Opel Ampera-e (Serie)

Alle Modelle mit Tests, Daten, Preisen und Kosten

Der Opel Ampera-e ist ein Crossover der als Elektroauto seit dem Jahr 2016 verkauft wird und in direkter Konkurrenz auf den BMW i3, den e-Golf oder den Nissan Leaf trifft. Auf dem amerikanischen Markt wird das neue Elektroauto als Chevrolet Bolt angeboten und quasi für Europa auf den Rüsselsheimer Konzern umgelabelt, um fortan als Opel Ampera-e Neuwagen viele Käufer für elektrische Mobilität zu begeistern.

Beschreibung

Serienbeschreibung

Die Platzverhältnisse einen Neuen oder Opel Ampera-e Gebrauchtwagen liegen etwa auf Augenhöhe mit dem Meriva, vom Zweck kann das Elektroauto als Familienvan eingeordnet werden.


Eine Akkuladung reicht für eine Strecke von bis zu 320 Kilometern.

Der Fünfsitzer wird als Opel Ampera-e Neuwagen von einem Elektromotor angetrieben der 200 PS und 360 Nm Maximaldrehmoment ab Start zuliefert. Die rund 1,6 Tonnen Leergewicht des Opel Ampera-e als Gebrauchtwagen sollen mit einer Akkuladung eine Strecke von bis zu 320 km überbrücken können, aus dem Stand beschleunigt der Van in sieben Sekunden auf Landstraßenniveau. Leider ist die Höchstgeschwindigkeit einen neuen oder gebrauchten Opel Ampera-e auf 145 km/h begrenzt, sicherlich wäre mehr möglich. Der Ladevorgang für rund 80% Kapazität soll sich lt. Hersteller mit passender Ladesäule auf nur 60 Minuten beschränken. An einer handelsüblichen Steckdose sind für 80 km Reichweite eines Opel Ampera-e Gebrauchtwagen rund 2 Stunden notwendig. Finden Sie bei mobile.de einen gebrauchte Renault ZOE oder den neuen Opel Ampera-e zum fairen Preis!

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?