Gebrauchter ist der Golf 6 GTI (2009-2012). Solide Exemplare mit guter Ausstattung und annehmbarer Laufleistung kosten bei mobile.de weniger als 10.000 Euro. Selbst nach heutigen Standards fühlt sich das Modell noch schnell an. Aber es gibt einige Details zu beachten. Welche das beim Golf 6 GTI sind, fassen wir in dieser Kaufberatung zusammen.

Der VW Golf 6 GTI in Kürze 

  • Kompaktwagen mit drei oder fünf Türen
  • Bauzeit: 2009 bis 2012 
  • Breites Angebot ab rund 7.000 Euro 
  • Motoren mit 211 oder 235 PS  
  • Einzige GTI-Baureihe mit einem Cabriolet
  • Als Handschalter oder mit DSG 
  • Gesicherte Teileversorgung 
  • Tipp: Golf 6 GTI Edition 35 


VW Golf 6 GTI
VW Golf VI GTI

• Motor: 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo
• Leistung: 211 PS
• 0-100: 6,9 s | Vmax: 240 km/h


Der Golf 6 GTI ist streng genommen keine eigene Baureihe, sondern eine umfangreich überarbeitete Version des Vorgängers. Die Plattform bleibt gleich, drum herum ändert sich aber viel: VW installiert neue Motoren, tunt das Fahrwerk und komponiert eine rotzige Abgasanlage. An seinem Vorbild orientieren sich alle neueren Varianten optisch und zum Teil technisch. Der Golf 6 GTI bleibt in seiner klassischen Form nur drei Jahre im Programm. Danach baut VW weitere vier Jahre das Golf 6 GTI Cabriolet – den einzigen offenen GTI in der Firmengeschichte.

Golf 6 GTI: Motoren, Fahrleistungen, Verbrauch 

VW baut einen neuen Motor in die sechste GTI-Auflage. Der 2,0-Liter-Turbobenziner stammt aus der Familie „EA 888“ und leistet 211 PS. Die Audi-Konstruktion mit Direkteinspritzung, Turboaufladung und Steuerkette spart im Vergleich zum Vorgänger Gewicht und vor allem Kraftstoff. Weiterentwicklungen des Aggregats treiben später die GTI-Varianten von Golf 7 und Golf 8 an. Den Golf 6 GTI zieht er in 7,3 Sekunden auf Tempo 100, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 240 km/h.

Zusätzlich zum regulären GTI bietet VW zum 35. Modelljubiläum die Sonderserie GTI Edition 35 an. In ihr liefert ein alter Motor mehr Kraft. Sein „EA 113“, ebenfalls mit zwei Litern Hubraum, Turbolader und Direkteinspritzung, stammt aus der Vorgänger-Generation. VW begründet diese Maßnahme mit der Leistungsstufe. Für sie sei der neue Motor damals noch nicht bereit. Den alten gibt es bereits mit 270 PS im Golf 6 R, er lässt sich mit einfachen Mitteln drosseln.

Der Golf braust mit dem Geburtstagsmotor etwas flinker. Bis Tempo 100 nimmt er dem Serienantrieb ein Augenzwinkern ab, auf der Autobahn überholt er ihn mit sieben km/h Differenz. Dafür muss er schneller zur Tanke: Der alte Motor verbraucht im Alltag etwa neuneinhalb Liter pro 100 Kilometer – einen Dreiviertelliter mehr als die schwächere, aber moderne Variante im Golf 6 GTI.

Golf VI GTI Seitenansicht
Quelle: Volkswagen AG Der Golf 6 GTI sprintet in 7,3 Sekunden auf Tempo 100, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 240 km/h

Probleme, Mängel, Schwächen des Golf 6 GTI

Generell gilt der Golf 6 GTI, genau wie seine Basis, als solide und robust. Der TÜV stellt keinen übermäßigen Verschleiß fest, empfiehlt aber einen genauen Blick auf den Zustand von Dämpfern und Federn, die Funktion der Handbremse und eventuellen Ölverlust am Antrieb. Die meisten Rückrufe betreffen andere Motorvarianten im Modell.

