Suzuki Vitara (Serie)

Alle Modelle mit Tests, Daten, Preisen und Kosten

Mit dem Suzuki Vitara erschien 1988 ein Fahrzeug auf dem Markt, welches man durchaus als einen Vorgänger der heutigen SUVs ansehen kann. Zunächst wurde der Allrounder als Dreitürer mit einem kurzen Radstand, als Suzuki Vitara Cabrio oder viertürig mit einem Stahldach angeboten.

Beschreibung

Serienbeschreibung

Unter der Haube arbeitete ein vierzylindriger 1.6-Liter-Motor mit 80 PS. 1995 kam ein sechszylindriger Suzuki Vitara 2.0-Benziner mit 136 PS auf den Markt.


Vorderansicht - schräg
Kleiner Geländewagen mit treuer Fangemeinde.
Seitenansicht

Der neue Suzuki Vitara-Motor etablierte sich bei der Kundschaft so gut, dass die Ingenieure von Suzuki recht schnell auch in den Suzuki Vitara Diesel einen 2.0-Liter-Hubraum-Motor einbauten. 1998 wurde der Vitara durch die längere Version Suzuki Grand Vitara abgelöst, allerdings blieb die Produktion des Vitara in Spanien bis 2004 erhalten. Der Suzuki Grand Vitara ist ein klassischer SUV , den es seit der dritten Generation 2005 auch als Suzuki Grand Vitara 1.9 DDiS mit 129 PS und serienmäßigem Rußpartikelfilter gibt. Erst im Frühjahr 2015 wurde die vierte Generation des SUV verfügbar, der eine grundlegende Überarbeitung erfuhr und im typischen Markengesicht des japanischen Konzerns produziert wird. Zunächst waren für den neuen oder gebrauchten Suzuki Vitara nur zwei Reihenvierzylinder mit 1,6 Liter Hubraum verfügbar, die als Benziner und Diesel gleiche 120 PS leisten. Erst im Frühjahr 2015 wurde mit dem Suzuki Vitara S ein weiteres SUV verfügbar. Der Reihenvierzylinder soll mit seiner Leistung von 140 PS besonders sportlich zu Werke gehen, maximal sind mit diesem Suzuki Vitara 200 km/h möglich. Suchen Sie gerade nach einem gebrauchten oder neuen Geländewagen ? Finden Sie bei mobile.de Ihren Suzuki Vitara Gebrauchtwagen zum absolut fairen Preis!

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?