Mercedes-AMG A 45 / CLA 45 / GLA 45 (W176/C117/X117/X156)Seit 2013

    • Motoren
    • Modell im Test
    • Design
    Fahrzeugeinordnung

    Die Zahl 45 steht im Hause Mercedes für die Spitzenmodelle in der Kompaktklasse. Als fünftüriges Schrägheckmodell Mercedes-AMG A 45 (W 176), viertüriges Stufenheck CLA 45 (C 117), Kombi CLA 45 Shooting Brake (X 117) sowie Kompakt-SUV GLA 45 (X 156) stehen alle auf der gleichen Plattform und werden von einem 381 PS starken Vierzylinder angetrieben. Der Zusatz „4Matic“ verweist auf den serienmäßigen Allradantrieb. BMW bietet in dieser Leistungsklasse nur das zweitürige M2 Coupé, dafür hat Audi mit RS3 Fünftürer und Limousine, dem TTRS Coupé sowie dem SUV RS Q3 ebenfalls vier Karosserievarianten am Start – und wird im August 2017 die Messlatte auf 400 PS hochsetzen. Den radikal sportlichen Preisbrecher gibt derweil der Ford Focus RS.

    ... mehr
    Stärken
    • Vielfältige Karosserievarianten
    • Sehr leistungsstarker Motor
    • Serienmäßiger Allradantrieb
    Schwächen
    • Hohes Preisniveau
    • Viele Assistenzsysteme nur gegen Aufpreis
    • Teilweise eingeschränkte Platzverhältnisse hinten
    Daten
    Motorenwerte
    Leistung
    280 kW / 381 PS
    Motorenwerte
    0 - 100 km/h
    4,2 s
    Motorenwerte
    Höchst­geschwindigkeit
    250 km/h
    Motorenwerte
    CO2-Ausstoß (komb.)*
    162 g/km
    Motorenwerte
    Verbrauch (komb.)*
    6,9 l/100km
    Motorenwerte
    Energieeffizienzklasse*
    D

    * Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

    Design

    Design

    • Mercedes-AMG A 45 W176 Aussenansicht Heck statisch rot
    • Mercedes-AMG A 45 X156 Aussenansicht Front schräg dynamisch weiß
    • Mercedes-AMG A 45 X117 Aussenansicht Heck Studio schräg statisch weiß
    • Mercedes-AMG A 45 X156 Aussenansicht Heck schräg dynamisch schwarz
    • Mercedes-AMG A 45 X117 Aussenansicht Front Studio schräg statisch grau
    • Mercedes-AMG A 45 X156 Aussenansicht Front schräg dynamisch schwarz
    • Mercedes-AMG A 45 W176 Aussenansicht Front statisch rot
    • Mercedes-AMG A 45 W176 Aussenansicht Front schräg dynamisch rot
    • Mercedes-AMG A 45 C117 Aussenansicht Front statisch weiß
    • Mercedes-AMG A 45 W176 Aussenansicht Heck schräg dynamisch rot
    • Mercedes-AMG A 45 Innenansicht statisch schwarz
    • Mercedes-AMG A 45 X156 Aussenansicht Heck schräg statisch silber
    • Mercedes-AMG A 45 X156 Aussenansicht Heck schräg dynamisch weiß
    • Mercedes-AMG A 45 Innenansicht Beifahrerposition statisch schwarz
    • Mercedes-AMG A 45 C117 Aussenansicht Heck schräg statisch weiß
    • Mercedes-AMG A 45 C117 Aussenansicht Front schräg statisch weiß
    • Mercedes-AMG A 45 X156 Aussenansicht Front schräg statisch silber
    • Mercedes-AMG A 45 X117 Aussenansicht Front Heck schräg statisch weiß silber
    • Mercedes-AMG A 45 C117 Aussenansicht Heck schräg dynamisch silber
    • Mercedes-AMG A 45 Innenansicht Detail statisch schwarz Sitz
    • Mercedes-AMG A 45 C117 Aussenansicht Front dynamisch silber
    Modell im Test

    Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

    Bis zur Markteinführung der neuen Audi RS3-Modelle im Sommer 2017 geben die Mercedes-AMG-Modelle A 45, CLA 45 und GLA 45 in Sachen Motorleistung den Referenzwert im Kompaktsegment vor. Ein Leistungskonter aus Affalterbach ist aber durchaus vorstellbar, um die Nummer eins schnell wieder zurückzugewinnen. Optisch stellt das AMG-Quartett seine sportliche Potenz deutlich zur Schau – bietet aber auch eine entsprechend dynamische Performance.

    Motoren

    Motoren

    Die Stuttgarter Topversionen in der Kompaktklasse hören auf die Namen Mercedes-AMG A 45, CLA 45 und GLA 45 und haben den zurzeit stärksten Serien-Vierzylinder der Welt unter der Motorhaube. Das von AMG entwickelte 2,0-Liter-Triebwerk leistet mit Turbo-Unterstützung beeindruckende 381 PS. Damit erreichen die Kompakt-Sportler nach nur wenig mehr als vier Sekunden aus dem Stand Tempo 100. Die bei 250 km/h abgeregelte Höchstgeschwindigkeit kann über das optionale AMG Driver’s Package auf 270 km/h angehoben werden.

