Übersicht

Skoda Yeti (5L) Technische Daten

Bekannte VW-Technik sorgt im Skoda Yeti für den Vortrieb. Es stehen ausschließlich aufgeladene Vierzylinder als Benziner oder Diesel zur Wahl. Leistungsmäßig ist die Bandbreite überschaubar und reicht von 110 bis 150 PS, verteilt auf drei Benziner und zwei Diesel. Die beiden schwächeren Benziner, der 1.2 TSI mit 110 PS und der 1,4 TSI mit 125 PS, lassen sich zwar alternativ zur Sechsgang-Schaltung auch mit Doppelkupplungsgetriebe kombinieren, nicht aber mit dem Allradantrieb. Beim schwächsten Diesel, dem 2,0 TDI mit 110 PS, ist es genau umgekehrt: Allrad ist verfügbar, Automatik nicht.

Der günstigste Yeti kostet mit Frontantrieb und 110-PS-Benziner 19.990 Euro. Die Preisliste endet bei 36.150 Euro für den gut ausgestatteten Outdoor-Yeti mit 150-PS-Diesel samt Allrad und Doppelkupplungsgetriebe.

Wegen der nötigen Anpassung an die Euro-6-Abgasnorm wurde die Motorenpalette des Yeti 2015 überarbeitet, was auch eine Senkung der Normverbräuche mit sich brachte. Dennoch haben die Motoren noch immer mit der aufrechten Form des Yeti und dem relativ hohen Gewicht zu kämpfen. So liegt der Verbrauch über dem Niveau eines identisch motorisierten Skoda Superb Combi, der 64 Zentimeter länger und viel geräumiger ist. Die aerodynamischen Nachteile des Yeti zeigen sich auch bei den Fahrleistungen. So erreicht der Yeti 1,4 TSI mit 125 PS eine Spitze von 187 km/h, der Superb Combi mit gleichem Motor 206 km/h.

Skoda Yeti (5L)
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Modellseite ansehen