Was beim TÜV nicht unbedingt auffällt: Einige Exemplare des GTI-Motors mit 211 PS verbrennen enorme Mengen Öl. Geschädigte GTI-Fahrer berichten von bis zu drei Litern Ölverbrauch pro 1000 Kilometer. Der Grund: Verstopfte Ölbohrungen in den Kolbenringen sorgen dafür, dass Motoröl in die Brennräume gelangt.

Einigen Kunden kann VW mit einem Software-Update helfen, das die Druckverhältnisse im Motorblock anpasst. In den meisten Fällen hilft allerdings nur der Wechsel von Kolben und Kolbenringen. Der kostet ungefähr 6.000 Euro. Kulanz gewährt VW erfahrungsgemäß nur bis zu einem Fahrzeugalter von maximal fünf Jahren. Voraussetzung dafür: eine vollständige Wartungshistorie beim Vertragshändler.

VW stellt diesen Fehler erst nach dem Auslaufen des Golf 6 ab. Er tritt längst nicht bei allen Motoren auf, bedeutet aber ein gewisses Risiko. Ebenfalls anfällig: der Kettenspanner bis einschließlich Modelljahr 2011. Der stärkere Motor im GTI Edition 35 ist von diesen Defekten nicht betroffen. Achtung: In dieser Variante steht nach 180.000 Kilometern ein Zahnriemenwechsel an.


VW Golf 7 R
Der VW Golf VII R

2017 bekam der Golf R in der siebten Generation noch einmal mehr Kraft. Auf 310 PS pumpt VW den sportlichen Golf auf.


Der beste Motor im Golf 6 GTI

Beim Motor heißt es: abwägen. Für den normalen GTI sprechen sein niedriger Verbrauch, die (theoretisch) verschleißfreie Auslegung mit einer Steuerkette und das größere, günstigere Angebot. Ein Edition 35 fährt etwas schneller, verbraucht aber spürbar mehr. Er gilt als besonders robust, ist aber längst nicht so stark vertreten. Ungefähr ein Fünftel der knapp 700 auf mobile.de angebotenen Golf 6 GTI gehören zu der Sonderserie (Stand: November 2020).

Wir entscheiden uns für den Edition 35 – weil es bei einem GTI um Leistung geht und wir stabile Motoren mögen. Außerdem spekulieren wir auf einen höheren Restwert. Bei einem guten Angebot würden wir dennoch beim Basis-GTI zuschlagen, am liebsten aus einem späten Baujahr.

Probleme mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe treten beim Golf 6 GTI nur selten auf. VW baut die Variante „DQ 250“ mit sechs Gängen ein. Die kuppelt zwar zum Teil träge oder unkomfortabel, gilt aber insgesamt als robust. Sportlich genug arbeitet sie allemal, mit Automatik bleibt der Golf 6 ein echter GTI.

Golf 6 GTI Adidas Interieur
Quelle: Volkswagen AG Die Sportsitze des VW Golf GTI adidas tragen das Design des Sportartikelherstellers

Maße, Kofferraumvolumen, Extras und Ausstattungslinien 

Ein Golf bleibt ein Golf, auch als GTI. Bedeutet: Die sportliche Auslegung beeinträchtigt nicht den Nutzwert. Er bleibt kompakt (4,20 Meter lang, 1,88 Meter breit) und lädt 350 Liter Gepäck unter die Ablage. Erwachsene sitzen vorn gut, hinten zumindest anständig. Gemessen an Klasse und Baujahr stimmt das Platzangebot: Für den Alltag eignet sich der GTI genau wie jeder andere Golf. Kleine Einschränkung: Einen Golf 6 Variant baut VW nicht als GTI.

Dafür aber ein Cabriolet: Der Golf 6 GTI kommt als einzige GTI-Baureihe in einer offenen Variante. Sie bietet bei ähnlichen Maßen etwas weniger Platz für Passagiere und Gepäck und wiegt mehr. VW führt das GTI Cabrio erst ein, als der geschlossene Golf 6 bereits einen Nachfolger hat. Von 2012 bis 2016 fährt der GTI oben ohne, dann endet die Produktion des offenen Golf.


