Skoda Yeti (5L)Seit 2009

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(33 Testberichte)
Skoda Yeti (5L) Bewertung 4/5 basierend auf 33 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für Yeti 1.2 TSI DSG (Benzin, 105 PS)
Fahrzeugeinordnung

Der Skoda Yeti ist ein relativ früher Vertreter der Gattung Kompakt-SUV. Im Frühjahr 2009 kam er auf den Markt und etablierte sich rasch. Technisch basiert er auf der zweiten Generation des Skoda Octavia. Der Yeti wird zu Preisen ab 19.990 Euro mit Frontantrieb oder Allrad angeboten. Für den Allradantrieb kommt eine Haldex-Kupplung zum Einsatz. 2013 stand eine Modellpflege auf dem Programm, die dem Yeti ein kantigeres Erscheinungsbild und die Aufteilung in eine urbane und eine Outdoor-Version bescherte. 2015 wurde das Motorenprogramm überarbeitet. Um die Verbrauchs- und Emissionswerte der Abgasnorm Euro 6 anzupassen, erhielten alle Dieselmotoren die AdBlue-Einspritzung. Für 2017 ist mit einer Aktualisierung des Yeti zu rechnen.

... mehr
Stärken
  • gutes Platzangebot für Passagiere
  • variabler Innenraum
  • agiles Fahrverhalten
Schwächen
  • teils hoher Kraftstoffverbrauch
  • nur eingeschränkt Assistenzsysteme verfügbar
  • relativ kleiner Gepäckraum
Daten
Motorenwerte
Leistung
77 kW / 105 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
12 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
176 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
- g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
- l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
-

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • Skoda Yeti 5L Innenansicht statisch Detail Armaturenbrett
  • Skoda Yeti 5L Aussenansicht Seite statisch weiss
  • Skoda Yeti 5L Innenansicht Mittelkonsole DSG Schalter Klimaautomatik Infotainmentbildschrim statisch
  • Skoda Yeti 5L Aussenansicht Front statisch Studio weiss
  • Skoda Yeti 5L L&K Aussenansicht Heck schräg dynamisch blau
  • Skoda Yeti 5L Innenansicht statisch Detail Infotainment Navigation Bildschrim
  • Skoda Yeti 5L Aussenansicht Front schräg dynamisch weiss
  • Skoda Yeti 5L Aussenansicht Seite schräg dynamisch grau
  • Skoda Yeti 5L 4x4 Aussenansicht Front Seite Heck schräg statisch weiss rot grau
  • Skoda Yeti 5L Aussenansicht Heck Studio statisch weiss
  • Skoda Yeti 5L Innenansicht Vordersitze und Armaturenbrett statisch
  • Skoda Yeti 5L Aussenansicht Front schräg statisch weiss
  • Skoda Yeti 5L Aussenansicht Heck statisch Heckklappe geöffnet weiss
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Dass der Skoda Yeti bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, ist ihm anzumerken – und das gar nicht negativ. Er gehört nicht nur zur boomenden Gattung der Kompakt-SUV, sondern ist mit 4,22 Metern auch wirklich kompakt und entsprechend wendig in der Stadt. Außerdem verzichtet er auf das Imponiergehabe vieler Artgenossen, die mit riesigen Kühlergrills und coupéhaften Dachlinien dem Motto des „Mehr Schein als Sein“ folgen. Der Yeti ist quadratisch, praktisch und ziemlich gut. Tatsächlich deutet schon die fast senkrecht stehende Heckscheibe an, dass jeder Zentimeter des Yeti der Raumökonomie zu Gute kommt. Den Passagieren steht nicht weniger Platz zur Verfügung als in manch deutlich längerem Konkurrenten. Zudem erweist sich der Innenraum dank einzeln verschieb- und ausbaubarer Rücksitze als ungewöhnlich flexibel. Damit lässt sich der Kofferraum auf 1760 Liter erweitern, der im Normalzustand mit 405 Litern nicht der größte ist. Ansonsten erweist sich der Yeti als echter Skoda: Fahrverhalten und Verarbeitungsqualität liegen auf hohem Niveau, die Betriebskosten auf relativ niedrigem. Beim Verbrauch hat der Tscheche Verbesserungspotential.