    • Stärkster Serien-Vierzylinder der Welt mit 381 PS
    • Beeindruckende Fahrleistungen mit Allradantrieb
    • Höchstgeschwindigkeit auf 270 km/h hochsetzbar
    Motordetails anzeigen
    null
    Sicherheit

    Sicherheit

    Die Mercedes-AMG A 45, CLA 45 und GLA 45 sind sehr sportliche Fahrzeuge mit ausgeprägter Fahrdynamik und hoch angesiedeltem Grenzbereich. Der hohen Motorleistung angemessen sind die Hochleistungsbremsanlagen. Allerdings verlangen die Schwaben über die umfangreiche passive Sicherheitsausstattung, die LED-Scheinwerfer und einen Müdigkeitswarner hinaus für weitere verfügbare Assistenzsysteme zusätzlich Geld.

    • Allradantrieb und Hochleistungsbremsanlagen serienmäßig
    • Front-, Seiten- und Kopfairbags sowie Knieairbag für den Fahrer
    • Viele Sicherheitsassistenten nur gegen Aufpreis erhältlich
    Sicherheitsausstattung anzeigen
    null
    Ausstattung

    Ausstattung

    Die Serienausstattung der Mercedes-AMG A 45, CLA 45 und GLA 45 ist über die AMG-spezifischen Aerodynamik- und Fahrwerkskomponenten sowie Interieur-Accessoires hinaus ordentlich und bietet unter anderem Allradantrieb, Klimaanlage, LED-Scheinwerfer, Leichtmetallräder, Radio mit Freisprecheinrichtung, Tempomat und Zentralverriegelung. Allerdings leisten sich die Schwaben angesichts der hohen Grundpreise auch ein paar kleine Ausstattungslücken; zudem kosten auch die vorhandenen Assistenzsysteme Aufpreis.

    Zur Serienausstattung gehören:

    • LED-Scheinwerfer
    • Klimaanlage
    • Sportfahrwerk
    Ausstattungsdetails anzeigen
    null
    Beschreibung

    Modellbeschreibung

    Kompakte Sportler in vier verschiedenen Anzügen – das bietet Mercedes mit den AMG-Modellen A 45, CLA 45, CLA 45 Shooting Brake und GLA 45. Außer über eine auffällige AMG-Optik verfügen alle vier Versionen über den beeindruckenden Vierzylinder-Turbo mit 381 PS.


    Die Kompakt-Sportler A 45, CLA 45 und GLA 45 bieten zum Einstieg in die AMG-Welt zwar nur ein Vierzylinder-Triebwerk, doch dafür immerhin das stärkste der Welt.

    Mit 381 PS stärkster Serien-Vierzylinder der Welt

    Der stärkste Serien-Vierzylinder der Welt, bei dem die AMG-Ingenieure eine Literleistung von 190,5 PS erreicht haben, ermöglicht dem Kompakt-Quartett beeindruckende Fahrleistungen, die dank serienmäßigem Allradantrieb und Hochleistungsbremsanlagen auch gut beherrschbar sind. Wie die großen AMG-Brüder setzen auch die Nachwuchssportler nicht auf Understatement. Durch auffällige Aerodynamik-Bauteile sind sie auf den ersten Blick als sportliche Topmodelle zu erkennen. Auch im Innenraum gibt es zahlreiche AMG-Accessoires, allerdings müssen etwa Lederbezüge, Sitzheizung oder eine Klimaautomatik trotz Einstandspreisen von mehr als 50.000 Euro noch extra bezahlt werden.

    Zahlreiche Assistenzsysteme kosten Aufpreis

    Das gilt leider auch für fast alle verfügbaren Assistenzsysteme wie Abstandstempomat, Spurwechselwarner oder Parkpilot, der das Fahrzeug auf Wunsch des Fahrers selbst einparkt. Wer angesichts der Grundpreise und der hohen Unterhaltskosten noch zusätzliches Geld investieren will, der kann die schon serienmäßig hohe Sportlichkeit weiter steigern. Aus dem Hause AMG sind zusätzlich ein verstellbares Fahrwerk, ein Dynamik-Paket oder eine nochmals schärfere Aerodynamik verfügbar, das Äußere kann zum Beispiel mit farbigen Folien der Yellow Edition oder edlen Karbon-Teilen noch expressiver, der Innenraum mit exklusiven Zierteilen noch individueller gestaltet werden. Surround-Sound für das Infotainment ist natürlich auch verfügbar, muss sich aber eventuell ein Duell mit dem auf Knopfdruck im Innenraum nochmals intensivierbaren Klang der optionalen Performance-Abgasanlage liefern.

    Fazit zum Mercedes-AMG A-Klasse 45 4Matic (W 176/C 117/X 117/X 156)

    Mit 381 PS aus nur zwei Litern Hubraum verfügen die Kompaktsportler Mercedes-AMG A 45, CLA 45 und GLA 45 über den stärksten Serien-Vierzylinder der Welt und bieten beeindruckende Fahrleistungen. Sie sehen im AMG-Outfit sehr sportlich aus und klingen zudem dank der Sport-Abgasanlagen auch noch beeindruckend gut. Allerdings ist das Preisniveau sehr hoch, zumal viele kleine Annehmlichkeiten und Assistenzsysteme noch extra bezahlt werden müssen. Auch beim Unterhalt fällt ein entsprechender Zuschlag an, der sich nicht zuletzt aus einem erhöhten Wertverlust ergibt.

    Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?