Walter Schneider GmbH und Co. KG
Der VW Golf VIII

Die Speerspitze der Zulassungsstatistik: Der Bestseller aus Wolfsburg geht in die achte Generation.


Ab Werk steht der GTI bereits schick und ordentlich ausgestattet da: 17-Zoll-Felgen, rote Bremssättel, Sportfahrwerk, Heckspoiler, LED-Rückleuchten, Sportlenkrad, Sitzheizung, Klimaautomatik und ein CD-Radio sind im GTI serienmäßig. Adaptives Fahrwerk, Navi, größere Räder, Bi-Xenon-Scheinwerfer, und Lederbezüge kosten extra.

Das Jubiläumsmodell Golf GTI Edition 35 stattet VW besser aus. 18-Zöller, Xenon-Lampen, getönte Rückleuchten und Fenster, spezielle Schwellerverkleidungen und der Motor mit 235 PS gehören zum Serienumfang. Schön: Der Edition 35 kommt mit einem Schaltknauf in klassischer Golfball-Optik, außerdem hat er Gurte mit roten Streifen, eine besondere Frontschürze und weitere Details im Innenraum. Der Aufpreis zum Golf GTI: damals ungefähr 3.000 Euro.

Gemeinsam mit dem Sportartikelhersteller Adidas gestaltet VW eine weitere Ausstattungslinie des Golf 6 GTI. Preis und Ausstattungsumfang entsprechen ungefähr dem des Edition 35. Auf den starken Motor verzichtet VW in diesem Modell allerdings, verhängt dafür aber eine Limitierung: Vom Golf 6 GTI Adidas entstehen 4.410 Exemplare. Zusätzliche Autos bauen die Wolfsburger mit identischer Optik, aber ohne Marken-Branding für andere Märkte.

Golf VI GTI Cabrio Frontansicht
Quelle: Volkswagen AG Erst 2012, als der geschlossene Nachfolger bereits vom Band läuft, startet das GTI Cabrio

Preise und Angebot auf mobile.de

Große Auswahl, gute Preise: Die günstigsten der fast 700 VW Golf 6 GTI bei mobile.de kosten ungefähr 7.000 Euro. Autos mit weniger als 150.000 Kilometern und mindestens einem Jahr gültiger Hauptuntersuchung beginnen etwa 1.000 Euro höher. Abhängig von Ausstattung und Pflegezustand steigt der Preis.

Der Edition 35 scheint seine Preisdifferenz zum GTI zu halten: Die günstigsten kosten knapp 10.000 Euro. Weniger als 150.000 Kilometer und ein Jahr TÜV addieren ungefähr 2.000 Euro. Ein Aufpreis, der sich durchaus lohnen könnte: Nur ca. 120 Exemplare sind inseriert, gute Autos werden seltener. Markenfans finden die Adidas-Sonderserie ab etwa 9.000 Euro, rund 50 Fahrzeuge stehen zum Verkauf. Mit einem langfristigen Sammlerwert rechnen wir allerdings nicht.

Das GTI Cabriolet entsteht nach den geschlossenen Varianten, ist damit jünger und teurer. Gebrauchte Autos kosten mindestens 12.000 Euro. Als klassisches Saisonfahrzeug sind sie in der Regel weniger unterwegs, werden also meist mit geringer Laufleistung angeboten. Rund 80 Autos sind auf mobile.de inseriert. Eine schöne Alternative für Frischluftfans – wegen des höheren Gewichts aber weniger sportlich und damit weniger GTI.