Communitybewertungen

5 Sterne
9
4 Sterne
20
3 Sterne
4
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
staples1978 am 14. Juni 2011

„Kompakte SUV braucht kein Mensch. Deshalb ist der Skoda Yeti ja auch kein SUV, sondern eher ein etwas hochgelegter Kombi. Als solcher funktioniert er im Alltag prima, überzeugt durch gute Verarbeitung, eine gute Übersichtlichkeit und viel Platz.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
rudi47 am 8. Mai 2015

„ein sehr handliches kompaktes SUV, nicht so groß, sehr Übersichtlich durch seine vernünftige Fenstergröße, durch die man auch noch was "sieht" (nicht wie bei den meisten Kompakt-SUV's mit ihren "Sehschlitzen") Außerdem ist er preislich sehr interessant trotz vieler verbauter VW-Komponenten. Würde nicht mehr auf die Rückfahr-Kamera verzichten! Seitdem das SW-Update installiert ist, wird auch die Navigation im Maxi-DOT-Display angezeigt.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
CRV Treiber am 31. Juli 2011

„Der Yeti ist ein gutes Auto, der Dieselmotor das 6Ganggetriebe und der Allrad überzeugen. Das Auto macht allgemein einen guten Eindruck und ist Qualitativ Hochwertig.“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Das Motorenangebot für den Yeti ist nicht üppig, aber ausreichend, und reicht von 110 bis 150 PS. Bereits der kleinste Benziner im 1,2 TSI geht recht spritzig und drehfreudig zu Werke. Besonders günstig im Verbrauch ist der Yeti aber wegen seiner kantigen Form und des vergleichsweise hohen Gewichts nicht.

  • Vierzylinder (Benzin und Diesel)
  • Start-Stopp-Automatik
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Mit sieben serienmäßigen Airbags verfügt der Yeti über eine gute Sicherheitsausstattung. An fehlenden Assistenzsystemen wie etwa einem Toter-Winkel-Warner wird aber sein betagtes Alter deutlich.

  • sieben Airbags
  • automatische Aktivierung der Warnblinkanlage bei Notbremsung
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Wer sich beim Skoda Yeti für eine der vier Ausstattungsversionen entschieden hat, kann noch in der langen Extraliste einiges finden. Dort stehen nicht nur einzelne Posten, sondern interessante Pakete zur Wahl, die Preisvorteile bis zu 1000 Euro gegenüber Einzelbestellung gewähren. Die Basisausstattung des Yeti muss vom Käufer noch um eine Klimaanlage erweitert werden.

Zur Serienausstattung gehören:

  • CD-Radio
  • höhen- und längsverstellbares Lenkrad
  • Fensterheber vorne
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Nach acht Jahren auf dem Markt wirkt der kompakte Skoda Yeti nicht wie ein Auslaufmodell. Zwar geben sich neuere Konkurrenten schnittiger. Aber gerade im aufrechten und praktischen Wesen des Yeti liegt sein großer Charme.


Vorderansicht - schräg
. Zur Popularität des Yeti trägt auch die solide Verarbeitungsqualität bei.
Seitenansicht

Kaum ein Auto dieser Gattung bietet im Innenraum diese Flexibilität. So können die äußeren Rücksitze in Längsrichtung verschoben und für mehr Schulterfreiheit sogar versetzt werden. Auch der sonst nicht gerade üppige Kofferraum profitiert von diesen Möglichkeiten.

In Vergleichstests konnte der Yeti etliche Siege einfahren, auch wegen seiner ausgeprägten Wenigkeit in der Stadt und Agilität auf der Landstraße, die allerdings mit einem etwas steifbeinigen Federungsverhalten erkauft wird. Zur Popularität des Yeti trägt auch die solide Verarbeitungsqualität bei. Dass sich dies im Dekra-Gebrauchtwagenreport nicht in einer überdurchschnittlichen Bewertung niederschlägt, überrascht.

Der Yeti lässt viele Möglichkeiten der Individualisierung. Man kann ihn mit Front- oder Allradantrieb, mit manueller oder automatischer Gangschaltung, im zivilen oder Offroadlook erwerben. Allen Versionen gemein ist, dass von den Motoren keine Verbrauchswunder zu erwarten sind. Der Yeti ist ein aufrechter Typ, auch in punkto Aerodynamik.

Fazit zum Skoda Yeti

Der 4,22 Meter lange Skoda Yeti (intern als Baureihe 5L bezeichnet) war einer der ersten Kompakt-SUVs. Heute wimmelt es von Vertretern dieser Gattung, und trotzdem fällt der Yeti immer noch auf. Das liegt an seinem kantigen und aufrechten Auftritt, der ihm etwas Puristisches verleiht. Zu Preisen ab 19.990 Euro erhält der Käufer einen Charaktertyp, der über einen flexiblen Innenraum, eine solide Verarbeitung und ein dynamisches Fahrverhalten verfügt. In den allradgetriebenen Varianten kann er dank Haldex-Kupplung und elektronischen Sperrdifferential sogar den Ausflug ins leichte Gelände wagen.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?