Lotus Exige (Serie)

Alle Modelle mit Tests, Daten, Preisen und Kosten

Der britische Sportwagenhersteller Lotus brachte im Jahr 2000 mit dem Lotus Exige im Prinzip einen Lotus Elise mit fest installiertem Dach aus Fiberglas auf die Straße. Die erste Baureihe des Lotus Exige überdauerte nur einen äußerst kurzen Produktionszeitraum: In zwei Jahren des neuen Jahrtausends wurden alles in allem lediglich 601 Fahrzeuge gefertigt.

Beschreibung

Serienbeschreibung

Die zweite Serie wurde bis 2004 produziert. Seit dem Genfer Autosalon 2012 wird die dritte Baureihe des Lotus Exige in England gebaut.


Der Lotus Exige ist eigentlich nur eine Elise mit festem Dach.

Die zweite Serie wurde bis 2004 produziert. Seit dem Genfer Autosalon 2012 wird die dritte Baureihe des Lotus Exige in England gebaut. Das sehr schön überarbeitete Lotus- Auto wurde nicht nur optisch, sondern in erster Linie auch hinsichtlich der Motorleistung verbessert. Der neue Lotus Exige  hat einen 1.8-Liter-VVTi-Motor von Toyota unter der Haube. Damit beschleunigt der auf Reifen der Dimension 195/50 R16 (vorn) und 225/45 R17 (hinten) stehende und gerade mal 900 Kilogramm schwere Lotus Exige S2 in 5,8 s auf 100 km/h und erreicht 237 km/h Topspeed. Neu ist auch das Topmodell, der Lotus Exige S Roadster Neuwagen . Der offene Zweisitzer mit Softtop bringt knapp 1.100 Kilogramm auf die Waage, wird von einem V6-Benziner mit 3,5-Liter Hubraum befeuert und erbringt 350 PS. Damit prescht dieser Lotus Exige in vier Sekunden auf Tempo 100 und erreicht ein Topspeeed von 233 km/h. Den Verbrauch beziffert die Sportwagenschmiede mit durchschnittlichen 10,1 Liter Super pro 100 Kilometer. Falls Sie lieber einen Lotus Exige Gebrauchtwagen kaufen möchten, sollten Sie das Angebot von mobile.de sondieren. Hier finden Sie unter anderem englische Sportwagen in allen Varianten als Neu- oder Jahreswagen sowie als Lotus Gebrauchtwagen zu traumhaften Preisen!