Golf 5 GTI
Der Golf V mit GTI-Kürzel

200 PS leistet der Vierzylinder-Turbomotor im VW Golf 5 GTI.


VW Golf 6 GTI: Technische Daten

ModellVW Golf 6 GTIVW Golf 6 GTI Edition 35VW Golf 6 GTI Cabriolet
Motor2.0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner2.0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner2.0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner
Leistung211 PS (155 kW) b. 5.300-6.200 U/min235 PS (173 kW) b. 5.500-6.300 U/min211 PS (155 kW) b. 5.300-6.200 U/min
Drehmoment280 Nm b. 1.700-5.200 U/min300 Nm b. 2.200-5.500 U/min280 Nm b. 1.700-5.200 U/min
GetriebeSechsgang- Doppelkupplung oder manuell, FrontantriebSechsgang- Doppelkupplung oder manuell, FrontantriebSechsgang- Doppelkupplung oder manuell, Frontantrieb
Beschleunigung 0-100 km/h6,9 s6,6 s7,3 s
Geschwindigkeit240 km/h247 km/h235 km/h
Verbrauch7,3 l/100 km8,1 l/100 km7,7 l/100 km
CO2-Ausstoß170 g/km189 g/km180 g/km
Länge4.213 mm4.213 mm4.258 mm
Breite1.786 mm1.786 mm1.782 mm
Höhe1.469 mm1.469 mm1.414 mm
Radstand2.578 mm2.578 mm2.578 mm
Kofferraumvolumen350-1.305 Liter350-1.305 Liter250 Liter
Neupreis (MJ 2013)27.700 Euro30.875 Euro35.100 Euro

Der VW Golf 6 GTI in Bildern

  • Golf 6 GTI Adidas Dreiviertel-Frontansicht
    Quelle: Volkswagen AG Am 12. Mai 2010 stellt VW beim GTI-Treffen am Wörthersee den VW Golf GTI adidas vor
  • Golf 6 GTI Adidas Seitenansicht
    Quelle: Volkswagen AG Preis und Ausstattungsumfang des VW Golf GTI adidas entsprechen ungefähr dem der Edition 35
  • Golf 6 GTI Adidas Lenkrad
    Quelle: Volkswagen AG VW limitiert den Golf 6 GTI adidas auf 4.410 Exemplare
  • Golf 6 GTI Adidas Interieur
    Quelle: Volkswagen AG Die Sportsitze des VW Golf GTI adidas tragen das Design des Sportartikelherstellers
  • Golf VI GTI Seitenansicht
    Quelle: Volkswagen AG Der Golf 6 GTI sprintet in 7,3 Sekunden auf Tempo 100, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 240 km/h
  • Golf VI GTI Dreiviertel-Heckansicht
    Quelle: Volkswagen AG Der zwischen 2009 und 2012 gebaute Golf 6 GTI gilt in den meisten Belangen als solide und robust
  • Golf VI GTI Dreiviertel-Frontansicht
    Quelle: Volkswagen AG Für die sechste Auflage des GTI entwickelt VW einen neuen Motor. Der 2,0-Liter-Turbobenziner leistet 211 PS und spart im Vergleich zum Vorgänger Gewicht und Kraftstoff
  • Golf VI GTI Cabrio Seitenansicht
    Quelle: Volkswagen AG Als einzigen offenen Golf der GTI-Baureihe führen die Wolfsburger das VW Golf GTI Cabriolet ein
  • Golf VI GTI Cabrio Frontansicht
    Quelle: Volkswagen AG Erst 2012, als der geschlossene Nachfolger bereits vom Band läuft, startet das GTI Cabrio
  • Golf VI GTI Cabrio Seitenansicht
    Quelle: Volkswagen AG Gebrauchte GTI Cabrios sind jünger und teurer. Mindestens 12.000 Euro kostet ein VW Golf GTI Cabriolet auf mobile.de
  • Golf VI GTI Edition 35 Dreiviertel-Heckansicht
    Quelle: Volkswagen AG Zum 35. Modelljubiläum bietet VW die Sonderserie GTI Edition 35 an. Der Jubiläums-GTI fährt etwas schneller, verbraucht aber mehr
  • Golf VI GTI Edition 35 Interieur
    Quelle: Volkswagen AG Der 2,0-Liter-Turbobenziner im Golf GTI Edition 35 stammt noch aus der Vorgänger-Generation
  • Golf VI GTI Edition 35 Dreiviertel-Frontansicht
    Quelle: Volkswagen AG GTI, GTI Edition 35, GTI adidas oder doch lieber das das offene GTI Cabrio? Welcher Golf VI GTI für Dich der Richtige ist und worauf Du beim Kauf achten musst, steht in unserer Kaufberatung